Unvollständiges Federkleid

Diskutiere Unvollständiges Federkleid im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Zusammen, habe mal eine Frage an Euch. Mein Kanarienvogel Blinky hat unter dem linken Auge schon seit längerer Zeit weniger Federn als...

  1. sunnymaus

    sunnymaus Guest

    Hallo Zusammen,

    habe mal eine Frage an Euch.
    Mein Kanarienvogel Blinky hat unter dem linken Auge schon seit längerer Zeit weniger Federn als meine anderen beiden Vögel, sie wachsen auch nicht nach. Außerdem hört man manchmal so ein komisches ja wie soll ich sagen „knacksen“ beim Atmen als ob sie erkältet wäre. Könnt Ihr mir vielleicht sagen was das sein kann?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Annika

    Annika Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65817 Eppstein
    Das "knacksen" könnte ein Zeichen für Luftsackmilben sein. Gehe am besten mit all deinen Vögeln zum vogelkundigen TA. Luftsackmilben sind ansteckend, sie übertragen sich über das Trinkwasser. Bin mir aber nicht sicher, ob die fehlenden Federn auch ein Symptom dafür sind.
     
  4. sunnymaus

    sunnymaus Guest

    Oje das hört sich ja nicht grade gut an, dann werde ich am besten noch diese Woche zum TA gehen und nachschauen lassen. Bis jetzt sind meine andren beiden verschont geblieben, ich hoffe das bleibt auch so.
    Vielen Dank für deine promte Antwort :)
     
  5. #4 Zugeflogen, 24. August 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    luftsackmilben sind bei vögeln eher selten, aber dennoch würde ich zum ta besuch raten, denn da ist was nicht i ordnung.

    wenn es ein bisschen knackt - husten (hat er sich vielleicht erkältet?)

    federverlust, also das kann viele ursachen haben.

    vogelkundige tas findest du unter www.vogeldoktor.de
     
  6. sushi

    sushi Guest

    luftsackmilben sind eher selten bei säugetieren, insekten und fischen. Genaugenommen kommen sie nur bei vögeln vor.

    Entschuldigung Sebastian, ich weiss schon, dass du es anders gemeint hast.

    ich glaube übrigens schon, dass lsm ziemlich häufig sind. (thema wurde ja schon oft diskutiert - ohne einigung zu erzielen).
     
  7. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Luftsackmilben :D Das ewige Thema. Vielleicht sollten wir mal ne Umfrage starten - Sebastian, ich weiß nicht wie das geht, aber das wäre doch mal interessant. So nach dem Motto, der Vogel hatte Symptome, und wurden Luftsackmilben bestätigt, ja oder nein.

    Viele Grüße
    Moni
     
  8. #7 Zugeflogen, 24. August 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hi moni,
    hier im krankheitenforum kann ich leider dem thema keine umfragen hinzufügen, in meinem zuständigkeitsbereich schon.
    oder du machst ein neues thema auf und startest direkt eine umfrage.
    ;)
     
  9. sunnymaus

    sunnymaus Guest

    Hallo,
    bin heute mit meinem Vogel beim TA gewesen. Er hat, nachdem ich ihm die Symtome beschrieben habe gleich gesagt, das sie Luftsackmilben hat.
    Der TA hat ein Mittel aus einer Spritze auf den Flügel getropft. Ich hoffe sie erholt sich jetzt und wird wieder richtig gesund.
     
  10. #9 Zugeflogen, 24. August 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    hat er eine diagnose erstellt ohne den vogel untersucht zu haben?

    soweit ich weiß können lsm mit einem abstrich nachgewiesen werden.

    was hat er dem vogel denn auf den flügel getropft?
    wiso auf den flügel?

    bei lsm wird i.d.r. ein mittel in den nacken getropft, diese behandlung wird dann ein paar mal wiederholt. komisch.
     
  11. sushi

    sushi Guest

    Nee, lsm kann man nicht mit abstrich nachweisen, man kann sie nur mit glück sehen, wenn man die haut am hals gegen licht hält. sicher ist das aber auch nicht.

    hat dir der ta auch gesagt, dass die behandlung noch zwei mal wiederholt werden muss, sunnymaus?
     
  12. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    @sushi: schau mal hier: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=66395&highlight=luftsackmilben - laut dortiger aussage, . . . . . . hmm, keine einigung.

    einmal ein zitat von sittich info online:

    Vorkommen:
    alle Sittiche.


    Symptome:
    Eine schwacher Milbenbefall bleibt meistens ohne Symptome.
    Im fortgeschrittenen Stadium treten Heiserkeit, Niesen, Husten, Würgen, Kopfschleudern, schleimiger Nasenausfluß und Probleme mit der Atmung auf. Der Sittich atmet mit geöffnetem Schnabel, bei näherem Hinhören kann man pfeifende oder rasselnde Atemgeräusche hören. Die Symptome verstärken sich häufig abends und nachts.
    Im weiteren Verlauf kommt es zu Blutungen in den Luftsackwänden und den Lungen sowie zu Abmagerung und häufig auch zu kahlen Gefiederstellen.
    Unbehandelt kann der betroffene Sittich sterben.


    Ursache:
    Luftsackmilben (Sternostoma tracheacolum), die die Luftsäcke, aber auch die Luftröhre und die Lungen befallen. Diese etwa 0,7 x 0,4 mm großen geblich-braunen Milben klammern sich an den Schleimhäuten des Wirtsvogels fest, um Blut zu saugen. Die im Lungengewebe wandernden Weibchen legen dort Eier ab, aus denen Larven schlüpfen und sich innerhalb von drei Wochen zu ausgewachsenen Milben entwickeln.
    Durch Kopfschleudern, Husten und Würgen versucht der Sittich diese Parasiten wieder loszuwerden.

    Luftsackmilben können direkt (Füttern des Partnervogels oder der Jungvögel) oder indirekt (z.B. durch das Aushusten über Futter oder Wasser) übertragen werden.


    Diagnose:
    Die Symptome sind recht eindeutig.
    Bei kleinen Sittichen können Sie selbst die Erstdiagnose stellen. Halten sie den Sittich mit befeuchteten Federn an der Halsgegend gegen helles Licht (Taschenlampe z.B.). In der Halsgegend werden die Milben als kleine dunkle Punkte sichtbar. Dies kann auch der Tierarzt für sie übernehmen. Bei großen Sitticharten bleibt meistens nur die Diagnose anhand des klinischen Bildes, also anhand der Symptome.
    Hinweis: Häufig verwechseln Halter (und auch vogelunkundige Tierärzte!) die Symptome wie Würgen und Kopfschütteln mit einer Kropfentzündung. Pfeifende oder rasselnde Atemgeräusche und Husten deuten allerdings meistens auf Luftsackmilben hin.
     
  13. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Im Wellensittichforum hat der Moderator eben geschrieben, man könne sie doch durch einen Abstrich diagnostizieren :? Haben wir nicht einen Tierarzt hier unter uns?

    Viele Grüße
    Moni
     
  14. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hi,

    anruf beim ta dr. pieper: nein, lsm lassen sich nicht mit abstrich nachweisen.
    entweder den kropf durchleuchten oder wenn man es ein paar nal gemacht hat kann man es auch hören
     
  15. sunnymaus

    sunnymaus Guest

    Luftsackmilben, das ist wirklich das ewige Thema. Ich werde auf jeden Fall die Behandlung noch zwei mal wiederholen, so wie der TA gesagt hat und hoffe das meine süsse Maus wieder gesund wird und sich die Milben nicht noch auf meine andren Vögel übertragen haben.
     
  16. Annika

    Annika Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65817 Eppstein
    Hi Sunny,
    haste denn jetzt den kranken Vogel von den Gesunden getrennt? Ist ganz wichtig, sonst stecken die sich wirklich noch an. :(
     
  17. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    wenn sie das nicht schon getan haben.
     
  18. sunnymaus

    sunnymaus Guest

    Hoffe natürlich, das sich die andren noch nicht angesteckt haben.
    Bis jetzt hab ich sie leider noch nicht trennen können. Werde morgen einen Käfig besorgen, dann kann ich sie umsetzen. Hoffe nur, das sie dann nicht die ganze Zeit schreien wenn ich sie auseinander setze (die beiden machen schon einen Krach wenn sie sich beim Freiflug mal nicht sehen.) Wie lange muss ich sie denn trennen?
     
  19. Annika

    Annika Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65817 Eppstein
    Bis alle wieder vollkommen gesund sind ;) :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fienchen

    Fienchen Guest

    Hallo Sunny,

    habe die Befürchtung dass mein Kleiner (auch ein Kanarienvogel) auch Luftsackmilben haben könnte... Wie hat der Tierarzt es denn bei deiner Süßen festgestellt? Bin ziemlich aufgeschmissen und hoffe hier etwas Hilfe zu finden ... Hoffe deiner kleinen Maus geht es schon wieder besser!
    Gruß,
    Fienchen
     
  22. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    @fienchen:

    anruf beim ta dr. pieper: nein, lsm lassen sich nicht mit abstrich nachweisen.
    entweder den kropf durchleuchten oder wenn man es ein paar nal gemacht hat kann man es auch hören
     
Thema:

Unvollständiges Federkleid

Die Seite wird geladen...

Unvollständiges Federkleid - Ähnliche Themen

  1. Federstellung / Gründe

    Federstellung / Gründe: Hallo Zusammen, ich habe wieder mal eine Frage an die erfahreren Personen im Forum. Kann mir bitte jemand erklären wieso meine Kanarien...
  2. Federkiel entfernen?

    Federkiel entfernen?: Hallo, meinem Vogel Loki ist ein Federkiel nach außen gewachsen, er befindet sich auf der Flügelaußenseite. Es geht ihm soweit gut, er ist...
  3. Heute Abend 19.30 Superhirn im Federkleid

    Heute Abend 19.30 Superhirn im Federkleid: Heute Abend um 19.30 Uhr auf Arte. U.A mit Grau Papageien.
  4. Jahrelang zerrupftes Federkleid?

    Jahrelang zerrupftes Federkleid?: Hallo! Ich habe 4 Kanarienvögel, der älteste aus einer Zuchthandlung (bei mir seit 6.6.2009) und die anderen drei aus einer Hobbyzucht (seit...
  5. stumpfes federkleid ohne glanz

    stumpfes federkleid ohne glanz: hallöle ich bins mal wieder hab ne neue frage für euch... meine edeldame hat seit kurzem keinen glanz mehr im federkleid und sie hat...