Unser neuer schreit wenn man sich ihm nähert

Diskutiere Unser neuer schreit wenn man sich ihm nähert im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Wir haben seid gestern Abend einen Neuzugang, damit unsere Henne bald einen Spielgefährten hat. Als wir gestern beim Züchter waren schaute...

  1. Rocky

    Rocky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben seid gestern Abend einen Neuzugang, damit unsere Henne bald einen Spielgefährten hat.
    Als wir gestern beim Züchter waren schaute "Rocky" (6 monate alt) etwas ängstlich aus und fing leicht an zu zittern.
    Zu hause haben wir ihn erstmal in einen anderen Raum untergebracht fernab von unserer Henne.. Er hat gut gefressen und ließ sich sogar vorsichtig anfassen.
    Heute morgen allerdings fängt er laufend an zu schreien wenn sich irgendjemand dem Käfig auf 2 metern nähert.
    Beim züchter war er mit 5 anderen Grauen in einer voilere, kann es daran liegen das er nun allein in einem Käfig sitzt ? oder die ganze neue umgebung ?
    Wie lang sollte man ihm Zeit geben sich an sein neues umfeld zu gewöhnung bevor wir ihn mit unserer Henne konfrontieren ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Rocky,
    herzlich Willkommen hier im Vogelforum.
    Ich glaube das der Graue einfach Angst hat,und erstmal mit seiner neuen Umgebung fertig werden muß.Aber warum isoliert ihr ihn?Man könnte ihn doch in den gleichen Raum mit der Henne stellen,natürlich mit genügend Abstand.
    Dann sieht er das er nicht alleine ist.Ansonsten würde ich ihn die ersten Tage in Ruhe lassen,damit er sich alles in Ruhe anschauen und die neuen Eindrücke auf sich wirken lassen kann.Überfordert ihn nicht.
    Alles andere ergibt sich von alleine.
    Viel Glück.
     
  4. Rocky

    Rocky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ja er macht schon einen sehr ängstlichen eindruck, unsere Henne ist beim morgendlichem "auslauf" (kann nicht fliegen) auch gleich in das Zimmer von Rocky gelaufenund hat ihm "Hallo" gesagt ^^... Nach einem kurzen freiflug hörte das schreien zumindest auf, aber zittern tut er dennoch wenn man sich ihm nähert...
    Der Züchter hatte uns auch gesagt das wir die beiden erstmal etwas isolieren sollten damit sie sich langsam daran gewöhnen können, sowie auch den Käfig der Henne dann an einen anderen Platz stellen evtl umbauen damit das nicht mehr ihr festes terotorium sei und der Hahn kein eindringling ist.
     
  5. Suman933

    Suman933 Guest

    Ich würde sie nicht trennen, sondern beide Käfige erst einmal gut getrennt im selben Raum lassen. Bei Flugunfähigkeit Deiner Henne, wird sie keine grossen Raumansprüche stellen. Freiflug ist eine tolle Sache für die Geiers, würde ich aber erst einmal so ca. 1-2 Wochen damit warten, Bis er sich an Umgebung und Leute gewöhnt hat und ruhiger geworden ist. Und dann nicht rausholen, sondern rauslassen, also alleine - ist besser. Dein Neuer kann jetzt von Deiner schon eingesessenen Dame lernen. Und um Gottes Willen nichts überstürzen und nicht überfordern, da machst Du mehr kaputt als Dir lieb ist.

    Gruss Dieter
     
  6. fisch

    fisch Guest

    Es gibt keine feste Regel, wann der Neuzugang raus sollte oder darf - je nach Verhalten muss man das dann individuell entscheiden. Manche Geier sind sofort bereit, andere brauchen ein paar Tage oder Wochen.
    Wenn er interessiert an der Umgebung ist, sich neugierig zeigt, dann würde ich ihn raus lassen - unabhängig davon, wie lange er schon bei euch ist.
    Beim ersten Freiflug drauf achten, dass die Umgebung gesichert ist, denn die Grenzen muss er erst kennen lernen.
    Vertrauen baut sich beim Freiflug nach meinen Erfahrungen auch eher auf, denn dann liegt die Entscheidung beim Geier und ihm wird die Nähe des Menschen nicht aufgezwungen.

    PS: Wenn er schreit, dann solltet ihr es respektieren und den Abstand einhalten. ;)

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  7. Solveig

    Solveig Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern und Spanien
    ich vermute, dass er auf euch Zweibeiner so reagiert. Ich würde ihn auch in Sichteitweite des Mädchens stehen lassen und ich
    würde ihn möglichst nicht anschauen (das verunsichert) und ihn auch gar nicht weiter beachten, oder mit ihm reden. Er wird sich an
    den Tagesablauf gewöhnen, nur braucht er sicherlich ein wenig Zeit
    Viel Glück
    LG
    Solveig
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Unser neuer schreit wenn man sich ihm nähert