Untergewicht

Diskutiere Untergewicht im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, ich habe einen Nymphen, der nur 69 Gramm wiegt. Der TA sagte er muss 20 Gramm zunehmen. Hat jemand Erfahrung, was man da...

  1. #1 curse1981, 3. April 2011
    curse1981

    curse1981 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24143 Kiel
    Hallo zusammen,

    ich habe einen Nymphen, der nur 69 Gramm wiegt. Der TA sagte er muss 20 Gramm zunehmen. Hat jemand Erfahrung, was man da füttert? Zur Zeit bekommt er mehr Sonnenblumenkerne von uns.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 3. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    die Frage ist, warum ist er so untergewichtig? Wurde er von einem vogelkundigen Tierarzt durchgecheckt auf gesundheitliche Probleme? Wurden ein Kot- und Kropfabstrich auf Bakterien, Parasiten und Pilze untersucht? Wurde er mal geröntgt um zu sehen wie vor allem sich sein Drüsenmagen und die Luftsäcke darstellen? Der Drüsenmagen auf eine Erweiterung, die Luftsäcke auf Beläge sprich Aspergillose. Beide Kranklheiten verursachen u.a. Gewichtsverlust. Wie sieht seine Leber aus? Wurde er mal auf Virenerkrankungen untersucht (Borna und PMV)?

    Ich hatte auch bei dem einen oder anderen Nymphen das Problem, das er zu wenig wog. Ich habs in den Griff bekommen durch viel geschälten Hafer, jeden Tag Kolbenhirse bis zum Abwinken, eine gute Futtermischung und zwar mische ich das Großsittichfutter Spezial mit Wellensittichfutter Spezial und etwas Aga-Neo (alles aus der Bird-Box). Kochfutter gibt es regelmäßig , zur Zeit auch Keimfutter. Jetzt findet man draußen auch schon wieder Löwenzahn und Gänseblümchen ebenso Vogelmiere , das fressen meine weg wie nichts.

    Aber als erstes sollte wirklich abgeklärt sein, warum er so untergewichtig ist. Das muß ja einen Grund haben.
     
  4. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    hallo , ja geschälten Hafer mögen meine auch , aber das ist eher Diätfutter . Das Futtergemisch mit Sonnenblumenkernen ist gut . Bei Untergewicht kann ich als Aufbaufutter Aufzuchtsfutter für Wellis empfehlen . Wenn der Vogel sonst keine Erkrankungen hat ist vielleicht Korvimin (wirkt auch appetitanregend ) oder ähnliches noch eine Option . Kohi dürfen Nymphis reichlich .... zum zunehmen ist Kochfutter besser als Keimfutter geeignet . Ohne Salz gekochte Nudeln , Reis oder Kartoffeln kannst du auch anbieten , sowie fertiges Eifutter in Maßen und nur Stundenweise . Drück euch die Daumen ... LG Anja
     
  5. #4 charly18blue, 3. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Geschälter Hafer ist mit Sicherheit kein Diätfutter. Für die Leber auf Dauer auch besser zu verkraften als Sonnenblmenkerne en masse. Wobei bei Sonnenblumenkernen noch das Risiko der Aspergillose bzw. des Verpilzens dazukommt, da es Ölsaaten sind. Und wie schon geschrieben, als erstes sollte da mal Ursachenforschunge betrieben werden, warum der Nymph so dünn ist.
     
  6. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Das mit der Ursachenforschung sehe ich genauso ...... mir wurde geschälter Hafer als Diätfutter für meinen Nymphenhahn empfohlen ... deshalb hab ich das jetzt so weiter gegeben .... ahja und auf den Futterpackungen von der Birdbox steht auf dem geschälten Hafer sogar Diätfutter drauf . LG Anja
     
  7. #6 charly18blue, 3. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Geschälter Hafer ist so kalorienreich, dass er meine normalgewichtigen Vögel, wenn ich ihn so anbieten würde, wie einem zu päppelndem Vogel, total dick mache würde. Hafer gehört zu den Süßgräsern und er hat einen im Vergleich zu anderen Haferarten höheren Gehalt an Fett- und Bitterstoffen. Also ich würde mal sagen als Diätfutter zum abnehmen nicht geeignet.
     
  8. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    .... jetzt bin ich schon ein bissel verunsichert ...... ich weiß ja , das du ein enormes Fachwissen hast... aber vielleicht kannst du mir das auch erklären ........ habe den Hahn sehr aggressiv gegen Menschen und Artgenossen , mit Durchfall und Übergewicht (132 gr !!!! ) bekommen und einer Verletzung an der Nase ...... er hat unter anderem eine spezielle Futtermischung mit ungeschältem Hafer bekommen . .....und bei dem von der Birdbox steht tatsächlich : diätisches Lebensmittel drauf ..... Allerdings hab ich für Säugetiere Hafer immer zum Aufpäppeln benutzt - und bei Menschen auch ..... gesund ist das Zeug auf jeden Fall , denke ich .
    Naja , fette Vögel hab ich keine ...... was meinst du , weshalb der Hafer in Phönix Diätfutter war ???
    LG Anja
     
  9. #8 charly18blue, 3. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Keine Ahnung, frag doch mal den Hersteller. Ich kenn das Futter auch gar nicht, hast Du mal einen Link dazu?
     
  10. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Das Futter mußte ich nach den Angaben aus Einzelsaaten mischen ..... den ungeschälten Hafer dafür beziehe ich bei der Birdbox und da steht dann auch diätisches Lebensmittel drauf ...... werd aber morgen mal meine TA nerven .... jetzt will ichs nämlich wissen . LG Anja
     
  11. #10 curse1981, 3. April 2011
    curse1981

    curse1981 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24143 Kiel
    Geröntgt wurde er. Leber und Nieren sind normal. Er hat vergrösserte Luftsäcke und einen erweiterten Drüsenmagen. Trichomonaden waren negativ. Mehr hat der TA nicht gemacht, da es ihm zu schlecht ging. Er bekommt jetzt erstmal 8 Tage lang Baytril.
     
  12. #11 charly18blue, 3. April 2011
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hat der TA von einer Drüsenmagendilatation gesprochen? Dann würde sich der Gewichstverlust erklären, da Dein Nymph keine Körner mehr verdauen kann. Eine vorübergehende Erweiterung des Drüsenmagens können auch Hefepilze und/oder eine bakterielle Infektion verursachen. Im Gegensatz zur neuropathischen Drüsenmagendilatation ist das aber heilbar.
    Vergrößerte Luftsäcke können durch Stenosen (Stau, Verengung) in den oberen Luftwegen entstehen. Hintergrund dafür ist meist eine schon fortgeschrittene Aspergillose und zwar in dem Fall Pilzgranulome die die Atemwege verlegen oder verengen. Dann wäre Baytril kontraproduktiv.

    Hat Dein Tierarzt Abstriche genommen und die obligatorische Frage, ist Dein TA vogelkundig?

    @Anja - Ich hab immer noch keine Ahnung was Phönix Diätfutter ist, wo man das bekommt bzw. das hört sich doch ganz interessant an
    Nach wessen Angaben?
     
  13. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Oh , da gabs wohl ein Mißverständniss ...... also Phönix - das ist mein Nymphenhahn . Meine TA arbeitet eng mit der Klinik in München und Oberschleißheim zusammen . Die in München empfahlen für Phönix eine Futtermischung , die wir dann nur noch aus den Einzelsaaten herstellen mußten .. darin befand sich unter anderem ein fünftel geschälter Hafer . Warum ist die Frage ? Sobald ich es weiß schreib ich es .... möchte nur meine TA nicht sonntags nerven , ohne Notfall .
    Würd mich interessieren wie es dem untergewichtigen Nymphi inzwischen geht .... frisst er ? LG Anja
     
  14. #13 charly18blue, 3. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ach so :D und ich hab schon überlegt wo es dieses Futter geben könnte. Na ja Hafer ist auf jeden Fall mal auch als Schonkost geeignet. Lies mal hier und hier.
     
  15. Helmine

    Helmine Guest

    Das klingt aber gar nicht gut. Unter 70 g sind viel zu wenig, selbst für einen kleineren Nymphen. Ich würde versuchen ihm Handaufzuchtbrei oder eingeweichte Pellets anzubieten. Einige Halter haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Es wäre möglich, dass er PDD oder Megabakterien hat, auch wenn man zunächst noch nichts bei ihm feststellen konnte. Auch Abstriche etc. können sehr wertvoll sein, um herauszufinden, was er hat. Vielleicht steckt ja auch nur eine eher harmlose Hefepilzinfektion dahinter? Sprich deinen Tierarzt noch einmal hierauf an, Abstriche zu nehmen ist keine große Sache, das hätte eigentlich sofort gemacht werden müssen. Warum verabreicht der Tierarzt ein AB auf Verdacht, wenn er nicht einmal die Blutwerte oder die Ergebnisse der Abstriche kennt? Hast du PT12 oder BirdBeneBac zum Aufbau der Darmflora nach der AB-Behandlung da?

    Hier sind einige Erfahrungsberichte zu Megas/PDD, die dir vielleicht weiterhelfen:

    Verdacht auf Megas oder PDD

    Megabakterien
     
  16. #15 curse1981, 3. April 2011
    curse1981

    curse1981 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24143 Kiel
    Als ich Freitag mit ihm da war, war er so geschwächt, das der vogelkundige TA auf Abstriche verzichtet hat, weil die erst in zwei Tagen aussagekräftig sind.
    Solange wollte er nicht warten und hat ihn über Nacht erstmal da behalten. Das Antibiotika scheint bis jetzt bereits anzuschlagen. Musste ihm nur seine Henne mit in den Käfig setzen, weil er sonst weniger gefressen hat. Sonst geht das mit dem Appetit langsam los. Was ist PT12? und woher bekomt man das?
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. maybeeve

    maybeeve Sittichmama

    Dabei seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Guck mal hier steht einiges über PT12:

    http://www.re-scha.de/index.php?page=1568101558&f=1&i=1805198880&s=314400924&ss=1568101558

    Ich bezeichne es gerne als kleines Wundermittel, weil es unsere Vögel während Krankheiten, Streß oder Mauser sehr gut unterstützt.
    Es sind Laktobazillen, die die Darmflora unterstützen, unter anderem besonders wichtig bie der Gabe von Antibiotikum. Entweder kannst du es direkt in dem o.g. Link bestellen oder auch bei:

    http://www.ricos-futterkiste.eu/cgi-bin/shp_item.pl?sprID=1;artID=623;katID=28

    Ich habe zwei Wellis die Megas haben und besonders in ihren Schubzeiten füttere ich ihnen gerne Harrison Pellets. Diese kannst Du unter anderem auch bei Ricos bestellen. Allerdings werden sie nicht von allen angenommen, aber einen Versuch ist es wert.

    Ich wünsche eurem kleinen Patienten alles Gute! Hoffentlich findet ihr bald die Ursache für seine Gewichtsabnahme findet, damit ihr ihm besser helfen könnt!
     
  19. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    @ Susanne , dankeschön ... und genauso wars ,,, der Hafer war gegen den Durchfall und für die Nerven ..... LG Anja
     
Thema: Untergewicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich untergewicht

    ,
  2. Untergewicht nymphensittich

Die Seite wird geladen...

Untergewicht - Ähnliche Themen

  1. Ernährung bei Megabakteriose und Atoxoplasmose und Untergewicht, wichtige Fragen

    Ernährung bei Megabakteriose und Atoxoplasmose und Untergewicht, wichtige Fragen: Hallo liebe Vogel-Freunde! Habe hier noch mal eine ganz wichtige Ernährungsfrage: Ich habe im Moment 2 Kanarien Vögel, die krank sind und...
  2. Bourkesittiche Untergewicht + löchrige Schwungfedern?

    Bourkesittiche Untergewicht + löchrige Schwungfedern?: Hallo, ich habe heute meine beiden gewogen, nachdem ich bei beiden deutlich das Brustbein gespürt habe! Das Ergebnis: 38 und 40 Gramm! Das ist...
  3. Untergewicht ?

    Untergewicht ?: hallo zusammen, ich wiege coco regelmäßig und er bringt ein gewicht von 380 gramm auf die waage. ich habe einen bericht im wp- magazin gelesen,...
  4. Nierenerkrankung und Lebererkrankung - Untergewicht mit Nierenproblem - Übergewicht

    Nierenerkrankung und Lebererkrankung - Untergewicht mit Nierenproblem - Übergewicht: Hallo, an alle hier im Forum ! Ich habe zu Hause in meinem Schwarm einen Nierenpatienten und einen Leberpatienten. Komme ich zunächst zu dem...