Urlaubsbetreuung (Umfrage)

Diskutiere Urlaubsbetreuung (Umfrage) im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo alle zusammen, ich hab mal mit dem Gedanken gespielt meine Wellis zur Urlaubsbetreuung an Privat abzugeben, wenn wäre mir das Forum...

  1. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo alle zusammen,

    ich hab mal mit dem Gedanken gespielt meine Wellis zur Urlaubsbetreuung an Privat abzugeben, wenn wäre mir das Forum lieber gewesen, weil man hier schon die Leute etwas kennt und ich denke alle hier Ahnung von Wellis haben.
    Mein Alptraum wäre wenn sich jetzt einer meiner beiden mit einer Henne verpaart hat. Und einen fremden Vogel mitnehmen und einen von mir dalassen...kann ich nicht!

    Zudem würden sich beide so an Gesellschaft anderer Wellis gewöhnen, dass ich hinterher 2 traurige Wellis sitzen hab.:(

    Für mich ist da ganz klar: entweder zu Großeltern oder ins Zoogeschäft.

    Wie denkt ihr darüber?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Steffchen

    Steffchen Guest

    Also ich würde meine Wellis nie ins Zoogeschäft geben, wenn ich eine andere Möglichkeit hätte. Was spricht denn gegen deine Großeltern? Die freuen sich doch sicher, die Piepers (und Leben in der Bude ;) ) bei sich zu haben. Außerdem isses kostengünstiger.
     
  4. D@niel

    D@niel Guest

    Großeltern würde ich wennüberhaupt vorziehen.
    Vielleicht holen die sich dann auch Wellis?:D

    Meine andere Oma ist ewig in Urlaub und bei meiner Tante ist mir der Hund mit den Wellis nicht ganz geheuer.8o
     
  5. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Sicher muß man immer damit rechnen, das sich die Wellis umorientieren und sich einen neuen Partner suchen.

    Einen kleinen Vorteil hat das aber, denn so haben sie wirklich den Partner ihrer Wahl gefunden. Setzt man zwei zusammen,müssen sie sich ja im Prinzip zwangsweise verstehen um nicht zu vereinsamen. Selbst das ist aber besser, als die vielen, vielen Wellis, die ganz alleine irgendwo hocken.

    Ich bitte das nicht als Vorwurf an alle die zu verstehen, die nur zwei Wellis halten können oder wollen.

    Zur Urlaubsbetreuung:
    Am besten ist es immer noch, die Piepser bleiben in ihrer gewohnten Umgebung und es kommt täglich jemand, der sie versorgt.

    Zoohandlung, wenn man eine hat, die sich auch wirklich gut m die Kleinen kümmert, evtl.

    Zu den Großeltern geben, sofern diese noch absolut in der Lage sind damit fertig zu werden ist sicher nicht verkehrt.

    Ich denke, meine Vögel werden im nächsten Urlaub wieder von meiner großen Tochter versorgt, sie haben dann alles so wie immer, evtl. aus Zeitgründen etwas weniger Freiflug.

    Sollte das einmal nicht mehr gehen, muß ich mir echt was einfallen lassen, denn 14 Vögel kann man auch nicht mal eben so in Urlaubspflege geben.
     
  6. Cathrin

    Cathrin Guest

    Also ich habe das große Glück, das eine Freundin bei uns oben ins Haus gezogen ist. Sie arbeitet den ganzen Tag, hat aber einen Hund und zwei Katzen. Ich bin Hausfrau (2 Kinder) und muß sowieso mit meiner Peggy (Shi-Tzu-Pekinese-Westi-Mix) raus. So kümmere ich mich am Tage um ihren Hund und wenn wir mal im Urlaub sind, kümmert sie sich um mein "Kleinvieh". Dann können alle in ihrer gewohnten Umgebung bleiben.
     
  7. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich selbst biete Urlaubsbetreuung an. Ich habe sogar schon "stammkunden". Das Ehepaar hatte sich damals junge Wellis bei mir gekauft und fragten gleich nach einem Zoogeschäft, das auch Urlaubsbetreuung anbietet, und wie das wäre. Mit diesem Zoogeschäft habe ich selbst keine gute erfahrung gemacht und bot ihnen an, selbst auf die Wellis aufzupassen. Sie haben gleich angenommen. :D

    Zoogeschäfte finde ich nicht gut, weil die Tiere meist im Ausstellungsraum untergebracht sind und keinen Ausflug haben. Bei mir gibt es genug ausflug. Abends gehen sie auch immer schön in den Käfig, um ihr Nickerchen zu machen.


    Beim letzten mal hatte ich vergessen die Käfigtür zuzumachen. Die sind auch gerade wieder rausgegangen, wo Herrchen gekommen ist, um sie abzuholen. Nach Fünf Minuten hatte ich sie aber wieder drin.:D
     
  8. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    Hallöchen,

    also ich lasse immer zu hause in ihrer gewonten umgebung.
    ich gebe meiner freundin(auch nachbarin) meinen schlüssel ums sie kümmert sich dann um sie. füttert, lässt sie fliegen und guckt ob alles in ordnung ist.
    ausserdem kommt öfters mal meine oma vorbei, auch um die blumen zu giesen und sie sieht auch nach ihnen.
    ich würde meine welli nie an fremde leute geben, shon gar nicht an ein zoogeschäft.
     
  9. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns gabs bis vor ein paar Jahren ein Zoogeschäft, die hatten so eine Art Vogelpension hinter dem Laden.
    Dort wurden die Urlaubsgäste dann in schönen großen Volieren untergebracht und sich liebevoll drum gekümmert.

    Aus gesundheitlichen Gründen mussten sie das aber aufgeben und den Laden erheblich verkleinern.
    Dort hätte ich meine Vögel sicher zur Betreuung gegeben. Solche Läden sind aber doch wohl eher die Ausnahme. Schade eigentlich.

    In so einen normalen Laden, wo die Käfige dann übereinandergestapelt in den Verkaufsraum gestellt werden, wo jeder zugang zu hat, nee da würde ich auch kein Tier hingeben.

    Nachbarn, Freunde, Familie sind sicher immernoch die beste Betreuung die man haben kann.
     
  10. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW

    Das sehe ich auch so!

    Wir hätten die Wahl zwischen meinen Eltern, Schwester oder wirklich guten Freunden!

    Ich denke es ist auch wichtig, dass man weiß, dass es die Tiere gut haben, sonst macht man sich im Urlaub eh andauernd Gedanken :s und dann ist der Urlaub kein Urlaub.
     
  11. Apollina1

    Apollina1 Guest

    Hallo,
    Also die "Lösung" Zoogeschäft, halte ich für indisskutabel. Ich habe diesen Sommer erst in mehreren ZH gesehen, wie die armen Pieper in der prallen Sonne standen, kein oder verdrecktes Trinkwasser und Futter hatten.

    Wenn man keine Urlaubsbetreuung für sein Federbällchen hat, kann man ja immer noch in den verschiedenen Internetforen fragen ob jemand die Kleinen betreuen würde.

    Aber auch ich finde das Freunde, Familie und Bekannte immer noch die beste Lösung sind. Meine Beiden beispielsweise kommen (bzw. kamen) immer zu einer guten Freundin von mir die selbst 2 Wellensittiche besitzt. Sie wurden allerdings immer in verschiedenen Räumen untergebracht, damit sich nicht nacher einer von meinen und einer von ihr miteinander verparen. Aber so hatte ich zumindest eine Person, die sich mit Wellis auskennt und weiß wie man sie versorgt.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Supernova82

    Supernova82 Guest

    Würde ich auch nicht unbedingt machen, alleine, weil sie die da sicherlich nicht fliegen lassen...

    Aber von der Pflege her, da würde ich meine schon zu uns ins Zoogeschäft bringen... Die haben da echt mal Leute, die sich auskennen...

    (nicht so wie beim Fressnapf, wo sie nicht mal wissen, was ein Clicker ist)
     
  14. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    Naja ich bin jetzt von den Zoogeschäften ausgegangen die ich kenne und die sind nicht gerade die besten, aber vielleicht gibt es ja sowas wie gute, tierliebe zooläden noch irgentwo.
    aber leider bei uns nicht.:(
     
Thema:

Urlaubsbetreuung (Umfrage)