Unser afrikanisches "Maennlein" ist endlich da!!!

Diskutiere Unser afrikanisches "Maennlein" ist endlich da!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo eine lange suche, verbunden mit vielen enttaeuschungen, fand vor 3 tagen ihr ende. ich weiss gar nicht, auf wieviele annoncen in denen...

  1. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo
    eine lange suche, verbunden mit vielen enttaeuschungen, fand vor 3 tagen ihr ende.
    ich weiss gar nicht, auf wieviele annoncen in denen graupapageien abgegeben werden sollten, wir geantwortet haben. alle voegel waren ohne DNA.
    selbst unseren TA hatten wir letztendlich beauftragt, sich fuer unsere suche stark zu machen.
    den meisten leuten war der weg zum DNA test ihres vogels zu umstaendlich( wir hatten auch immer eine kostenuebernahme dafuer versprochen- hierzulande ca 12 euro)
    und nun kam die suedafrikanische familie, die nach mosambique auswandern will und den 3 jaehrigen grauen nicht mitnehmen mag.
    deren zuechter sagte, dass der graue ein maennlein ist- och nee...nicht schon wieder- wenns danach ginge, haette ich bereits 3 maennlein gehabt.
    nach zahlreichen telefonaten hatten wir die ehefrau- sie hoerte sich sehr nett an- dann weich geklopft und sie ging mit HANSI zum DNA test- nach einer woche wars dann amtlich- er ist ein maennlein.
    am mittwoch hat sie und ihre tochter ihn dann zu uns gebracht.
    mein zweiter eindruck: fettgefressene, ungepflegte menschen. der graue huebsch anzusehen, mit nem goldenen ring am linken fuss, unfassbar zahm und kein bischen aengstlich- er hatte nach 10 min schon 2 spielzeuge gekoepft, kam auf meinen finger und lausche den grauen damen hier.
    lange rede kurzer sinn:
    hansi frisst am liebsten pommes frites und schokolade und trinkt milch aus der tasse.
    ich musste ganz schwer schlucken.
    seine ehemals rote schwanzunterseite ist vom spazierengehen im haus( auch er ist "fussgaenger") dreckig verfaerbt und der vogel riecht nach zigarettenqualm und nicht nach babypuder oder weihnachtskeksen- wie meine anderen.
    was fuer ne arme socke!!!
    er hat keine psychischen macken, sein gefieder sieht huebsch aus und ist, bis auf die gestutzten flugfedern, topp in ordnung.
    er spricht afrikaans- somit die 3. sprache in unserem haus.
    ...und er ist so unfassbar zahm und wohlgefaellig.
    munter und agil- laut TA ein bischen untergewichtig- aber er frisst wie ein scheunendrescher- und er frisst ALLES.
    ALLES, was gesund fuer ihn ist. obst +gemuese und ne graupapageienkoernermischung.
    und nun mein problem:
    sein kot sieht sehr ungesund aus. hellbraun mit kaum festen bestandteilen. und das faellt auch einfach so aus dem vogel raus- ohne vorwarnung. meine weiber wuscheln vorher ewig mit dem schwanz und fallen fast vonner stange beim kacken.
    Hansi wird wohl einen leberschaden haben!
    laut vorbesitzer kackt er schon immer so. logisch, oder?
    war ich zu radikal mit der ernaehrungsumstellung?
    unser TA ist fuer 14 tage in den staaten und ich kann hier nicht zu einem anderen gehen, da diese keine ahnung haben.
    vielleicht bin ich ja zu ungeduldig und muss einfach mal warten, was die naechsten wochen so bringen.
    fakt ist mal: hier wird nicht gekaempft, geschrien oder gar gehackt.
    hier wird sich aus 20 cm abstand beobachtet und synchrongeputzt.
    und hansi ( er wird seinen herrlichbloeden, deutschen namen behalten) hat unsere aller herzen breits im sturm erobert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Hallo Silke,
    ist ja ne tolle Geschichte. Wenn der Vogel gesund aussieht und er sich einigermaßen normal verhält, dann hat er hoffentlich nichts Ernstes. Natürlich kann er durch die falsche Ernährung einen kleinen Schaden haben, hoffentlich nichts chronisches. Meine MAja war auch untergewichtig als ich sie vor einem Jahr geholt habe. Der Kot war auch dünn und wässrig. Jetzt hat sie Hugo eingeholt und der Kot ist auch "normal". Ich beobachte aber auch, das zwischen einem "dicken" Sch... zwei "Dünne". Wenn er gut frisst, vor allem Obst, dann wird es bestimmt werden. Allerdings kann es nicht schaden, mal einen Status beim TA machen zu lassen. Ich drücke die Daumen!
     
  4. #3 Timneh88, 6. Juni 2009
    Timneh88

    Timneh88 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg
    Hallo Sillef, Glückwunsch zu der armen Socke mit dem herrlich blöden deutschen Namen Hansi,von den fettgefressenen ungepflegten Menschen! Ja geht, s denn noch?
    Bei einem so unsagbar zahmen und wohlgefälligem Vogel kann der Besitzer wohl nicht so verachtenswert sein, eher unwissend was Papageien angeht. Bin etwas verstimmt. Trotzdem viel Freude mit dem neuen Hahn. Gruß Karin
     
  5. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo Silke,

    erstmal herzlichen Glückwunsch - endlich ein Mann im Haus !:D
    Wenn Hansi viel frißt, aber zu dünn ist, würde ich Wurmbefall nicht ausschließen.
    Das solltest Du vom TA mal nachprüfen lassen.
    Eine prophylaktische Entgiftung der Leber könntest Du mit Mariendistel samen machen (falls es die bei euch zu kaufen gibt).
    Für eine Verbesserung des Kots wäre PT12 ideal, ersatzweise könntest Du es mit Actimel versuchen.
    Der Zigaretten"duft" wird an der frischen Luft bei regelmäßiger Dusche sicher schnell verflogen sein.

    Ansonsten wünsche ich euch 4 Hennen viel Spaß mit dem Hahn im Korb !:bier:
     
  6. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Silke!

    Ich habe dich und deine Beiträge schon vermisst!

    Aber die Bezeichnung 'fettgefressen' stört meine Wiederlesensfreude doch etwas und ich hoffe, du hast nichts gegen dicke Menschen, denn ich bin auch 'fettgefressen'. Brrr... was für ein abscheuliches Wort...!
    Nun aber genug der Kritik!

    Ich kann mich Liane nur anschliessen, den Tipp mit den Mariendistel samen hätte ich dir auch gegeben. Falls du die Samen nicht bekommst, besorge dir in der Apotheke Silymarin AL 110, das ist der Wirkstoff aus den Mariendistel samen.
    Zur Leberfunktionsunterstützung kannst du aber auch Volamin geben (10 Tropfen auf 100 ml Wasser), das ist ein Tipp den Luzy mal gegeben hat und den ich mir aufgeschrieben habe.

    LG Cosima
     
  7. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    ...nun gut...ich habe nix gegen dicke.
    jeder ist fuer sich selbst verantwortlich. und genau dort faengts an. wenn dann, wie in diesem falle ein schutzbefohlener vogel drunter zu leiden hat, dann brichts mich schon an.
    ich hab vergessen zu erzaehlen, dass hansi regelmaesig beim gleichen TA, zu dem wir gehen, vorgestellt wurde.
    von diesem TA bekommt man bei der erstvorstellung eine din a 4 seite ueber eine gesunde haltung und eben auch ernaehrung.
    ausserdem haengt das behandlungszimmer voll von fotos von nackten papageien, papageien mit abszessen am schnabel, krummen fuessen, zu langen schnaebeln etc.
    fotos von kaputten vogellebern gibts dort leider nicht.
    aber mich erschreckts jedes mal und ich moechte aehnliches einfach verhindern.
    deswegen gibts in unserem haus auch kein menschenfutter fuer graue.
    @liane
    die grauen werden hier prophylaktisch alle 6 monate entwurmt. dies wurde beim DNA test vor gut 2 wochen mit erledigt. wuermer koennens somit also nicht sein.
    ich werde hier nach silymarin al 110 gucken.
    was ist denn der wirkstoff von volamin?
    weiss jemand mehr ueber vitamin k bei leberstoerungen?

    zum namen HANSI:
    auch kein grund zur aufregung.
    ist es nicht so, dass die wellensittiche von omas hansi heissen und die passende katze dazu eben minka?
    wir haben noch nicht verlernt ueber altdeutsches kulturgut zu schmunzeln.
    und als wir den namen vom maennlein hoerten, waren wir uns sicher, dass der sowohl zu ihm, als auch zu uns passt.
    nicht immer alles so bierernst sehen!
     
  8. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Silkeeeeeeeeee:trost:

    Mensch Silke , das freut mich aber , für dich und die Deinen
    Die Weiberwirtschaft hat ein Ende
    Gebenedeit unter den Weibern - ich lach mich kaputt
    Und , deinen Weiben wirds wohl egal sein ob er Hansi oder August heißt !

    Die kleinen Unarten und eher kleinen Problemchen bekommst du ja sowieso in den Griff - da mach ich mir kein Kopf
    Du machst das schon

    Na , dann paß mal gut auf , das deine Weiber sich nicht verkloppen um den Burschen - lach
    Ich hoffe , es war ein 100% DNA Test - nicht das du später 5 Weiber da sitzen hast , und must dann 5 Hähne suchen .:D:gott:
    Ich weiß - das war jetzt gemein von mir:D
    Aber vergessen wir das schnell wieder - das ist nen Hahn und basta

    Liebe Grüße Sonja

    PS::zwinker:
    Wir wollen Bilder sehn ...Wir wollen Bilder sehn .Wir wollen... wir wollen Bilder sehn
     
  9. #8 CocoRico, 7. Juni 2009
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich freue mich für dich, dass du endlich den langersehnten Hahn gefunden hast. Hansi wird auch sicherlich froh sein, dass er nun in erfahrene Hände gekommen ist und dort in artgleicher Gesellschaft aufwachsen kann.

    Weniger schön ist es wie er zuvor ernährt wurde, weil einfach das Wissen gefehlt hat und ärztliche Hinweise missachtet wurden. Darunter leidet letztendlich nur Hansi.

    Meine Lisa hatte einmal extrem hohe Leber- und Fettwerte. Der Hintergrund war einfach ein Papageienfutter, was mit zuviel Sonnenblumenkerne versehen war, welches trotz allem hoch angepriesen wird.

    Damals ist mir an Lisa aufgefallen, dass ihr Kot mit viel Wasser versehen war und das, obwohl sie zuvor kein Obst oder Gemüse gefressen hat. NUR, ihr Kotanteil war fest geformt und dennoch grün.

    Durch die Ernährungsformen kann sich der Kotanteil auch verfärben, z.B. Karottensaft oder rote Beete, ....

    Ich frage mich bei deinem Hansi, ob es evtl.. an dem vermehrten Lactoseanteil von der Milch oder gar der fettreichen Ernährung durch Pommes liegen kann, dass da bereits Schäden im Körper entstanden sind und sich der Kot daher verändert hat. Und vor allem, die für ihn heißgeliebte Schokolade, die absolut kein Tier fressen darf.

    Wenn Hansi so eine Ernährung über Jahre hinweg bekommen hat, dann kann ich dir und ihm nur alle Daumen drücken, dass er wieder gesund wird oder sein Krankheitsbild nicht allzusehr fortgeschritten ist.

    Aber auch ich würde ihm alles verabreichen und einhalten, um seine Leber zu unterstützen. Ich mache es bei meinen vier ohnehin, um einfach vorzusorgen und zwar mit Mariendistel samen, die es in Deutschland pur oder gemahlen zu kaufen gibt.
     
  10. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Silke,

    von euch hat man lange nichts gehört. Dafür umso schöner das ihr nun einen Herrn im Hause habt :prima:
    Die Namenswahl ist doch lustig, es gibt auch Graue die Bubi genannt werden.
    Würde ich jemanden erzählen, ich hätt nen Bubi, hätt ich meinen Spaß. Alle denken kleiner Welli und dann kommt eine graue Bombe :D

    Beim Kot von Hansi würde ich als erstes auch eine PT 12 Kur machen. Zumindest etwas hilfreiches bis dein TA wieder da ist. Kamillentee oder auch Ringelblumentee. Ansonsten kannst du versuchen mit ausgewählten Gemüsesorten seinen Darm zu reinigen und auf Vordermann zu bringen.
    Ingwer, Knoblauch und Staudensellerie wären bei mir die ersten Sorten. Wenn er alles futtert, macht er es dir leichter. Mariendistel samen auch eine Möglichkeit. Wobei ich mich da frage, wie verhält es sich damit, wenn Vögel schon Lebergeschädigt sind?
    Das denke ich auch, seine ganze Verdauung wird sich jetzt umstellen.

    Und nun ersteinmal viel Spaß mit dem Hahn im Korb :bier: die drei Mädels werden ihn hoffentlich nicht zu sehr strapazieren.
     
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Sylvia,

    zu deiner Frage hinsichtlich Mariendistel samen und Leberschäden, kann ich dir aus eigener Erfahrung und anraten meines Tierarztes sagen, dass es eine sehr gute Wirkung hat.

    Lisas Werte waren damals mehr als schlecht und mit Hilfe einer strengen Diät, also wirklich nur sehr fettarme Körner (Amazonendiätfutter ohne Sonnenblumenkerne), viel Obst und Gemüse, waren Lisas Werte innerhalb von 3 Monate wieder im Normbereich. Damals sogar zur Verwunderung meines Tierarztes, denn auch er hat damit nicht gerechnet. Ansonsten gab es wirklich Mariendistel samen im Überfluss. Wann immer Lisa in meiner Nähe war, hatte ich diese Samen in der Hand und Lisa hat sie restlos verputzt. Ganz ohne Fett kann ein Vogel auch nicht leben, daher waren diese Samen wohl auch der Ausgleich zum Diätfutter.

    Und genau Lisas Lebererkrankung hat mich nachdenken lassen, was ich besser machen kann mit dem Ergebnis, es gibt nur noch wenig Sonnenblumenkerne und das Grundfutter wird mit Diätfutter, Pellets, Spinat, Karottenchips, getrocknete Beeren, ... vermischt angeboten. Und wie du weisst, mit viel Frischkost angeboten.

    Lactosefreie Produkte sind zwar weitaus besser für Papageien, aber dafür auch fettreicher. Das sollte man dann bei einer Diät auch beachten.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Danke Monika,

    genau so eine Info bz. Erfahrung fehlte mir dazu.
    Der Samen ist ja recht fetthaltig, nun denke ich als Laie :? Vogel Leberkrank, zuviel Fett, dann kann ich nicht noch mehr zuführen.
    Hier macht es dann die Mischung, so wie du es geschrieben hast.
    Meine Futtermischung wird mit Amazonendiät gestreckt. Auch kleine Körner machen satt und es gibt weniger SB.
     
  14. #12 Tierfreak, 8. Juni 2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Silke,

    herzlichen Glückwunsch zum süßen neuen Familienzuwachs :bier: :D.

    Bin auch schon auf Bilder von Hansi gespannt. Der Süße ist ja nun quasi Hahn im Korb bei deinen grauen Damen :p .
    Ich bin mal gespannt, wie sich das ganze entwickelt und welche der Damen ihm evtl. besonders gefällt :zwinker:.
     
Thema:

Unser afrikanisches "Maennlein" ist endlich da!!!