Unser Kakadu rupft sich am Bauch die Daunen/Hülsen raus

Diskutiere Unser Kakadu rupft sich am Bauch die Daunen/Hülsen raus im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Unser Figo rupft sich seit ein paar Tagen die Daunen am Bauch aus bzw. oft hat er aber nur Hülsen im Schnabel. Meisten hüpft er dabei umher und...

  1. Nudlz

    Nudlz Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Württemberg
    Unser Figo rupft sich seit ein paar Tagen die Daunen am Bauch aus bzw. oft hat er aber nur Hülsen im Schnabel. Meisten hüpft er dabei umher und manchmal flattert er auch dabei. Man sieht, dass darunter Kiele kommen. Er hat schon winzige Stellen kahl gerupft und dort hat sich z.T. auch eine leichte Kruste gebildet. An den anderen Stellen putzt er sich ganz normal und ist auch sonst ganz normal. Morgens liegen immer Hülsen in der Voli.
    Wenn wir ihn einsprühen dann ist einige Zeit Ruhe.
    Wir haben drei Luftbefeuchter laufen und dadurch eine hohe Luftfeuchtigkeit.

    Was könnte das sein?

    Gruß Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Die beiden Kakadus verstehen sich doch untereinander, oder? Normal ist das Federrupfen ein Zeichen von psychischen Problemen. Gibt es irgendetwas, womit er vielleicht nicht klarkommt?
     
  4. Boff

    Boff Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72475 Bitz
    Hallo Nicole,

    die ganz große Liebe ist es bei beiden nicht, im großen und ganzen gibt es aber auch keine Streitereien.
    Wir, bzw. Nudlz war am Montag noch beim TA um alles durchchecken zu lassen, Blutentnahme, Kot usw.
    Er hat Ihm gleich noch ne Hormonspritze verabreicht, da der TA denkt es sei hormonelle Störungen. Nun müssen wir noch bis ca. Donnerstag / Freitag warten bis die Ergebnisse da sind
     
  5. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hi Sabine,
    der TA sollte auch gleich mal nach der Leber gucken. Rupfen am Bauch könnte auch ein Zeichen dafür sein, daß da etwas nicht stimmt.
    LG und gute Besserung für den größten Fußballer der Neuzeit
    Anne
     
  6. Boff

    Boff Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72475 Bitz
    Hallo Anne,
    der Ta will das auch untersuchen, hat er uns auch drauf hingewiesen, allerdings hat er gesagt das er dies eigentlich nicht glaubt das es von der Leber kommt. Hoffen wir mal das beste
     
  7. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Man kann natürlich nur Vermutungen anstellen, gut, dass ihr ein Blutbild gemacht habt, und Kot untersuchen lässt. Federn sollten noch auf Parasiten und Pilz (Feder auf Pilznährboden legen) getestet werden.
    Ich wage eine ganz vorsichtige Behauptung: Entweder Hormonumstellung (habe das schon öfters bei männlichen Kakadus gelesen und Figo kommt in dieses Alter), da können Hormonspritzen helfen oder den Hautpilz Mucor. (das Erscheinungsbild ist nämlich des einen beginnenden Rupfers verdammt ähnlich). Viele mucorerkrankte Vögel werden leider leichter zu oft auf die psychische Rupferschiene geschoben, weil der Mucor unentdeckt geblieben ist.
    Halte uns bitte mal auf dem Laufenden.
     
  8. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Nochmals ich,
    rein zum Abheilen der Krusten und zur Linderung des Juckreizes könntet Ihr verdünnten Ringelblumentee (Calendula) zum Baden anbieten oder damit anstelle von Wasser sprühen. Mir sind da keine negativen Nebenwirkungen bekannt. Es ist hautpflegend und hilft bei der Heilung. Vielleicht redet Ihr zuerst mit dem TA darüber, bevor auch nach Mucor geguckt wird. Es heilt zwar nicht die Ursache, könnte aber ein wenig lindern, bis man die Ursache kennt.
    Hoffe mit Euch
    Anne
     
  9. Nudlz

    Nudlz Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hatte am Donnerstag telefonischen Kontakt mit unserem TA.
    Die Blutwerte sind vollkommen in Ordnung, er meinte das sind Bilderbuchwerte. Auch die Leber ist vollkommen in Ordnung. Er hat keine Parasiten und keinen Pilz. Beim Pilz bekommen wir aber noch andere Ergebnisse da noch nicht alle Kulturen fertig sind. Ich hoffe sehr dass auch dort nichts sein wird.
    Er meinte es könnte hormonell bedingt sein, evtl. sogar eine Allergie. Wir mussten den beiden einige Zeit Apfelessig ins Wasser geben, das habe ich nun seit heute bei Figo aufgehört. Mal sehen ob es evt. an dem Apfelessig liegt. Wir mussten auch einige zeit saures Obst füttern, Zitrone, Grapefruit, Kiwi, Orange etc, vielleicht hat er auch das nicht vertragen.
    Er rupft sich nicht mehr ganz so viel wie vor ein paar Tagen. Und das was er dann rupft schmeißt er weg, vor ein paar Tagen hat er die winzigen Daunen ja noch gefressen. Könnte also doch eine allergische Reaktion sein oder gewesen sein, evtl. eben gegen Apfelessig oder saures.
    Wir müssen ihm zweimal am Tag je einen Tropfen Metacam geben.
    Metacam® (Wirkstoff: Meloxicam) ist ein Entzündungshemmer, der abschwellend, schmerzlindernd, fiebersenkend wirkt. Das erstmal 7 Tage lang.
    Dann gibt es noch einmal am Tag Globuli Anagallis C 200 = Lindert den Juckreiz und kann daher dazu beitragen dass der Vogel die Wunde in Ruhe lässt.
     
  10. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Immerhin etwas, ist doch schon mal gut, dass die Leber stimmt (was ich mir aber auch schon dachte bei eurer guten Pflege :zwinker: )
    Hoffen wir mal, dass die restlichen Pilztests nichts Schlimmes verlauten lassen. Ich drücke jedenfalls alle Däumchen. Und halte uns bitte auf dem Laufenden.
     
  11. Boff

    Boff Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72475 Bitz
    Wieder ein Rückschlag

    Leider haben wir bei unserem Figo wieder einen Rückschlag erlitten.
    Am Freitag schon hatten wir am Bauch leichte Blutverschmierte Federn entdeckt. Nach einem Anruf beim Tierarzt hatte uns dieser empfohlen die Behandlung mit Lamisil und Baytril fortzusetzen.
    Gestern am Samstag ging es auch wieder besser, er war sehr munter und hat fast auch nicht gerupft.
    Heute morgen nach dem öffnen der Volierenabdeckung der große Schock. Der ganze Bauch war voller Blut und auch auf dem Boden waren vereinzelt Blutflecken. Heute mittag um 14.30 müssen wir nach KA zum Doc. Wahrscheinlich müssen wir nun einen Halskragen ausprobieren.
    Drückt uns eure Daumen und Krallen
     
  12. Boff

    Boff Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72475 Bitz
    Figo hat nun eine Halskragen bekommen. Der TA hatte Ihn am Sonntag untersucht und festgestellt das es schon eine Fleischwunde ist. Kein Pilz und nichts, also ein rein psychisches Problem, lt. TA typisch Handaufzucht. Figo hatte eine leichte Inhalationsnarkose bekommen und trägt nun den Halskragen damit er nicht an die Wunde kommt. Er verträgt ihn relativ gut. Die Wundverheilung verläuft bis jetzt auch sehr gut. Am Samstag ist dann wieder Nachuntersuchung angesagt.
     
  13. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Ohje, ich hatte so gehofft, dass ihr das in den Griff bekommt.
    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass nicht alles richtig untersucht wurde (will euren TA nicht anzweifeln!) Ihr bietet doch nun den beiden wirklich alles, was man sich wünschen kann. Deswegen mag ich immer noch nicht so recht an Verhaltensstörungen glauben.
    Hey Figo, nun hör mal mit dem Blödsinn gefälligst auf, sonst schicke ich Dir mal meine Viererbande vorbei!!!!

    Halte uns bitte auf dem Laufenden und ich wünsche euch von Herzen, dass es bald mit Figo aufwärts geht.
     
  14. Nudlz

    Nudlz Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Württemberg
    Wir müssen heute früh wieder zum TA zur Nachuntersuchung. Die Wunde verheilt soweit gut. Bin gespannt was der TA meint.
    Heute wird mit der Hormonbehandlung begonnen. Am Dienstag kommt der TA dann zu uns nach Hause.
    Wenn wir mehr wissen melden wir uns.
     
  15. #14 dunnawetta, 4. März 2007
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Drücke die Daumen, daß Ihr, Figo und der TA die Sache wieder in den Griff kriegt und Figo bald wieder ohne Halskrause spielen kann.
    LG
    Anne
     
  16. #15 tweety1212, 7. März 2007
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Auch von mir werden alle Daumen und Krallen gedrückt, das er endlich damit aufhört. Fühl dich :trost:
     
  17. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Wie geht es Figo heute? Meldet euch mal wieder :trost:
     
  18. CuCo

    CuCo EclectusLiebhaber

    Dabei seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82281 Egenhofen/Bayern
    Hallo Sabine,
    aus aktuellem Anlass, weil die Symptome genau die gleichen sind, wie bei unserem Ben, frage ich Dich, ob das Blut von Eurem Figo auch auf Schwermetall, vor allen Dingen ZINK untersucht wurde. Bei einer normalen Blutuntersuchung ist das nämlich laut Aussage Uniklik für Vögel München nicht der Fall. So eine mistige Zinkvergiftung erzeugt einen derartigen Juckreiz auf der Haut, das der Vogel sich die Federn rausreisst, vor allem auch die neu nachwachsenden, die noch in den Hüllen stecken.
    Gruß und gute Besserung für Euren Schatz.
    Curt
     
  19. Boff

    Boff Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72475 Bitz
    Hallo zusammen,

    gestern waren wir nun das letzte mal in KA bei Ta um die Hormonbehandlung zu beenden. Den Halskragen muss Figo noch ca. 1 Woche tragen, soweit geht es ihm aber gut. Er ist agil, frißt und trinkt normal. Die Wunde an seinem Bauch verheilt sehr gut, müßen die Wunde noc 1 mal täglich mit F10 eincremen.
    Als der TA am Dienstag bei uns im Hause war hatten wir Ihn auch auf eine evtl. Zinkvergiftung angesprochen. Dies sei bei der Blutuntersuchung nicht untersucht worden, er könne dies aber auschließen da die Symptome etwas anders wären.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CuCo

    CuCo EclectusLiebhaber

    Dabei seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82281 Egenhofen/Bayern
    Das bezweifle ich aber sehr stark, die Symptome sind genau die gleichen, wie bei unserem Ben! Bitte lass ihn doch noch auf Zink untersuchen. Benni ist auch fit, frisst normal und fliegt wie der Teufel in der Gegend herum. Auch seine Kackers sind ganz normal und doch hat er einen Zinkwert von über 2700 ( 1800 wären normal! )
    Gruß
    Curt
     
  22. Boff

    Boff Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72475 Bitz
    Werden dann die Herren Doc mal nochmal drauf ansprechen. Wie müßt Ihr den die Behandlung gegen die Vergiftung machen bzw. was wird in diesem Fall angewendet?
     
Thema: Unser Kakadu rupft sich am Bauch die Daunen/Hülsen raus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kakadu rupft sich

    ,
  2. www.vogelforen.de

    ,
  3. anything

    ,
  4. Wenn Kakadus sich rupfen nach Tierarz
Die Seite wird geladen...

Unser Kakadu rupft sich am Bauch die Daunen/Hülsen raus - Ähnliche Themen

  1. Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge

    Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge: Hallo, im Juni 2016 hatte ich in Essen (NRW) in einem Park (ehemaliger Friedhof, ziemlich naturbelassen) diesen Vogel gesehen, der auf Abstand...
  2. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  3. Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus

    Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus: Man könnte meinen, bei dem herrlichen Wetter, das wir grad haben, fänden die Vögel draußen jede Menge Futter - aber dem ist nicht so. Viele Gärten...
  4. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...
  5. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...