Unterbringung in einem Wintergarten

Diskutiere Unterbringung in einem Wintergarten im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Beawern Hallo an alle, wir planen einen Wintergarten in den dann unsere 2 Grauen einziehen sollen. Nun möchten wir gerne wissen, ob jemand...

  1. Beawern

    Beawern Guest

    Beawern

    Hallo an alle,
    wir planen einen Wintergarten in den dann unsere 2 Grauen einziehen sollen. Nun möchten wir gerne wissen, ob jemand Erfahrungen mit einer solchen Haltung hat bzw. Tipps geben kann, worauf man achten muß damit die Vögel sich wohl fühlen. Wir wissen bereits, daß wir für unsere Art der Nutzung für den Winter eine Heizung und für den Sommer eine Klimaanlage anschaffen müssen. Generell geht es uns darum, den Vögeln auch in der kalten Jahreszeit mehr Tageslicht zur Verfügung stellen zu können. Leider ist unsere Altbauwohnung insgesamt sehr dunkel somit hoffen wir, daß die Unterbringung in einem Wintergarten sinnvoll ist. Auch die Einrichtung möchten wir speziell an die Vögel anpassen so u.a. auch durch Pflanzen, die den Tieren nicht schaden können. Über Anregungen sind wir sehr dankbar. Liebe Grüße Beawern
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.211
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Bea
    wir haben bereits einen Wintergarten und unsre Edlen halten sich dort viel auf, jedoch im Winterhalbjahr nicht während der Nacht, weil wir dann viel zu viel heizen müssten. Schau mal hier rein. Im Moment sind wieder eine Menge Pflanzen drin und unsere lassen sie zum Glück beim Freiflug mehr oder weniger in Ruhe. Die meiste Zeit sind die Vögel jedoch in der dortigen Voliere.
     
  4. Astrid

    Astrid Guest

    So einen Wintergarten hatten wir auch mal im Plan. Wir wollten unsere Terrasse überbauen, eben wegen der Vögel. Uns wurde davon abgeraten. Im Sommer, unsere Terrasse geht nach Süden, also volle Sonne!, heizt sich so ein gläserer Kasten so sehr auf, dass auch beim Öffnen aller vorhandenen Schiebetüren und Fenster es unerträglich heiß werden kann. Außerdem zieht es beim Öffnen der Wintergartentüren und -fenster logischer Weise durch. Hitze und Durchzug tun unseren Vögeln nicht gut. Also Himmelsrichtung beachten! Ost- oder Westseite kam bei uns nicht in Frage, so haben wir uns entschlossen ein separates Vogelhaus mit Aussenvolieren im Garten zu bauen. Der Wintergarten wäre genauso teuer gewesen.
    Liebe Grüße
     
  5. #4 Supernova82, 27. Januar 2004
    Supernova82

    Supernova82 Guest

    Also wenn die Sonne auch nur eine halbe Stunde bei uns in den Wintergarten scheint... dann ist es da drin so heiß, das man Spiegeleier "braten" kann... Wir haben das wirklich mal ausprobiert.... Ich würde den Vögeln auf keinen Fall zumuten.
     
  6. mugel

    mugel Guest

    Hei Bea,

    wir sind im moment mit der gleichen Planung beschäftigt.
    Unser Wintergarten wird 4x5m, wir sind gerade dabei uns Angebote einzuholen.
    Was ich bis jetzt weiß ist folgendes:
    Worauf zu achten ist, ist auf jeden fall die Beschattung, die sollte von außen sein, sind die Jalosien innen ist die Hitze auch schon drin. Die Beschattung sollte voll Automatisch sein und mit einem Thermostat. Bei Sonne gehn die Rollos zu um eine Überhitzung
    zu vermeiden.
    Die Heizung sollte an den Fenstern entlang gehen, wegen der Kältebrücke, da gibt es etwa 30-40cm hohe Heizkörper, oder wir versenken die Heizung in den Boden und machen ein Gitter drüber. Fußbodenheizung geht evtl. auch.
    Der Boden wird gefließt, ind die Fenster sind aus Alu, da knabbern sie sich die Schnäbel krum, nur die Isolierung ist noch ein Punkt auf den man aufpassen sollte.
    Ob sich das in der Praxis alles bewährt wird sich im Sommer wenn das Ding gebaut ist zeigen.
    Es gibt viele möglichkeiten auch mit Klimaanlage u.s.w. da sind vom Hersteller keine Grenzen gesetzt, die Grenzen setzt wahrscheinlich der Geldbeutel.
    Hoffe du kannst damit was anfangen.

    Gruß Margit
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi zusammen,

    also wenn man hinsichtlich des Budgets keine Probleme hat, ist so ein Wintergarten eine tolle Sache, besonders wenn Heizung und Klimaanlage ganzjährig auf Hochtourenlaufen ;)
    Anders ausgedrückt, das wird ein teurer Spaß mit nicht unbeachtlichen laufenden Kosten.

    Ich würde da vielleicht eher über eine entsprechende Zimmergestaltung mit Vogellampen und Pflanzen nachdenken. Wir haben uns an das "ungewöhnliche" Licht gewöhnt und empfinden es genauso angenehm, wie unsere Viererbande ... wirkt im Winter sogar anti-depressiv ;)
    Ich frage mich, ob das nicht gar im Hinblick auf den UV-Lichtbedarf der Flattermänner die bessere Variante ist, da Fenster ja UV filtern.
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.211
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Das haben wir im ersten Jahr leider auch feststellen müssen. Die Stromrechnung war durch die Bodenheizung um 60% höher 0l
    Nun haben wir die "normale" Heizung mit einem weiteren Heizkörper im Wintergarten ergänzt. So wird nachts die Temperatur im Winter auf ca. 10 Grad gehalten mit entsprechend viel Kondenzwasserbildung.
    Automatische Beschattung haben wir auch ausserhalb des Glasdaches. Allerdings fährt die Markise aus Sicherheitsgründen wieder ein, wenn der Wind zu stark bläst, kommt bei Fönlagen hier vor den Bergen im Sommer ab und zu mal vor. Dann verschmachtet man fast unter dem Glas, trotz geöffneter Türen. Da wäre dann eine zusätzliche Markise unter dem Glas auch noch wünschenswert. Anderseits bleibt bei entsprechender Temperatur und Lichthelligkeit die Aussenmarkise trotzdem unten, wenn es anfängt zu regnen. Dafür wird wieder ein teurer Regenmelder benötigt.
    Unser Wintergarten hat keine besonders gut isolierten Profile, da läuft bei Aussentemperaturen nähe Nullgrad viel Wasser an den Scheiben runter. Ich muss täglich die Wasserpfützen am Boden wegwischen. Es gibt also einige Sachen zu bemängeln aber trotzdem ist es einfach eine tolle Sache. :)
     
  9. Beawern

    Beawern Guest

    Unterbringung im Wintergarten

    Hallo zusammen, vielen Dank für die vielen hilfreichen Vor- und Nachteile eines Wintergartens. Zu Chris möchte ich noch sagen, daß wir uns erkundigt haben, Acrylscheiben seien wegen der Durchlässigkeit des UV-Lichtes besser geeignet und gehen auch nicht zu Bruch wie es bei Glasscheiben der Fall sein kann, jedoch habe ich hier weiter keine Info, ob diese Dinger ansonsten wirklich empfehlenswerter sind. Habe für Freitag einen Beratungstermin mit einem Wintergartenhersteller vereinbart und will dann diese und ähnliche Fragen mal alles loswerden (hoffe ich). Was zu dem Aufheizen des Raumes zu erwähnen sei - dem kann man letzten Endes nur mit einer Klimaanlage zu Leibe rücken. Hier stellt sich natürlich die Frage ob der Kostenpunkt nicht den Nutzen übersteigt, speziell wenn man im Winter noch die Heizkosten mitberücksichtigt.
    Derzeit sind unsere beiden Grauen im Wohnzimmer untergebracht, da es das größte Zimmer ist und somit Platz für die Voliere vorhanden ist. Leider befindet sich natürlich auch der Fernseher und anderes papageienungeeignetes Mobiliar in diesem Raum, so daß die Vögel beim Freiflug immer wieder gestört werden müssen. Direkt an den Wohnraum grenzt die Terasse, welche für den Wintergarten herhalten sollte. Sie hat eine Länge von 8 m und wäre für natürlich zum "Fliegen" besser geeignet. Außerdem möchte ich diesen Raum so gestalten, daß ich auch mal beim Kochen oder wenn ich mal kurz raus müßte nicht immer wieder die Vögel einsperren müßte. Unser Wohnraum ist ansonsten ziemlich offen, keine Türen und hier könnte ich die beiden auch mal kurz unbeaufsichtigt lassen. Des weiteren erhoffe ich mir durch diese Unterbringung auch eine Erhöhung der Luftfeuchtigkeit zu erreichen, was ich in der Wohnung im Winter einfach nicht gut schaffe. Bin für weitere Anregungen dankbar, bis bald und vielen Dank an alle.
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Re: Unterbringung im Wintergarten

    Hi again!

    Dafür sind sie nicht so kratzfest, oder?

    Das meinte ich mit meiner obigen Bemerkung über die laufenden Kosten.

    Wie wär's mit einem Zimmerbrunnen oder sonstigen Luftbefeuchtern?

    Und wie wäre es mit einem richtigen Anbau statt Wintergarten ... da wäre die Klimaregulierung einfacher und billiger. Ließe sich das vielleicht realisieren? Nur so eine Idee.
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.211
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Acrylscheiben, werden die mit der Zeit nicht auch trüb? Dass man Isolierverglasung (ein unbedingtes MUSS für den Wintergarten) auch mit Acryl macht ..... :?
    Unsere frühere Wintergartenversion (halt so in diese Richtung ;) )bestand aus Kunststoff-Doppelstegplatten. Da setzte sich mit der Zeit in den Rillen Dreck ab und es wurde wesentlich dunkler. Nicht besonders empfehlenswert gemäss unserer Erfahrung.
     
  12. Beawern

    Beawern Guest

    Unterbringung im Wintergarten

    Hallo zusammen,
    die Idee mit den Acrylscheiben habe ich aus einer dieser Homepages für Wintergartenhersteller. Ob sie ansonsten empfehlenswert sind, weiß ich allerdings noch nicht.
    Einen Zimmerspringbrunnen haben wir in Betrieb und an den Heizkörpern diese Wasserbehälter. Leider ist unser Wohnraum (Küche, Eßzimmer, Wohnzimmer) offen und eine gute Erhöhung der Luftfeuchtigkeit ist einfach nicht gewährleistet. Aber am meisten frustriert mich eben, daß diese Räume insgesamt in Herbst und Winter sehr dunkel liegen. Da muß ich mittags schon Licht einschalten wenn man zum Beispiel mal lesen möchte. Ich bin derzeit aufgrund der vielen Ratschläge etwas hin und hergerissen, ob sich so ein Wintergarten (wie wir in nutzen möchten) bezahlt macht. Unsere Terrasse, die wir für diesen Zweck vorgesehen haben grenzt direkt an den Wohnraum. Wäre natürlich gut zu wissen, ob ich im Winter einen Teil damit heizen könnte, wenn ich die Balkontüre aufließe. Was mich am meisten jedoch zu diesem Entschluß bringt wäre die Tatsache, daß ich, wenn ich ihn entsprechend einrichte, die Vögel auch mal für kurze Zeit sich dort selbst überlassen könnte. Das geht eben in der jetzigen Situation nicht. Hier sind zuviele Gefahrenquellen und selbst kei kurzer Abwesenheit muß ich sie in den Käfig tun.
    Ich habe einige Anbieter kontaktiert und werde mir mal entsprechende Angebote einholen, mal sehen was dann noch aus der Idee wird.... Liebe Grüße an Euch alle
     
  13. Gabriela

    Gabriela Guest

    Hallo Bea,
    ja ich habe zwei Volieren in meinem Wintergarten untergebracht, dieser schließt direkt an unser Wohnzimmer, habe nur eine Elektroheizung dort die im Notfall bei großer Kälte 5 Grad, normale Kälte 10 Grad hält. Sonst habe ich einfach die Balkontür immer offen stehen dann ist es überall ziemlich gleichtemperiert.
    ein großes Problem ist die Hitze im sommer, ich habe morgensonne bis höchstens 12 Uhr, je nach Sonnenstand und Jahreszeit, das Dach wird von außen abgedeckt mit schilfmatte so daß es Schatten gibt, ein Sonnenschirm tut auch gute Dienste alle Türen sind auf auch Fenster, und trotzdem darf man an sehr heißen Tagen wie im letzten Jahr dann die Vögel nicht aufregen............ Also ich würde wenn noch mal eine Wintergarten mit einem richtigen Dach bauen, eventuell ein Dachfester rein, aber nie mehr ein Lichtdurchlässiges. Ansonsten dann schöne große Fenster und Türen bis zur Erde, also das ganze eher wie ein großer Raum halt sehr hell und luftig.....es ist besser zu heizen und zu lüften und auch zu kühlen. Man hat auch vielmehr von so einem Raum. Und Pflanzen gedeihen auch so, die meisten mögen zu viel Sonne auch nicht. Meine Erfahrung.
    Ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen helfen. Und noch was, nimm richtige Glas Scheiben kein Acrylglas.........Gabriela
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Beawern

    Beawern Guest

    Hallo Gabriela,
    ist eine Temperatur von 10 Grad im Winter den Vögeln nicht zu kalt? Oder hab ich da vielleicht was falsch gelesen? Also Du rätst mir auch eher von dem Acrylglas ab? Ich glaube auch, daß ich mittlerweile davon abgekommen bin, ich dachte auch nur wegen UV-Durchlässigkeit.
    Wir haben uns auf jedenfall für eine Klimaanlage zusätzlich entschieden, ich möchte nicht auf das Glasdach verzichten weil ich glaube daß es einen unheimlich schönen Effekt hat, wenn nach oben alles offen ist...., sicher muß man dann eine stärkere Aufwärmung des Raumes inkauf nehmen, aber ich denke ein geschlossenes Dach kann diese Athmosphäre nicht bieten, oder? Vielen Dank für Deine Meinung, tschüßi.
     
  16. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Ich baue derzeit ein Vogelhaus, das soviel Glas hat (Das Dach ist fast ganz aus Glas und es hat sehr große Flügeltüren), dass es von den klimatischen Bedingungen einem Wintergarten sehr ähnlich kommt.

    Da es dem Haus gegenüber offen ist, bzw nur nicht isolierte Innentüren zum Haus hat, ist die Auskühlung ein wichtiges Thema, da das Wohnhaus mit auskühlt.

    Wir haben es jetzt so gelöst, dass die Fussbodenheizungsschlaufen im Boden enger verlegt werden (vor den Heizkosten gruselt es mich jetzt schon). Das Glas hilft im Winter beim Wärmen, da es sich doch aufheizt.

    In Bezug auf sommerliche Temperaturen haben wir zwei Lösungen, die wir in Kombination einsetzen. Zum einen öffnen sich untergitterte Oberlichter mit Wärmefühler automatich, wenn die Temperaturen einen bestimmten Punkt überschreiten und v.v.

    Durch die weitgehende Öffnung dieser Oberlichter wird das Vogelhaus in einer Art Aussenvoliere umgewandelt, durch die die Tiere Tageslicht geniessen können. Ausserdem wird an einem Ende des Wintergartens eine AV angebracht. Das ist nicht so teuer. Zumindest im Vergleich zu den Kosten eines Wintergartens.

    Zum anderen installieren wir eine gärtnereiübliche Berieselungsanlage. Diese Idee habe ich Züchtern in Phoenix, Arizona abgeguckt...dort wird es draussen so knallheiss, dass über den Volieren solche Berieseler angebracht waren, Diese kühlen durch die Verdunstung den Raum ganz erheblich ab und sorgen auch für die gewünschte Luftfeuchtigkeit (ich habe in den Specs 70% angegeben). Auch diese laufen über Wärmefühler.

    Netter Nebeneffekt, Pflanzen und Vögel werden regelmässig abgeduscht.

    Kunststoffglas (Acryl, Polycarbonat usw) schrammt ganz erheblich. Ausserdem hat Glas den besseren K-Wert (also isoliert besser) soweit ich mich erinnern kann.

    Ganz wichtig! Bodenabflüsse! So bekommt man den Raum spielend sauber.

    LG,

    Ann.
     
Thema: Unterbringung in einem Wintergarten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. acrylscheibe 4x5m

Die Seite wird geladen...

Unterbringung in einem Wintergarten - Ähnliche Themen

  1. Unterbringung einer jungen Ringeltaube

    Unterbringung einer jungen Ringeltaube: Hallo alle zusammen, ich hoffe jemand kann mir bei meiner Frage weiterhelfen! Wir haben seit dem 4. Juli eine kleine, bzw. mittlerweile nicht...
  2. Unterbringung für 4 Kanarienvögel

    Unterbringung für 4 Kanarienvögel: Ich Grüße euch. Ich bin neu hier und komme mit meinem ersten Anliegen. Ich habe von meiner Tante 4 Kanarienvögel übernommenen. 2 Weibchen und 2...
  3. Aras: Literatur und Unterbringung

    Aras: Literatur und Unterbringung: Hallo, Ihr Lieben! Ich bin neu hier im Forum! Ich heiße Kristina, bin 34 Jahre alt, Mama von drei Kindern, noch freiberufliche Übersetzerin von...
  4. Unterbringung von Halsbandsittichen

    Unterbringung von Halsbandsittichen: Hallo, Ich bin neu hier im Forum und hätte mal gleich zwei Fragen. Also... Ich bekomme im April des nächsten Jahres einen männlichen...
  5. Dringend vom 17.10.-20.10. Unterbringung zur Medi.gabe gesucht !

    Dringend vom 17.10.-20.10. Unterbringung zur Medi.gabe gesucht !: ++++ BERLIN ++++ Hallo, ich suche ganz ganz dringend jemanden der meinen kleinen Welli Rübe vom 17.10.-20.10.2014 zu sich nehmen könnte. Er muß...