Unsere Graupapageidame Chiara

Diskutiere Unsere Graupapageidame Chiara im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen :) Ich bin neu hier und habe schon etwas das Forum durchstöbert.Finde es interessant und wichtig Infos und Erfahrungen...

  1. Marsha

    Marsha Guest

    Hallo zusammen :)

    Ich bin neu hier und habe schon etwas das Forum durchstöbert.Finde es interessant und wichtig Infos und Erfahrungen auszutauschen.Nach langer gründlicher Überlegung haben mein Freund und ich uns auch einen Grauen gekauft.Sie stammt direkt vom Züchter (wir wollten sie wenn von einem Züchter und nicht von Privatleuten) darüber hatten wir uns davor schon informiert.Dieser Züchter hat mitlerweile seit über 40 Jahre Erfahrungen mit Papageien jeglicher Art.Chiara wird dieses Jahr 3 Jahre alt und ist sehr handzahm.Sie hat hier gut eingelebt und hat in unserem Wohnzimmer Freiflug und kann überall gefahrenlos hin.

    Wie ich in anderen Themen hier schon gelesen habe,bin ich nicht die einzige,die das Problem Papagei und Eifersucht hat.Bei uns ist es auch so,das unsere Dame auf meinen Freund fixiert ist.Sie beisst mich nicht,fängt aber etwas an zu fauchen.

    Wir haben mit dem Züchter darüber gesprochen,der dazu sagte,das es anfangs völlig normal ist,da sie von klein auf,auf Männer (indem Falle der Züchter selber) fixiert ist.Alleinhaltung ist kein Problem sagte uns der Züchter,sagte uns aber auch im Falle einer Eifersucht,wäre ein zweiter kein Problem,dieser dann zu mir kommen würde.Chiara brabbelt fleissig vor sich hin,auch mit mir spricht sie.Sie hört auf ihren Namen und akzeptiert auch von mir ein Nein.Wenn ich mit ihr rede,schaut sie mich die ganze Zeit an.Mit meinem Freund schmust sie für ihr Leben gerne.Streicheln kann ich sie zwischendurch auch.Wir haben sie innerhalb sehr kurzer Zeit wirklich sehr in unser Herz geschlossen und möchten unsere Süsse auch nicht mehr missen:zwinker:

    Sie bekommt jeden Tag Freiflug und darf und kann in unserer Stube überall hin,was sie auch gerne tut (am liebsten schlafen auf der Gardinenstange lach) Zwischendurch bekommt sie etwas,was sie zerpflücken kann (Toilettenpapierrolle,Papier,Zwieback,Folie etc.)

    Hui,nu hab ich hier schon einen halben Roman geschrieben.Ich hoffe natürlich sehr,das unsere Graulady mich nach Gewöhnungszeit genauso annimmt wie meinen Freund.

    MfG Marsha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Marsha,

    ich denke, die Hoffnung ist umsonst, das die Graue (ist das 100%ig sicher?) Dich irgendwann gleichermaßen akzeptiert, wie ein männliches Wesen.

    Das Verhalten würde sich evtl. nur ändern, wenn ihr kein männliches Wesen mehr zur Verfügung steht. Aber auch das wäre keine Garantie, da der Vogel bereits 3 Jahre ist und somit entsprechend geprägt ist.

    Das sich ein Zweitvogel automatisch dann Dir mehr zugetan ist....auch eine Antwort des Züchters, die ich nicht teilen kann.
    Es kann durchaus sein, das keiner der Vögel Deine Nähe mehr als notwendig zuläßt.

    Das Verhalten und die Zuneigung zum Menschen wird einzig und allein vom Tier bestimmt und läßt sich nicht erzwingen oder gar erziehen.

    Ich kann Dir nur den Rat geben Deine Erwartungen nicht zu hoch zu setzen und Dich mit der gegebenen Situation zufrieden zu geben.

    Das mag sich hart anhören, aber so ist das nun einmal. Fühlt sich der Vogel bedrängt, so kann es von seiner Seite auch zu Angriffen kommen.
     
  4. Marsha

    Marsha Guest

    Hallo Pico,

    sie kommt ja schon zu mir auf die Schulter und lässt sich auch von mir (im Käfig durchs Gitter) füttern.Sie kommt auf meine Hand zu und nimmt es ganz vorsichtig aus der Hand.Ich verlange nicht zuviel von ihr,weil ich weiss,es geht nicht.Ich habe sehr viel Geduld mit ihr und rede leise auf sie ein.Gugg sie dabei an und sie guggt mich auch an.

    :prima: Gruss Marsha
     
  5. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    na dann ist es doch so OK. ;)
     
  6. #5 selinamulle, 28. April 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Masha,

    tut das Eurem Vogel nicht an... Holt bitte so bald es geht einen zweiten dazu. Selbst wenn Chiara so im Moment zu frieden scheint, nichts kann einen Partner ersetzten.

    Evtl. wüsste ich einen Hahn für Chiara... Meld Dich mal bei mir, ich schick meine Nummer per PN.

    Gruß
    Sabine
     
  7. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Na prächtig... 8o :k


    Hallo Marsha,

    Aber erstmal Glückwunsch zum Zuwachs. Was die Prägung auf
    deinen Mann angeht, so wird sich daran wahrscheinlich nicht
    mehr wahnsinnig viel ändern. Insbesondere dann, wenn sie allein
    bleibt und ihn dann auch noch als "Sexualpartner" auserwählt.
    Dann besteht die Gefahr, dass sie Dich eifersüchtig als Rivalin
    im Streit um ihn ansieht und wie Pico schon sagte eventuell
    auch angreift...

    Und auch wenn das vielleicht eine grobe Pauschalisierung ist:
    wer etwas verkaufen will (und genau das will ja ein Züchter)
    erzählt viel, wenn der Tag lang ist! ich würde also nicht alles
    für pures Gold und der Weisheit letzten Schluß nehmen, was
    er so sagt. Horch dich hier bei den Leuten um, die jahrelang
    Graugeier halten - damit bist Du in vielen Fällen sicher besser
    und vor allem uneigennütziger beraten!
     
  8. Marsha

    Marsha Guest

    Danke Azrael,das werde ich tun,deswegen bin ich auch hier um Erfahrungen auszutauschen und wichtige Informationen zu erhalten:zustimm:
     
  9. #8 allekuras, 28. April 2008
    allekuras

    allekuras Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ein Züchter, der Alleinhaltung propagiert. Na toll. Da nützen ihm auch 40 Jahre Erfahrung nichts. Die Lizenz sollte man ihm entziehen! *groll* 8(

    Ich sage auch: Nimm schnellstmöglich einen gegengeschlechtlichen VOGELpartner für Eure Süße dazu! Sie ist zwar wahrscheinlich ziemlich unwiderruflich fehlgeprägt, aber ohne gleichartigen Partner ist das kein richtiges Vogelleben. Dein Freund wird nie ein Papagei werden, auch wenn er sich noch so sehr bemühen würde ... *gg* :nene:

    Hier im Forum suchen so viele Leute Partner für ihre Grauen oder müssen/wollen Einzelvögel abgeben (was auch zum Wohle der Tiere ist). Acker Dich doch mal durch und schau, was so "geboten" ist. Und hab keine Angst, dass Euer Vogel mit dem Erwerb eines zweiten aufhört zu sprechen oder zu schmusen. Eifersucht habt Ihr ja jetzt schon als Problem - also kommt es auch darauf nicht mehr an, oder? :p

    Liebe Grüße!

    Lilian
     
  10. NickS

    NickS Guest

    Hallo erstmal. Ich bin der Freund von Marsha.

    Also propagieren tut dieser Züchter keineswegs eine Alleinhaltung. Alle seine Tiere sind bei ihm mindestens in Paarhaltung. Er weiß schon, was er tut. Unsere Chiara ist als Einzelvogel aufgewachsen und kennt keine anderen Vögel. Zwar bin ich auch der Meinung, dass ein zweiter Vogel besser wäre, aber das ist ja nun auch immer eine Kostenfrage. Ein zweiter Vogel kommt demnach erst in einigen Monaten in Betracht. Ausserdem ist eine Verpaarung bei Graupapageien auch nicht ganz einfach. Mit "mal eben einen Hahn kaufen und zur Henne setzen" ist es nicht getan. Die Wahrscheinlichkeit ist schon recht hoch, dass sich die Tiere nicht verstehen.

    Gruß
    Nico
     
  11. #10 Azrael, 28. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2008
    Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Das hat wiederum nichts damit zu tun, dass er wüßte was er
    tut, sondern dass ein Vogel allein eben keinen Nachwuchs pro-
    duzieren kann... Und wo kein Nachwuchs, da kein Geld.

    Wie schon gesagt, viele menschen suchen nach einem, guten
    Zuhause für Vögel die sie nicht mehr behalten können... Auch
    hier im Forum.

    Genau! Deshalb denkt man an sowas gleich vorher und kauft
    a) eben möglichst keine menschengesprägte Handaufzucht
    und b) am besten gleich ein harmonisches Pärchen. Tut mir leid,
    dass ich das so deutlich sagen muß, aber die meisten Züchter
    denken beim Geierverkauf in der Hauptsache an eines: Geld,
    Kohle, Mäuse, Zaster, Flöhe!

    Und wenn man jemandem sagt, er solle gleich 2 Vögel nehmen,
    der eigentlich nur Geld für einen Vogel hat, dann macht der was?
    Genau - er nimmt erstmal keinen! Also sagt man sich doch als
    Züchter "lieber einen verkauft als keinen"! Sorry aber so sieht
    die Realität leider sehr oft aus!
     
  12. NickS

    NickS Guest

    Tja leider ist es tatsächlich so, dass Züchter gerne 2 Vögel verkaufen wollen. Das sagte uns aber auch der Züchter, von dem wir unseren Geier gekauft haben. Allerdings ist der Typ Rentner und Züchtet aus reinem Hobby. Dass wir im Endeffekt nur das Geld für einen Vogel hatten, das hat er gar nicht erfahren. Auch machte er nicht den Anschein, dass er nur auf Geld aus ist. Unsere Chiara war das einzige Tier bei ihm, was wirklich allein in der Voilere war. Seine Aussage war allerdings auch, dass der Vogel für eine Zucht schon zu zahm ist. Nur irgendwo muss ein Kompromiss gemacht werden. Seine Zuchtpaare waren meistens richtige Giftzwerke. Wer möchte solche Tiere in der Wohnung halten?
     
  13. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo NickS,

    keine Angst, wenn Du dich hier umschaust wirst Du sehen,
    daß ein glückliches Paar bei weitem nicht aus 2 Giftzwergen
    bestehen muß. :zwinker:

    Aber oft aus zwei glücklichen Vögeln, die auch mal ohne Dich
    und mit weniger "Bespaßung" durch den Menschen auskommen.
    Und die damit auch Dir / Euch das Leben leichter machen. Als
    ich vor etlichen Jahren Arthur für ein halbes Jahr allein hielt,
    machte ich mir für jeden Spaziergang, jedes Essengehen und
    jeden Freizeitspaß außerhalb der Wohnung Vorwürfe... Denn
    dann war er ja allein. Genauso wenn ich arbeiten war. Und
    obwohl seine Voli relativ groß und genügend Spielzeug da war,
    wußte ich doch, dass er eigentlich den Tag nur damit verbringt
    auf mich zu warten. Das war furchtbar!

    Jetzt wohnt er (eigentlich eine sie) mit Felix und Hackl sowie
    Loui und Agathe zusammen im Vogelzimmer. Optimal ist der
    Zustand auch noch nicht, weil für Hackl noch eine Frau her
    muß, aber allein sollte wirklich keiner dieser schönen Vögel
    sein.
     
  14. NickS

    NickS Guest

    Also dass ein zweiter Vogel noch angeschafft wird, ist schon beschlossene Sache. Aber wie gesagt wird das noch einige Monate dauern. Bis dahin muss das eben gut gehen. Zunächst einmal muss ich jedoch die Voilere bauen. Der jetzige Käfig ist nur eine Notlösung und der sieht auch nicht wirklich schön aus. Ich plane eine Holzvoilere mit Edelstahlgitter. Meine Firma wird mich sicherlich materiell unterstützen :D
    Konstruktionspläne gibt es im Netz ja genug.
     
  15. Marsha

    Marsha Guest

    Wie schon erwähnt,werden wir um einen Grauhahn nicht drum herumkommen,was natürlich Vorteile bringen würde.Chiara wäre nicht so extrem fixiert auf uns (in diesem Falle meinen Freund) und zweitens,wäre sie mal einen Tag alleine z.B. hätte sie ihren Gefährten bei sich.Und wie schon geschrieben.Sie hat bei uns Ausflug und kann sich im Wohnzimmer frei bewegen und erforscht auch alles :) Eine neue Behausung wird sie auch bekommen.Der momentane Käfig ist für sie auf Dauer zu klein und das möchten wir ihr auch nicht zumuten,da jedes Tier genug Freiraum brauch.

    Ausserdem sagte uns der Züchter,sollten wir mal wegfahren z.B. über Pfingsten können wir Chiara mit genug Futter und Wasser auch problemlos alleinelassen oder zu ihm in Pflege geben.Aber da wir sie nicht alleinelassen möchten,wird in einigen Monaten und auch wenn die grosse Innenvoliere fertig ist ein Grauhahn dazustossen.
     
  16. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Na der Züchter scheint mir ja eine "schöne Plinse" zu sein...

    Wenn ihr wegfahrt, solltet ihr vorher mit Freunden und Familie
    bedingt absprechen, wer die Süße und später die Süßen pflegt,
    denn frisches Wasser und ein Minimum an Zuwendung
    (insbesondere solange sie noch allein ist) müssen jeden Tag
    sein!

    Sie soll ja auch am 2. oder dritten Tag noch etwas Ordentliches
    zu essen und zu trinken haben. Außerdem würde ich schon aus
    Sorge es könnte etwas passiert sein, jeden Tag jemanden da-
    haben wollen.

    Dann verkleide das Holz gut - die Graugeier sind nämlich ausge-
    sprochene Nagetier und am besten planst Du in Sachen Größe
    gleich für zwei, sonst machst Du Dir in ein paar Montane noch
    einmal die gleiche Mühe.
     
  17. Marsha

    Marsha Guest

    Hallo Azrael,

    vielleicht kam es falsch rüber,wie ich es schrieb.Ich lasse und werde Chiara (später alle beide) ungern alleinelassen,weil wir beide haben uns Chiara nicht angeschafft um sie vom Züchter zu befreien oder weil wir mal eben nix besseres mit dem Geld anzufangen wussten,sondern weil wir gerne einen Grauen haben wollten:) Chiara liegt uns sehr am Herzen und wir würden sie nie lange alleine lassen geschweige denn ohne Aufsicht (Vogelsitter) mehrere Tage hintereinander alleine.Sie hat es hier gut,bekommt ihr Wasser regelmässig gewechselt und auch abwechslungsreiches Futter/Knabberreien und das wird sich auch nicht ändern,wenn wir einen han dazubekommen :prima: Sollte kein Angriff dir gegenüber sein.

    MfG Marsha
     
  18. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Marsha,

    keine Angst - ich habe mich auch gar nicht angegriffen gefühlt.
    ich finde es nur sehr leichtsinnig vom Züchter solchen Unfug zu
    erzählen.

    Ein Tiersitter oder Verwandte sind auf jeden Fall eine gute Lösung,
    wenn man doch mal weg muß. Hier im Forum findet ihr auch eine
    Untergruppe zur gegenseitigen Urlaubsbetreuung. Natürlich läßt
    man die Geier nicht gern allein - aber man kommt doch dann und
    wann in die Verlegenheit (spätestens wenn 2 Leute arbeiten)
    und dann ist es besser 2 Geier mit sich allein zu lassen als einen
    einzigen ganz mutterseelenallein. Also zögert bitte nicht zu lang.

    Versucht es mal mit Ökofood - im Moment stehen alle Bäume und
    Strächer in vollem Saft. Weide, Buche und viele andere (Liste im
    Forum) sind willkommene Knabberhölzer und die härteren Hölzer
    auch gut zum Innenausbau der Voli geeignet. :+schimpf
     
  19. Marsha

    Marsha Guest

    Danke Azrael für deine Ratschläge.Wir würden Chiara oder wenns später zwei Geier sind nur an Vertrauenspersonen zur Pflege geben,gar keine Frage,weil wer will schon gerne sein Tier lange alleinelassen,geschweige denn im Ungewissen sein,wie es dem Tier geht.:zustimm:Kommt Zeit kommt Rat!!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Marsha

    Marsha Guest

    Ich melde mich noch einmal zu Wort.Wir haben heute eine grosse Voliere für Chiara gefunden,indem sogar noch gut ein zweiter Grauer,in dem Falle ein Hahn genügend Platz drinne hätte.Fressen tut sie sehr abwechslungsreich auch sehr gerne Obst und Gemüse.Die Beschäftigungstips für Papageien,die ich hier gelesen habe,find ich total klasse :zustimm:Da wir uns in absehbarer Zeit einen zweiten Grauen (Hahn) anschaffen möchten,starte ich hier einfach mal ein Aufruf.Sollte jemand einen Grauen (ab 3 Jahre) abgeben/verkaufen sollen,oder mir einen Tipp geben,wo ich mal nachhaaken könnte,so meldet euch doch bitte hier bei mir oder schreibt mir eine PN.

    Mit bestem Dank im Voraus
    Marsha
     
  22. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    vorsichtig nachgefragt...wie gross ist denn die neue voli???
     
Thema:

Unsere Graupapageidame Chiara

Die Seite wird geladen...

Unsere Graupapageidame Chiara - Ähnliche Themen

  1. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  2. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  3. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  4. Komisch- witziges Verhalten unseres Guatemala Hahns

    Komisch- witziges Verhalten unseres Guatemala Hahns: hi! Die beiden sind kern gesund und nun weiß ich auch wer männlein und weiblein ist. Das hähnchen macht nun folgendes: Es hängt sich mit dem...
  5. Wer hat unsere Amsel-Babies gefressen?

    Wer hat unsere Amsel-Babies gefressen?: Hallo. Ich weiß, es gibt schon ein paar Themen hierzu aber ich wollte nochmals aktuell nachfragen. Wir leben in einer Wohnung im Hochparterre...