Unsere Graupapageidame Chiara

Diskutiere Unsere Graupapageidame Chiara im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; 1,70 x 1,02 x 80

  1. Marsha

    Marsha Guest

    1,70 x 1,02 x 80
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 selinamulle, 28. April 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Marsha,

    will ja nicht gleich schon wieder Euch alles mies machen, aber eine Voliere für Graue soll mindestens die Grundfläche von 2x1 m haben...

    Gruß
    Sabine
     
  4. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo ihr beiden "Neuhalter",

    nachdem euch der Züchter eigentlich nur Müll erzählt hat, würde ich ihm auch beim Geschlecht eurer Chiara keinen Glauben schenken !!!
    Macht sicherheitshalber einen DNA-Test, sonst sucht ihr nach einem Hahn, obwohl ihr eigentlich eine Henne bräuchtet...
     
  5. Püppchen

    Püppchen Guest


    Tut mir leid, aber dieser 'Käfig' ist für 2 Graue wesentlich zu klein! Auch für einen Papagei finde ich ihn ungeeignet.
     
  6. NickS

    NickS Guest

    @lady-li

    Wir wissen das genau, dass das ein Weibchen ist. Der DNA-Test liegt uns nämlich vor.

    @die anderen

    Die Grundfläche von 2x1m ist ein Richtwert, keineswegs ein Muss.
     
  7. #26 selinamulle, 29. April 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo NickS,

    klar ist das nicht gesetzlich vorgeschrieben... aber was ist denn wenn ihr berufstätig seit... Dann sitzen die Vögel bis 16.00 Uhr in dem Käfig und haben leider wenig Bewegungsmöglichkeiten... Was nützt das, jetzt einen kleinen Käfig zu kaufen um dann wie so viele User vor Euch festzustellen, dass er nicht ausreicht. Wir hatten die Diskussion erst gerade vor einigen Wochen bei der halt rauskam, dass unter 2x1 m es meist bei einem Pärchen zu Problemen kommt. Ich finde den Thread nicht mehr, aber vielleicht weiß ja noch jemand anderes welchen ich meine und kann ihn verlinken.

    Was ich hingegen gut finde, nachdem ich gestern mit Marsha telefoniert habe, ist das evtl. eine Außenvoliere bei Euch machbar ist. Das wäre für die Vögel natürlich auch sehr sehr schön!!! :zustimm:

    Gruß
    Sabine
     
  8. NickS

    NickS Guest

    Eine Außenvoilere ist generell möglich, jedoch bin ich da sehr vorsichtig, da ich nicht weiß, was unsere Nachbarn in unserer Abwesenheit mit den Tieren vorhaben könnten. Damit warte ich noch, bis wir umgezogen sind.

    Zu der Innenvoilere muss ich noch sagen, dass sie sicherlich erstmal für unsere Chiara ausreichend ist. Wenn wir den Hahn dann dazu bekommen sollten, kann ich die Voillere immer noch vergrößern. Nur der jetzige Käfig ist auf jeden Fall keine Dauerlösung. Ich schätze mal, dass die neue Voilere Fr. oder Sa. geliefert wird. Meine Freundin arbeitet zur Zeit nicht und kann sich von daher den ganzen Tag um sie kümmern. Von daher dient der jetzige Käfig nur zur Übernachtung.

    Ich werde schon dafür sorgen, dass sich unser Geier bei uns wohl fühlt.:+streiche
     
  9. Marsha

    Marsha Guest

    Dann werd ich doch auch meinen Senf dazugeben.....

    Wir waren uns bewusst,was es heisst einen Grauen zu haben,sonst hätten wir sie nicht gekauft,Punkt 1.Punkt 2. Ist unsere Chiara ab Nachmittags bis Abends draussen und hat Freigang/flug in unserem Wohnzimmer.Punkt 3.Eine Aussenvoliere wäre generell kein Problem,nur wie mein Freund schon schrieb,wüsste auch ich nicht,wie die Nachbarn reagieren würden.Ich möchte unserer Chiara oder später wenn ein Hahn dazu kommt,keiner Gefahr aussetzen.Punkt 4.Ist es schriftlich festgehalten durch ein DNA-Test,das sie definitiv eine Henne ist.

    Jeder mag seine ganz eigene Meinung haben,was die Papageienhaltung angeht,das ist auch völlig in Ordnung.Aber keiner von uns steckt in so einem Tier drinne.Wenn ich hier zu Hause bin,beschäftige ich mich mit ihr,rede mit ihr oder gebe ihr mal das eine und andere zu knabbern/nagen und zerfetzen.

    Jeder mag auch seine ganz eigene Vorstellung von Züchtern zu haben.Ich glaube diesem Züchter,was er uns gesagt hat,weil er Chiara von klein auf hatte und als wir Chiara abgeholt haben,konnten wir uns den kompletten Hof und seine komplette Zucht anschauen und sehen wie diese Tiere dort leben.Das ein Züchter komplett anders mit seinen Vögeln umgeht wie "wir",ist völlig logisch.Bei uns lebt sie ganz anders,dadurch das sie in der Wohnung lebt und nicht draussen.Aber ich weiss und das schreib ich jetzt ganz bewusst,das es unsere Chiara gut bei uns hat.Sie frisst vernünftig,hat genug dummes Zeug im Kopf,wie jeder Papagei und schnattert und brabbelt fleissig vor sich hin.Und wenn wir beide zu Hause sind,ist sie bis abends draussen,was sie gerne ist! Hinzu kommt demnächst die neue Innenvoliere (erstmal für sie alleine),was dennoch bedeutet das sich nix ändert von den Freigangszeiten für sie.Das man die Voliere später nochmal vergrössern kann ist das geringste Problem.Wenns danach geht,kanns für ein Papagei nie gross genug sein,aber deswegen lassen wir sie auch täglich raus damit sie ihren Freiflug/gang hat.Es gibt Richtvorlagen von der Grösse einer Voliere sicherlich aber auch wir sind nur Menschen und können nicht zaubern.Und mein Freund und ich lieben unseren Vogel und würden ihr niemals schaden!!

    Sorry,aber das musste ich einfach mal loswerden!

    MfG
    Marsha
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Marsha,

    auch wenn es hier manchmal etwas rau zugeht - es meinen
    alle nur gut. :trost:

    Also, es ist oft wesentlich teurer eine kleine Voli zu vergrößern
    oder zu ersetzen (da sich die festen Volis oft nicht ausbauen
    lassen) als gleich eine Passende anzuschaffen. Sonst ärgert
    man sich hinterher nur! :( Wir haben das auch durch. Erst eine
    gekauft, die uns riesig erschien (so wie Eure) und viel Geld
    bezahlt und kurze Zeit später gesehen, dass sie eben doch
    viel zu klein ist! Und nochmal viel Geld ausgegeben.

    Natürlich liebt ihr sie, aber es gibt da dieses schöne Sprichwort:
    "Das Gegenteil von gut ist: gut gemeint!" Natürlich kann man es
    vielleicht nicht auf Anhieb perfekt machen, aber man spart sich
    viel Ärger, Zeit und Nerven, wenn man es versucht.
     
  12. Marsha

    Marsha Guest

    Hallo Azrael!

    Natürlich meint es jeder gut und perfekt ist niemand! Nur wollte ich das einfach mal loswerden.Wollt niemanden angreifen und jeder lernt meiner meinung nach täglich sein Tier aufs Neue kennen.

    Gruß Marsha
     
Thema:

Unsere Graupapageidame Chiara

Die Seite wird geladen...

Unsere Graupapageidame Chiara - Ähnliche Themen

  1. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  2. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  3. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  4. Komisch- witziges Verhalten unseres Guatemala Hahns

    Komisch- witziges Verhalten unseres Guatemala Hahns: hi! Die beiden sind kern gesund und nun weiß ich auch wer männlein und weiblein ist. Das hähnchen macht nun folgendes: Es hängt sich mit dem...
  5. Wer hat unsere Amsel-Babies gefressen?

    Wer hat unsere Amsel-Babies gefressen?: Hallo. Ich weiß, es gibt schon ein paar Themen hierzu aber ich wollte nochmals aktuell nachfragen. Wir leben in einer Wohnung im Hochparterre...