unser neuer Mitbewohner

Diskutiere unser neuer Mitbewohner im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Cosima, jetzt mit Sicherheit nicht mehr :+schimpf :nene: ;) :D

  1. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Cosima,

    jetzt mit Sicherheit nicht mehr :+schimpf :nene: ;) :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    moniiiiiiiiiiiiiiiiiiiii mensch das ist doch eine ganz tolle neuigkeit.......das du den dicken nun kraulen kannst.....und das mit tatkräftiger unterstützung von cosi.....lach ... und da fällt es doch gar nicht mehr auf.....das hier erwähnt wurde......warum es nur ein oberkörperbild gab......muss doch jetzt ein wenig schmunzeln......aber ist ja auch viel zu warm für dicke hosen.....:D :trost:
     
  4. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Hallo Moni,

    also - diesen Thread zu lesen macht immer sehr viel Freude!! Einfach toll, wie Pauli sich bei euch einlebt.

    Es ist vor allem einfach ein sehr positives Beispiel, daß auch eine Verpaarung von 2 schon älteren Vögeln gut klappen kann - und das es auch mit einem ehem. Einzel-Vogel klappt! :zustimm: . Das macht sicher vielen Mut, die so eine Verpaarung auch vor sich haben.

    Ich bin gespannt, was Pauli noch alles anstellen wird - er scheint ja so einiges in seinem Repertoire zu haben :D ... Und ich bin gespannt, wann Coco ihm nacheifert :o 8) :D
     
  5. Saschca

    Saschca Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Moni,

    ich habe dich in letzter Zeit etwas vernachlässigt :zwinker: ...ich sehs auch ein :D :D :D !!!

    Toll, wie sich Coco und Pauli zusammengerauft haben! So eine Vergesellschaftung wünschen wir uns alle...:trost:

    Leider gibt es bei dem einen oder anderen mitunter kleinere Probleme, die einen Ablauf wie bei dir unmöglich machen, aber trotz alledem...
    Ich bin schwer begeistert, wie sich dein neuer Mitbewohner macht...

    Das hast du, bzw ihr, nach dem schweren Verlust von Lisa (Luis) auch verdient!!! Bin schon auf neue Geschichten von den beiden gespannt :+knirsch: !!!

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    na sowie es aussieht, lässt sich Pauli lieber von Michael kraulen als von mir. Ich darf es hinundwieder machen, aber nur kurz. Aber Michael hat mir heute gezeigt, dass er es ganz lange und ausführlich machen darf und vor allem auch, dass er ihn einen Kuss geben kann ohne Wenn und Aber (dazu hätte ich keinen Mut, meine Lippen sind mir wichtig!). Ich muss mich wohl nach dem grauen Herrn richten, aber ich bin schon mal darüber erfreut, dass ich ihn überhaupt mal anfassen darf. Denke, dass es einfach daher kommt, dass Michael in den ersten Wochen Urlaub hatte und ich schön brav im Büro gesessen habe.

    Allerdings, wenn ich mich in Richtung Küche bewege, um für die Grauen Obst, Kochgemüse oder sonstiges richte, will Pauli immer dabei sein. Er fliegt dann erstmal in die Küche, macht wieder eine Kehrtwende, weil sein Freisitz nicht da ist, dann hole ich den und schnurstracks ist Pauli wieder parat und wartet richtig darauf, von all den Leckereien etwas zu bekommen. Er weiß ganz genau, dass er solche Dinge nur von mir bekommt, denn Michael sagt, das macht alles nur Dreck und hinterher hat er die Arbeit mit dem wegputzen. Da denke ich halt anders, ich gebe ihnen das, was sie täglich brauchen und putze halt danach.

    So haben wir beide etwas von Pauli und müssen uns mit dem zufrieden geben, was er uns übermittelt.

    Das was ich hier im Forum so über diese Vergesellschaftung schreibe, macht richtig Spaß live mitzuerleben. Täglich gibt es eine Veränderung an Pauli zu sehen. So langsam aber sicher verstehen wir auch das, was er täglich von sich gibt. Das Beste was er seit gestern von sich gibt ist "Was isch denn los? Coco, kommst du her?" Gestern morgen hat er dauernd Kleiner Tiger und schaukeln gerufen während Michael und ich noch im Bett lagen. Ich musste richtig schmunzeln als ich ihm die ganze Zeit zugehört habe.

    Coco hat sich auch schon etwas verändert. Coco pfeift jetzt auch schon manche Töne bei diesem Underberglied mit, wenn Pauli es vor sich hinpfeift und immer zum richtigen Moment. Ist schon niedlich wie die miteinander kommunzieren. Auch hat sich Coco dahingehend verändert, dass er schmusiger ist als zuvor. Denke, dass er nun all das nachholen wird, was er zu Lisas Zeiten nicht so hatte. Heute können wir schmusen und zwar ausführlich und ohne Unterbrechungen. Früher durften wir das auch, aber Lisa kam sich immer ihren Kuss abholen und war dann wieder mit sich beschäftigt. Ich denke, dass Coco das nun richtig genießt, dass er mich mal für sich haben kann.

    Meistens schmuse ich mit Coco beim Käfig und Pauli beobachtet das ganze erstmal, aber dann kommt er zum Käfig geflogen und will mit Coco schmusen. Er reckt dann immer seinen Kopf zum Coco und ich setze Coco dann auf dem Käfig ab und dann schnäbeln die miteinander. Aber dadurch kann Pauli auch lernen, dass wir lieb sind und keine böse Hände haben.

    Als ich damals bei meinem TA vorstellig war und ihm halt auch ein wenig über Pauli erzählt habe, hat er auch zu mir gesagt, dass so etwas nicht immer so glimpflich abläuft wie in meinem Fall und ich wirklich großes Glück hätte, dass alles so völlig normal verlaufen ist, gerade auch, weil er nicht nur ein Einzelvogel war, sondern auch ein Wandervogel gewesen ist, welche oftmals viele Macken dadurch haben. Bei Pauli kann ich das überhaupt nicht feststellen.

    Steffi, ich gebe dir vollkommen recht. Pauli war dahingehend ein absoluter Glücksgriff und ich bin stolz darauf, dass er bei mir einziehen durfte und er dadurch endlich ein schönes Leben hat. Seit gestern ist er ja schon 5 Wochen hier und man könnte meinen, dass er schon viel länger hier wohnt. Sicherlich gibt es noch so manche Dinge, die er bis dato nicht angeflogen ist, aber die werden früher oder später auch noch in Beschlag genommen. Aber der Coco soll ja auch noch so manche Ecken nur für sich haben, wenn er schon alles andere teilen muss.

    Gestern saß Pauli mal wieder alleine vor der Balkontüre und schaute ganz interssiert raus. Coco schien ihn zu vermissen und hat sich mal neben ihn platziert. Michael meinte dann irgendwann zu mir "Sei leise" (ich sagte nicht mal etwas, denn ich war am surfen) und dann schlich ich mich zu ihm hin, denn ich wollte den Grund dafür wissen, warum ich still sein sollte. Und hier ist er:
     

    Anhänge:

  7. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    auf den vorherigen Schmusebilder konntet ihr auch alle den absoluten Größenunterschied von Coco und Pauli sehen. Mein Coco ist schon ein kleiner Zwerg, aber ein total niedlicher und liebenswerter Grauer, der aber auch so manche Dummheiten im Kopf hat.

    Vorhin musste ich mal wieder nachsehen gehen, was der eigentlich so treibt, denn von ihm war nichts zu hören oder zu sehen. Ich entdeckte ihn auch und ich dachte nur "Sei froh, dass dein Papa nicht hier ist" und holte die Kamera. Naja, nicht nur Michaels Jacke hat gelitten, denn nun ist der Reißverschluß defekt und ein paar Luftlöcher sind vorhanden, aber auch meine Handtasche litt sehr darunter. Die konnte ich direkt mal entsorgen.:+schimpf

    Und hier ist mein kleines Knabbermonster, den ich auf frischer Tat ertappt habe.
     

    Anhänge:

  8. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    jaja wehe dem sie werden los gelassen......:+schimpf

    da wird der papa sich aber freuen....8o

    es ist einfach schön zu sehen wie der "kleine" zwerg sich bei euch eingelebt hat und wunderschön die welt um sich herum erobert....ich glaub er denkt auch er sei im schlaraffenland......

    ich kann mich immer wieder nur wiederholen.......besser hätte es für euch nie nicht laufen können......:zustimm:

    und lasse uns bloss weiter dran teilhaben wie deine beiden racker alles unsicher machen.....
     
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    der Papa hat noch nichts gemerkt, da es viel zu warm ist, um eine Jacke anzuziehen, aber wehe dem, wenn es wieder abkühlt und er feststellt, dass die Jacke kaputt ist. Bis dahin werde ich schweigen und von nichts wissen :D :D

    Pauli ist schon ein richtig lebhafter Grauer und hat Spaß am Knabbern und Turnen. Pauli hat auch null Angst vor neuen Spielsachen. Egal wie oft ich Spielsachen auf seiner Bogenleuchte austausche, da ich diese ja auch hinundwieder putzen muss, er nimmt alles Neue ohne Probleme an. Er schaut wenige Sekunde und dann spielt er sofort damit. Aber seine absolute Lieblingsbeschäftigung ist der Lampenschirm. Der will halt unbedingt rausfinden wie er an das kleine Rechteck kommt. Der hockt echt die meiste Zeit auf dem Lampenschirm und knabbert am Seil, putzt sich dort und frisst dort auch, wenn wir ihm ein Apfelstück oder Hirse reichen. Heute hat er dort sogar ein kleines Nickerchen abgehalten. Mich fasziniert es total, dass er dort wie angeklebt sitzt.

    Oh, ich durfte ihn vorhin auch ausführlich kraulen. Hat wohl mitbekommen, dass ich über ihn gelästert habe und, dass sein Papa von ihm bevorzugt wird. Hätte das wohl eher schreiben sollen.

    Und nun zum Akrobat
     

    Anhänge:

  10. ConnyRudi

    ConnyRudi Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Moni,

    da kannst du mal sehen, wozu diese wunderschönen Bogenlampen alles taugen. So sehen sie auch viel schöner aus:zwinker:

    Aber das Herrlichste auf den Bilder sind die gardinenlosen, zerfressenen Fensterrahmen...:D
     
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Anke,

    ey, vielleicht sollte ich das mal meinen Vermieter sagen, den trifft irgendwann der Schlag, falls er mal zu Besuch kommen sollte (ohne Termin würde ich den niemals reinlassen und Termin kann dann auch erst nach Wochen erfolgen, damit ich die Wohnung komplett renoviert bekomme bis zu seinem Besuch:D ).

    Hatte mal wirklich schöne Gardinen zum Schutz der Fensterrahmen gehabt. Bis meine Lisa und Coco gemeint haben, dass die nicht schön sind und die Holzringe durchgefressen hatten und die Gardinen stückenweise von oben auf den Boden gehangen haben. Als nächstes hatten sie dann die Gardinenhalter angeknabbert, sodass diese böse gewackelt hatten und letztendlich haben wir sie dann zum eigenen Schutz abgehängt. Hätte aber schon ganz gerne wieder meine Gardinen hängen, sieht einfach schöner aus.
     
  12. ConnyRudi

    ConnyRudi Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ooooch das ist doch Ansichtssache. Das Komische daran, man selbst gewöhnt sich so an den Anblick. Bei uns sind es die Türrahmen, die hatten mal schöne Zierleisten... Mein Vermieter oder Hausmeister dürfte hier auch nicht auftauchen. Ich staune auch, dass meine Schals im Wohnzimmer noch hängen. Darf ich aber nicht laut sagen, der Feind hört aus der Voli mit :D
     
  13. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    na, da können wir uns ja mal die Hände reichen, wenn dein Vermieter auch nicht auf einen spontanen Besuch kommen darf.

    Gestern abend hatte ich meinen absoluten Spaß mit meinem zwei Grauen. Pauli hat mich wohl in sein Herz geschlossen und wollte mir das ganze auf seine Weise zeigen.

    Er saß mal wieder auf seiner Bogenleuchte und hat erstmal gepfiffen und Coco hat zurückgepfiffen. Nach einer Weile hat er dann mit seinem Sprechtalent losgelegt und so manche Dinge von sich gegeben, die echt niedlich gewesen sind und manche davon auch weniger schön. Seine total schnelle Sätze kann ich noch immer nicht verstehen, ist aber letztendlich auch egal. Irgendwann hat er mir dann eine Arie vorgesungen, aber ich weiß nicht welche. Die Melodie kam mir bekannt vor. Coco meinte dann, dass wenn der Arien singt dann murre ich mal ein Rocklied. Und hat damit angefangen, aber nur die Melodie, da er den Text ja nicht kann. Mann war das süß. Von links hörte ich klassische Musik und von rechts oben Rock. Wenn der eine etwas gesagt hat, hat der andere seinen Senf dazugegeben.

    Irgendwann konnte ich nicht mehr ruhig bleiben und habe losgelacht. Pauli lachte dann sofort mit. Ich habe ja schon öfters gelesen, dass ein Papagei auch das Lachen nachahmt, hatte aber damit noch keine eigenen Erfahrungen sammeln können. Gestern abend war es somit meine Premiere und ich war hinundweg.

    Nachdem meine zwei dann so ca. 1 Stunde gesungen und gesprochen hatten, war mal wieder Ruhe im Wohnzimmer. Pauli ist dann von seiner Bogenleuchte auf die andere Bogenleuchte geflogen und hat dann gleich den Korkenzieher bearbeitet - ich soll ja nicht nur meinen Spaß an den beiden haben. In jedem Falle ist er dann auch mal zu seinem Käfig geflogen und ich bin daran vorbei, um in die Küche zu gehen. Pauli schaute mich an und hielt sofort seinen Kopf nach unten. Ich sah es und dachte, okay, wenn er will, dann bekommt er auch. Bin zu ihm hingegangen und habe ihn gekrault. Pauli hat hingehalten und ich war total happy, endlich durfte ich ihn wieder mal beknuddeln und das für eine ganze Weile. 10 Minuten stand ich bestimmt bei ihm.

    So hatte ich gestern ein wirklich tolles Erlebnis mit meinen beiden und Muskelkater im Bauch vor lauter Lachen.

    Heute morgen ging es gleich weiter. Habe die zwei aus ihrer Voliere rausgelassen, schwupps saßen sie im Wohnzimmer und nach einer Weile entdeckte Pauli, dass Michael den Wäscheständer vom Balkon ins Wohnzimmer befördert hatte. Pauli ist ja Wäschenärrisch und landete sofort auf dem Ständer. Dort watschelte er hinundher. Irgendwann stand er am Rand und schaute einfach. Bin dann zu ihm hin und habe ganz leise mit ihm gesprochen. Er schaute mich an und ich sagte dauernd "Bekomme ich einen Kuss" Sein Blick war so liebevoll, dass ich dachte, okay, gestern durfte ich dich kraulen, dann bin ich jetzt mal mutig und probiere es wieder. Er hielt hin und hat sich sogar auch schon am Rücken streicheln lassen. Ich glaube, dass ich nun auch Paulis Herz erreicht habe und nicht nur er meines. Er vertraut mir nun und weiß, dass ich vom Prinzip her lieb bin. Habe ihm dann auch einige Male über den Schnabel gerieben und er hat dann über meinen Daumen geleckt. Der war so zärtlich, aber ich beobachtete ihn sehr genau, denn bei jeder Veränderung hätte ich sofort meinen Daumen von ihm entfernt, seine Bisse können schon ziemlich weh tun. Aber nichts geschah, er war nur lieb. Fragte dann wieder, ob ich von ihm einen Kuss bekomme und er kam in Richtung meines Gesichtes. So ganz geheuer war es mir nicht, aber ich sagte dann, okay, entweder es geht gut oder ich habe eine klaffende Lippe und habe ihm auf den Oberschnabel einen Kuss gegeben und er war lieb und dafür hat er gleich noch einen bekommen.

    Heute bin ich so richtig glücklich, denn der gestrige Abend und der heutige Morgen haben mir gezeigt, PAULI vertraut mir nun so richtig.

    Auf diesem Wege möchte ich mich nochmals ganz besonders bei EinHerzf.Tiere und Mone bedanken über die ich letztendlich an Pauli gekommen bin. Durch ihn haben wir wieder Freude in unserem Zuhause und Coco lebt jetzt richtig auf. Seit Pauli da ist, macht er auch ganz neue Geräusche. Dieses Rocklied kannte er ja schon immer, aber er hat niemals diese Melodie gebrummelt und nun kommt immer wieder mal etwas aus ihm, besser gesagt aus ihr, zum Vorschein, was sie niemals uns gezeigt hat, dass sie es kann. Auch in ihrem Sinne, danke ich euch allen. Coco wurde halt schon ein klein wenig von meiner Lisa unterdrückt. Aber dennoch waren sie ein totales Paar. Sie haben sich mit Sicherheit ganz dolle geliebt.

    Lisa, auch wenn du vor zwei Monaten gegangen bist und wir dafür Pauli ein wunderschönes Zuhauses mit all den Holzspielsachen, Freiflug und Partner bekommen hat, wirst du weiterhin in meinem Herzen sein.
     
  14. ConnyRudi

    ConnyRudi Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ach das ist wirklich schön, für alle, für dich, für Pauli und für Coco! Ich freue mich wirklich, dass die Vergesellschaftung so gut geklappt hat und auch Pauli dich so mag!
     
  15. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    liebe moni es geht mir das herz auf wenn ich sehe und lese wie meine eigentlich doch so kleine hilfe einen so schönen grossen erfolg zu verzeichnen hat......

    deine kleine lisa hat uns geleitet.....wir haben dich auf den weg geführt und nun erntest du den dank....nämlich ein super tolles harmonisierendes liebespärchen und das schönste geschenk hast du nun auch bekommen....den liebes und vertrauensbeweis von deinem pauli....

    es war das schicksal was euch zusammengeführt hat.....es sollte alles so sein...und wenn ich mit auch nur einem kleinen beitrag dazu beitragen konnte macht mich das stolz.....
     
  16. Cosima

    Cosima Guest

    Moni, wenn ich die Geschichten über deine Grauen lese, dann bin ich etwas neidisch, aber auch total gerührt.
    Ich freue mich sehr darauf, wenn ich die Beiden kennenlernen darf und ich bin mal gespannt, was du bis dahin alles noch mit den Süßen erlebst.
     
  17. #136 CocoRico, 25. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2007
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Cosima,

    ich freue mich auch schon auf den Tag, wo wir uns mal persönlich kennenlernen, ist ja nicht mehr lange dahin - nur rechtzeitig ankündigen, damit ich Urlaub oder Freizeit einreichen kann.

    Ja, meine Vergesellschaftung ist echt eine Bilderbuchstory, die läuft einfach so ohne Wenn und Aber mit einer ganz winzigen Ausnahme.

    Heute war auch wieder so ein Tag, wo ich heimgekommen bin und beide Freiflug hatten. Coco war auf seinem Regalschrank und turnte an meinem ehemaligen Bettüberwurf und Pauli saß auf dem Freisitz in der Küche und schaute aus dem Fenster. Beide haben mich mit einem Pfeifen begrüßt und ich pfiff halt zurück. Pauli kam sofort aus der Küche herausgeflogen und landete auf seinem Käfig und sofort ging sein Kopf nach unten, damit ich ihn kraule - was ich natürlich auch getan habe. Coco kam dann auch und wollte gleichzeitig schmusen, auch er hat seinen Teil bekommen. Hinterher Coco abgesetzt und die zwei haben dann ihre Schmusereien ohne mich fortgeführt.

    Als ich eine Weile daheimgewesen bin und dabei eben alle Futter- und Wassernäpfe neu gerichtet habe, ist Pauli zum allerersten Mal auf die Garderobe geflogen und das dann mehrmals hintereinander. Ich freute mich, dass er schon wieder einen neuen Platz zum anfliegen auserkoren hatte, aber dem Coco passte das überhaupt nicht, denn nun war auch sein vorletzter alleinige Platz von jetzt auf nachher weg. Also hat Coco den Pauli erstmal die Meinung gesagt und ist auf ihn in einem Tempo schneller als der Blitz zugeflogen und hat ihm erstmal eine gehauen und dann hat er ihn quer durchs Wohnzimmer gejagt. Beide sind dann gleichzeitig auf der Garderobe gelandet und ich dachte nur, hoffentlich geht es gut und während ich noch am beobachten war, knuddelten die zwei miteinander, also war die Welt wieder rosarot. Naja, Fakt ist, Coco hat jetzt nur noch einen einzigen Platz für sich alleine, den Pauli bis dato noch nicht angeflogen hat und das ist die Gardinenstange im Wohnzimmer. Die Frage ist halt, wielange noch.

    @Mone: Aber diese eine Satz hat genügt, um hier die Welt wieder in Ordnung zu bringen "Wäre dieser nicht etwas für CocoRico? Die sucht doch dringend einen Hahn." - mit diesem Satz hast du alles in Rollen gebracht, um mich, Michael, Coco und auch Pauli eine Freude zu bereiten und ganz langsam den tiefen Schmerz wegen Lisa abklingen zu lassen.
     
  18. gabriela

    gabriela Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    Hallo Monika,
    ich lese mit voller begeisterung deine Berichte.
    Es tut so gut zu lesen wie positiv sich alles bei dir entwickelt.

    Gespannt wartend auf den nächsten Bericht...
    LG
    Gaby
     
  19. Cosima

    Cosima Guest

    Ich freue mich auch auf dich und deine beiden Racker. Bin echt gespannt, wie die Grauen auf mich und Willi reagieren.

    Was für ein Unterschied zu meiner Horrorgeschichte.
    Aber ich habe fest den Glauben, dass ich irgendwann in der Zukunft darüber lachen kann und zu dir sage: "erinnerst du dich noch an die Anfangsschwierigkeiten mit Willi und Jones und jetzt verstehen sich die zwei wunderbar." ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    :D Hallo Cosima,

    ich bin auch darauf gespannt wie meine zwei auf dich und Willi reagieren werden. Naja, wir haben ja dann immer noch den Balkon als Alternative :D

    Genau Cosima, lass uns mal in einigen Monaten über deine Vergesellschaftung sprechen. Habe gerade heute gelesen, dass es bei dir in Freiflügen auch ganz gut klappt und das ist doch mal ein guter Anfang. Drücke dir alle Daumen, dass jeder Tag einen winzigen Fortschritt mitsich bringt.

    @all:

    Das ist ein aktuelles Bild von heute. Paulis erster Anflug auf eine Tür. Coco ist der an der Ecke zum Türrahmen (der Schlingel muss da heute erst das Loch in die Tapete gefressen haben, denn heute morgen war da noch keines!) und an der Türecke sitzt Pauli
     

    Anhänge:

  22. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Pauli ist jetzt 6 Wochen hier

    Hallo,

    heute ist Pauli bereits 6 Wochen hier und so wie er sich wohl fühlt, könnte man meinen, dass er schon jahrelang hier wohnt.

    Bei ihm kann man tgl. feststellen, dass er mittlerweile alles für selbstverständlich annimmt.

    Über Nacht durften sie heute wieder draußen verbringen und so kam es, dass ich heute morgen von Coco im Bett begrüßt wurde. Nicht lange danach, hatte ich noch einen weiteren Gast im Bett, der etwas tolpatschig über die Bettdecke gelaufen ist, war ihm wohl zu weich. Pauli stolzierte aber brav in Richtung Coco, um dann ein ausgiebiges Schmusestündchen anzufangen. Ich genoss das ganze, den beiden zuzusehen.

    Der Tag verlief dann wie immer, außer, dass Pauli eben jetzt öfters mal eine alleinige Steppvisite in den unterschiedlichen Räumen machte. Teils im Flug, teils zu Fuß.

    Heute abend machte ich es mir dann am PC im Papageienzimmer gemütlich. Die zwei folgten mir dann ein wenig später und haben sich dann erstmal mit sich selbst beschäftigt. Coco klaute sich wie immer seine rote Kolbehirse und Pauli machte die Voliere unsicher. Naja, wie er so dabei war auf der Voliere alles zu begutachten und dann letztendlich vom Dach aus alles beobachtet hat, meinte er, dass er es jetzt unbedingt auch mal ausprobieren müsste, was Coco ihm immer vorgemacht hat. Er flog zu mir und landete auf dem Bildschirm. Ich musste zweimal hinsehen, um zu sehen, dass es Pauli war. Er hämmerte dann auf dem Monitor rum und probierte auch ein wenig von der Ecke. Dann schaute er mir zu, was ich da so machte, um dann festzustellen, die ist ja wieder im Vogelforum unterwegs. Es wurde ihm zu langweilig und bewegte sich nach links. Da entdeckte er, dass es da am Schreibtisch auch noch eine kleine Stereoanlage gibt. Kaum gesehen, hing er auch schon dort und hat gleich die ersten Schäden gemacht. Lange hatte er dort keinen Spaß, denn ich schimpfte mit ihm, musste aber nur einmal PAULI sagen und er ging zurück.
    Danach flog er auf den Schreibtisch und dann dort alles näher zu begutachten. Ging auch nicht lange, da entdeckte er die freistehende Festplatte. Musste gleich mal probiert werden, hat jetzt auch ein paar Kratzer. Papa kam gerannt und nahm sie weg. Passte dem Pauli überhaupt nicht und bestrafte den Papa damit, dass er ihm von seinen Lautsprecher den Knopf zum leiser und lauter abdrehen klaute. So hat Pauli innerhalb von weniger Minuten gleich mehrere Dinge kaputt gemacht bzw. angeknabbert.

    Damit war aber noch nichts alles gesehen, was zu sehen ist, denn für was hat ein PC eine Tastatur oder Maus? Er stieg also runter udn meinte, dass er doch auch die bereits geschädigte Tastatur klauen kann. Mama war aber schneller und hatte auch keine Lust auf eine Szene von Papa. Der kam aber bereits ins Zimmer und meinte, er könnte da Gegenstände zw. Pauli und der Tastatur hinstellen. Doch warum haben die Grauen Intelligenz? Damit sie diese auch einsetzen. Pauli kletterte also außenrum und saß wieder auf der Tastatur.

    Im Moment sitze ich am Esstisch bzw. saß ich, denn Pauli landet jetzt auch schon auf dem Tisch. Er macht jetzt echt alles unsicher. Der will jetzt alles in Beschlag nehmen, er will das Kabel, er will am Monitor knabbern, er will die Tasten klauen, er will die Maus. Habe das Laptop erstmal mit allen möglichen Dingen umstellt, aber er schafft es dennoch daran zu kommen. Jetzt habe ich es mir auf den Schoß gestellt, aber in seinem Hirn ist, da will ich drauf und so flog er drauf.

    Pauli hat sich jetzt richtig eingelebt und ist frech wie Oskar. Eigentlich sollte er Oskar heißen. Aber so wollte ich ihn, auch wenn wir nun damit zu kämpfen haben, dass er nicht alles kaputt macht. Einer meiner Esszimmerstühle hat er auch schon total in Beschlag genommen. Wir müssten jetzt 30 Augen haben, um die zwei komplett in Kontrolle zu haben. Eine Alternative gäbe es ja da noch: Stubenarrest, aber das ist kein Papageienleben und so dürfen sie weitermachen wie bisher, auch wenn wir eines Tages ganz tief in die Tasche greifen müssen oder gar einen Nebenjob annehmen müssen. Hauptsache die zweii dürfen ein Papageienleben führen.
     

    Anhänge:

Thema:

unser neuer Mitbewohner

Die Seite wird geladen...

unser neuer Mitbewohner - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...