Unser "FILOU"ist da

Diskutiere Unser "FILOU"ist da im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallöchen, seit heute ist unsere Cora nicht mehr allein.Wir haben das"neue"Papageienbaby heute abgeholt:D Sein Name ist Filou.Wir haben ihn...

  1. #1 Coramäuschen, 8. Februar 2004
    Coramäuschen

    Coramäuschen Guest

    Hallöchen,

    seit heute ist unsere Cora nicht mehr allein.Wir haben das"neue"Papageienbaby heute abgeholt:D
    Sein Name ist Filou.Wir haben ihn erstmal in einen extra Käfig gesetzt,und beide Käfige stehen jetzt nebeneinander.
    Ich glaube die beiden haben schon Freundschaft geschlossen:)
    Cora ist schon auf sein Käfig geklettert und Filou wollte am liebsten raus.Aber das ist wohl noch nicht so angebracht8(


    Jana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Jena!
    Herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs.
    Allerdings denke ich schon das ihr die Beiden so schnell wie möglich im gemeinsamen Freiflug zusammen lassen könnt, damit sie Kontak aufnehmen können.
     
  4. crowlover

    crowlover Guest

    glückwunsch!!! na wenn das nix iss...
    drücke wie immer alle daumen und krallen, dass das mit den beiden klappt - scheint ja schonmal ein super anfang zu sein. würde wahrscheinlich auch versuchen, dass die beiden so schnell wie möglich ersten kontakt aufnehmen können.

    schwierige entscheidung. oder? ich glaube ich würd's versuchen.. ;)

    crow :0-
     
  5. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Jana,

    herzlichsten Glüchwunsch zum neuen Familienmitglied :0- .

    Ich würde den beiden Süssen baldmöglichst einen gemeinsamen "Kennenlern-Freiflug" ermöglichen ;) .
     
  6. mugel

    mugel Guest

    Hallo Jana,

    ich wünsch dir auch viel Glück und Spaß mit den beiden.
    Bin auch gerade dabei meinen 2 Damen einen Mann vorzustellen.

    Gruß Margit
     
  7. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Schööön !
    Also wenn sie ohnehin schon zueinander wollen, würde ich sie
    nicht dran hindern. Vielleicht nicht sofort zusammen in einen
    Käfig stecken, aber aufmachen und sie tun lassen, was ihnen
    in den Sinn kommt, das schon...

    Als Erin noch alleine war, und wir Odin dazugeholt haben, haben wir ihn sofort zu ihr in den Käfig gelassen. Allerdings ist er ein
    Sonderfall insofern, daß er als echte Naturbrut gar keinen Kontakt
    zu Menschen hatte, und daher vor uns extrem viel Angst hatte.
    Erin hat den Kleinen sofort ins Herz geschlossen, und wir haben
    dann in der 1. Nacht die Käfigtüre aufgelassen, damit einer der
    beiden flüchten kann, falls es Stunk geben sollte - ist aber nicht
    passiert.
    Erin und Odin sind ein Herz und eine Seele, und wir könnten es
    uns gut vorstellen, daß die Beiden irgendwann später einmal ein
    Paar werden. (Erin ist 4 Jahre alt, Odin jetzt etwa 1 Jahr)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. fisch

    fisch Guest

    Hallo Jana,

    auch von mir einen Herzlichen Glückwunsch zum Baby:)
    Du darfst uns hier ruhig Bilder zeigen;)
     
  10. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Hallo Jana,

    auch von mir herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied!!

    Ich schließe mich auch meinen Vorrednern an und würde die Beiden ruhig schon - natürlich unter Aufsicht - zusammen raus lassen.

    Als wir damals unseren Johnny abholten sagte man uns auch MIND. 14 Tage soll er in seinem Käfig bleiben - aber das hab ich einfach nicht über's Herz gebracht und ihn schon am 2. Tag raus gelassen. Es gab überhaupt keine Probleme - außer, daß der kleine Racker nicht wieder in den Käfig zurück wollte :p :D .

    Laura war auch nicht sooo begeistert, wenn er sich dann auch noch "erdreistete" auf IHREN Käfig zu klettern - aber nach ein paar Tagen hatte sich das Problem erledigt - wir haben einen neuen, viel größeren Käfig geholt, das ging dann auch sofort gut, weil es ja für beide ein neues Terrain war.

    Also - laß sie ruhig zusammen raus. Bleib halt dabei, damit Du notfalls sofort eingreifen kannst.

    Ach ja, fast vergessen - BIIIILLLLDDDEEEERRR :D :D :D : Du weißt ja, was für eine neugierige Bande wir sind :D :D
     
Thema:

Unser "FILOU"ist da