Unsere vier grauen Racker

Diskutiere Unsere vier grauen Racker im Forum Graupapageien im Bereich Papageien - So - da heute Feiertag ist hab ich endlich mal Zeit zu schreiben :) Viele Monate sind vergangen und ich möchte euch mal wieder berichten, wie...
C

Curly Sue

Guest
So - da heute Feiertag ist hab ich endlich mal Zeit zu schreiben :)

Viele Monate sind vergangen und ich möchte euch mal wieder berichten, wie es sich inzwischen mit unserer Vierergruppe entwickelt hat.

Luan lebt nun seit 6 Monaten bei uns und feiert morgen seinen ersten Geburi *freu*
Sasu kommt nun gut mit ihm klar. Wir glauben, dass sich die beiden sogar kürzlich schon gefüttert haben, gesehen haben wir es aber leider nicht - es sprach nur alles dafür, als wir das Zimmer betraten. Dass sie zumindest die Schnäbel spielerisch oft verhaken, davon konnten wir uns des öfteren schon überzeugen. Das Ganze haben wir nun eine Zeit lang beobachtet um nicht voreilige Schlüsse zu ziehen - aber dieses Mal scheinen wir wirklich auf einem guten Weg zu sein :prima:

Uns gegenüber hat Luan seine Scheu längst verloren. Seit Monaten schon nimmt er Leckerchen aus der Hand oder auch mal Joghurt vom Löffel. Er "erzählt" eifrig wenn man sich ganz auf ihn konzentriert und setzt sich auf dem Sofa ganz nah zu uns. (Soviel mal zum Thema "wird eine Naturbrut zahm"):zwinker:

Niko und Lucy haben wieder zueinander gefunden, worüber ich total froh bin. Nach Timon's Auszug hatte Niko sich relativ schnell erholt, fiel dann aber wieder in ein "psychisches Loch", als Lucy sich plötzlich nur noch Luan zuwandte 8o
Aus diesem "Tief" konnten wir ihm aber Gott sei Dank mittels Bachblüten heraushelfen (ich hätte niemals gedacht, dass sowas funktioniert - die Therapie belehrte mich eines besseren).
Jetzt ist unser kleiner Clown wirklich wieder ganz der Alte :dance:, knutscht und turtelt mit Lucy wie zu früheren Zeiten - und das macht mich sehr froh. Er hat echt lange gebraucht, um das Ganze zu verarbeiten.

Lucy ist, jetzt da die Gruppe harmoniert, gesundheitlich absolut stabil - selbst unsere zweiwöchige Abwesenheit während des Sommerurlaubs war kein Stress für sie.

Die vier zu beobachten, wie sie spielen, balgen und manchmal kämpfen, zusammensitzen, Quatsch machen, das ist einfach nur schön:zustimm:

Timon, der ja seit Mai bei Heike (Pico) lebt, geht es auch gut. Nein, "gut" ist eigentlich total untertrieben! Er rupft sich kaum noch, das Leben in der grossen Gruppe mit wenig Menschenkontakt gefällt ihm sehr und mittlerweile hat er sich auch ein Mädel ausgeguckt.
Somit kann ich sagen - es geht im hervorragend!:zustimm:

Die Entscheidung, Timon in ein Zuhause ohne viel Menschenkontakt zu geben, war das Beste, was wir machen konnten. Es waren ja nicht nur die Probleme mit Sasu / Niko sondern auch Timon's Angst vor den Menschen (ist bei alt gefangenen Wildfängen nichts Ungewöhnliches, was der ein oder andere hier sicherlich bestätigen kann).

Jetzt sind alle 5 Vögel (Luan miteingerechnet) glücklich und das war es, was wir erreichen wollten. Anbei noch ein paar Bilder (zwei sind leider etwas unscharf...)
 

Anhänge

  • 001.jpg
    001.jpg
    32,4 KB · Aufrufe: 93
  • 002.JPG
    002.JPG
    27,2 KB · Aufrufe: 80
  • 003 leider unscharf.jpg
    003 leider unscharf.jpg
    14,9 KB · Aufrufe: 72
  • 004.jpg
    004.jpg
    34,4 KB · Aufrufe: 71
  • 005.jpg
    005.jpg
    31,3 KB · Aufrufe: 69
Hier nochmals Bilder. Auf den letzten drei sieht man zum einen, wie toll befiedert Timon jetzt wieder ist :zustimm: und zum anderen mit seiner Auserwählten "Schlumpfine" :)
 

Anhänge

  • 006.jpg
    006.jpg
    29 KB · Aufrufe: 61
  • 007 leider unscharf.jpg
    007 leider unscharf.jpg
    17,3 KB · Aufrufe: 51
  • Timon 001.jpg
    Timon 001.jpg
    33,3 KB · Aufrufe: 55
  • Timon AV.jpg
    Timon AV.jpg
    31,3 KB · Aufrufe: 57
  • Timon Schlumpfine.jpg
    Timon Schlumpfine.jpg
    28,1 KB · Aufrufe: 65
Schön von euch zu hören.
Das Timon sich so gut erholt hat, spricht für eure Entscheidung und das Beste ist doch: Jetzt hat er sogar eine richtige echte Freundin :zustimm:
 
Hallo Caro,

freut mich zu lesen, dass du auch ein gut harmonierendes Quartett hast und die Bilder zeigen es uns ja auch ganz eindeutig, dass da Liebe besteht.

Auch für Timon freue ich mich, dass er endlich ein schönes Papageienleben in Gesellschaft erleben kann und er das rupfen sogut wie sein lässt. Meine Daumen sind ganz feste gedrückt, dass er es eines Tages ganz lässt.
 
hai ..

habe den artikel über die 4erbande im PW gelesen ... schön dass nun alle glücklich und zufrieden sind :zustimm:.... es geht somit nicht nur den vögeln besser sondern auch seinen menschen :freude:
 
hallo caro,

schön, das bei euch endlich ruhe eingekehrt ist und für timon freue ich mich am allermeisten:beifall::beifall:
der kleine kerl hat mir immer so leid getan.

gruss
astrid
 
Hallo Caro,

das sind ja wirklich schöne Neuigkeiten..freu :dance: :D.

Danke auch für die schönen Bilder :prima:.
 
Thema: Unsere vier grauen Racker
Zurück
Oben