Unser Amazonenbaby ist da

Diskutiere Unser Amazonenbaby ist da im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Halli Hallo, nun ist es endlich soweit. Gestern abend haben wir das Amazonenbaby geholt. Es ist ein Blaustirnbaby-Hahn, 10 Wochen alt, eine...

  1. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Halli Hallo,

    nun ist es endlich soweit. Gestern abend haben wir das Amazonenbaby geholt. Es ist ein Blaustirnbaby-Hahn, 10 Wochen alt, eine Naturbrut. Er ist soooooo süsss, und soooo lieb und gar nicht richtig scheu. Er hat gestern aus der Voliere schon Apfel und Trauben am Gitter aus meiner Hand genommen. Hat sich das Füßchen leicht streicheln lassen und vor sich hin gegluckst :D

    Unser Rocky hat ihn bis jetzt auch ganz lieb aufgenommen, tut ihn aber noch mehr ignorieren als sonst was. Der kleine sucht ständig den Kontakt zu Rocky und würde gerne ständig zu ihm.

    Das ganze sieht sooo gut aus, ich habe voll das gute Gefühl. Aber mir fällt einfach kein Name für den Süssen ein :~ Nun ja, habe auch heute schon ein paar Fotos gemacht, und werde sie schnellstmöglich hier einstellen :D

    Ich denke mal, die beiden werden sich richtig lieb haben...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Super Sabine!:) Ich freue mich für Rocky, für euch und für das Baby.
    War bei meinen Babys auch so. Sie wollten immerzu zu den Älteren, aber die haben ihnen die kalte Schulter gezeigt.:(
    Baby (Grauer) will jetzt mit den "Großen" nichts mehr zu tun haben. Benji (Ama) macht immer mal wieder Annäherungsversuche an Balu (Amahenne), aber die hat ja ihren Furby (Grauer). Ist schon nicht so einfach mit den Geiern...;)

    Ich drücke die Daumen, dass es mit deinen beiden Grünchen klappt, dass sie sich mögen werden!
    Gib ihm doch einen Mädchennamen, da ja deine Henne den Jungsnamen hat...;) :D :D
    Spaß beiseite: Eventuell hast du ja in den nächsten Tagen eine Idee, wenn du den Kleinen beobachtest. Rocky und Rambo würde doch z.B. passen.;)

    Ich warte gespannt auf die Bilder und weitere Berichte!;)
     
  4. #3 Angelika K., 31. Juli 2003
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Sabine.

    Toll das der Kleine jetzt schon da ist.
    Die beiden werden sie bestimmt verstehen. Muss einfach gutgehen!!!
    Ist der Kleine denn schon futterfest?
    Wenn Rocky aus dem Käfig kommt, fliegt er dann auf den anderen Käfig und ist neugierig. Würde mich mal interessieren.
    Dass der Kleine zu ihr will ist verständlich.
    Ich hatte gelesen, das du den Kleinen „Gonzo“ nennen wolltest.
    Hatte mich schon dran gewöhnt.
    Weiterhin
    VIEL GLÜCK UND SPAß mit den Beiden.
    :0- :0-
     
  5. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hallo Angelika,

    also der kleine ist schon futterfest, aber noch etwas unsicher und langsam :D . Aber er hat heute schon wieder ganz lieb Obst von mir genommen und zwischendurch immer so gegluckst, echt süss. Und er ist total neugierig, will ständig zu Rocky und auf den Käfig und an die Spielsachen und auf den Kletterbaum und am liebsten alles inspizieren, halt wie kleine Kinder :D .Aber Rocky ist das noch nicht so ganz geheuer. Er hat ihn auch ein paar Mal angeflogen und weggejagt, wenn der kleine an seine Sachen wollte. Ist ja logisch, war immer alleine und Menschenbezogen und will sein Revier verteidigen. Aber er macht es nicht bösärtig, nur ein wenig Machtgehabe :D

    Und der kleine ist sogar heute auf einen Naturast in meiner Hand gegangen und später wieder ganz lieb drauf und hat sich in die Voliere setzen lassen ohne zu mucken, ich bin ganz happy. Er wird schon ein wenig um seine Familie trauern und er hat auch noch nicht gefressen ausser Obst, aber ist ja auch erst 1 Tag da ;)

    Auf jeden Fall dachten wir uns, der ist sooooo süss, den können wir unmöglich GONZO nennen, ist ja fast ne Beleidigung. Also haben wir alle möglichen Namen aufgeschrieben, die in Frage kämen und haben ein Spiel gemacht. So und ab heute heisst der kleine nun PEDRO :D

    Rocky ist ja ne kleine Zicke, aber ich bin 100% sicher, dass Rocky & Pedro bald auf einem Ast sitzen :D
     
  6. Tarzan

    Tarzan Guest

    Hallo,
    aus Erfahrung mit drei Jungvögeln (Amazonen HA und NB), die angeblich bei der Übernahme futterfest sein sollten, denke ich, dass mit 10 Wochen der Vogel nicht körnerfest ist. Obst und Gemüse sicher kein Problem, aber die harten Körner dürften den Kropf zu sehr belasten, sofern n.n. sie überhaupt knackt .
    Ich empfehle, Kochfutter und Quellfutter in jedem Fall zusätzlich in den nächsten 4 Wochen anzubieten, damit der Schatz satt wird und keine Kropfentzündung davonträgt. Die normalen Körner können ja auch angeboten werden,sozusagen zum Üben.
    Vertritt jemand eine andere Meinung wegen des Zeitpunkts der Futter(Körner-)festigkeit?
    Grüße
     
  7. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ich denke auch daß 10 wochen doch extrem früh ist als futterfestigkeit! wenn das mal wirklich so ist!!

    als ich meine beiden bekam waren sie 14 wochen alt und im prinzip futterfest aber sie bekamen noch eine breimahlzeit abends damit sie so richtig satt schlafen konnten. aber nach dem umzug hat sich das zumindest bei bonnie wieder gesteigert und ich mußte ihn doch 2 mal am tag mit brei füttern.

    ich an deiner stelle würde vom züchter schnellstens brei holen und mir von ihm zeigen lassen wie der vogel die fütterung gewohnt ist und dann würde ich es ihm anbieten. wenn er es nicht will, dann wird der lütte es dir schon zeigen!

    selbst naturbruten sind normalerweise erst mit ca 90 tagen voll futterfest und bei handaufzuchten dauert es meistens noch etwas länger. ich habe bonnie bis zur 26. woche noch mit brei zugefüttert!

    wenn so ein junger vogel einen tag lang praktisch nichts frißt ist das was anderes als bei einem erwachsenen vogel, der kleine hat ja noch nix zuzusetzen.

    und auf jeden fall würde ich gleichzeitig quellfutter reichen, damit er leichter üben kann, denn auch das knacken von körnern will erst mal gelernt sein und mit weichen körnern geht das natürlich leichter.

    bei der derzeitigen witterung ist aber ein regelmäßiger austausch extrem wichtig denn quell- und keimfutter bildet sehr schnell schimmelsporen die für den kleinen extrem gefährlich werden können. ich würde auch derzeit kein keim- sondern nur quellfutter machen (ca 6 stunden einweichen und gut abspülen!).

    ...natürlich freue ich mich auch sehr für euch daß der kleine pedro jetzt da ist und ich drücke die daumen daß die beiden sich gut verstehen werden.
     
  8. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Halli Hallo,

    heute war wieder ein wunderschöner Papageientag. Sie haben zu zweit auf 1 Käfig gesessen und beide Apfel gefuttert, ganz lieb. Zwischendurch kam mein Rocky mal wieder zu mir geflogen um kurz zu schmusen, dann ist er wieder fort :D

    die beiden kamen sich heute noch ein Stückchen näher und haben beide den Schnabel aufgerissen ein wenig gemeckert, aber das war´s. Also bis jetzt hat keiner wirklich böse Absichten.

    Natürlich kriegt der kleine ab morgen Quellfutter, er kann zwar schon sein Futter fressen aber doch noch sehr langsam und unbeholfen. Deswegen wollen wir es ihm etwas erleichtern :D Er hat heute aber fast einen ganzen Apfel vertilgt und Melone und Trauben.

    Der kleine ist auch soo lieb, sass heute schon auf meiner Hand, aber eher ungewollt. Hatte einen Naturast in der Hand auf den ich ihn locken wollte. er ging brav drauf, lief weiter und sass plötzlich auf meiner Hand, ohne es zu wollen :D Und wenn er in die Voliere soll, dann geh ich mit dem Zweig hin, er geht sofort ganz lieb drauf und lässt sich rein setzen..

    Und was den Namen angeht:Heute morgen hat uns PEDRO schon wieder nicht gefallen. Nun haben wirs doch noch mal schnell geändert und ich hoffe, dass es nun endlich bleibt, denn das Kind muss ja endlich mal einen Namen haben. PABLO. Ist doch schöner oder ?

    Wir haben auch noch ein paar Fotos gemacht, ich werde sie am Wochenende endlich mal hier reinstellen.
     
  9. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    meine beiden konnten auch schon die körner knacken, aber als sie sooo wild auf obst waren, was ja für sie leichter zu fressen ist, riet mir die züchterin doch lieber noch ne zweite breimahlzeit zu geben, damit die beiden auch die notwendigen nährstoffe in ausreichendem maß bekommen. biete ihm doch einfach abends noch ne breimahlzeit an, wenn er sie nicht will dann zeigt er dir das schon, aber es würde mich gar nicht wundern wenn er sich wild drauf stürzen würde. dann würde er wenigstens richtig satt schlafen können, denn die zeit bis zum nächsten morgen ist ja doch wesentlich länger als die pausen zwischen den anderen mahlzeiten. frag doch mal den züchter, er gibt dir bestimmt was!

    du kannst es auch mit einem breipulver für babies versuchen. aber dieser brei muß unbedingt milchfrei sein, denn die vögel können den milchzucker nicht verdauen. es gibt da ein breipulver namens "7 korn früchtebrei" oder so ähnlich, das gibts im supermarkt. das rührst du einfach mit abgekochtem wasser an (aber nicht zu heiß füttern, kropfverbrennungsgefahr!!! am besten gut lauwarm) du kannst auch geriebenen apfel, möhre oder banane oder birne mit einrühren. das fütterst du ihm einfach mit nem kleinen löffel, wie bei einem kleinen kind, also nicht nur hinhalten sondern diese aufwärtsbewegung machen. ich weiß nicht wie ich es besser beschreiben soll. du kannst den brei ruhig etwas fester anrühren, aber klümpchenfrei. aber wenn der vogel die löffelfütterung kennt, und ich hoffe er kennt nicht nur die spritze, dann wird er schon mithelfen. stell dich drauf ein daß es ne ziemliche sauerei sein wird, die mir zumindest aber unheimlich viel spaß gemacht hat. nach der fütterung wischt du ihm einfach den schnabel mit nem küchenkrepp ab (und die umgebung auch :)) vermutlich will dein anderer grüner dann auch was von dem brei, wegen dem futterneid. gib ihm ruhig was. gelegentliche breifütterung ist auch bei ausgewachsenen tieren nicht dumm, denn auf diese weise kann man ihnen im notfall mal gut versteckt medikamente geben

    schläft er ruhig oder wandert er öfter in der nacht? das kannst du daran feststellen ob er ein großes kothäufchen (dann schläft er ruhig) oder mehrere kleine macht. bei mehreren häufchen schläft er unruhig und ein grund dafür könnte sein, daß er hunger hat.

    ich will dich nicht nerven oder bevormunden, aber 10 wochen ist für voll futterfest extrem früh, besonders bei einer handaufzucht. ich will dir nur helfen.

    ich wünsche dir weiterhin viel freude mit dem kleinen. ich beneide dich richtig. ach wie süß waren meine beiden doch damals ...*schwärm*
     
  10. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hallo Kuni,

    danke für die Tips.

    Also es ist KEINE Handaufzucht, sondern eine Naturbrut :D

    Er wandert nachts nicht, er schläft ganz lieb und süss und toll bis am nächsten Morgen an einem Platz. Und morgens um 7 wird er wach, und würd am liebsten sofort zu meiner Rocky.

    Mit Babybrei, den man mit Wasser anrührt, habe ichs versucht, aber das wollte er partout nicht haben. Er stürzt sich wie wild auf geschälten Apfel, da frisst er fast einen ganzen am Tag. Die ersten 2-3 Tage hatte er Durchfall, wegen Aufregung, nichts gefressen usw. Heute ist es völlig normal :D Hat heute wieder viel viel Obst gegessen und das Quellfutter haut er weg wie nichts, der hat sich sein Bäuchlein heute richtig vollgeschlagen, sich danach auf dem Kletterbraum schön geputzt und danach Siesta gehalten. Ich glaub, er fühlt sich pudelwohl.

    Abends kommen sie beide in ihre getrennten Volieren, da lässt er sich auch ganz lieb reinsetzen und morgens kommen sie beide gemeinsam raus, und dann fressen sie erst mal beide Obst. Funktioniert soweit bis jetzt wunderbar. Heute haben sie wieder kurz geschnäbelt, und der kleine hat sogar heute meine Rocky verjagt, von ihrem eigenen Käfig :D

    Aber bis jetzt frisst der kleine fast ausschliesslich Obst, aber das wird sich noch ändern. Wassermelone, Birne, Banane wollte er bis jetzt nicht. Aber Träubchen und frischen Holunder. Das ist ja schon ein Anfang :D
     
  11. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Fotos unseres neuen Babys

    Halli Hallo,

    so nun mal schauen ob es klappt mit dem Fotos einstellen. Habe nämlich die ersten Fotos hochgeladen. Sind zwar nicht die besten, aber man kann den kleinen erkennen :D
     

    Anhänge:

  12. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Auf dem ersten Foto ist es der rechte :D

    Hier nun das zweite Foto:
     

    Anhänge:

  13. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    ...und das dritte....
     

    Anhänge:

  14. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    ..und hier vorerst das letzte Foto vom kleinen Pablo.

    Also ich finde, er ist sooooo süsssss :D
     

    Anhänge:

  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Sabine,

    ich habe meine beiden Babys (Grau und Grün) letztes Jahr auch mit jeweils 10 Wochen übernommen.
    Beide waren definitiv schon futterfest. Der Züchter gab mir noch etwas von seinem Aufzuchtsbrei mit, den ich aber eigentlich nur füttern sollte, um den Kleinen ein Gefühl der Geborgenheit zu geben.

    Diesen Brei wollten sie aber nicht. Der schmeckte auch -bähhh...;)

    Ich gab ihnen neben "normalen" Körnern täglich noch einen Napf mit Quellfutter, d.h. ich weichte die Körner über Nacht in Wasser ein. Das ist für sie auf alle Fälle leichter zu futtern als "normale" Körner.
    Und von Anfang an bekommen sie auch täglich ihren Napf mit mind. 6 verschiedenen Sorten Obst/Gemüse klein geschnitten. So gewöhnten sie sich gleich an diverse gesunde Sachen.
    Mein kleiner Amazonengockel empfängt seinen "gesunden" Napf morgens schon immer ungeduldig und stürzt sich mit einem süßen "Ohhh" gleich da drauf.:D

    Am Abend bekommen alle meine Geier ihren Babybrei als Abschluss des Tages vom Löffel.
    Auch die Babys hatten gleich beim ersten Mal Gefallen daran gefunden.
    Ich nehme hierzu Gemüsebreie von Alete (ab 4.Monat), wärme das in der Microwelle und rühre da hinein noch gequetschte Banane und gekochten Reis (das mögen sie besonders). Auch gekochte Nudeln, Kartoffeln, Brokkoli, geriebene Möhre etc. gebe ich in den Brei (man will ja Abwechslung;) ).
    Die Breifütterung habe ich zu einem abendlichen Ritual gemacht, weil man da im Bedarfsfalle auch gut Minerale, Medikamente etc. unterjubeln kann und weil sie dadurch wissen, jetzt ist Schlafenszeit. So bekomme ich sie garantiert in ihre Volieren.:D

    Wichtig ist, dass du den Kropf des Kleinen im Auge behältst. Er sollte nach dem Futtern schön gefüllt sein,;)



    Ups, jetzt sind ja Bildchen da...:D
    Ochhhh, ist der Kleine süüüß, richtig knuffig!:)
    Und so eine schöne blaue Stirn! Er ähnelt sehr meinem Benji.... *schwärm*
     
  17. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hallo Sybilly,

    also das mit dem Gemüsebrei von Alete muss ich mal probieren, denn den normalen Brei mochte er nicht. Ansonsten hab ich auch heute abend ein Napf mit buntem geschnittenem Obst hingestellt, da macht er schon nen langen Hals. Und wenn er morgends wach ist, will er auch gleich frisches Obst. Und das Quellfutter hab ich heute auch mit dem normalen Mischfutter gemischt, da hat er sich drauf gestürzt und meine Rocky wollte ihm alles wegfressen, der alte Geier, also hab ich ihm auch so´n Napf hingestellt :D

    Und gekochten Reis, Nudeln roh und gekocht usw. liebt meine Rocky ja sowieso, das wird der kleine sich schnell abgucken :D
     
Thema:

Unser Amazonenbaby ist da