Unser Sorgenkind Piwi

Diskutiere Unser Sorgenkind Piwi im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Wie vielleicht einige von euch mitbekommen haben geht es unserem Piwi ganz schlecht. Mein Mann hat ihn gestern Vormittag zum Tierarzt gebracht,...

  1. #1 Esther Schmidbauer, 19. Februar 2006
    Esther Schmidbauer

    Esther Schmidbauer Guest

    Wie vielleicht einige von euch mitbekommen haben geht es unserem Piwi ganz schlecht. Mein Mann hat ihn gestern Vormittag zum Tierarzt gebracht, leider war ich mit meiner Nichte in München und konnte nicht mitfahren.
    Als ich erfahren habe das mein kleiner Piwi im Sauerstoffzelt liegt und um sein Leben kämpft lief es mir eiskalt den Buckel herunter.
    Ich bitte euch alle hier unserem kleinen Schatz ganz fest die Daumen zu drücken das er es schafft.Unser Tierarzt hat noch nicht angerufen, hoffentlich hat er die Nacht überstanden. Piwi ist noch jung und hat sein ganzes Leben noch vor sich.Ohne ihn fehlt uns einfach was.
    Hier noch ein Foto von unserem Schatz:traurig:

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Achherje:( , wir drücken alle die Daumen hier!:zustimm:

    Wir gehen nachher eh in die Kirche dann können wir für ihn ja mitbeten.:)

    Wieso geht es den Piwi so schlecht, was hat er denn?:?
     
  4. #3 Tina Einbrodt, 19. Februar 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Hallo Esther, auch ein ganz dickes Daumendrücken :prima: :prima: von uns.
    Was hat denn das zu Bedeuten mit dem Sauerstoffzelt? Das hört sich ja schon schlimm an. Was hat der kleine denn? Fühl Dich :trost: :trost:
     
  5. #4 Esther Schmidbauer, 19. Februar 2006
    Esther Schmidbauer

    Esther Schmidbauer Guest

    Wir haben hier im Wohnzimmer so einen Ständer mit einer grossen Wasserschale schon seit längerer Zeit stehen mit so einem Ultraschall-Nebler drin der nicht mehr in Gebrauch ist aber noch etwas Wasser drin war, davon hat er gestern bevor alles losgegangen ist getrunken. Da ist nie einer hingeflogen aber gestern war er dort - vielleicht ist das Wasser von da drin schuld. Hab das Ding gleich aus´m Wohnzimmer geworfen!
    Waren eben beim TA. Der hat den kleinen in Narkose gelegt und Blutprobe genommen, Kropfabstrich gemacht und geröngt. Auf den Röntgenbildern war eine etwas veränderte Niere zu sehen. Das Blut sagt er sei sehr dickflüssig und das komme davon daß der kleine ´austrocknet´. Er hat sehr viel getrunken, aber irgendwie sagte er konnte der Körper die Flüssigkeit nicht aufnehmen und deshalb auch der Durchfall. Beim Röntgen in Narkose sagte der TA daß er den kleinen etwas kopfüber halten musste damit die viele Flüssigkeit rauslaufen konnte sonst wäre der kleine erstickt daran. Ich habe zu dem TA sehr grosses Vertrauen da er mittlerweile schon oft sein können bewiesen hat und auch bei der Heidi Hofstetter sich und ihrem Papageien-Gnadenhof kümmert welche sicher nicht jeden an ihre Tiere lässt. Da der Zustand von Piwi sehr unstabil ist hat er ihm ein kreislaufstabilisierendes Mittel gegeben und versorgt ihn mit Sauerstoff.

    Mir kommt es so vor als ob das alles damit angefangen hätte als Piwi von der blöden Wasserschale die ich vorhin schon erwähnt hatte getrunken hatte. Das Wasser war schon gut mehr als ein oder zwei Wochen alt und wir rechneten da auch mit keiner Gefahr. Auch der TA sagte daß er mit einer Vergiftung rechnet, denn Fremdkörper oder sonstige Veränderungen seien auf keinem der Röntgenbilder zu sehen. Er sagte auch daß dieses alte Wasser wahrscheinlich der Startschuss zur Vergiftung war, der kleine deshalb würgte und es ihn von gestern Abend bis heute früh so zugerichtet hat. Ich meinte ob das wirklich bei solchen Sachen so schnell geht und er sagte daß dies wenn da Bakterien usw. drin waren für den Vogel so gefährlich ist wie in einem Krimi wenn einer Gift trinkt und ein paar Minuten später Bauchweh bekommt und dann kurz darauf stirbt.

    Ich habe Piwi stationär bei dem TA gelassen. Er wird mich im Laufe des Tages noch zurückrufen und mitteilen wie es ihm geht und was los ist.
     
  6. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo Esther,

    es tut mir leid um deinen Piwi. Auch wenn er schon beim Tierarzt ist - willst du nicht vielleicht noch im Krankheitsforum posten? Viellleicht weiß jemand mehr, kann einen hilfreichen Tipp geben.
    Wenn die Usache aufgeklärt wird und du es im Thread veröffentlichst, ist damit auch anderen Vogelhaltern geholfen. Wenn einer meiner Vögel Krankheitssymptome zeigt, suche ich oft im Krankheitsforum danach. Eine allgemeine Suche bringt meist zuviele unübersichtliche Ergebnisse.

    Oder du lässt diesen Thread dorthin verschieben?
     
  7. Masterfloh

    Masterfloh Guest

    In´s Krankheitsforum (hier) hab ich die ganze Sache gestern noch bevor ich zum Tierarzt bin gepostet - leider war erst eine Antwort dabei. Aber wenn man nicht genau weis was der kleine hat und wovon es kommt kann man auch nicht erwarten daß jemand eine genaue Diagnose stellen kann, deshalb hoffen wir daß ihn unser TA gut durchcheckt. Ich persönlich vermute daß es in irgendeiner Form, eine evtl. sogar durch das abgestandene Wasser verursachte Vergiftung ist.
     
  8. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    achso, ich habe nur nach Beiträgen von Esther gesucht, ist mir deshalb nicht aufgefallen.
    Ich wünsche alles Gute für den Kleinen! :blume:
     
  9. Masterfloh

    Masterfloh Guest

    War ein Fehler von uns, denn das hätten wir gleich mitposten können dann hättet ihr nicht suchen müssen :zwinker:
     
  10. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Blödsinn, wenn's im Krankheitsforum steht ist doch gut.
    Schade, das nur eine Antwort kam. Aber Ferndiagnosen sind natürlich schwer. Wenn der Tierarzt etwas raus findet, gibt es wahrscheinlich auch mehr Antworten.

    Auf meinen Thread konnte mir leider auch niemand direkt helfen. In den meisten Fällen muss man halt zum TA, hilft alles nix.
    Nur zur ersten Abschätzung der Lage und "Grobdiagnose" finde ich das Krankheitsforum sehr gut. Es gibt schon so viele Erfahrungsberichte dort, dass man sich gut informieren kann.
     
  11. Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Eben, so seh ich das auch.
     
  12. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Wißt ihr schon was neues ?
    Wir drücken hier alle Daumen und Krallen für Piwi !!!:prima:
     
  13. Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Soeben hat Dr. Dörr (http://www.tierklinik-metten.de) angerufen. Der kleine ´hängt noch in den Seilen´ sagte er. Er hat selber nichts gefressen, sitzt teilnahmslos da und wurde mit einer Sonde zwangsgefüttert was er zum Glück drin behalten hat damit er nicht verhungert da er stark abgemagert ist. Der TA sagte daß er sehr matt ist und wenn er ihn mit den Finger leicht anstupst dann ist er kurz vor dem umfallen.

    Er hat ihm mal ein Medikament verabreicht für die Nieren die auf dem Röntgenbild verändert ausgesehen haben - aber bitte fragt mich jetzt nicht genau was er ihm gegeben hat. Morgen sind die Ergebnisse der bakteriologischen Untersuchung fertig, dann kann er genaueres sagen und die weiteren Schritte der Behandlung einleiten. Jetzt könnte/kann er nur auf Verdacht arbeiten. Wenn bei der bakt. Untersuchung was raus kommt dann sagt er können wir ihn zuhause auch weiter pflegen was uns am liebsten wäre denn der kleine ist die restliche Bande gewöhnt und fühlt sich sicher verstossen und ausgesetzt. Ich denke mal daß es ihn auch psychisch sehr belastet getrennt von uns und seinen Freunden zu sein.

    Werde morgen wenn ich näheres weis euch auf dem Laufenden halten.
     
  14. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    wenn es was Bakterielles ist, darf er aber nicht zu den anderen Vögeln, oder?

    Pflege zu Hause ist natürlich trotzdem besser, in gewohnter Umgebung wird er bestimmt schneller gesund. Wir drücken die Daumen.
     
  15. Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Gute Frage, das werde ich dann aber wenns bakteriell ist sicher zu hören bekommen ob´s ansteckend ist oder nicht. Bin mal gespannt...
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Esther Schmidbauer, 19. Februar 2006
    Esther Schmidbauer

    Esther Schmidbauer Guest

    Hallo,
    ich bins nochmal Esther Floh's Frau.
    Sobald ich morgen etwas weiß, sag ich euch bescheid. Denn wenn er wieder zu uns nach Hause darf, werde ich mich rund um die Uhr um ihn kümmern. Ich denke er bräuchte jemanden der bei ihm ist, am liebsten würde ich zu ihm fahren und neben ihm sitzen bleiben damit er weiß, daß jemand bei ihm ist.Ich würde gerne sein kleinen Körper streicheln und mit ihm reden. Denn bei den Menschen ist das ja auch so. Leider ist aber unser Piwi weiter weg, sonst würde ich auch heute bei ihm sein.
    Hier möchte ich euch noch ein paar Fotos zeigen damit ihr seht wie süß unser kleiner ist.
     

    Anhänge:

  18. Masterfloh

    Masterfloh Guest

Thema:

Unser Sorgenkind Piwi

Die Seite wird geladen...

Unser Sorgenkind Piwi - Ähnliche Themen

  1. Gans Auguste wieder Sorgenkind!

    Gans Auguste wieder Sorgenkind!: Hallo, nun habe ich bei meinen Tieren auch wieder einen Krankheitsfall, meine Gans Auguste. Hinzu kommt, das die großen Gänse gerade in der Mauser...
  2. Nächstes Sorgenkind/Gans- unser Ganter Cäsar..

    Nächstes Sorgenkind/Gans- unser Ganter Cäsar..: also es nimmt bei uns kein Ende mit den Problemen.... :nene: Als ich gestern Nachmittag nach den Gänsen auf der Wiese schaute (dort stehen auch...
  3. Gans Auguste - wieder Sorgenkind/Gans...

    Gans Auguste - wieder Sorgenkind/Gans...: Hallo, meine Gans Auguste nimmt scheinbar dieses Jahr alles mit an Krankheiten. Sie hat jetzt schon wieder eine Schnabelentzündung, diesmal ist...
  4. Gans Auguste - mein Sorgenkind

    Gans Auguste - mein Sorgenkind: Hallo, ich war wieder mal mit meiner Gans Auguste gestern zum Tierarzt. :traurig: Sie hatte diese Probleme vor paar Wochen schon einmal, daß der...
  5. Mein neues kleines "Sorgenkind"

    Mein neues kleines "Sorgenkind": Hallo, ich stelle Euch hier mal Luna vor, eine 1 1/2 jährige Graupapageienhenne. Sie wurde leider in Einzelhaltung verkauft, saß die meiste Zeit...