Unsere Bande.. und ein paar Fragen

Diskutiere Unsere Bande.. und ein paar Fragen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr, wie manche nun wissen sind wir zu viert. Schaut mal hier: http://www.vogelforen.de/showthread.php?p=943473#post943473 Nun...

  1. #1 Isabel_Emanuel, 20. Juli 2005
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    Hallo ihr,

    wie manche nun wissen sind wir zu viert.

    Schaut mal hier:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?p=943473#post943473

    Nun möchten wir den beiden kleinen mal freiflug gewähren. Sollen wir das machen, wenn die Grauen draussen sind? Oder sollten die Grauen in ihren käfig? Auf meiner Schulter saßen schon mmal alle drei ohne sich was zu tun...



    Und es gäbe noch etwas, was mich interessieren würde:

    Garfield ist sehr auf mich bezogen und randaliert (schreit) wenn mein Schatz ihn nehmen will.
    Gismo hatte das mit mir auch mal eine Weile doch ich habe es mit viel leckerchen und zeit wieder in den Griff bekommen.

    Schatzi ist nun recht enttäuscht, denn jedesmal, wenn er alleine ist mit den zweien (eigentlich vieren) und sie in den Käfig tun will ist das Theater groß.


    Was soll ich nun tun? Soll ich mich ein bißchen zurückziehen? Dass er mehr mit ihm machen muss???

    Wie würdet ihr vorgehen?

    Liebe Grüße Isa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Isa,

    unter äußerster Vosicht und Aufsicht könntest du vielleicht einen gemeinsamen Erstfreiflug gewähren. Sie brauchen dann aber genügend Platz, damit sie sich zur Not weiträumig aus dem Weg fliegen können. Ansonsten würde ich sie lieber getrennt fliegen lassen.

    Von Garfield solltest du dich wirklich etwas zurückziehen und immer, wenn er zu dir will, ihn zurücksetzen. Schließlich soll er sich ja nicht mit euch beschäftigen..... :zwinker:
     
  4. #3 Gonzotier, 21. Juli 2005
    Gonzotier

    Gonzotier Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ennepetal
    Freiflug...

    Hallo Isa!

    Also bei uns leben ja 2 Graue sowie 2 Grüne Kongos.
    Von der Größe her, kommt das Deiner Konstellation ziemlich nah.

    Wir haben von Anfang an unsere Gräulinge mit den Grünlingen im Freiflug zusammen gelassen.
    Hier ist, wie Sven schon schrieb, super wichtig, dass genügend Platz zur Verfügung steht, damit sich die Geierleins auch aus dem Weg gehen können.

    Zu Beginn der Zusammenführung wurden unsere Kleinen desöfteren Mal von den Grauen hier und da ein wenig gejagdt. Von daher ist es auch wichtig die erste Zeit immer zugegen zu sein und alle Pieper ganz fein im Auge zu halten.

    Bei uns hat sich mittlerweile die 4-Gemeinschaft wunderbar zusammen gerauft. Haben die Grünen jetzt 1 Jahr und der Freiflug ist nun überhaupt kein Problem mehr.
    Klar wird sich gegenseitig immer Mal wieder vom Lieblingsspielzeug oder Futterplatz gejagdt, aber das wäre ja auch unten Grauen ab und an Mal ganz normal.
    Die 4 tolerieren sich und sitzen hier und da auch schon Mal zusammen.
    Klar beschäftigt sich die meiste Zeit Grün mit Grün und Grau mit Grau, aber genauso ist es ja auch richtig.

    Ich würde Dir raten den ersten gemeinsamen Freiflug einfach Mal anzugehen. Sei schön wachsam und hab ein gutes Auge auf Deine 4. Denn wie schon gesagt, jagen die Grauen die Kleinen am Anfang schon Mal ganz gerne ein wenig durch die Gegend.

    Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg mit dieser Freiflugkonstellation und drücke ganz fest die Däumchen, dass das bei euch genauso gut funtioniert wie bei uns. Mit viel Geduld und der nötigen Achtsamkeit bin ich mir aber sicher, dass das funtionieren müßte.

    Denn dann müssen sich die Süßen den Freiflug nicht aufteilen, sondern können ihn zusammen in der vollen Länge genießen.

    Ganz lieben Gruß,
    Kati
     
  5. #4 Isabel_Emanuel, 21. Juli 2005
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    Hallo ihr,

    ich werde es morgen oder Samstag einfach mal versuchen. Und euch natürlich berichten.

    Wäre es sinnvoll für die kleinen einen Kletterbaum oder ast anzubringen, wo die grossen nicht drauf kommen?
    Wir haben ja im Wohnzimmer drei Kletter-Bäume und würde auch noch nen vierten frei schwebenden anbringen. Bringt das was? So als Rückzugsmöglichkeit....




    Tja mit Garfield:

    Ich habe mich schon von ihm zurückgezogen, weil ich wollte, dass er sich mit Gismo beschäftigt.
    Das hat gut geklappt.
    Sie sitzen nun auf einer Stange, putzen und spielen. Ab und an kommt er zu mir, doch zu meinem Schatz will er gar nicht.

    Ich werde mich auch weiterhin ein bißchen zurückziehen, doch er merkt das was nicht passt und scharrt neuerdings im Käfig. Das war wohl ein bißchen abrupt.

    Es geht nicht darum, dass er sich nicht mit uns beschäftigen soll, sondern, das er meinen Schatz akzeptiert, wie der Gismo mich auch (bin ja nicht dem Gismo seine Bezugsperson)

    Ich bin nächste Woche mal drei tage weg: Sollte er die Gelegenheit nutzen und sich mit Garfield beschäftigen?

    Liebe Grüße Isa
     
  6. #5 Gonzotier, 21. Juli 2005
    Gonzotier

    Gonzotier Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ennepetal
    Gute Idee...

    Hallo Isa!

    Den Kleinen eine Möglichkeit zu schaffen, sich zurückzuziehen ist eine sehr gute Idee!

    Wir haben bei uns auch ne Ecke - wo kein Grauer folgen kann.
    Hier machen unsere Grünlinge auch gerne Mal ein Nickerchen.

    Bin schon auf Deinen Bericht gespannt - drücke ganz feste die Däumchen!

    Das mit Garfield ist schon so eine Sache.
    Wenn die sich ersteinmal eine Bezugperson gewählt haben, hilft meistens nicht mehr viel.

    Was die Probleme mit dem Einfangen betrifft, so würde ich es hier Mal mit Clickern versuchen. So könnte Dein Schatz euren Süßen dann mit der Zeit wenigstens ohne Probleme händeln, sprich Käfig - füttern - usw.
    Schau Dich hier doch einfach Mal ein wenig im Clickerforum um!

    Ganz lieben Gruß,
    Kati
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Isabel_Emanuel, 21. Juli 2005
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    Hallo Kati,

    ja ich bin auch gespannt, was bei uns dann los sein wird ;)

    Ja, ich denke ich werde heute ihnen diese Rückszugmöglichkeit basteln....



    Mit Garflied:

    Mir ist auch klar, dass ich seine Bezugsperson bleiben werde (hoffe ich), doch mein Schatz hält nicht viel von klickern.... :(

    Mit dem Gismo habe ich das Problem ja auch gehabt. Wir haben es so gemacht, dass mein Schatz sich zurückgezogen hat, und ich oft in seiner Nähe war (mit banane, tee und anderen tollen sachen)


    Aber Gismo war anders her vom Wesen.

    Garfield schreit und tut so als wolle er hacken.

    Soll sich Markus ihm nähern und es versuchen oder soll er warten bis Garfield kommt? Soll er beide nehmen? Oder seperat? Was sagt ihr. Zum Klickern kann ich ihn nicht überreden.

    Ich möchte nur, dass er den spaß nicht an seinem tier verliert und ihn ohne probleme auch in den Käfig tun kann.

    Füttern darf er und käfig putzen, aus dem käfig raus tun auch.

    Er hat mir gestern gesagt, ich solle garfield komplett ignorieren, das will ich aber nicht, weil ich denke, dass ich ihn damit total verstöre!

    Er spielt zwar mit Gismo, ist es aber gewohnt, dass ich im vorbeigehen mal was zu ihm sage oder mit beiden spiele. Sie sind ja auch in meiner nähe meist, wenn ich mit möhrchen unterwegs bin.
     
  9. #7 Isabel_Emanuel, 23. Juli 2005
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

Thema:

Unsere Bande.. und ein paar Fragen