Unsere Pfirsichköpfen

Diskutiere Unsere Pfirsichköpfen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Wie bekomme ich die beiden zahm und können die eigentlich auch sprechen??? Würde denen gerne was beibringen. Hat vielleicht jemand von euch welche...

  1. #1 ira-star, 23. Mai 2004
    ira-star

    ira-star Guest

    Wie bekomme ich die beiden zahm und können die eigentlich auch sprechen??? Würde denen gerne was beibringen. Hat vielleicht jemand von euch welche der mir über seine Erfahrungen berichten kann?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Knöpfchen, 23. Mai 2004
    Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Hi Ira-Star!

    Also, sprechen können die Pfirsichköpfchen nicht, das wirst du ihnen nicht beibringen können.
    Ich habe zwei Rosenköpfchen, die noch jung waren, als ich sie bekommen habe. Ich habe sie langsam an mich gewöhnt, indem ich mich stundenlang vor den Käfig setzte, mit ihnen redete und die Hand an den Käfig legte. Dann ging ich mit der Hand in den Käfig rein, anfangs nur direkt neben das Türchen, dann stückchenweise immer weiter rein, (gaaanz langsam natürlich, über mehrere Tage verteilt, mit beruhigender Stimme). Beim Freiflug wurden die beiden dann immer neugieriger, landeten auf meinen Beinen, auf meinem Schreibtisch, schauten mir beim Lernen zu usw. . So haben wir uns mit der Zeit immer mehr aneinander gewöhnt, und heute sind sie sehr zahm, manchnal sogar richtig klebrig... Sie kommen aber natürlich immer nur dann zu mir, wenn SIE wollen!!
    Auch wenn sie zahm sind, Agas werden immer Sturköpfe bleiben, von denen man oft nicht weiß, welchen Anschlag sie als nächstes planen! :D
    Was ich damit sagen will ist, das die Tiere, auch wenn sie zahm sind, nicht die ganze Zeit auf/an dir verbringen werden, sondern natürlich auch noch ihren Interessen nachkommen, nämlich Fliegen, zerschreddern von Gegenständen (Schulsachen sind bei meinen Geiern sehr beliebte Opfer... Die Lehrer freuen sich regelmäßig... :D :D :D ), sie sind eben einfach Vögel!

    Schönes Wochenende noch!
     
  4. Guido

    Guido Guest

    Hallo Ira
    Mein Guido hatte noch nie Agas die sprechen können. Er hat auch keine zahmen Agas.
    Agas müssen durch die Wohnung fliegen, und ihren Dreck machen.

    Petra
     
  5. #4 ira-star, 23. Mai 2004
    ira-star

    ira-star Guest

    Das heißt meine beiden Süßen werden nie zahm und machen nur alles kaputt??? Wie gemein!
     
  6. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Ira-Star!

    Dann hoffe ich mal das du nicht die falsche Vogelart ausgesucht hast.
    Wenn du den Agas Zeit gibst und dich viel mit ihnen beschäftigst (redest), dann kommen sie vielleicht mal alleine aus Neugierde, aber wie Wellensittiche wird das nix.

    Du musst nur aufpassen das du langsame Bewegung machst, denn sie sind sehr schreckhaft.
     
  7. #6 Knöpfchen, 23. Mai 2004
    Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Nein, das heißt es nicht zwangsläufig!
    Aber das deine Agas zahm werden, kann die niemand garantieren! Manche Agas sind zahm, manche nicht! Und das Agas eben viel zerstören, ist halt so, das ist charakteristisch für ihre Art! Hast du das nicht gewusst??
    Man kann die Geier nicht verallgemeinern, wie gesagt, manche sind so, manche so, aber eins wollen sie doch alle: Schreddern! Gib ihnen am besten frische Äste und Co., das lenkt sie bestimmt von Tapete etc. ab! Aber achte bitte darauf, dass die Äste nicht gespritzt sind, und dass sie nicht giftig sind!
     
  8. #7 ira-star, 23. Mai 2004
    ira-star

    ira-star Guest

    ja die im Zoohandel hatte nur gesagt, das wir sie erst so in ner Woche rauslassen sollten, sonst machen sie uns alles kaputt. Das die das aber gerne maschen, davor hat man uns nicht gewarnt!!!
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 shyillusion, 23. Mai 2004
    shyillusion

    shyillusion Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1
    Leider kennen die sich in den Zoohandlungen halt nicht wirklich gut aus. :(

    Deine Kleinen werden auf jeden Fall überall hinfliegen und nicht aufs Wort hören. Sind halt keine Hunde sondern Agas. Sie werden auch alles Mögliche anknabbern. Wenn du ihnen jedoch immer viel Abwechslung bietest (neue Zweige, Spielplatz..) dann bleiben sie vielleicht von deinen Bildern fern. :D

    Na aber ganz ehrlich, den knuddlig süßen Agas, kann man doch aber auch nie wirklich bös sein. Egal was sie anstellen. Es ist eher lustig ihnen zuzuschauen. ;)
     
  11. #9 BoeserENGEL, 25. Mai 2004
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    auf das gerede von den leuten von zoohandlungen kannst wenig geben. das hab ich jetzt hier schon öfters bemerkt.

    ich hab seit januar zwei schwarzköpfchen. wenn ich hirse in der hand habe, dann kommen sie neugierig her. aber mehr noch nicht.

    die kleinen sind sehr neugierig. wenn meine nymphen etwas machen, dann schauen die agas aus entfernung zu und wenn es ihnen gefällt, dann kommen sie näher.

    kaputt machen, ja das ist ihr zweiter name. :D sie leiben tapeten und holz. ich hab mich daran gewöhnt. ändern kann man die kleinen nicht. und wenn sie was angstellt haben und man schimpft, dann gucken sie ganz unschuldig und man kann ihnen nicht mehr böse sein.

    freiflug hatten meine nach ein paar tagen. das in den käfig gehen war jedoch ein problem. am besten du machst tagsüber den käfig zu und abends, wenn sie rien sollen auf. wenn sie dann hunger haben, klettern sie rein. aber du darfst ausserhalb nix zu fressen herumliegen haben.

    viel glück mit den süßen.

    ich will meine gauner (so nenn ich sie wegen ihrem aussehen und ihren taten) nicht mehr hergeben. sie sind einfach so niedlich
     
Thema: Unsere Pfirsichköpfen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pfirsichköpfe

    ,
  2. pfirsichhkoepfjen

Die Seite wird geladen...

Unsere Pfirsichköpfen - Ähnliche Themen

  1. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  2. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  3. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  4. Komisch- witziges Verhalten unseres Guatemala Hahns

    Komisch- witziges Verhalten unseres Guatemala Hahns: hi! Die beiden sind kern gesund und nun weiß ich auch wer männlein und weiblein ist. Das hähnchen macht nun folgendes: Es hängt sich mit dem...
  5. Meine pfrisichköpfchen sind krank

    Meine pfrisichköpfchen sind krank: Hallo liebe vogel liebhaber, ich hab eine problem, ich bin noch sehr jung, also bitte nicht auf die rechtschreibfehler achten! Ich habe ein...