unsere frieda soll brüten!?

Diskutiere unsere frieda soll brüten!? im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; habe mal ´ne frage ... unsere frieda soll ihren bruttrieb ausleben. habe ihr einen schönen grossen buchenstamm ausgehöllt, welchen sie auch...

  1. #1 sven-nadine, 17. Februar 2009
    sven-nadine

    sven-nadine Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85110 kipfenberg
    habe mal ´ne frage ... unsere frieda soll ihren bruttrieb ausleben. habe ihr einen schönen grossen buchenstamm ausgehöllt, welchen sie auch reichlich in besitz genommen hat. unser rudi sitzt ständig vor dem loch und muss füttern. zutritt in den stamm ist ihm nicht erlaubt! zum fressen und fliegen kommt frieda noch regelmässig raus, aber sobald man sich dem stamm nähert .... ist sie da um ihn zu verteidigen und schlüpft rein. man kann an´s loch ran und sie beobachten und loben. aber reingreifen ist nicht erlaubt!
    wir wissen jetzt nicht ob unser rudi seine frieda schon getretten hat, sind ja keine spanner :p
    wie lange dauert es bis sich ein gelege einstellen wird? wie sehen wir das sie ein ei produziert?
    was ist mit komplikationen?
    futter umstellen?
    bekommen meist obst, was die läden hergeben und eine portion körnerfutter (wenig).
    gibt es weitere punkte zu beachten?
    danke sven+nadine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo,

    hab ich das jetzt richtig verstanden, ihr habt ihr einfach so die Höhle angeboten? Ohne dass sie vorher zu balzen angefangen haben?

    Wie alt sind denn Henne und Hahn?

    Die Höhle ist tabu für Euch, da drin habt Ihr wirklich nichts verloren. Die beißt Euch die Hand ab, wenn Ihr reinlangt, und das ist auch richtig so.

    Ob der Hahn rein darf, entscheidet sie alleine.

    Den Tretakt - falls er stattfindet - kriegt Ihr dann schon mit. Der findet NICHT heimlich in der Höhle statt sondern öffentlich und ohne das geringste Schamgefühl - Vögel haben sowas nicht:D
     
  4. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    So ist es. Sie machen es nicht ohne Geräusch.:+pfeif:

    Aber ohne einen eizigen Tretakt kann sie auch Schwanger werden, wenn sie schon in dem Alter ist.
    Wichtig: Ohne Schwangerschaftstest würde ich ihr auf keinen Fall eine Bruthöhle anbieten.
     
  5. #4 sven-nadine, 19. Februar 2009
    sven-nadine

    sven-nadine Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85110 kipfenberg
    Waren heute bei tierarzt! Vom habitus her, gibt sie sich schwanger.( unser und der eindruck vom Tierarzt) hatten beide gestern noch gewogen. Rudi hat 460 gramm und Frieda 577 gramm. sie hat deutlich zugelegt, knappe 70 bis 80 gramm.
    die bruthöhle haben wir angeboten, da "er" sie immer in sämtliche dunkle ecken getrieben hat ... so nach dem motto " hier schau mal, wäre doch schön ..." er sie ständig angebalzt und bedrängt hat. Ob mit Schnabelklopfen auf den fussboden, oder an- und aufspringen .... ständig wird sie gefüttert und verlangt auch gefüttert zu werden.
    Das die höhle für uns tabu ist, versteht sich von selbst. Man kommt auch nur bis zum eingang ran, spätestens da kommt Frieda angerannt und drängelt sich rein. zum kopfkraulen und "küsschen" geben lässt sie uns ohne probleme ran.
    eine deutliche veränderung im bauch und pobereich ist zu sehen .... etwas dicker und behäbiger , also normal.
    Von einer röntgenuntersuchung hat der TA abgesehen um die frucht nicht zu schädigen. Beim abtasten war alles i.O. Nicht zu dick oder verfettet!
    Eierstöcke gut tastbar und geschwollen, aber noch kein "produziertes" ei zu tasten.
    Frieda ist von 2001 und Rudi von 2004

    mfg sven:dance:
     
  6. #5 sven-nadine, 19. Februar 2009
    sven-nadine

    sven-nadine Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85110 kipfenberg
    schwangerschaftstest?

    gibt´s den dann in der apotheke? :p
     
  7. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Schangerschaftstest

    Ja, so etwas soll in der Apotheke geben.:D

    In Fanny’s Fall habe ich den Schwangerschaftstest folgendermaßen durchgeführt:
    - Gewichtkontrolle
    30 g mehr als ihr bisheriges Höchst-Gewicht
    - Kloake- und Kotbeobachtung
    Kleine Anschwellung und richtiges Pressen bei Kotabsetzung
    - Futtereinnahme
    Wenig selber fressen und überwiegend von Felix füttern lassen
    - Sportliche Aktivität
    Auf morgendliches Strecken reduziert und hockt ganze Zeit in einer Ecke
    - Sonstige Verhaltensweise
    Ohne Ende schmusen wollen (lieber als Leckerli), in der Ecke vermehrt scharren etc. hier oft berichtetes Verhalten.
    - Bauch abtasten
    Keine Beule konnte ich feststellen. Ausschlaggebend war für mich die drastische Gewichtzunahme. Aber sie sieht gar nicht dicker als sonst aus.
    Und sie, die sonst die Dusche so liebt, will nicht geduscht werden. Auf meine Frage „willst du duschen?“ sagt sie zwar „Duschen!“, aber zum Duschen kommt sie nicht.
    So läuft der Luftreiniger ganze Zeit und die Luftfeutigkeit ist bei 60 %.

    Nun sie hat ihren Kasten bekommen. (War ich voreilig?:? Nach dem Unglück mit meinem Jürchen bin ich aber sehr vorsichtig geworden.)

    Wenn Ei da, werde ich das abkochen und wieder hineinlegen. (Brutal aber es soll kein Kücken werden.) Ich habe zwar Kunststoff-Eier parat aber sie fühlen sich eben „künstlich“ an.
     
  8. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    z.B. dass man in Deutschland eine Zuchtgenehmigung braucht?!

    Ansonsten gibt es jede Menge zu beachten, vom speziellen Futter, über Licht und Raumtemperatur bis zu der Frage was man mit dem Nachwuchs machen will...
     
  9. #8 sven-nadine, 22. Februar 2009
    sven-nadine

    sven-nadine Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85110 kipfenberg
    ...

    yve um deine ausführungen zu folgen, wäre alle die beschriebenen punkte zu treffend .... aber haargenau, bis auf´s duschen ....
    spirit ... zuchtgenehmigung ... wissen wir, und wird geklärt und dann beantragt ...
    blöde gesetze ... für uns menschen gibt´s auch keine zuchtgenehmigung! :+klugsche
     
  10. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Allerdings sollte man eine ZG besitzen bevor man den Vögeln einen Nistkasten anbietet.
    Und das nötige Wissen sollte auch vorher da sein. Sorry, aber nur ein bißchen im Internet stöbern reicht nicht aus. Es kann so viel passieren und hinterher ist das Geschrei groß, wenn die Henne stirbt. :nene:

    Wenn man sich mit der Materie auseinandergesetzt hat, dann weiß man auch wieso die Zuchtgenehmigung von Nöten ist und dass dies sicher kein "blödes Gesetzt" ist.
     
  11. #10 sven-nadine, 25. Februar 2009
    sven-nadine

    sven-nadine Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85110 kipfenberg
    ...

    :+party:
    das erste ei ist da. Und nun ....abwarten?! was kann man noch alles machen?
    bin gerne auf ein telefongespräch bereit! 08465/173595 ...
     
  12. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    leider, leider, geht telefonieren in einem Ladengeschäft nur seeehr schlecht:)

    Schau, dass Ihr eine Luftfeuchtigkeit von 55 - 60 % habt, gleichmäßige Raumtemperatur, und die Näpfe abwechselungsreich immer gut gefüllt halten.

    Besorgt Euch von Ricos den Vogelbabybrei, anrühren mit warmem Wasser, mal Karottensaft, mal auch ein wenig Naturjoghurt druntermischen.
    Und damit dann Rudi füttern, so einmal am Tag, höchstens 2 x.
    Achtung, das Zeug muß ca. 5-10 min. quellen.

    Und dann lasst sie einfach machen. Die erstenmale können die Eier kaputt gehen, die evt. schlüpfenden Küken können erstmal totgetreten werden etc.

    Mischt Euch einfach nicht ein, auch wenns erstmal schiefgeht, sonst lernen die es nie.

    Ach ja, das genaue Legedatum aufschreiben, von vorneherein jeden Tag 1 x Nestkontrolle (Henne beim 1 x Koten z.b. auf dem Stock kurz aus dem Raum bringen, Kontrolle, Henne sofort wieder zurück).

    Wahrscheinlich kommt noch ein 2. Ei, evt. sogar ein 3. Ab dem letzen, gelegten Ei dann gnadenlos 28 Tage runterzählen, am Tag 29, allerspätestens Tag 30 dann Nistkasten komplett raus.

    Einige Hennen hören von selber zu brüten auf, andere nicht.

    Bei Edelhennen ist der Zeitpunkt kritisch, lässt man den Kasten auch nur 1 Tag zu lange drin, folgt sofort ein 2. Gelege.

    Viel Spass:D
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.186
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Hedi

    danke, dass du uns an deinen Erfahrungen teilnehmen lässt.
    Kam bei deiner Henne schon mal ein drittes Ei? Unsere Rita hat immer nur zwei, manchmal auch nur eines gelegt.

    Mit dem Babybrei habe ich es auch mal versucht, doch Gerry, dieser Dösbattel, zeigte kein Interesse daran.

    Sven-Nadine, auch ich wünsche viel Spass :zustimm:
     
  14. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Karin,

    ich hab derzeit meinene "Kommunikativen":D

    Mara legt auch immer nur 1 oder 2 Eier, lt. Literatur sind aber bis zu 3 Eier pro Gelege im Normbereich, deshalb bin ich lieber vorsichtig, bei fremden Hennen, vielleicht haben die ja die gleichen Bücher gelesen:D
     
  15. #14 sven-nadine, 27. Februar 2009
    sven-nadine

    sven-nadine Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85110 kipfenberg
    ...

    warten auf das zweite, wenn eins kommen sollte. ansonsten ist alles in bester ordnung. frieda wird gefüttert bzw. kommt zu fressen auch mal raus. und um sich die beine zu vertreten.
    was mich etwas wundert, ist die gegebenheit ... das rudi in den baumstamm rein darf ... aber nur zum füttern!
    ansonsten sitzt er davor, schaut auf´s ei und stösst "bewunderungslaute" aus .... HAAA, Haaa, Haaa ...
    und frieda kommt vor und lässt sich dann kraulen.
    Amtstierarzt hatte ich heute von arbeit aus angerufen, soll mich in 3 wochen melden, wenn es relativ sicher ist, dass es etwas werden wird mit ´ner nachzucht.
    ansonsten war er auch recht angetan.
    hatte nur kurz gefragt, wie alt und wie lange wir schon papageien haben. und wie die häuslichen verhältnisse sind.
    erzählte was für die ZG erforderlich ist, vogelkunde, erkrankungen usw. rechtliche vorraussetzungen ...
    und was mich die Zg kosten wird ..

    mfg sven+nadine
    frieda+rudi+ei (er) :idee:
     
  16. #15 sven-nadine, 28. Februar 2009
    sven-nadine

    sven-nadine Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85110 kipfenberg
    traurige nachricht!

    8(8(8(8(8(
    ja, so kann man es nennen! frieda hat zwar ihr zweites ei gelegt, aber leider am falschen ort. muss zum abkoten auf dem kletterbaum gewesen sein, und hat dort leider ihr ei mit abgepresst ... es ist runter gefallen und kaputt gegangen.

    wer hatte diesen fall schon mal? frieda schien uns sehr traurig über diesen umstand. :trost:

    kommt noch ein drittes ei? ist das die regel?

    optisch hat sie nicht mehr diesen "eierbauch". sitzt aber weiter intensiv auf dem ersten ei.

    sollen wir ab heute 28-29 tage abzählen, oder ab dem legedatum vom ersten ei?:+streiche
    merk ein vogel ob das ei befruchtet ist?

    danke im voraus für die auskünfte und ratschläge.:gott:
    mfg sven8
     
  17. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hi,

    die kommen schnell drüber weg. Das "traurig-sein" ist viel auch nur fertig-sein vom Legen, also bitte nicht zu menschlich überbewerten. Vögel halten sich nicht mit verschütteter Milch auf:D.

    Zähl die Tage vom 1. Ei weg, und mach insges. 30 Tage, aber nicht mehr!

    Du merkst am Verhalten der Henne, ob das Ei befruchtet ist. Ist nichts drin, merkst Du in der 2. Bruthälfte wahrscheinlich schon am öfteren Rauskommen der Henne, dass sie sich im Grunde genommen langweilt.

    Ist was drin im Ei, sind sie sehr eifrig dabei und sehr, sehr pflichtbewußt.

    Zumindest ist das so, wenn die Henne bereits Erfahrung hat.

    Ansonsten hilft nur durchleuchten, ca. 1- 1,5 Wochen nach dem Legen. Gegen eine starke Lichtquelle halten, dann siehst Du, ob im Ei was drin ist.

    Sieh das alles locker, kann gut sein, dass das 1. Ei auch kaputtgeht, aber dadurch lernen sie den Umgang mit dem ganzen Thema.

    Rudi scheint das alles auch richtig toll zu machen, er kümmert sich um sie, leistet ihr sogar Gesellschaft.
    Unser Mika durfte auch in die Höhle, und als Kevin fast verhungert wäre, weil Mara das mit dem Füttern noch nicht drauf hatte, hab ich dieses winzige Küken (2 Tage alt) damals in die Hand genommen, es Mika buchstäblich unter den Schnabel gehalten und ihm erklärt, er müßte es füttern und es Mara beibringen.
    Es hört sich wohl idiotisch an, aber Mika streckte sich in die Länge, hatte den Schnabel halb offen und den Augen sah man an, wie sehr er sich anstrengte zu begreifen, was ich von ihm wollte.

    Ich setzte das Küken zurück, ließ die Mara wieder dazu und guckte mir das Folgende an: Mika sass noch ein Weilchen wie erstarrt und überlegend da. Dann hörte er dieses Hungerpiepsen des Kleinen, schon sehr leise und schwach, und dann ging er los in die Höhle (seit das Küken da war, blieb er draussen) und fütterte alles, was ihm vor den Schnabel kam. Und Mara brachte er richtiggehend bei, wie das Füttern ging.

    Kevin hat überlebt und ist ein prächtiger, großer Vogel geworden:D

    Er war aber auch das 3. geschlüpfte Küken, erst da hat Mara gelernt gehabt, wie das alles geht.

    Ich bin heute noch froh, dass ich mich die ersten Male nicht eingemischt habe, bzw. es teilweise auch einfach verpasst habe. Dadurch haben meine Vögel astreine Naturbruten und Elternaufzuchten hingelegt, und sind sehr zufrieden und ausgeglichen.

    Viel Spass beim weiteren Verlauf!:)
     
  18. #17 sven-nadine, 1. März 2009
    sven-nadine

    sven-nadine Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85110 kipfenberg
    ...

    danke für den rat! hoffentlich läuft das bei uns auch so erfreulich ab. ein befruchtetes ei und als folge ein gesundes küken wären super klasse. :zustimm:
     
  19. #18 sven-nadine, 2. März 2009
    sven-nadine

    sven-nadine Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85110 kipfenberg
    ...

    mal ´ne dumme frage als krankenpfleger .... kann es sein, dass vögel so etwas wie ´ne nachgeburt vom ei haben?
    frieda hat gestern flüssiges , ich weiss nicht ob kot, abgesetzt.
    war ganz hell und klar mit etwas weisslichen harnstoffanteil ....
    zweites ei hatte sie am sonnabend gelegt gehabt ( leider kaputt gegangen )

    hatte gestern abend und heute früh wieder diese gackerlaute, wie bei hühnern, wenn die ein ei legen oder gelegt haben ....
    vom abtasten usw. schien sie mir auch etwas dicker ....
    diese gackerlaute hatte sie immer gemacht, wenn sie ein tag später das ei gelegt hat!
    besteht hoffnung auf ein "drittes" ei.

    mfg sven+nadine+frieda+rudi+ei nummer eins
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.186
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo sven-nadine

    eine "Nachgeburt" wohl kaum, aber die Hennen machen während der Brutzeit riesige Kotplatscher, die auch mal dünner ausfallen können. Ob noch ein drittes Ei kommt, wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Aber von unseren Foren-Usern hat davon noch keiner berichtet, soweit mir das bekannt ist.
     
  22. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Sven und Nadine,

    mein Felix schläft sogar in der Nacht im Kasten mit Fanny zusammen.
    Auch tagsüber ist er oft mit drin. So etwas habe ich hier von anderen Usern nie gelesen.
    Meine können einfach nicht von einander getrennt sein.
    Wie ich einmal berichtet habe, sind sie echt wie siamesische Zwillinge!

    Zur Zeit lässt meine Fanny auch so ganz großen, aber wässrigen Haufen fallen. Scheint's in dieser Phase normal zu sein.

    Der Züchter von unserem Pärchen hat gesagt, dass meistens zwei Eier gelegt werden aber mal auch drei.
    Vielleicht kommt bei euch auch das dritte Ei.
     
Thema:

unsere frieda soll brüten!?

Die Seite wird geladen...

unsere frieda soll brüten!? - Ähnliche Themen

  1. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  2. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  3. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  4. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  5. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...