Unser kleines Sorgenkind Cleo (war an Bakterien erkrankt, wieder gesund!)

Diskutiere Unser kleines Sorgenkind Cleo (war an Bakterien erkrankt, wieder gesund!) im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Nina, ich verfolge die ganze Zeit deine Beiträge und habe mich mal mehr, mal weniger über Cleos Zustand gefreut. Als ich heute das erste...

  1. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Nina,

    ich verfolge die ganze Zeit deine Beiträge und habe mich mal mehr, mal weniger über Cleos Zustand gefreut.

    Als ich heute das erste Bild gesehen habe, dachte ich noch, jetzt schaut Cleo gut aus. Doch beim Anblick des zweiten Bildes, veränderte sich meine Meinung schlagartig. Cleo schaut da richtig teilnahmelos aus und liegt zudem auf dem Bauch, was für einen Papagei nicht normal ist.

    Nachdem du in deinem letzten Beitrag über einen Tumor berichtest bzw. du dir darüber Gedanken machst, habe ich sofort mein Buch aus der Schublade geholt und darüber nachgelesen.

    Man schreibt darin, dass man über eine Röntgenaufnahme Ausschluss bekommt, aber hier die Kontrastmittelaufnahme in Erwägung zieht, um das Umfeld genauer abgrenzen zu können. Weiterhin könnte man eine Ultraschallau, Aufnahme machen.

    Es stand aber auch dabei, dass dann der Bauch geschwollen sei bzw. sich Ödeme bilden bzw. bilden können. Ja und Tumore oder auch Lipome können eben die Organfunktion angreifen. Insbesondere wurde hier auf die Leber und Niere hingewiesen - das alles schreibe ich jetzt hier nur überschlagen auf.

    Nina, wenn du ehrlich zu dir selbst bist, weisst du ganz genau, dass ein normales Röntgenbild nicht wirklich viel über den Zustand eines Papageies bzw. dessen Organe aussagt. Man sieht die Größe, mehr aber auch nicht. Ob sie noch funktionieren oder wie weit, sagt nur ein Blutbild aus. Und weiterhin finde ich, dass der Zeitraum, wo Cleo krank ist, doch schon recht lange ist.

    Das ständige auf und ab, wäre mir für meine Papageien viel zu riskant. Ich wäre schon längst bei einer Blutkontrolle gewesen. Vorsorge ist immer noch besser als die Nachsorge.

    Dem Cleo und euch allen drücke ich die Daumen, dass Cleo eine Kämpfernatur ist und man wirklich herausfindet, was er hat und wie man ihn korrekt behandeln kann.

    Ich leide mit dir, wenn ich mir Cleos Bilder anschaue und glaube mir, das Video hat mich richtig erschrocken, auch wenn Cleo Knispergeräusche von sich gegeben hat. Cleo wirkte da richtig krank und matt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Nina, vielleicht kannst Du Susanne anrufen und fragen?
    Beim Menschen meine ich sieht man einen Tumor nicht unbedingt bei der Röntgenaufnahme sondern oft nur im Kernspin.
    Ich gebe zu,ich habe in dem Bereich mit Vögeln zu wenig Kenntnisse.
    Aber was ich weiß,dass manche Tierärzte auch ohne Narkose Blut nehmen können.
    Bei einem Ara meiner Freundin ging das total Problemlos und ohne großen Stress.

    Ich möchte Dich nicht unnötig beunruhigen..aber wie Monika auch schon schrieb..das geht schon zu lange trotz Antibiotikum.
    Kannst Du vielleicht Morgen nochmal beim Tierarzt anrufen und Deine Bedenken schildern?
    Oder evtl. eine zweite Meinung einholen?

    Nicht falsch verstehen ok? Ich meine es wirklich nur gut:trost:
     
  4. #123 charly18blue, 20. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nina,

    wollen wir kurz telefonieren?
     
  5. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo, Ihr Lieben,

    ich weiß, dass Ihr es alle gut meint und ich bin euch auch sehr dankbar für all eure Ratschläge.

    Der Grund, warum ich noch kein Blut habe abnehmen lassen ist der, dass wir ja eine Diagnose, nämlich einer
    hochgradigen bakteriellen Infektion hatten (Kokken) und somit eine weitergehende Ursachenforschung erstmal nicht für
    notwendig gesehen wurde, da eine Blutabnahme für Cleo schon ein echter Eingriff ist.

    Ich werde morgen mit meinem TA telefonieren und kurzfristig über eine Blutentnahme entscheiden.

    Ich danke euch allen für die Anteilnahme!!
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Nina,

    mich hat das Liegebild auch nachdenklich gemacht, wenn ich ehrlich bin. Cleo muss schon recht geschwächt sein, wenn sie sich so hinlegt.
    Ich würde wie schon gesagt auch besser mal Blut abnehmen lassen. Vielleicht wirkt das Antibiotikum auch wegen Resistenzen nicht und müsste ein anderes gegeben werden, daher würde ich auch darüber mal mit dem Tierarzt sprechen.

    Ich bin in Gedanken bei euch und drück weiter feste die Daumen, dass Cleo bald wieder richtig auf die Beine kommt :trost::trost:.
     
  7. #126 Nina33, 21. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2011
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Guten Morgen, Ihr Lieben,
    ein neuer Tag ist da und bisher geht es Cleo sehr gut! Sie hat eben wieder 8g gefuttert und sitzt zufrieden und gesättigt auf Ihrer Box, ohne Buckel und knurpselt
    wieder vor sich hin…

    Gestern abend noch nach meinem letzten Posting wurde sie nochmal richtig rege, wollte aus der Box und fing sogar an zu quatschen!!
    So als ob sie uns zeigen wollte:“Hey, ich werde wieder gesund!! Alles wird gut!!“

    Das Antibiotikum (Doxycyclin) war das richtige Medikament, da ich bei den Abstrichen ein sogenanntes Antibiogramm mitbestellt habe,
    wo die Resistenzen bestimmt werden. Und da Cleo ein Kokken-Bakterium in sich hatte, war D. von vorneherein richtig. Sicher war die
    Verabreichung via Spritze ziemlich heftig für dieses kleine zarte Tier und das ganze drei Male! Da würde ich beim nächsten Mal auf orale
    Verabreichung bestehen.

    Im Moment denke ich auch, das Cleos magerer Körper mit Neben- oder Nachwirkungen zu kämpfen hat.
    Bei Doxycyclin können gastrointestinale Störungen auftreten in Form von Sodbrennen, Magendruck, Erbrechen, Meteorismus, Fettstühlen und leichten Diarrhöen. Auch Gliederschmerzen sind genannt, die Cleos langsames bedächtiges Bewegen erklären könnte.

    Ich habe mir auch noch viele Gedanken darüber gemacht, was das Blut abnehmen angeht. Ich kann mir vorstellen, dass hier so mancher nicht
    verstehen kann, warum ich dieses bei Cleo noch nicht habe durchführen lassen.

    Es hat den Grund, dass ich diese Prozedur meinem Tier, was ich 100% kenne, im Moment nicht zumuten möchte!
    Außerdem bin ich der Meinung, dass die Werte nicht unbedingt immer die Aussagekräftigkeit besitzen müssen, die erwartet werden.
    Man muss sich mal vorstellen, zu wievielen Teilen ca. 1 ml Blut aufgeteilt werden müssen, um all die wichtigen Werte zu erhalten,
    die für eine Diagnose wichtig sein könnten. Die Werte können auch schwanken, morgens kann es ganz anders aussehen wie abends usw.

    Ich habe oft den Eindruck, dass der Blutabnahme ein zu hoher Stellenwert bzw. Aussagegrad gegeben wird.
    So nach dem Motto, zu allererst mal Blut abnehmen und dann weitersehen. Ich und gottseidank mein Doc sehen es anders herum.
    Nur wenn keine andere Diagnose gefunden wird, wird Blut abgenommen. Denn man muss sich mal vorstellen, was solch eine Abnahme
    für das Tier bedeutet (evtl. Narkose und 1 ml Blutverlust, was immens viel ist für solch ein kleines Tier, Narkosenachwirkungen).

    Aber wir hatten ja eine Diagnose – nämlich einen hochgradigen Anteil von Kokken, dessen Behandlung und Nachwirkungen von so einem kleinen Körper
    erstmal verkraftet werden muss. Wäre auf dem Röntgen schon Vergrößerungen oder gar Verdrängungen (bei Tumoren) von Organen erkennbar gewesen,
    hätte mein Doc natürlich sofort Blut abgenommen, weil nur dann weitere Diagnosen wie Leber- Nierenerkrankungen möglich gewesen wären.

    Seit gestern ist der Wirkungsgrad der letzten AB-Spritze vorbei, d. h. ab heute etwa kann sich Cleos Körper davon erholen und ist auch erst in der Lage,
    wieder zuzunehmen. Ich habe nämlich gelernt, dass Tiere unter AB-Behandlung nicht zunehmen.

    Es ist jetzt länger geworden, wie ich vorhatte zu schreiben, aber ich wollte, dass Ihr wisst, warum Cleo noch all ihr Blut hat!
    Wir versuchen wirklich alles zu tun, was nur möglich ist, aber immer das Abwägen im Hinterkopf, ob die eine oder andere Maßnahme gerade wirklich
    für meinen Vogel möglich und absolut notwendig ist!

    Glaubt mir, sollte eine Blutabnahme wirklich notwendig werden, werde ich es auch tun – Versprochen!

    Nachher versuche ich Cleo nochmal zu filmen. Dann könnt ihr euch ein aktuelles Bild von ihr machen.
     
  8. #127 charly18blue, 21. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nina,

    ein wirklich erfreulicher Bericht, ich denke auch, dass die Kleine nun anfägt auch zuzunehmen, was unter der Wirkung des ABs meist nicht der Fall ist. Ganz einfach weil der Körper damit kämpft, einmal um die Erreger abzutöten, zum anderen mit den möglichen Nebenwirkungen. Ich habe auch schon oftmals die Erfahrung gemacht, das oral gegebenes AB weitaus besser vertragen wird, als per Injektion. Der Nachteil ist das tägliche Fangen Und nur wenn es wirklich ganz schwer händelbare Vögel sind, sollte man davon absehen. Dann ist es besser den TA spritzen zu lassen. Mit der Blutabnahme sehe ich es ganz genauso wie Du.
    Will Dein Doc noch eine Nachkontrolle (Anzüchtung) machen wegen der Kokken?
     
  9. Caro+Caro

    Caro+Caro Carolin (& Carola)

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34... Hessen
    Liebe Nina!

    Bei unserem gestrigen Krankenbesuch hat Cleo schon einen viel besseren Eindruck gemacht!
    Im Vergleich zu den letzten 2 Wochen sah sie wieder aufgeweckter aus und hatte nicht mehr diesen Buckel! Freu!
    Sie war auch nicht mehr so aufgeplustert und müde.

    Wir hoffen auch, daß mit Ende der AB-Wirkung eine Besserung eintritt!
    Wenn die Nebenwirkungen nachlassen, kann sie sich erst richtig erholen und evtl. ohne Schmetzmittel auskommen.

    Cleo kämpfe weiter...!!!!

    Wir wissen, daß Du, liebe Nina, alles für Cleo machst!
    Wir drücken weiterhin alle Daumen und hoffen auf ein paar mehr Grämmchen Fett( bei Cleo natürlich!):)

    Ganz liebe Grüße
    Carola und Carolin
     
  10. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu Nina,

    freut mich, dass Cleo gestern doch noch so gut drauf war, dass lässt ja hoffen :freude:.
    Super, dann dürfte es schon passen, wenn vorher ein Antibiogramm erstellt wurde :zustimm:.

    Cleo muss es einfach schaffen, so liebevoll, wie du sie umsorgst :trost:.
     
  11. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Liebe ...kleine Cleo!

    Ich freue mich sehr, dass du offensichtlich viel munterer bist!
    ...ist ja auch wirklich nicht einfach für dich...soviel Antibiotikum muss dein kleiner Körper erstmal verarbeiten...und dann warten wir alle auch noch auf jedes Gramm mehr auf deinen `Rippen`!

    ...weisst du ...die Nina kennt dich am `aller...allerbesten`...weiss wie du dich sonst verhälst und spürt wie du dich fühlst...und daher...weiss sie auch...zusammen mit dem `Onkel Doktor mit der grossen Spritze`was gut für dich ist!

    ...und irgendwie habe ich das Gefühl..in den nächsten Tagen wirst du uns allen zeigen...es geht dir besser...2 gr. hast du schon zugenommen...das ist doch toll!

    Liebe ...ganz zuversichtliche Grüsse...aus der Entfernung!Susanne!
     
  12. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Huhu, Ihr Lieben!!

    Ich glaube, seit heute geht es bergauf!! Freu!! :freude::dance: Cleo futtert sehr gut
    und hat mich heute bereits dreimal angeflogen :zustimm: Ich habe mich sooooo gefreut!

    Beim ersten Mal hatte ich gerade telefoniert...Computerteile von meinem Mann reklamiert....
    und plötzlich hatte ich Cleo auf meiner Schulter sitzen (Flugentfernung ca. 3 m!!)...ich musste
    am Telefon kurz stoppen und vor Freude erstmal schlucken! Es war so toll...

    Natürlich tanzt Cleo noch keine Samba, sie ruht auch noch viel, aber ich denke, "wir" sind über den
    Berg und es kann jetzt nur noch besser werden!

    Diese beiden Fotos sind von vorhin...

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Aber das Schönste am heutigen Tage war dieses hier...

    [video=youtube;pW1l0rUNyIM]http://www.youtube.com/watch?v=pW1l0rUNyIM[/video]

    Man sieht so richtig, wie die Zwei sich vermisst haben und vor allem ist es ein Zeichen,
    dass sich Dayo ihrer wieder annimmt und sie für ihn wieder "in Ordnung" zu sein scheint.

    Denn seit ihrem Krankheitsausbruch hat er Cleo komplett in Ruhe gelassen.

    Bitte bitte lass es weiter so gut gehen....!!
     
  13. #132 Thomas Geisel, 21. Oktober 2011
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    14
    das sind ja richtig gut nachrichten, ich drück euch die daumen
     
  14. hannelucci

    hannelucci Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2010
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich
    hallo Nina ! suuuuuuuuper juhuuuuuuu mir fällt ein stein vom herzen,hab glatt heulen müssen ..aber vor glück trotzdem werden noch krallen gedrückt ..aber der film is soo süss ja die haben sich sicher vermißt ..gratuliere erstmal liebe grüsse christa :trost:
     
  15. #134 Nina33, 21. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2011
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Danke schön!! Das ist lieb...

    ich habe hier noch so ein schönes Video von vorhin...Ich konnte mich zwischen dem und dem anderen nicht
    entscheiden, deswegen MÜSST ihr euch nun dieses auch noch angucken....

    [video=youtube;7K0Wu3cJrns]http://www.youtube.com/watch?v=7K0Wu3cJrns[/video]
     
  16. hannelucci

    hannelucci Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2010
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich
    hallo ! das ist auch sooo süss...cleo hat einige schutzengerl gehabt ..sieh dir das bild an ,was du gesendet hast mit den vorhang ...das sieht aus als wären kleine flügerl hinten ist wahrscheinlich ein muster vom vorhang ..aber es sieht so lieblich aus liebe grüsse christa :freude:
     
  17. #136 Manfred Debus, 21. Oktober 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Nina!Ich habe zwar nicht so viel Erfahrung wie ihr,aber ich hoffe das all die anderen, die geschrieben haben recht haben.Ich wünsche Euch wirklich sehr,das alles wieder gut wird!Lg.Manni!
     
  18. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Nina,

    ja, auch ich gehöre zu denjenigen, die absolut für die Blutuntersuchung gewesen sind, warum, habe ich dir bereits geschrieben. Die Narkosen sind heute nicht mehr so wie sie früher einmal waren und sie werden gering dosiert verabreicht und bei Papageien ohnehin nur mit Gas.

    Aber nun hast du deine Entscheidung getroffen, weil bereits eine Diagnose vorhanden ist und dein TA vertritt ja auch deine Meinung.

    Evtl. hat es echt an dem Antibiotikum gelegen, dass Cleo so schlapp war. Wenn man all die Bilder von Cleo miteinander vergleicht, sehen die von heute echt klasse aus und die Videos zeigen ja auch, dass sich Cleo wieder besser fühlt. Vor allem zeigte auch deine Waage, dass er 2 Gramm zugenommen hat. So soll es nun tgl. weitergehen.

    Jetzt muss ich dich aber noch etwas zu dem Balzverhalten von Cleo und Dayo etwas fragen. Quietschen die zwei nicht beim balzen oder geben vor dem Geschmuse Töne von sich? Bibo und Kalle bellen sich immer an und dann wird geschmust und gequietscht. Das sind die Töne, die ich dann von ihnen so liebe.

    Und auch Coco und Pauli sind da eifrig am Geräuschemachen, außer, es dauert eine Ewigkeit, dann kehrt auch Ruhe ein, weil sie total aufeinander fixiert sind.

    So, dann drücke ich weiterhin die Daumen für Cleo und seinem ganzen Umfeld. Den Dayo würde ich jetzt auch wieder zu Cleo tun, da er genau weiss, der Cleo geht es wieder besser.
     
  19. #138 charly18blue, 21. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nina,

    Cleo sieht wirklich gut aus, ich denke jetzt kann es nur noch bergauf gehen täglich. Die beiden sind sowas von zuckersüß, kann es sei dass Cleo größere Augen hat als Dayo?

    Ich schmeiß mich grad weg. :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Nina,

    Ehrlich,ich bin sehr erleichtert und froh dass es Cleo besser geht.
    Und Danke noch für Deine ausführliche Erklärung.

    Liebe Grüße
    Bettina
     
  22. #140 Nina33, 21. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2011
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo, Ihr Lieben,

    auch der Rest des Tages war sehr gut! Cleo ist nun mit 235g "ins Bett gegangen".

    Ich bin sehr zuversichtlich!

    Stimmt, Moni, diese Töne liebe ich auch so sehr, aber heute ging es sehr ruhig ab. Die Beiden haben wohl all ihre Kraft ins Kuscheln gesteckt :D

    Hi Susanne, das wirkt so, weil Dayos weißen Augenringe etwas größer sind und dadurch seine Augen kleiner wirken...

    Sorry, darauf habe ich noch nicht geantwortet. Da müsste ich nochmal mit ihm sprechen. Das würde ja einen neuen Kropfabstrich bedeuten, wäre sicher nicht
    verkehrt.
     
Thema:

Unser kleines Sorgenkind Cleo (war an Bakterien erkrankt, wieder gesund!)

Die Seite wird geladen...

Unser kleines Sorgenkind Cleo (war an Bakterien erkrankt, wieder gesund!) - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  3. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...