Unsewre neuen Mitbewohner

Diskutiere Unsewre neuen Mitbewohner im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, Mitte letzter woche sind bei uns zwei neue Typen eingezogen....die sehen vielleicht aus, den ganzen Tag blau und hören auf die Namen...

  1. #1 amidaalaa, 17. Juli 2004
    amidaalaa

    amidaalaa Guest

    Hallo,

    Mitte letzter woche sind bei uns zwei neue Typen eingezogen....die sehen vielleicht aus, den ganzen Tag blau und hören auf die Namen Tom und Jerry wie orginell. Ernie und Grobi gefällt mir besser, dem Grobi übrigens auch. Naja jedenfalls wohnen sie jetzt auf dem Nachbarast. Vielleicht sind sie ja ganz nett, wir werden sehen. Blöd ist bloss das sich die Menschen und die Hund um uns rum gerade nur für diese zwei Neuen interessieren. Da muss sich doch was machen lassen...Ihr hört wieder von uns

    Ernie und Grobi
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Silvana,

    na sieht doch schon toll aus, Deine bunte Schar und wenn ich noch ein bissel weiterdenke, dann paßt so ein bißchen orange und wildfarben doch ganz gut dazu. ;) Hoffentlich können Ernie und Grobi es verkraften, wenn sich dann schon wieder nicht alles um sie dreht. :D
    Du hörst von mir! :0-
     
  4. #3 amidaalaa, 18. Juli 2004
    amidaalaa

    amidaalaa Guest

    Na logo

    Hallo Gabi,

    sicher passen da noch welche rein :s und dann isses ganz bunt. Ernie und Grobi kriegen schon ihre Aufmerksamkeit sie sind überall ganz vorn dabei vonwegen hey du hast uns doch schon viel länger lieb und die anderen ach die san noch so klein mit uns isses doch viel lustiger.
    Klar sitzen Tom und Jerry noch etwas schüchtern in der Ecke aber bei der allabendlichen Schlafplatzsuche versuchen sie immer wieder einen Platz im Schlafhaus zu ergattern, aber das lässt Grobi(noch?) nicht zu.

    Hier noch mal ein Bild von Ernie und Grobi (sie sind ja soooo fotogen) bei der "Lagebesprechung". Tom und Jerry hab ich noch nicht so günstig vor die Linse bekommen, sie mögen die Kamera wohl noch nicht so.
    Das zweite Bild zeigt Grobi und tom beim ersten Kontakt noch in getrennten Käfigen.
     

    Anhänge:

  5. Micka

    Micka Guest

    Hallo,

    da hast du ja echt ein paar Prachtexemplare...

    und deine Voli kommt mir auch sehr bekannt vor.... :D


    Meine pupser aalen sich in genau derselben.


    lieben Gruss

    Micka und die Geierbande
     
  6. #5 Knöpfchen, 19. Juli 2004
    Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Hübsche Piepser!

    Haben sie sich mittlerweile ein bisschen eingelebt?
    Wie vertragen sie sich jetzt mit Ernie und Grobi
    :0-
     
  7. #6 Friederike, 19. Juli 2004
    Friederike

    Friederike Guest

    Hallo!
    Die sehen ja süß aus! Ach und Micka mein Aga heißt auch coco.
    Die Voliere kommt mir auch unheimlich bekannt vor genau die hat uns gestern abend jemand bei ebay weggesteigert.*höhö* Hoffentlich leben die sich bald ein.;)
     
  8. #7 amidaalaa, 19. Juli 2004
    amidaalaa

    amidaalaa Guest

    Meine voli

    Hihi,

    dieses hübsche "Häuschen" gab is Anfang Juni im Fressnapp für nen unverschämten Preis den ich hier garnich anbringen will....super tolles ding.

    Ernie und Grobi haben natürlich die Führung im Haus übernommen.....solang sie in ihrem Umfeld und tun nicht von den "Neuen" gestört werden sind se friedlich.....aber auch wenn sich mal ein gan mutiger Tom näher ran traut war bis auf ein bisschen Geschubbse nix weiter kein Hacken oder füsse zwicken....

    Neusten News: Tom und Jerry ´haben einen Schlafplatz gefunden nach ein paar Nächten durchprobieren: der Futernapf sol les sein der sitzt genau unterm schlafhaus und ist somit optimal geschützt ausserdem ist er so schön rund dass die zwei Ärschels ohne Probleme reinpassen. Ernie und grobi schlafen ne Etage drüber im Schlafhaus (ehemals Zeitschriftenordner aus Holz)
    Ich versuch die Schlafkonstellation in den nächsten Tagen mal per Kamera einzufangen und werd es euch dann nicht vorenthalten.

    Gruß Silvana
     
  9. Micka

    Micka Guest

    Hy @ all

    @ Frederike: Und? ist dein Coco auch so frech und verrückt wie meiner...
    Also meiner ist der mutigste und auch frechste von der bande, es gibt nix was vor seinem neugierigen schnabel verschont bleibt...

    @ amidaalaa:

    Ich glaube ich weiss welches angebot du meinst, ich habe sie mir nämlich auch von fressnapf geholt, und weil so unverschämt günstig gleich zwei stück :D

    Das kommt zu dem Preis so schnell nicht wieder...

    Zicke und Chap schlafen bei mir auch im Futter bzw Grittnapf, der hat es ihnen irgendwie angetan :honks:

    lieben Gruss

    Micka und die Geierbande :0-
     
  10. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Silvana,

    na da hat sich die Bande wirklich gut eingelebt!

    Wenn möglich biete einen 2. Schlafkasten an, dann haben die Schwarzköpfchen ihren eigenen.

    Das würde ich sogar empfehlen, da ein Schawrzköpfchen noch nicht geschlechtsreif ist und spätestens mit beginn der Geschlechtsreife wird es noch etwas lebendiger in der Voliere.


    Auf diesem Weg noch ein Dankeschön für deine Antwort-Email.
     
  11. #10 amidaalaa, 22. Juli 2004
    amidaalaa

    amidaalaa Guest

    Schlafkasten der Zweite

    Hallo,

    ja des hatte mein Freund auch gleich vorgeschlagen als klar war dass meine RK den Kasten ganz für sich haben wollen. ( Hätten ja mal teilen können, is schließlich groß genug für 4, aber da handeln meine RK nach dem :arsch: -Prinzip)
    Werd mich in meinem Urlaub einfach mal wieder zu Ikea begeben und hol noch zwei :jaaa: weil ich ja noch zwei Anwärter für dieses nette Häusle hab. Die muss ich aber dann erst ne Weile in nem Extrakäfig halten. Kann mir wer sagen wie lang ich die Bande von zwei Neuen getrennt haben muss? :0-

    Gruß Silvana

    Bald wieder neue Bilder muss sie erst bearbeiten.
     
  12. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Silvana,

    fremde Aga-Paare teilen nie etwas miteinander und schon garnicht ein Schlafplatz usw.

    bekommst Du noch ein weiteres Paar Agaporniden zu deinen RK und SK dazu?

    Wenn ja befürchte ich, das deine Voliere mit Zubehör für 3 Paare etwas zu klein ist. Auser du hast die Möglichkeit die Schlafkästen irgendwie Ausen anzubringen.
     
  13. #12 amidaalaa, 24. Juli 2004
    amidaalaa

    amidaalaa Guest

    Hausausbau

    Das ist richtig, wenn ich das dritte Paar Agas aus dem AiN noch bekommen sollte, dann muss ich an einen Ausbau der Voliere denken. Hab da auch schon nen Plan.
    Sollte es aber bei den derzeitigen Vier Schreihälsen bleiben, dann kriegen die noch nen Kasten neben den anderen. Der kleine Jerry (das noch nicht geschlechtsreife SK) hat sich heut mal todesmutig an den Kasten von meinen Rk getraut und mal durch das Loch nach innen gelunst... Der Anblick war zum Schreien komisch :baetsch:
    Muss mal beobachten ob er es nochmal probiert und versuchen es fotografisch festzuhalten.

    Ansonsten sind se alle fit, jeder macht so sein Ding. Die SK sind nicht an die allabendliche Abdeckung der voliere gewöhnt, aber so langsam wird es. Ich lass sie Ihren Schlafplatz suchen und deck dann ab dann ist auich Ruh, aber nur bis zum nächsten Tag um 8. :asian:

    @aga

    ich habe in einem anderen Tread gelesen ,dass ein Piepser beim Hängenbleiben am Käfiggitter verblutet ist, das ist ja schlimm. 8o Handelte es sich um einen Jungvogel, oder?
    Meine beiden SK (Tom und Jerry) haben keine ringe mehr, die lasse ich aus Erfahrung vor dem Einzug vom TA entfernen, wenn sie in meiner Agaporniden und Hund-Impfpass-Formalitätenschublade liegen anstatt am Fuss des kleinen Piepsers zu hängen is mir wohler.

    Gruß aus Hambrücken an alle Agaverrückten

    Silvana
     
  14. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Silvana,

    nein das war kein Jungvogel welcher am Gitter hängen blieb und verblutet ist, da ich nur mit geschlossenen Ringe beringe.

    Der Vogel war eine gute Zuchthenne welche mit einem offenen Ring beringt war. Diesen hatte Sie etwas aufgebissen und blieb so am Gitter hängen.


    Meines wissens nach darf ein TA die Ringe nicht einfach so entfernen! Da muß schon ein wichtiger Grund vorliegen.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 amidaalaa, 25. Juli 2004
    amidaalaa

    amidaalaa Guest

    Meines wissens nach darf ein TA die Ringe nicht einfach so entfernen! Da muß schon ein wichtiger Grund vorliegen.[/QUOTE]

    Hallo,

    der wichtige Grund für meinen Tierarzt war die vorgeschichte mit meinen beiden RK, die sich vor ein paar Jahren wegen eines ringes bald die Füsse abgebissen hätten. Wäre die beiden SK mit ring eingezogen hätte ich sie mit sicherheit ein paar Tager später schon wieder zum tierarzt zur Behandlung oder gar amputation der Füssel gebracht. Mit meinem Ernie dem ringhasser ist echt nicht zu spassen. Aber mein tierarzt hat mit aluminiumringen kein Problem, bei Stahl hätte er sich geweigert, der eigenen sicherheit wegen.
    Die ringe sind in der tüte besser aufgehoben ganz sicher, und jeder Neuzugang wird diesen Weg zum tierarzt mit mir gehen müssen ehe sie zu meinem "Piranha" Ernie einziehen. :afro:


    Nun noch ne Frage: Wie lange muss ich evtl. Neue Agas neben der Voliere eingewöhnen bis ich sie dazusetz?

    Gruß Silvana
     
  17. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Silvana,

    Hallo,

    der wichtige Grund für meinen Tierarzt war die vorgeschichte mit meinen beiden RK, die sich vor ein paar Jahren wegen eines ringes bald die Füsse abgebissen hätten. Wäre die beiden SK mit ring eingezogen hätte ich sie mit sicherheit ein paar Tager später schon wieder zum tierarzt zur Behandlung oder gar amputation der Füssel gebracht. Mit meinem Ernie dem ringhasser ist echt nicht zu spassen. Aber mein tierarzt hat mit aluminiumringen kein Problem, bei Stahl hätte er sich geweigert, der eigenen sicherheit wegen.
    Die ringe sind in der tüte besser aufgehoben ganz sicher, und jeder Neuzugang wird diesen Weg zum tierarzt mit mir gehen müssen ehe sie zu meinem "Piranha" Ernie einziehen. :afro:


    Nun noch ne Frage: Wie lange muss ich evtl. Neue Agas neben der Voliere eingewöhnen bis ich sie dazusetz?

    Gruß Silvana[/QUOTE]

    Ok wenn das so ein Ringproblem mit den RK gibt!

    Wenn Du neue Vögel dazu bekommst, solltest du diese erstmal in Quarantäne setzen. denn im Moment sind wieder mal die Vogelpocken im Anmarsch.

    Zum Vergesellschaften der Vögel solltest du die "alten Paare" aus der Voliere fangen und die Voliere komplett neu umgestallten und dann die "alten" mit den Neuen gleichzeitig einsetzen.

    So finden alle 3 Paare eine neue Umgebung vor. Im Prinzip ist es genau so wie du es mit den RK u. SK. getan hast. Da hast Du ja auch beide Paare gleichzeitig in eine neue Volier gesetzt wie Du mir berichtet hast.
     
Thema:

Unsewre neuen Mitbewohner

Die Seite wird geladen...

Unsewre neuen Mitbewohner - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...