Unsere Vögel...als abschreckendes Beispiel

Diskutiere Unsere Vögel...als abschreckendes Beispiel im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute, heute haben wohl unsere Papageien als abschreckendes Beispiel herhalten müssen:D Vor einigen Wochen hat die Mutter von Patricks...

  1. Bea

    Bea Guest

    Hallo Leute,

    heute haben wohl unsere Papageien als abschreckendes Beispiel herhalten müssen:D

    Vor einigen Wochen hat die Mutter von Patricks Azubi wohl geäussert, sie hätte gerne auch einen Papagei, möglichst zahm und sprechend 8o

    Patrick hat sie dann eingeladen, uns mal zu besuchen und sich unsere Vögel mal anzusehen;)

    Heute Nachmittag waren sie dann da, die ganze Familie und haben Papagei geguckt.

    Die Mopas Joschi und Püppchen haben heute morgen ne Knabberstange zusätzlich bekommen, dass sie auch schön rumsauen können, die Spelzen bei den Amazonen hab ich mal nicht aufgefegt, also schön auf dem Boden und auf dem Sofa verteilt liegengelassen und bei den Nymphen haben wir mal den Staubsauger in der Ecke stehen lassen ;)

    Natürlich konnten wir uns auf unsere Vögel verlassen, sie haben sich von ihrer besten Seite gezeigt und den Besuch lautstark empfangen:D

    Cora hat als echte Amazone natürlich ihr sprachliche Begabung vorgeführt, was natürlich immer niedlich ist, aber für ungeübte Ohren nicht ganz lieblich klingt:)

    Ebenfalls haben wir es uns nicht nehmen lassen, ihnen die von den Vögeln bearbeiteten Bücher vorzuführen. Auch die von Cora und Rico so geliebten Astsitzstangen wurden unter die Lupe genommen und die Kraft der Schnäbel dokumentiert, welche sich natürlich auch mal gerne an Möbeln vergreifen würden.

    Mopa Joschi hat dann auch noch dem Vater in die Finger gezwickt, wir haben dann darauf hingewiesen, dass je größer der Papagei ist, der Biss viel schmerzhafter und tiefer sein kann.

    Auch haben wir erwähnt, das wenn man in Urlaub fahren möchte, man sich einen guten Vogelsitter aussuchen muß, der möglichst weiß was er tut.

    Da mußte dann mein Onkel herhalten, der gerne unsere Vögel versorgen würde, wenn wir mal wegfahren wollten. Er aber nicht wüßte, wie er Cora und Rico wieder in die Voliere bekommen, wenn sie ihm mal ausbüxen würden.

    Auch haben wir auf die Haltungsbedingungen laut Mindestanforderung für Papageien hingewiesen, dass also unsere Voli für Cora und Rico doppelt so groß ist als gefordert. Auch das Einzelhaltung nicht gesund für die Vögel ist und sie zu Schreiern oder Rupfern werden können.

    Auch haben wir mit Joschi demonstriert, dass ich alles mit ihm machen kann, aber Patrick nicht.

    Ebenfalls haben wir ihnen gesagt, dass es zu Problemen mit Nachbarn oder Eigentümern kommen kann, wenn der Vogel schreit.

    Auch wenn der Vogel mal krank sein sollte, die Tierarztkosten höher sind, als die Kosten für die bereits vorhandenen Hamster.

    Summa sumarum ....als sich unser Besuch verabschiedet hat, klang es so als wären sie kurriert und wohl kein Papagei angeschafft wird.

    Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir nicht vorhatten ihnen den Papagei auszureden. Wir wollten nur aufzeigen, auf was man sich bei Papageien einrichten muß.

    Wir haben natürlich auch von den schönen Erlebnissen mit den Papageien berichtet, das Beobachten wie sie miteinander umgehen, das Schmusen und das Vertrauen was die Vögel einem Menschen entgegen bringen und das sie einen so nehmen wie man ist.

    Sie sollten aber auch sehen, dass die Haltung von Papageien nicht einfach ist und man auf vieles achten muß.

    Wir wissen aus Erfahrung, das sich viele einen Vogel anschaffen und dann vor Problemen stehen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hi Bea,

    ja live ist doch um einiges überzeugender und realistischer als die besten Bücher:D
     
  4. Guido

    Guido Guest

    Hi Bea
    Tolle Einsichtssache. Wenn man, bevor man sich Vögel anschafft, erst mal sieht wat Sache ist. Leider haben manche Vogelinterressierten nicht die Möglichkeit, oder wollen nicht. Oh sind die süss!!! Die will ich auch haben. Solche Sprüche höre ich auch immer.
    Dat Cora nicht gerade der leiseste Vogel ist, weiss ich. Und ein Plappermaul sowieso.
    Dat Du keinen Vogelfreund, der sich Vögel anschaffen möchte, vergraulen willst, wissen wir doch, aber zu sehen wat diese süssen Tiere alles anrichten können, ist doch Aufklärungsarbeit. So sehe ICH dat jedenfalls.
    Liebe Grüsse, auch an Pat
    Guido :0-
     
  5. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    das ist super.. Viele sehen nur immer das Gute daran. Und die Züchter bestärken sie meistens noch darin.. Hauptsache, der Vogel wird verkauft..
    Ich finde die Methode super.. :zustimm:
     
  6. #5 nudelapache, 6. Oktober 2004
    nudelapache

    nudelapache Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Auch wenn ich mich vieleicht unbeliebt mache, aber ich denke man kann die Haltung von zwei Papageien nicht mit der so vieler Vögel vergleichen. Bei dem Beispiel hätte ich mich vieleicht auch gegen meine zwei Grauen entschieden. Gott sei Dank hat mir niemand so was gezeigt, denn ich bin seeeeehr froh daß ich die beiden habe und würde sie nie mehr hergeben. Den Dreck den die beiden machen finde ich auch nicht so schlimm wie hier viele schreiben, staubsaugen und putzen muß ich sowieso jeden Tag und den Dreck meiner Kinder wegmachen. Da fallen die beiden überhaupt nicht auf. Ob ich nun das gekotze von meinem Hund oder der Katze weg mache oder die Vogelscheiße. Spielt für mich keine Rolle.
    Manche die hier abgeschreckt werden wären vieleicht gute Papageienhalter.
    Um auf Züchter sprechen zu kommen , ich habe sehr wohl auch die Nachteile vom Züchter klargemacht bekommen.


    Gruß Astrid
     
  7. Iffets75

    Iffets75 Guest

    :beifall: ohne euch hätten sie sich warscheinlich einen papa gekauft und hätten dann erst gesehen was sache ist...das sind dann die tiere wo man dann im tierheim wieder findet..weil sie zu viel arbeit machen..werden sie dann abgeschoben... 8(
     
  8. Rappy

    Rappy Guest

    Gibs zu BEA - es hat dir SPASS gemacht die arme Frau zu schockieren.. :D :D :D :D
     
  9. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Boaahhh, wie hundsgemein! :zustimm: aber eine gute Idee.
    Sollten sie noch nicht schlüssig sein, schick sie mal hier vorbei :D
    Sieht bei 2 Amazonen mindestens genauso gut aus :freude: Sollte das nicht reichen nehmen wir Hunde und Katzenhaare, davon kann ich im Moment Kissen stopfen. Also was macht man - schimpfen, meckern, fluchen -und kommt einer um die Ecke und guckt dich an -hmmmm gott sei dank- nicht so schlimm :+streiche wische ich die Katzensabber auch noch auf.

    Könnt ihr nicht in der Birdbox noch Artikel aufnehmen, :idee: die den Dreck automatisch entsorgen? Würd ich glatt bestellen!

    Sollte die Familie doch wiederkommen und Vögis haben wollen, wisst ihr zumindest, dass sie sich über Dreck und Lärm im Klaren sind :)
    Berichte mal, wies weitergeht.

    Viele Grüße
     
  10. #9 claudia k., 6. Oktober 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo bea,

    ich finde das gut! :zustimm:
    wer nach so einem besuch immernoch papageien will, der oder die ist dann auch der richtige für diese vögel.

    gruß,
    claudia
     
  11. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hi,

    da wäre wohl evtl. wieder so ein "spontankauf" entstanden und dann ist das tier da und die probleme mit ihm.

    ich finde es super, dass ihr beide euch so um aufklärung bemüht ;) :zustimm:
     
  12. Bea

    Bea Guest

    Hallo Leute,

    Mit nichten :D :zustimm:

    Mir war es nur wichtig, dass auch die *negativen* Sachen zu sehen sind und nicht nur der niedliche Teil der Vogelhaltung.

    ICH habe auch Anfängerfehler bei der Vogelhaltung gemacht und mir diese nicht so schwierig vorgestellt, daher wollte ich anderen nur zeigen, dass die Papas und Sittiche eigenständige Persönlichkeiten sind, auf die man Rücksicht nehmen muß....dass es nicht nur sonnige Seiten sondern auch Schattenseiten bei der Vogelhaltung gibt und man sich vorher darüber im Klaren sein sollte, dass man die Bedürfnisse der Vögel nicht unterschätzen sollte.

    Es ist nicht damit getan, dass sie gelegentlich Körnerfutter bekommen und alle paar Tage frisches Wasser....ansonsten sollten sie doch bitteschön lieb, brav und leise sein :k

    Für manchen mag mein Vorgehen *radikal* gewesen sein, aber zum Wohle der Tiere werde ich weiterhin so vorgehen, wenn ich nur einem Vogel dann dadurch das Dasein als *Angabetier* ersparen kann....hat es sich gelohnt.

    Wenn mich jemand vor Anschaffung der Tiere an die Hand genommen hätte, hätte ich sicherlich weniger Fehler gemacht. Mich hätte auch der Dreck und alles andere nicht abgehalten.....aber ich wäre nicht so blauäugig in das Abenteuer *Vogel* gestapft!
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Guido

    Guido Guest

    Hi Bea
    Deine Vorgehensweise war voll Richtig. Ich mache dat in etwa genauso. Erst zeige ich meine süssen Agas, von denen natürlich jeder begeistert ist, aber wenn sie dann die Tapeten sehen, gehe ich runter zu meinem Vater, der züchtet Gesangskanarien, dann höre ich öfter den Spruch < Die sind aber auch süss, und singen so schön > Dann entlasse ich den Besuch mit Worten
    " Überlegen Sie es sich " Dabei könnte ich sie in den Arsch treten. Einmal Aga, eimal Kanarie, einmal Barbiepuppe, einmal Teddy :?
    Ich finde es toll, wat Du machst, und da kann mir keiner reinpieseln :zustimm:
    Liebe Grüsse auch an Pat
    Guido :0-
     
  15. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hi bea,

    nö, hast in meinen augen nicht radikal gehandelt. am besten kann man sich von der arbeit und der freude durch die tiere überzeugen, wenn man sich das ganze einmal live anschaut. :zustimm:
     
Thema:

Unsere Vögel...als abschreckendes Beispiel

Die Seite wird geladen...

Unsere Vögel...als abschreckendes Beispiel - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  3. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  4. wisst ihr welcher Vogel das ist ?

    wisst ihr welcher Vogel das ist ?: Hallo, meine Freundin War in Schweden und hat folgenden Vogel beobachtet : Kopf = gelblich mit orangefarbenen ,, strichen " Augen = schwarz Hals...
  5. Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?

    Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?: Ist es möglich, in der Voliere nachgezüchtete Waldvögel auszuwildern? Ich geb mir große Mühe, unseren großen Garten vogelfreundlich zu gestalten...