Unser Rigo hat nun eine Außenvoli :)

Diskutiere Unser Rigo hat nun eine Außenvoli :) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hey leute... unser rigo hat nun seit heute eine Außenvoli. gerade ist er am erkunden und ausprobieren und klettern :) wollte da mal wissen bis...

  1. oxylog

    oxylog Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    hey leute...
    unser rigo hat nun seit heute eine Außenvoli.
    gerade ist er am erkunden und ausprobieren und klettern :)
    wollte da mal wissen bis wieviel grad außenremeratur man den grauen
    draußen lassen kann ??
    besten dank und grüße

    ps bilder folgen noch
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hi,

    draußen sollten die Geier nur bleiben, wenn sie ein Schutzhaus haben und die Temp. nicht unter 15°C fallen. Gerade für ehemalige Stubengeier ist eine langsame Gewöhnung wichtig.
    Sind sie erstmal an die Außenhaltung gewöhnt, kann es auch kälter werden (im Schutzhaus aber nicht unter 10°C).
     
  4. oxylog

    oxylog Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    hey besten dank für die info...
    wir werden ihn langsam daran gewöhnen.
    im moment ist er eh noch der totale schisser und traut sich noch garnicht
    so richtig nach draußen :)
    haben durch die außenvoli ein offen stehende verbindung zu unserer wohnung.
    so kann er immer wenn er will nach drinnen.
    fotos kommen nachher noch :)
    grüße
     
  5. #4 angie2147, 17. Mai 2006
    angie2147

    angie2147 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/Chemnitz
    Heute ist Rigo in seine neue Aussenvoli eingezogen. Naja eingezogen kann man
    das nicht mal nennen. Er war eine Stunde draussen. Rigo hat erstmal alles
    erkundet. Wenn seine Freundin in ca. 2 Monaten da sein wird, werden die beiden
    sicherlich mehr Spaß an dem Apfelbaum haben :-) Doch Rigo war heute auch
    schon fleißig ;-)
    Hier ein Paar Fotos:
     

    Anhänge:

  6. #5 Fabian75, 17. Mai 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Das kann ich so nicht bestädigen. Sorry Sven ;)

    Richtig ist sicher das Stubenvögel sehr langsam an das Klima gewohnt werden müssen.
    Aber Vögel die immer schon draussen waren, vetragen problemlos Temps um die 5 grad.. Kenne etliche Züchter mit Aussenvolieren und beheiztem Schutzhaus. Die Vögel sind im Winter aber imeistens mmer draussen. Nach Jahrelangen testen wurde bei den meisten Züchter die Heizung so eingestellt das max 5 Grad erreicht wurde so dass das Wasser nicht frieren konnte..

    Aber achtung ist natürlich nicht für alle Vogelarten gültig!!
     
  7. ZOL

    ZOL Guest

    hallo

    ich halte auch graue, die in aussenvolieren gehalten werden. natürlich mit angebautem schutzhaus. es ist richtig, dass ein stuben-grauer erst an das klima gewöhnt werden muss. wichtig ist, dass man am anfang bei regen zusieht, dass die geier rein gehen, und so nicht pitschnass werden.aber so lange es nicht gefriert, ist es für die grauen dann kein problem. auch wenn es im winter schneit, spielen sie vergnügt in der aussenvoliere. schutzhaus empfehle ich auch zu heizen. beste erfahrung um die 12 grad.

    das problem ist bei minustemp. sind die füsse. ein papagei hat längere zehen als einheimische vögel. wenn er nun auf einen ast sitzt, deckt ein papagei meistens nicht die ganzen füsse ab. so können dann die zehen abfrieren. auch ist es im winter wichtig, dass am abend alle im schutzhaus sind. wenn sie in der nacht zum beispiel durch eine katze aufgeshrekt werden, fliegen sie ans gitter. uns schon frieren sie die füsse ab.

    hoffe ein wenig geholfen zu haben.
    gruss zol
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    :+klugsche
    ich bleibe auf grund meiner erfahrungwerte bei den 15° mindesttemeratur für graue und amazonen.
    ;)
     
  10. fisch

    fisch Guest

    Hallo Fabian,

    deinen Beitrag verstehe ich nicht ganz :?
    Was ist an meiner Erklärung falsch?

    Auf die konkrete Anfrage hin von oxylog
    sagte ich, dass die (sein) Geier erstmal nicht unter 15°C haben sollten, bei ständiger "Freilandhaltung". Kann daran erstmal nichts falsches feststellen...

    Dann habe ich geschrieben:
    Auch da kann ich nichts finden, was zu beanstanden wäre :?

    Was stimmt also nicht?

    Dass an die Außenvoli gewöhnte Geier auch gerne im Schnee spielen weiß ich und ist mir bekannt - nur hat das mit der Ursprungsfrage nichts zu tun :zwinker:
     
Thema:

Unser Rigo hat nun eine Außenvoli :)