Unterschied Muskatamadine - Jap. Möwchen

Diskutiere Unterschied Muskatamadine - Jap. Möwchen im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo, ich habe mir Muskatamadinen gekauft, aber jetzt bin ich mir doch nicht mehr ganz so sicher, denn irgendwie haben sie gewaltige...

  1. #1 ennekenskywalke, 01.10.2006
    ennekenskywalke

    ennekenskywalke Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    das wunderschöne Emsland
    Hallo,

    ich habe mir Muskatamadinen gekauft, aber jetzt bin ich mir doch nicht mehr ganz so sicher, denn irgendwie haben sie gewaltige Ähnlichkeit mit den schwarzbraunen Jap. Möwchen. Zumindest erkenne ich so aus einem Buch.

    Kann mich jemand von euch aufklären, wo der Unterschied zwischen diesen beiden Arten ist?
     
  2. #2 sigg, 01.10.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.10.2006
    sigg

    sigg Guest

    Also, wenn da Ähnlichkeit besteht, fresse ich doch einen Besen.
    Das fängt beim Schwanz an und geht über die Gefiederfärbung bis zur Körperhaltung.
    Aber vielleicht hast du ja Schwarzbraune Mövchen?
    Wenn in deinem Buch nur ein paar schwarzweiß Fotos, oder nur Zeichnungen drin sind, bleibt immer noch der Schwanz und die Körperhaltung.
    Aber gut, hier ist was:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Muskatamadine
    Und hier ein Schwarzbraunes Mövchen
    http://www.vogelfoto.de/fotos/show.php3?id=1704
    Oder hier Schwarzgrau:
    http://www.vogelfoto.de/fotos/show.php3?id=1873
    Wo ist da eine Ähnlichkeit?
     
  3. #3 ennekenskywalke, 01.10.2006
    ennekenskywalke

    ennekenskywalke Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    das wunderschöne Emsland
    Was meinst du mit Körperhaltung?
    Ich hab keine Möwchen, daher habe ich keinen Vergleich.
     
  4. sigg

    sigg Guest

    Und wie kommst darauf, das sie einem schwarzbraunem Mövchen ähnlich sind?
    Du kannst doch nur sagen sie sehen diesem oder jenem Vogel ähnlich, wenn du den auch kennst!
     
  5. iskete

    iskete Guest

    Hallo!

    Unterschnabelfarben sind leicht zu unterscheiden. Bei Muskatbronzemännchen schwarz, bei Mövchen weiß.
     
  6. #6 ennekenskywalke, 01.10.2006
    ennekenskywalke

    ennekenskywalke Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    das wunderschöne Emsland
    Klar kenne ich Möwchen, sonst würde ich ja nicht fragen.
    Aber trotzdem kann man es ein wenig freundlicher rüberbringen, Sigg!
    Für mich haben sie trotzdem ein ziemlich Ähnlichkeit!
    Aber kann es sein, das nur die Muskatamadinen die weißliche Färbung am Unterbauch haben.
     
  7. #7 sigg, 01.10.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.10.2006
    sigg

    sigg Guest

    Die Muskatamadine hat doch einen braunen Rücken und einen schwarzen Schnabel. Da gibt es doch kein Verwechseln, wenn man sich die Vögel anschaut
    Bei den dunkelfarbenen Mövchen ist der Unterschnabel nicht weiß, Danny.
    Die wären Schwarzbraun, Schwarzgrau, Nougat, Geperlt, Rotbraun und Graurotbraun
    Der Unterschnabel ist stahlfarben, bis hellgrau.
    http://www.vogelfoto.de/fotos/show.php3?id=4156
    http://www.vogelfoto.de/fotos/show.php3?id=7105
    http://www.vogelfoto.de/fotos/show.php3?id=1870
    http://www.vogelfoto.de/fotos/show.php3?id=6922
    Die Muskatamadine hat nicht mit Bronzemännchen zu tun, eher mit den Nonnen, Danny.
    Unfreundlich wäre gewesen, wenn ich gesagt hätte, du mußt zum Fielmann, ennekenskywalke.
     
  8. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    5.040
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern - München

    klar gesagt ::
    die braune Kopffarbe des JM zieht sich runter bis in Brusthöhe und bei der MA hört sie fast in Kinnhöhe auf - stimmt doch so - oder :D ????

    rasti
     
  9. sigg

    sigg Guest

    Die Fotos der Links sind doch aussagekräftig genug.
    Diese Farben der Muskatnonne- oder Amadine haben die Mövchen überhaupt nicht!
     
  10. iskete

    iskete Guest

    Hallo Siggi!

    Ja, wegen Unterschnabel hast Du Recht. Aber ich habe einfach kurz "weiß"="hell" geschrieben, also nicht dunkel bzw. schwarz. :zwinker:

    Ich habe gelesen, daß "Muskatfink" doch mit Bronzemännchen verwandt ist. Sein wissenschaftliche Name ist Lonchura punctulata. Lonchura ist Bronzemännchen, also sein richtige Name Muskatbronzemännchen ist. Gattung Munia = Nonne! :+klugsche
     
  11. sigg

    sigg Guest

    Dei Muskatamadine hat keine Ähnlichkeit mit dem Bronzemännchen. Andere Körperhaltung. Vergleiche mal ein Wellenbauchbronzemännchen mit einer Muskatamadine und mit einer Nonne, da siehst du es ganz klar.
     
  12. #12 olivastrild, 02.10.2006
    olivastrild

    olivastrild Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.10.2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sigg,
    ich gebe Dir in Deinen Ausführungen völlig Recht,doch ich weiss nicht,ob Du die Neuauflage des Prachtfinkenbuches von "Nicolai" etc. gelesen hast? Wie kann man in einem Buch das über Jahre angehäufte Wissen in den Mülleimer werfen und alles neu klassifizieren? Ich bin vollkommen konfus! Seite 318 beinhaltet jenes,wogegen Du (ich auch),Dich wehrst! Ich habe oft das Glück gehabt,Muskatfinken zu züchten und glaube auch nicht an eine Verwandtschaft mit den Bronzemännchen! Aber: Wer sind wir?
    MfG Jens-Uwe
     
  13. sigg

    sigg Guest

    Sicher Jens habe ich es. Aber wer eine Nonne und eine Muskatamadine vergleicht, wird es sehen können.
    Wenn ich dagegen ein Wellenbauchbronzemännchen halte, weiß ich nicht worauf sich die Klassifizierung beruft.
    Sicher kommt irgendeiner in den nächsten 10 Jahren und wird sagen; falsch, meine Studie begründet sich hierauf oder hierauf....
    Ich verlasse mich auf meine Augen. Sicher soll auch der Klippschliefer mir dem Elefanten verwandt sein, aber auch die Bronzemännchen und die Nonnen haben gemeinsame Vorfahren.
     
  14. svenc

    svenc Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Hallo Olivastrild und Sigg,

    noch ein Kommentar zu Eurer Diskussion über die systematische Einordnung der Muskatamadine, des Muskatbronzemännchens, des Muskatfinken…:
    Obwohl ich selbst auch den Eindruck habe, dass die Einordnung mancher Arten in die Systematiken nicht glücklich ist, muß ich diese Sparte mal etwas in Schutz nehmen. Einen gemeinsamen (hypothetischen, da ausgestorbenen) Vorfahren zu finden, ist nicht immer einfach. Dazu muß man Ähnlichkeiten erkennen, die umso schwerer zu finden sind, je weiter die Arten sich mittlerweile auseinanderentwickelt haben. Die Merkmale, die man dazu klassischerweise verwendet (Körperbau, Gefiedermusterung/ -farbe, Jugendgefieder, Verhalten) lassen nicht immer eindeutige Rückschlüsse zu.
    Wie man ja bereits an den häufigen Namenswechseln für den Muskatvogel in den letzten Jahrzehnten sieht, scheint er nicht so einfach einzuordnen sein. Wenn es so offensichtlich wäre, gäbe es dieses hü und hott sicher nicht. Vom Gefiedergrundmuster passt er sehr wohl zu den Bronzemännchen, dafür vielleicht von der Körperhaltung wieder nicht so sehr. Die gegenwärtigen Systematiken sind halt auch nicht die endgültige Wahrheit, behauptet auch keiner.....
    Wie Ihr sicher wißt, sind in den letzten Jahren ja viele Systematiken ja noch mal neu aufgerollt worden, weil man DNA-Anlaysen mit hinzuziehen konnte. Das hat für manche Überraschung gesorgt. Vielleicht kann Gerhard mehr dazu sagen, worauf die Systematik in Nicolai et al. beruht.

    Viele Grüße,

    Sven
     
  15. #15 gerhardh, 03.10.2006
    gerhardh

    gerhardh Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moreton,UK
    Hi all,

    Muskatfinken stehen den Bronzem. tatsaechlich naeher als den Nonnen-Arten. Der Stammbaum basiert auf -wenn ich mich richtig erinnere- drei Arbeiten Payne (DNA) ,Baptista (Verhalten Morphologie), und Christidis.

    Der naechste Verwandte war das Bergbronzemaennchen.
    Aber Stammbaeume sind Momentaufnahmen des Wissens und koennen sich als falsch erweisen.

    Was den deutschen Namen betrifft muesste man -waere man korrekt- den Zebrafink in Zebraamadine umbenennen und Rotkopf- bzw. Bandamadine in Band- und Rotkopfastrild.

    Gruss Gerhard
    –der sich gerade darueber aergert dass keiner der Bergastr. Nestlinge daran denkt seinen Schnabel aufzureissen wenn ich mit der Kamera komme.
     
  16. sigg

    sigg Guest

    Sag einen schönen Gruß von mir, dann machen sie es sofort!
    Danke für den Hinweis des Stammbaums.
     
  17. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    5.040
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern - München
    clevere Kerlchen :D , haben doch gleich gemerkt , daß sie von DIR nichts zu mampfen bekommen :D
    rasti
     
  18. svenc

    svenc Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Habe gerade nochmal nachgeschaut auf meinem Rechner: eine Arbeit von Payne & Sorenson habe ich als pdf (das hatte ich mal von Dir und Claudia bekommen, Gerhard! ;-)). Darin ist nach DNA-Analyse ein Stammbaum der Munia-/Lonchura-Gruppe entworfen worden. Interessanterweise sieht man deutlich, dass sich das Muskatamadinefinkbronzemännchen bereits relativ früh von den Munias und auch Bronzemännchen abgespalten hat. Das erklärt gut, warum er mal in die eine und mal in die andere Gruppe gesteckt wird.

    Wenn jemand Interesse hat, mir bitte eine PN mit einer email-Adresse schicken. Dann maile ich den Artikel zu.

    Viele Grüße,
    Sven
     
  19. sigg

    sigg Guest

    Danke Sven, aber dieser Hinweis reicht mir schon als Information!
     
Thema: Unterschied Muskatamadine - Jap. Möwchen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwarze jap möwchen

    ,
  2. Muskatamadine (Lonchura punctulata)

Die Seite wird geladen...

Unterschied Muskatamadine - Jap. Möwchen - Ähnliche Themen

  1. Muskatamadine

    Muskatamadine: Hallo! Ich suche seit geraumer Zeit 3,3 Muskatamadinen, jedoch ohne Erfolg! Vielleicht findet sich der ein oder andere hier, der mir Tipps geben...
  2. PLZ 72116: suche Gesellschaft für ältere Jap. Mövchen-Henne

    PLZ 72116: suche Gesellschaft für ältere Jap. Mövchen-Henne: Ich suche eine oder besser 2-3 Jap. Mövchen Hennen, die meiner Single-Henne Gesellschaft leisten können. Das Alter ist egal. Mir ist nur wichtig,...
  3. Unterschiede Kipp- und Rollwendung

    Unterschiede Kipp- und Rollwendung: Hi, da ich auf der Suche nach einer neuen Brutmaschine bin und mich schon ein bisschen bei den aktuellen Modellen umgeschaut habe, ist bei mir...
  4. Unterschiede bei Futteraufnahme

    Unterschiede bei Futteraufnahme: Da es ja hier im Augenblick recht ruhig ist, mal was zum Diskutieren. Jetzt, wo meine Weichfresser im Winterquartier wieder einzeln sitzen, sind...
  5. Unterschiedliches Pärchen

    Unterschiedliches Pärchen: Guten Tag zusammen ‍♀️. Ich habe da mal eine Frage ich besitze 2 unterschiedliche Papageienarten. Beide 4Jahre alt und von klein auf zusammen . M=...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden