Uns wurde gestern das Herz gemopst :-)

Diskutiere Uns wurde gestern das Herz gemopst :-) im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Ihr Lieben, gestern Abend um 18:50 Uhr wurde uns einfach das Herz gemopst von wem fragt Ihr Euch? Von einem wunderschönen gelben 4...

  1. Tina71

    Tina71 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53840
    Hallo Ihr Lieben,

    gestern Abend um 18:50 Uhr wurde uns einfach das Herz gemopst von wem fragt Ihr Euch?

    Von einem wunderschönen gelben 4 Wochen alten und einem schneeweißen mit lila Tupfen versehen Wellimännchen einer wurde am 09.01 und der andere am 04.01.07 geboren. Sie passten in eine Hand rein und sie haben gekuschelt und sich streicheln lassen es war ein Traum.Namen haben wir gestern auch schon ausgesucht der gelbe wird Legolas heißen und der weiße lila tüpfigen wird Gandalf heißen.

    Die Züchterin hat ein riesiges Zimmer wo fröhlich miteinander Wellis, Nymphensittichen und Zierpapageien wohnen es war ein Gedicht ich hätte alle mit einpacken können und die ganzen kleinen Wellis aus den Zuchtkäfigen dazu. Mein Herz ist einfach übergelaufen. Einer der Zierpapageien hat mich genauer untersucht ich glaube er kannte noch keine Brillen den die fand er supi spannend und an knabberns wert.

    So nun kommt die Frage aller Fragen die Züchterin meinte würden wir die zwei für ein halbes Jahr in getrennten Käfig und in getrennten Zimmern lassen dann würden sie so handzahm bleiben würden wir sie innerhalb einer oder 2 Wochen zu Udo und Zim in den Käfig geben würden sie ganz schnell scheu werden. Mein Mann war gleich Feuer und Flamme dafür weil die Hoffnung besteht wenn die 2 dann nach dem halben Jahr zu Zim und Udo kommen die zwei dann sich das zahm sein abschauen.

    Mein Frage ist es müssen die 4 in getrennten Zimmer stehen um das eine Pärchen zahm zu halten oder können wir sie auch in einem Raum aber in verschiedene Käfig zusammen lassen?

    Wie sind da Eure Erfahrungen?

    Wir wollen jetzt auch noch einen etwas größeren Käfig zu legen für zukünftige Wellis die Größe für 4-8 Wellis sollte er haben, habt Ihr da einen Vorschlag? Was für einen Käfig nehme ich zum Transport? Die Züchterin packt ihr kleinen net in Pappschachtel weil sie sagt das wäre quälerei das ist auch in Ordnung für uns.

    Mei in 2 Wochen haben wir Legolas und Gandalf bei uns achso und sie kosteten uns nicht mehr als wenn wir sie in der Zoohandlung geholt hätten 20 Euro pro Welli wir hätte auch mehr bezahlt :-) Dafür haben wir gesunde, keine verschreckten durch Transport und Ausstellung im Verkaufsraum und kerngesunde Wellis.

    Ich platze schier vor Freude.

    Grüßle
    Tina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mittelfranken
    herzlichen glückwunsch zu den beiden neuen!

    verstehe ich dich richtig: du willst auch die beiden kleinen trennen? 8o
    wie kann eine züchterin einen solchen schmarrn erzählen??
    wellis sind schwarmvögel und sollten keineswegs getrennt werden.

    ich hätte noch verständnis, wenn ihr die beiden kleinen zusammen in einem käfig in einem gesonderten zimmer unterbringen würdet um ihr vertrauen weiter aufzubauen - aber auch die beiden trennen wäre nicht ok.

    zudem habt ihr nicht die garantie, dass sie zahm bleiben wenn sie zu zim und udo kommen - die können immer noch von "panik" durch die beiden angesteckt werden.

    zum gemeinsamen käfig: das beste wäre doch, ihr würdet selber einen bauen. dann könnt ihr ihn den massen eures zimmers anpassen.
    er sollte auf gar keinen fall unter 1 m breit sein - höhe und tiefe spielen eine untergeordnete rolle. ja grösser, um so besser.
     
  4. geierline

    geierline Futterspenderin

    Dabei seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Minden und Hannover
    :nene: Also - mir kommt das fast wie Tierquälerei vor - sorry. Dann hast Du 3 Stellen mit Geiern. Udo und Zim hören die anderen, die anderen antworten und werden verrückt im Käfig (wir haben das grade mit 1 Henne durchmachen müssen). Sorry, aber für die Meinung der Züchterin hab ich absolut kein Verständnis.
    Je nach Charakter des Vogels bleibt er "handzahm" - aber warum sollte er das?
    Sobald sie im Schwarm sind, entwickeln sie sich weiter - eben was sie sich von den "Alten" abgucken.

    Unsere o. g. Henne musste aus verschiedenen Gründen länger als geplant in der Quarantäne bleiben. Wir bekamen sie Anfang November und erst in der Woche vor Weihnachten kam sie zu den anderen. Sie lässt sich so nicht nehmen, aber wenn sie dann mal genommen wird, beisst sie nicht und bei mir sucht sie dann sofort eine Lücke, um in meinen Pullover zu kriechen. Gestern abend war das auch wieder der Fall, aber da es für die Geier Essenszeit war, hab ich sie wieder rübergesetzt.

    Das waren meine 5 Cent zu dem Thema.
    LG
    Birgit
     
  5. Tina71

    Tina71 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53840
    huhuhuh Isrin,

    Danke Isrin für die schnelle Antwort.

    ups nein das habe ich dann falsch formuliert.

    Zim und Udo in einen Käfig, Gandalf und Legolas in den anderen Käfig also Paarweise.

    Das getrennte Zimmer sollte dann aber schon sein?

    Oje oje wie sollen 2 Handwerkslaien einen Käfig bauen?

    Die Züchterin war supi klasse hat uns sehr sehr viel erzählt und erklärt und sich massenhaft Zeit genommen :-) Hat und wir konnten die kleinen kraulen und streicheln und Legolas ist fleissig geflogen gg.

    HErzliche Grüße
    Tina
     
  6. Tina71

    Tina71 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53840
    Danke auch für deine Meinung Geierline.

    Ich habe im Post vorher schnell meine Aussagen korrigiert die Züchterin war klasse und spitze .

    Oje oje das Chaos ist perfekt.

    Grüßle
    TIna
     
  7. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo tina,
    aber wenn du sie trennst - also in 2 zimmern paarweise unterbringst - musst du dir im klaren sein, dass sich die vögel gegenseitig rufen.
    das kann und wird sehr, sehr laut werden!
    ich persönlich würde es nicht machen, denn wenn sie zahm (handzahm) werden wollen, dann werden sie es auch im zusammensein mit den beiden hennen.
    die vögel entscheiden selber was sie wollen - haben ihr köpfchen für sich und das sollte man akzeptieren.
     
  8. Tina71

    Tina71 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53840
    Danke für Deine offene Meinung. Sie ist mir ja sehr viel wert.

    Werde meinen Mann heute abend auch diesen Thread zum lesen geben :-)

    Noch lauter wie bisher gg

    Das kann ich mir ja kaum vorstellen sie schnattern und quatschen ja jetzt schon den ganzen Tag mit allem und jedem der nur in Ihrer Stimmlage sprechen kann.

    Das ist auch eine gute Begründung.

    Grüßle
    Tina
     
  9. NinaS

    NinaS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am schönen Niederrhein ;-)
    Hallo,
    also ich habe auch 3 Wellis von einer Züchterin geholt, die auch mehr oder weniger wirklich schon zahm waren, ich habe sie aber nach der Quarantäne sofort zu den anderen getan, und sie kommen immer noch auf die Hand und sind zahm, man muss nur dran bleiben und sich wirklich jeden Tag mit Ihnen beschäftigen, dann wird das schon.
    Manche sind halt von Anfang an zutraulicher und manch sind und bleiben einfach Angsthasen, so 2 hab ich bei mir nämlich auch in der Voliere, an die ist einfach kein rankommen, aber damit kann ich auch leben :zwinker:
     
  10. Tina71

    Tina71 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53840
    Hallo Nina,

    danke auch für deine Antwort.

    Bis gestern war das Thema zahm werden auch net aktuell und von mir aus kann es auch so bleiben da bin ich sehr sehr offen.

    Tja aber nachdem die Züchterin das erzählt hat ist mein Mann davon überzeugt das wir es ausprobieren sollten.

    Ich wollte wie bisher erst auch mal noch andere Meinungen hören, weil wie zum Henker soll ich mich in 2 Räumen gleichzeitig um jeweils 2 Vögelchen kümmern das keines zu kurz kommt *mmmm*

    GEZ kann ich jetzt eh schon abmelden (wenn man dürfte) denn Fernsehn brauchen wir nicht mehr dafür haben wir Zim und Udo gg

    Ich liebe die Fluggeier so wie sie sind .

    Herzliche Grüße
    Tina
     
  11. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mittelfranken
    tina, ich habe auch eine erstaunliche beobachtung gemacht: wir halten ja unsere wellis in der gartenvoliere. zahm sind sie nicht - aber auch nicht panisch wenn ich in der voliere bin. bei mir fressen sie nicht aus der hand. wenn ich das futtersilo auffülle, kommen sie mal auf den futterbehälter und mopsen da schon mal oder wenn ich wasser bringe, fliegen sie auf den topf und fangen an mich mit wasser zu bespritzen.

    wenn aber meine tochter in die voliere geht, wird sie von den vögeln direkt angeflogen und ihr wird aus der hand gefressen.
    vielleicht liegt es ja nur daran: meine tochter ist 7 cm länger als ich und wird als baum gesehen? ;)
     
  12. Peppi

    Peppi Guest

    Ich hatte meine beiden auch mal in getrennten Käfigen, das war der absolute Horror. Die Henne rastete dermaßen aus, sie war nur am schreien u. meckern. Mußten sie schnellstmöglich wieder zusammen setzen. Ich halte von dieser Trennung gar nichts. Paarweise kann es ja anders sein, aber ich denke, rufen werden sie sich trotzdem.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Tina,

    also Fakt ist, dass Jungvögel, wenn sie schon beim Züchter gut an die Hand gewöhnt wurden, leichter zahm werden, aber in ihrer "Flegelphase"/"Pubertät" oftmals trotzdem nix vom Menschen wissen wollen. Wie sie nach dieser Phase auf den Menschen reagieren kommt ziemlich auf den Menschen (also seine Geduld) und den Charakter des Wellis an. Kümmert man sich viel um die Kleinen, gibt ihnen z.B. die KoHi nur aus der Hand o.ä. kann man sie relativ zahm bekommen. Zum Zähmen gibt es auch noch die Möglichkeit mit Ihnen Clickertraining zu machen (dazu findet man auch in den FAQs was), übrigens mit Clickertraining kann man oftmals auch mit älteren Tieren gute Erfolge erzielen.

    Bzgl. dem Transport ist die Frage, wie ihr das in Zukunft handhaben wollt. Großer Käfig für alle? Selbstgebaute Voliere/Bausatzvoliere, ...
    Allerdings würde ich Dir ungeachtet dieser Frage empfehlen, einen sog. "Kleintier-Transportkäfig" zu besorgen. Wie die Dinger aussehen und was sie kosten kannst Du hier auf der Seite ganz unten sehen. Von diesen Transportkäfigen würde ich Dir dann den größeren Empfehlen, denn für kurze Strecken, z.B. zum TA oder von der Züchterin heim, kann man sie da auch mal zu zweit drin unterbringen.
    Bei längeren Strecken (so im Bereich ab 3/4 Stunde Fahrtzeit) wäre ich dann eher bei einem Tier pro Transportbox (außer es sind richtige Paare, die eh nur zusammenhängen), schließlich sollen sie sich ja auch noch ein wenig bewegen können. ;)
     
  15. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo tina,
    nochmal zu einem käfig für eure 4 wellis.
    ich weiss ja nicht, ob ihr so etwas stellen könnt. diese volieren gibt es beim dehner im angebot für 149 €. sie ist für 4 wellis allemal ausreichend. die masse: 100 cm breit, 50- 55 cm tief und ca 160 cm hoch. sie lässt sich in der mitte durch ein weiteres sandfach teilen, so dass oben und unten abteile entstehen.
     
Thema: Uns wurde gestern das Herz gemopst :-)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Zierpapageien

Die Seite wird geladen...

Uns wurde gestern das Herz gemopst :-) - Ähnliche Themen

  1. Wildgänse Europas - gestern auf ARTE

    Wildgänse Europas - gestern auf ARTE: Hallo, hier für die Tierfreunde, die gern alles mögliche über Gänse sehen und interessiert. Ich habe den Bericht gestern gesehen und fand ihn...
  2. Gestern auf Arte: Die Channel Islands vor Kaliforniens Küste - Retten was zu retten ist!

    Gestern auf Arte: Die Channel Islands vor Kaliforniens Küste - Retten was zu retten ist!: Hallo, ich habe durch Zufall gestern diesen interessanten Beitrag auf Arte entdeckt und war sehr überrascht, wie sehr sich dort bemüht wurde...
  3. Interessante Tierdokomentationen gestern auf Phoenix mit Hannes Jaenicke

    Interessante Tierdokomentationen gestern auf Phoenix mit Hannes Jaenicke: Hallo, ich habe da gestern per Zufall reingeschaut. Die erste mit den Delfinen habe ich nicht mehr so ganz mitbekommen. Wirklich schade, aber die...
  4. Rupfung - Wer hat gerupft und wer wurde gerupft?

    Rupfung - Wer hat gerupft und wer wurde gerupft?: Hallo Zusammen, leider hatte ich nur mein Teleobjektiv dran. Daher konnt ich die Federn nur von weitem Weg fotografieren. Habe einen Ausschnitt...