Urmel 12 Tage alt wird von Eltern gezupft und nur wenig gefüttert. Von Eltern weg?

Diskutiere Urmel 12 Tage alt wird von Eltern gezupft und nur wenig gefüttert. Von Eltern weg? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Unser Urmel ist heute 12 Tage alt und wir haben festgestellt, daß ihn seine Mutter anfängt zu zupfen. Ob sie auch die ganz jungen...

  1. #1 Masterfloh, 1. Juni 2009
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Hallo

    Unser Urmel ist heute 12 Tage alt und wir haben festgestellt, daß ihn seine Mutter anfängt zu zupfen. Ob sie auch die ganz jungen wachsenden Federchen rausreisst konnten wir noch nicht feststellen. Ebenso wurde er die letzten Tage oft gefüttert und hatte immer einen plall vollen Kropf, nur heute Vormittag wurde er kurz mal gefüttert und auch jetzt am späten Nachmittag. Da haben wir etwas mit Brei aus fein gemahlenen Eifutter und 7-Korn Getreidebrei und der Spritze nachgeholfen. Er hat zwar schon schön gegegessen aber nicht großartig gebettelt, obwohl der Kropf nicht allzu voll war. Mit diesem Brei der angenehm warm ist haben wir damals schon etwas größere Junge aufgezogen und sollte wohl für den 12 Tage alten auch kein Problem sein. Seine Eltern sind früher auch ausserhalb des Nistkastens zu den Kleinen hin und haben gefüttert, aber der Kleine bettelt auch nicht sondern kreischt nur wenn er doch von den Eltern gefüttert wird wenn der eine fertig ist und der andere weiter macht. Die Mutter sitzt schon noch im Nistkasten, aber ist nur voll mit den zwei nicht befruchteten Eiern beschäftigt; und wenn wir die raus nehmen sitzt sie drin als wären sie noch da und ignoriert den Kleinen der dann neben ihr sitzt und nur schaut.

    Denkt ihr wenn das jetzt noch schlimmer werden sollte mit dem Zupfen und sie nicht ausreichend füttern, daß wir den Kleinen schon rausnehmen können und in ein Körbchen setzen können wo wir ihn weiter groß ziehen? Wir haben das vor ein paar Jahren schon mal gemacht, aber da wissen wir daß die Kleinen schon etwas älter waren.

    Wie denkt ihr darüber?
    Ihn seinen Eltern überlassen und nicht zufüttern? Aber dann hungert er und wird weiterhin gezupft...
    Die zwei unbefruchteten Eier raus oder drin lassen?
    Oder den Kleinen rausnehmen und selber zwangsmässig groß ziehen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Seerosengurke, 3. Juni 2009
    Seerosengurke

    Seerosengurke Krankenschwester mit HERZ

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forstern im Landkreis Erding Großraum München
    Hallo Masterfloh, ich hatte Dir eine PN geschickt. Bitte klicke oben rechts auf "Private Nachrichten".
     
  4. #3 Masterfloh, 3. Juni 2009
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Hab ich doch gelesen und weis wie PN funktionieren. Ich kenne die Seite...
     
  5. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Floh

    Ich hatte vor ein paar Wochen das selbe Problem wie du .
    Auch meine Henne rupfte den Kleinen ( einzigen ) nur das ich Graue hab .
    Ein paar Tage hab ich mir das Leid mit angesehn und vor allem angehört .
    Denn der Kleine hat geschrien , und ist mittlerweile auf die Mutter los gegangen vor Angst und Schmerzen .
    Und die immer mehr werdenden blutenden Löcher die er mittlerweile hatte machten eine Entscheidung dringend notwendig .
    Mir blieb nichts anderes übrig , als den Kleinen rauszuholen und selbst zu füttern .
    Zumal sie ihn auch fast nicht mehr gefüttert hat , sondern nur noch das rupfen im Kopf hatte .
    Durch mein Provisorium als Nistkasten konnte ich das auch noch sehn was ich da hörte .
    Sancho ist jetzt 15 Wochen alt -
    Wer weiß ob er noch leben würde wenn ich ihn nicht rausgeholt hätte ?
    Ich weiß ja nicht wie heftig das bei Nympfen ist - bei Grauen hört sich das schreien sehr schlimm an -
    Ich hatte das Gefühl sie zieht mir die Federn raus
    Du hast wenigstens schon Erfahrung mit der Aufzucht - ich wurde wurde ohne das ich wollte ins kalte Wasser geschmissen

    Doch das kann nur jeder selber für sich entscheiden
    Du wirst schon das richtige tun - du bist ja kein Anfänger :zwinker:

    Liebe Grüße Sonja
     
  6. #5 Masterfloh, 4. Juni 2009
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Also unser Urmel wird heute das erste mal alleine in einer tollen vogelkindgerechten Box schlafen, da seine Mutter ihn schon ganz schön hergerupft hat. Füttern sollen ihn aber weiterhin seine Eltern und auch Kontakt halten, aber damit sie ihn nicht weiter bearbeiten können wird Urmel tagsüber bei uns im Wohnzimmer bleiben.
     
Thema:

Urmel 12 Tage alt wird von Eltern gezupft und nur wenig gefüttert. Von Eltern weg?

Die Seite wird geladen...

Urmel 12 Tage alt wird von Eltern gezupft und nur wenig gefüttert. Von Eltern weg? - Ähnliche Themen

  1. Timneh Graupapagei Hahn (12 Jahre ) sucht in 47166 Duisburg

    Timneh Graupapagei Hahn (12 Jahre ) sucht in 47166 Duisburg: Hallo alle zusammen, Seit ca 5 Monaten habe ich einen 12 Jahre alten Timneh Graupapageien bei mir der jetzt sein endgültiges zuhause bei einer...
  2. Suche für meine 30Jahre alte Venezuela Dame ein Menschen

    Suche für meine 30Jahre alte Venezuela Dame ein Menschen: Hallo ihr da draußen ich habe eine Venezuela Dame sie ist ca 30 Jahre alt jetzt suche ich auf diesem Weg Den passenden Partner dazu.
  3. Verhalten bei Vogel Eltern & Vogel Kinder

    Verhalten bei Vogel Eltern & Vogel Kinder: Ich habe mal einen neuen Beitrag gestartet und zwar geht es um mein VogelPaar (Ziegensittiche) was ja die Erste Brut hinter sich hat und es sind...
  4. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...