Unsere Rabauken sind da

Diskutiere Unsere Rabauken sind da im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo BlackBox1985, Du möchtest hier ja auch Ratschläge bekommen und nicht nur Glückwünsche. Du hast in Deiner Voli (soweit ich es sehen...

  1. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo BlackBox1985,

    Du möchtest hier ja auch Ratschläge bekommen und nicht nur Glückwünsche.
    Du hast in Deiner Voli (soweit ich es sehen konnte) nur waagerecht verlaufende Stangen und Seile. Vielleicht solltest Du da noch einen oder zwei diagonal durch den Käfig laufende Äste einbauen. Die Jungspunte sind dann nicht gezwungen, am Gitter hochzuklettern, sondern können nach oben "spazieren". Das Könnte auch die Bruchlandungen verringern.

    Außerdem habe ich in dem Käfig zwei Ketten gesehen. Ich halte diese Ketten für gefährlich, denn allzu leicht können sich die Krallen darin verfangen.
    Mein Tip : Ketten raus und Sisalseil kaufen. Bekommt man im Baumarkt als Wäscheleine für billiges Geld. Es sollte aber echtes Sisal sein. Damit kann man Schredderäste, Spielzeug, etc. gefahrlos im Käfig befestigen.

    Ansonsten wünsche ich Dir ganz viel Spaß mit den neuen Familienmitgliedern !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 BlackBox1985, 4. August 2011
    BlackBox1985

    BlackBox1985 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hey ihr Lieben,

    Also an Sisalseilen fehlt es uns nun wirklich nicht. Die Ketten haben auch eigentlich nur zu Anbringungszwecken gekauft, doch nachdem die Beiden andauend damit spielten haben wir sie halt auch anderweitig eingesetzt. Das die Ketter allerdings gefährlich sein können haben wir wirklich nicht bedacht. da wir ja Sisal im Haus haben ist das aber kein Problem und wir ersetzen die Ketten einfach. Danke für den Tipp.

    Ich glaube wirklich die beiden haben sich hier gut eingelebt und fühlen sich wohl. Auch für Freiflugstellen haben wir nun gesorgt und eine schöne große Schaukel gebaut.
    Die Süßen fressen schon einmalig , sodass ich eigentlich sagen würde man kann das Aufzuchtsfutter absetzen. Allerdings hab ich immernoch nicht so den Überblick ob die beiden auch genügend trinken. Maxi trinkt, dass sieht man wirklich oft aber Lucy unser kleines Sorgenkind mag nicht so recht.

    Irgendwelche Tricks womit ich sie zum trinken bekomme????

    Ich weiß ich soll sie eigentlich sich selbst überlassen aber ... hey Trinken ist ja nicht nur für uns wichtig nicht wahr ;)
    Da sie ja wie schon gesagt abends von uns eine Spritze Brei bekommen, sind die beiden bestens bekannt mit ihr . Uns kam dann die Idee auch das Wasser wenigstens einmal am Tag per Spritze "einzuführen" aber wir sind uns nicht ganz sicher ob das nicht gefährlich werden kann und sie dann garnicht mehr allein trinkt.

    Nunja ansonsten gehts den beiden sehr gut und morgen gehts dann ab zum TA ... Da die beiden uns einfach nicht erzählen wollen, von welchem Ufer sie kommen, muss das nun der TA für uns rausbekommen. DOCH ... ich fall vom Glauben ab wenn unsere Vermutung wirklich falsch ist xD
    Wenn wir denn dann morgen schonmal beim TA sind wollen wir auch gleich überprüfen lassen ob`s den beiden auch an nix fehlt. Nach Recherchen haben wir dann solch ein "Kombiangebot" gefunden:
    Geschlechtsbestimmung + Polyomavirus + Circovirus + Chlamydien (Tauros Diagnostik)
    Fehlt da noch etwas wichtiges oder sind damit alle schlimmen Krankheiten abgedeckt?

    Ich halt euch auf dem Laufenden ;)

    Isa
     
  4. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Alles ist damit natürlich nicht abgedeckt. Aber der Test auf PDD und Pacheco ist sauteuer und viel zu ungenau. Insofern reicht es völlig, was ihr testen lasst (meine Meinung).

    Zum trinken:
    Ich würde mir da gar keine Sorgen machen, wenn ein Papagei wenig trinkt. Eher umgekehrt, wenn er viel trinkt. Die Grauen holen sich die Flüssigkeit aus dem Obst und Gemüse.
    Aber Du kannst auch mal 100% Saft anbieten (Orange, Traube, Karotte, Gemüse, etc.).
    Viele Graue trinken es gern vom Löffel oder aus der Espressotasse.
    So gebe ich meiner Jocky ihren Weißdornextrakt, den sie wegen der Verkalkung ihrer Herzarterie täglich bekommen muß.

    Viel Glück morgen beim TA !
     
  5. #24 BlackBox1985, 6. August 2011
    BlackBox1985

    BlackBox1985 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hey ihr Lieben,

    Also der Besuch beim TA verlief ganz gut... die beiden sind ja noch relativ angstfrei und so hatte die Ärztin leichtes Spiel.
    Selbst die Ärztin ist derselben Meinung wie wir . Hahn und Henne aber genaueres wissen wir erst in ca. 1 Woche.
    Ansonsten hatte die TA nix zu beanstanden und lobte die beiden für ihr prechtig entwickeltes Gefieder. Jaaaa;) da ist die stolze Papageienmama gleich mal n cm gewachsen :D

    Unser Maxi fasziniert mich immer wieder. Der fängt jetzt schon an so einige Geräusche nachzuahmen. Ist doch nicht fassbar. hab immer gedacht damit fangen die erst so nach einem Jahr an und nicht schon nach 13 Wochen. 8o
    Tja Lucy wird von Tag zu Tag frecher...:p und hüpft auf alles und jeden drauf.

    In diesem Sinne

    Meinaeina mit Maxi & Lucy
     
  6. #25 BlackBox1985, 8. August 2011
    BlackBox1985

    BlackBox1985 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
  7. #26 BlackBox1985, 8. August 2011
    BlackBox1985

    BlackBox1985 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Spielzeug wurde angenommen und für gut befunden^^
    Den Anhang 2011-08-06 20.52.42.jpg betrachten
    Nach einer ordentlichen Runde spielen wird dann einfach mal so auf dem Boden eingepennt^^
    Den Anhang 2011-08-07 17.37.57.jpg betrachten
    Den Anhang 2011-08-07 17.38.29.jpg betrachten
    Hier haben wir die beiden mal ein paar unbehandelte Popcörner picken lassen^^ natürlich nicht viele :P sollen ja nicht fett werden
    Den Anhang 2011-08-08 17.10.32.jpg betrachten
    auf Freiflug
    Den Anhang CIMG1667.jpg betrachten
     
  8. #27 BlackBox1985, 8. August 2011
    BlackBox1985

    BlackBox1985 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    [video=youtube;n0fMTfbglMc]http://www.youtube.com/watch?v=n0fMTfbglMc[/video]
    Hier flattert maxi ein wenig^^

    [video=youtube;6Pd0H3zXDxY]http://www.youtube.com/watch?v=6Pd0H3zXDxY[/video]
    Und hier flattern beide gemeinsam ein wenig am Freiflugseil^^ + knutschen

    die anderen Räume sind erstmal Flugverbotszonen....
    gab meines erachtens schon zuviele Flugfehlversuche welche ich erstmal nicht riskieren möchte^^
    sollen erstmal lernen wie man ein ziel richtig anpeilt und dann auch dort landet xD
     
  9. #28 BlackBox1985, 8. August 2011
    BlackBox1985

    BlackBox1985 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Haben mal eine Frage an euch...
    wir wiegen unsere kleinen ja jetzt regelmäßig um krankheiten usw. vorzubeugen
    Sie sind jetzt seid 8 Tagen bei uns^^ und das heutige Tagesgewicht beträgt
    -Maxi 475g
    -Lucy 408g
    haben leider in der ganzen Aufregung vergessen beim Einzug zu wiegen aber uns wurde
    ihr Gewicht 1 Woche vor abgabe an uns mitgeteilt.

    Maxi 1Woche vor Abgabe : 518g
    Lucy 1Woche vor Abgabe : 490g

    Ich nehme an das diese Gewichtsangaben nicht so ganz stimmen können o.O
    Maxi knapp 43g Gewichtsverlust
    Lucy unbeschreibliche 82g Gewichtsverlust

    Ab der 10. Woche haben sie schon gut Körner und Obst angefangen zu fressen und nurnoch abends ihre Aufzuchtspritze bekommen,
    sie hausten dann zu dritt in einer kleinen weiterführenden Voliere zu dritt...
    jetzt sind sie bei uns in einer großen Voliere, spielen viel mit uns, in der Voliere wird ausgiebig Sport betrieben für das tägliche Futter
    muss schon gearbeitet werden aber nur in Schwierigkeitsstufe Amateur^^ und Freiflug ist ja auch noch drin.

    Bei uns bekommen sie auch 2mal täglich frisches Obst/Gemüse und ca. 6-8 Esslöffel Körnerfutter "wird abends auch mal bisschen nachgeschenkt".
    Abends bekommen sie noch die Aufzuchtspritze bis diese dann auch nicht mehr von ihnen genommen wird.

    Woran liegt dieser enorme Gewichtsverlust?

    Ich danke euch für Antworten
     
  10. fisch

    fisch Guest

    Ich kenn mich mit den Gewichten von den Handaufzuchten nicht aus, kann nur von den Gewichten der Elternaufzucht sprechen.
    Da hatte mein Hahn letztes Jahr mit 66 Tagen sein Höchstgewicht von 526g und hat bis zum Ausflug (83 Tage) auf 442g abgenommen um dann wieder in den Wochen nach dem Ausflug bis auf 510g zu kommen.
    Die Henne hatte mit 61 Tagen und 458,5g ihr Höchstgewicht, beim Ausflug (85 Tage) 392g und hat dann wieder bis auf 420g zugenommen.

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  11. Ollispapa

    Ollispapa Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67134 Birkenheide
    Da sieht man die gesunde Ernährung....Obst und Gemüse...viel Sport...vorher sogut wie nicht bewegt! ...geht uns das nicht auch so?
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #31 BlackBox1985, 9. August 2011
    BlackBox1985

    BlackBox1985 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Dann bin ich ja beruhigt xD
     
  14. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    BlackBox - Deine Beiden sehen ja gesund und munter aus. Und die Flugversuche kosten auch Kraft.
    Trotzdem solltest du das Gewicht im Auge behalten und auch mal das Brustbein befühlen.
    Meiner Meinung nach sollte das Gewicht nicht unter 400 Gramm gehen bei der Henne.
     
Thema:

Unsere Rabauken sind da