Urlaubsvertretung - schädliche Pflanzen

Diskutiere Urlaubsvertretung - schädliche Pflanzen im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle! Ich habe seit gestern zwei Sperlingspapageien für drei Wochen zur Pflege. Bin auch ganz begeistert von den beiden - mal sehen...

  1. #1 Unregistered, 10. Mai 2003
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hallo an alle!

    Ich habe seit gestern zwei Sperlingspapageien für drei Wochen zur Pflege. Bin auch ganz begeistert von den beiden - mal sehen wie die 3 Wochen so laufen - vielleicht schaffe ich mir auch noch welche an ... :-)

    Natürlich möchte ich den beiden auch Freifüge außerhalb des Käfigs gönnen. Nun habe ich aber gelesen, dass es für Vögel schädliche Pflanzen gibt. Als Blumenfreundin ist meine Wohnung aber voll von Pflanzen und bei der langen Liste schädlicher Pflanzen, die ich gefunden habe, sind da auch einige dabei (Ficus benjamin, Schefflera, Philodendron, Fensterblatt, Madagaskarpalme, ...). Alle Pflanzen abzudecken, ist nicht möglich. Was heißt das nun für die Freiflüge? Sind die nicht möglich? Beim ersten Flug heute sind sie natürlich sofort auf die Pflanzen los... Ständig hinterher und verscheuchen ist ja auch nicht schön.

    Bin für Tipps sehr dankbar.

    Viele Grüße

    Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sandra,

    auch Dir ein herzliches Willkommen :)! Ich bin sicher, daß Du nach 3 Wochen auch unbedingt Sperlis haben willst :D. Allerdings mußt Du Dir dann wirklich was wegen der Pflanzen überlegen. Du kannst die Kleinen auf keinen Fall unbeaufsichtigt in "Giftpflanzen-Zimmer" fliegen lassen. Wenn Du mehrere Zimmer zur Verfügung hast, dann könntest Du versuchen, in ein Zimmer alle ungiftigen und in das andere (in die anderen) alle giftigen Pflanzen zu tun. Einen anderen Tipp hab ich Dir leider auch nicht. Möglicherweise interessieren sie sich gar nicht sonderlich für das Zernagen der Pflanzen, aber riskieren würde ich es auf keinen Fall. Du kannst ja auch mal in der Giftpflanzen-Datenbank der Uni-Zürich nachschauen, welche Pflanzen sehr giftig, giftig, weniger giftig und ungiftig für die Racker sind. Vielleicht läßt sich da ja doch was an Deiner Wohnungseinrichtung ändern ;).
     
  4. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hallo,

    auch von mir ein herzliches Willkommen. Wieder mal hat Nicole eigentlich alles Wichtige schon gesagt. Einen anderen Rat weiß ich auch nicht. Entweder Giftpflanzen weg oder Vögel beaufsichtigen. Dann aber sehr gut, denn bei so kleinen Vögeln kann das Pflanzengift schnell ein Problem bedeuten!

    Liebe Grüße und noch viel Spaß mit Deinen Urlaubern!

    Ute
     
  5. Sandra

    Sandra Guest

    Hallo,

    danke für die schnellen Antworten. Ich habe mich erstmal für einen Kompromiss entschieden. Einige Pflanzen decke ich ab, bei den anderen (weniger giftigen) passe ich auf. Im Moment kein Problem, da die beiden ja nur zur Pflege sind und ich sie daher ohnehin nicht ohne Aufsicht fliegen lassen werde.

    Allerdings sind es ja nicht nur die Blumen. Ich habe gestern schon gemerkt - vor den beiden ist ja gar nichts sicher ... Von daher ist es ohnehin nahezu unmöglich zu verhindern, dass sie etwas weniger gesundes erwischen.

    Erst hat es eine Ewigkeit gedauert, bis sie sich herausgetraut haben (bei ihm 45 Minuten, bei ihr 1,5 Stunden !), aber dann haben sie richtig aufgedreht. ;-)

    Viele Grüße
    Sandra
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Urlaubsvertretung - schädliche Pflanzen

Die Seite wird geladen...

Urlaubsvertretung - schädliche Pflanzen - Ähnliche Themen

  1. Urlaubsvertretung Vögelbetreuung in Essen gesucht

    Urlaubsvertretung Vögelbetreuung in Essen gesucht: Hallo, ich bekomme vom Tierschutz immer wieder kleine Wildvögel. Aber auch ich fahre einmal in den Urlaub. Zwar nur für eine Woche immer (wegen...
  2. Kieselgur eingeatmet, was nun?

    Kieselgur eingeatmet, was nun?: Hallo, Ich habe über die letzte Zeit mehrfach Insecto Sec(Kieselgur) eingeatmet, da die Milben im Stall die überhand genommen haben und ich somit...
  3. Seile für Wellensittiche schädlich?

    Seile für Wellensittiche schädlich?: Hallo zusammen, ich habe in meinem Käfig und auch ausserhalb Kletterseile aus Sisal, die meine beiden Wellis lieben und natürlich auch...
  4. Brauche Hilfe von Leuten die sich damit auskennen

    Brauche Hilfe von Leuten die sich damit auskennen: Hallo Habe mich jetzt mal hier angemeldet weil ich eine Frage Habe. Ich habe einen balkon mit einem Futterhaus und in diesem Futterhaus sieht es...
  5. größere Pflanzen für Außenvoliere

    größere Pflanzen für Außenvoliere: das das thema Volierenbepflanzung ja sehr kontrovers diskutiert wird, hätte ich interesse an eurer Meinung: ich möchte etwas Grün in die Voliere...