Unser Pedro und das neue Baby

Diskutiere Unser Pedro und das neue Baby im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hi, da ich leider gezwungen war, hier einmal gründlichst aufzuräumen, hoffe ich jetzt, dass hier nur noch Beiträge zum eigentlichen Thema...

  1. #21 Pedro&Ronja, 30. Mai 2005
    Pedro&Ronja

    Pedro&Ronja Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47877 Willich

    Find ich ne gute Idee! Vielen Dank!
    Ich wollte dir noch tolle Neuigkeiten überbringen! Weil es ja gestern warm war, haben wir die beiden rausgestellt! Wir konnten endlich mal Ronjas Käfig direkt neben Pedros stellen, er hatte garkeine Angst! Und sie da, die beiden haben geschnäbelt, als Pedro keine Lust mehr hatte und hochkletterte hat Ronja richtig gemeckert! Sie wollte mehr! Ihr hat es wohl richtig Spass gemacht
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Jessica,

    dann wollen wir mal hoffen, dass das auch so bleibt, wenn keine Gitter mehr zwischen den Beiden sind :zwinker:
     
  4. #23 Isabel_Emanuel, 30. Mai 2005
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    hallo du,

    sieht doch gut aus. wenn sie schon schnäbeln. Unserer frisst auch lieber Körnen. es ist wie bei Kratzi. erst ein riesen Theater machen und dann nicht mehr mögen ;)

    sag mal, war deine kleine auch so schnell k.o. draussen?

    wir haben unsere auch mit raus genommen, aber beide in einem Käfig, und der kleine fängt ganz schön das schnaufen an. obwohl er im schatten steht. aber draussen ist bei dem wetter deutlich kühler als bei uns unterm dach :(

    Liebe Grüße Isa
     
  5. #24 Pedro&Ronja, 30. Mai 2005
    Pedro&Ronja

    Pedro&Ronja Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47877 Willich
    Ronja wollte eben garnicht essen! Die hat auch den ganzen Tag an ihren Körnern rumgekaut! Die hat zum Teil ihren Brei wieder ausgespuckt! Die ist echt bekloppt!

    Ronja hat fast den ganzen Tag verschlafen! IM Schatten ist es kälter, wir wollten ihr etwas gutes tun und ihr ist es noch zu warm! Sie hat ihr ganzen Kaninchenstreu rausgekratzt! Total bescheuert!

    Wenn die zwei im "Freiflug" sind, ist Pedro noch ein wenig tollpatschig, kommt mal vor das er ihr zu grob ist sie macht dann aber das komische quaken und er haut ab! also läuft bestens! Er weiss noch nicht wirklich wie er mit ihr umzugehen hat, doch sie kann sich schon wehren!
     
  6. #25 Isabel_Emanuel, 30. Mai 2005
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    Unserer kratze in dem kleinen Käfig auch alles raus, in dem großen nicht. da geht er nicht auf den boden.

    Trotze dich, meiner ist noch besser. es frisst den Brei echt gierig. nur um mir alles wieder vor die füße zu speien.

    ich gebe mittlerweile nur noch ganz wenig, kobtrolliere aber das Gewicht.

    du auch?


    wie alt ist sie jetzt?

    LG Isa
     
  7. #26 Isabel_Emanuel, 30. Mai 2005
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    oh ja, wehren kann sich unser kleiner jähzorniger freund auch ;)
     
  8. #27 Gitti, 30. Mai 2005
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2005
    Gitti

    Gitti Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2003
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    muss doch noch mal kurz was anmerken:
    Kann es nicht sein, daß Ronja um Futter bettelt?
    Hat sie denn auch genug Körner gefressen? Man darf nicht vergessen, daß so kleine Vögel oftmals den ganzen Tag vor dem Fressnapf sitzen, aber so wenig Körner fressen können!
    Ich selbst wurde mal zu einer Halterein gerufen, weil das nicht futterfeste Tier so komisch am Boden lag, als ich ihn sah und aufnahm, sagte ich sofort, der scheint am verhungern zu sein und bekam die Antwort "Nee, das kann nicht sein, der hat doch gestern und heute den ganzen Tag vor dem Fressnapf gesessen und Körner geknabbert" - 3 Stunden später war er tot. selbst ein TA konnte ihn nicht mehr retten!

    Fast den ganzen Tag verschlafen?
    Und was für ein quaken? Wie hört sich das denn genau an? Könnten es nicht Bettelgeräusche sein?

    Beobachtet die Kleine gut und kontrolliert unbedingt das Gewicht - irgendwie hören sich Deine Schilderungen nicht gerade gut an, aber vielleicht täusche ich mich ja auch! Lieber zu viel kontrollieren als zu wenig! :zwinker:
     
  9. #28 hansklein, 31. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Schnäbeln oder um Futter betteln???

    Hallo,

    mach mal nen einfachen Test... Biete deinem sehr jungen Graupi mal einen Finger an... Wenn se dann Schnabel aufmacht und dran "rumlutscht..." Schwer zu beschreiben... Dann hat das mit Schnäbeln weniger zu tun, eher mit Hunger und betteln, gefüttert zu werden... Kann mir schon vorstellen, dass es deinem ältern Graupi, der noch keine Jungen hatte, zuviel ist... Allerdings nicht zur Gewohnheit machen! Nur zum Testen! Bekannte fanden das lustig und haben es regelmäßig aus Spass gemacht...Ist ja so süß... Heute wird jeder Finger als Beute betrachtet und erst mal reingehackt... Als Baby haben's die Menschen ja auch mit ihr gemacht, für sie ist es ein Spiel... für mich AUA8(

    Bitte wieg mal das gewicht vom kleinen und beobachte ob er zunimmt... Papa's können auch vor einem vollen Napf hungern...

    Sorge machen mir die 2 Aussagen:

    Das kann auch auf Schwäche hindeuten.

    Wenn's nicht besser wird, die Hitze hat sich ja gelegt, würd ich doch den TA konsultieren...

    LG

    Hans
     
  10. #29 Karl, 31. Mai 2005
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2005
    Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    >Hat sie denn auch genug Körner gefressen? Man darf nicht vergessen, daß so kleine Vögel oftmals den ganzen Tag vor dem Fressnapf sitzen, aber so wenig Körner fressen können!
    Ich selbst wurde mal zu einer Halterein gerufen, weil das nicht futterfeste Tier so komisch am Boden lag, als ich ihn sah und aufnahm, sagte ich sofort, der scheint am verhungern zu sein und bekam die Antwort "Nee, das kann nicht sein, der hat doch gestern und heute den ganzen Tag vor dem Fressnapf gesessen und Körner geknabbert" - 3 Stunden später war er tot. selbst ein TA konnte ihn nicht mehr retten!


    Fast den ganzen Tag verschlafen?
    Und was für ein quaken? Wie hört sich das denn genau an? <

    Soviel zum Thema "Handaufzucht bei ungeübten". Kannst mich wieder löschen,Sven, aber meine Meinung und die vieler anderer hier lebt weiter...
    Mir läuft gleich die Galle über...
    Gruß vom Karl,der leidet,wenn er das liest
     
  11. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Mir auch, wenn ich dieses Kaffeeklatschgesäusel lese und ein kleines Vogelbaby dem Tod evtl. näher steht als dem Leben! 8( :k

    Vielleicht weiß ja der "kompetente und verantwortungsvolle" Züchter nen Rat, der das Küken verkauft hat??
     
  12. #31 coco`s papa, 31. Mai 2005
    coco`s papa

    coco`s papa Always Hardcore

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    ich kann mich da nur karl und pico anschliessen ... SCHRECKLICH !! 8(
     
  13. jaco

    jaco Guest

    Hallo,

    vielleicht hatte Ronja auch einfach nur Hunger und war demnach mächtig enttäuscht, als Pedro nicht füttern wollte.
     
  14. #33 hansklein, 31. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Bitte sachlich bleiben, wenn's auch schwer fällt...

    Jeder hat seine Emotionen. Aber man sollte doch immer versuchen, sachlich zu bleiben, auch wenn's schwer fällt und auf unsachliche Bemerkungen verzichten, Die kann man sich denken...

    im übrigen, ich hab eine PM bekommen, es ist alles im grünen Bereich.

    Wäre schade, wenn wir uns in Zukunft nur noch per PM artikulieren können, wenn mal etwas nicht ganz in Ordnung aussieht... Ich würd mir auch überlegen, nochmal offen zu Posten, nach den vorhergehenden Attacken. Das bewirkt nur, dass keiner mehr offen postet. Gerade neue User sollten herzlich Unterstützung bekommen und Sachlichkeit, keine Anfeindung ohne dass bekannt ist, wie die tatsächliche Lage ist. Damit hilft man niemand weiter!.

    LG

    Hans
     
  15. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Manchmal geht das nicht mehr, auch wenn man sich bemüht. Vor allem wenn man das Gefühl hat der eine odera ndere gut gemeinte Ratschlag verpufft im Wind.

    Das habe ich auch. Dito, kann ich bestätigen.

    Vielleicht war mein Gefühlsausbruch doch nicht ganz so unsachlich angekommen. :~ :D
     
  16. Rena1

    Rena1 Guest


    ich denke...in erster linie sollten wir uns an ronja´s weiterentwicklung freuen.ich kann mir vorstellen,das jeder tag aufregend ist für so ein kleines papageienbaby,das gerade ihre umgebung erforscht.... :zwinker:

    das ist doch vorangig!
     
  17. MaKa

    MaKa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33428 Harsewinkel
    Hallo
    Ja, Ja ,noch mehr Bilder von einem kleinen Papageienbaby.Ist doch so süss, so hilflos.Mann oh Mann ich bekomm hier eine Krise und eine Wut.Was sagt eigendlich die Behörde bei der Anmeldung eines Babys.Ein so junger Grauer darf doch nur beim Züchter sein. Wird eine Zuchtgenehmigung für so ein Baby verlangt? Oder melde ich ihn erst an wenn er alt genug ist?Ein unerfahrener Halter müsste sich strafbar machen.Das würde dann eventuell die Nachfrage für Babys mindern.Und Züchtern die so ein junges Tier abgeben müsste die Anlage geschlossen werden. Wo sind die Amtstierärzte? Wäre so ein Züchter in meiner Nähe bekäm er eine saftige Anzeige.Aber was rede ich. es wird immer wieder Halter geben, die sich nur für Babys interessieren.Und durch so nette kleine Beiträge werden es immer mehr leider.Bis dann
     
  18. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Klar, und dazu setzen wir uns gemütlich mit ner Tasse Kaffee vor den PC und warten auf neue Bilder. IRONIE AUS

    Sicherlich sollen wir uns nicht NUR in Vorwürfe ergießen. Trotzdem sollte eine angemessene Kritik hierzu schon erlaubt sein.

    Sagen/schreiben wir nichts, kann dies auch als stillschweigende Zustimmung aufgefasst werden und der nächste User holt sich mal so eben ein nicht futterfestes Küken.

    Ist ja ganz einfach...........
     
  19. Rena1

    Rena1 Guest

    spricht

    ja auch nichts dagegen @pico

    aber nun ist es mal so....und aufklärung ist wichtig!

    naja...ich denke in diesem fall wurde doch alles gesagt und es sollte wieder ruhe einkehren....was meinst dazu ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 hansklein, 31. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Was seit ihr so unsachlich? Meint ihr das hilft???

    Wo steht das geschrieben??? In welchem Tierschutzgesetz wird verboten, junge von Hand aufzuziehen??? Kennst du die Vorgeschichte???

    Aus welchen Grund möchtest du anzeigen? Weil ein Junges von Hand großgezogen wird??? Was ist mit den Baby's, die von den Elterntieren nicht angenommen werden??? Verrecken lassen??? Begeb ich mich auch mal auf dieses Nieveau.

    Tiere sind eine Sache. Handaufzucht ist keine Tierqüalerei auch wenn ich nicht dafür bin. Auch gibt's soweit ich weiß keine gesetzliche Altersbeschränkung für die Abgabe!

    Mit euren Beiträgen sorgt ihr nicht für Aufklärung, sondern dafür, dass neue User nicht mehr posten...

    Schreibt bitte mal, was für und was gegen die HA spricht, statt bitterböse Meinungen zu schreiben. Das ist doch keine Aufklärung. Wenn ihr wenigstens beschreiben würdet, wo ihr da die Probleme seht... Z.B. Das Füttern mit einer Kropfsonde birgt die Gefahr dass usw... Würde aber hier nicht herpassen, weil das Junge selber frisst...

    LG

    Hans
     
  22. #40 hansklein, 31. Mai 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Vergessen: Da muss man ja Angst haben, einen Beitrag zu schreiben

    Als neuer User hätt ich Angst hier einen Beitrag zu schreiben, bin nu mal schon 4 Jahre her. Ich finde es nicht schön, wenn ein User, der in euren Augen einen Fehler gemacht hat, so Angegriffen wird. Das Lesen auch andere "Neulinge" und gehen lieber in ein Forum, wo ein freundlicheres Miteinander herscht...

    Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein...

    Bin mir sicher, dass manch einer auch nen Fehler gemacht hat. Und wenn man dann so emotional angegriffen wird... Das ist nicht die Nettiquette, die ich mal kannte...

    Das führt nur wieder dazu, dass der Mod. vermutlich Closed sagen wird...

    LG

    Hans
     
Thema:

Unser Pedro und das neue Baby

Die Seite wird geladen...

Unser Pedro und das neue Baby - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...