Vasco hat Durchfall und wie!

Diskutiere Vasco hat Durchfall und wie! im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo, seit ungefähr einer Viertelstunde hat unser Ara Vasco alle 2-3 Minuten wässrigen Durchfall, also eigentlich nur reines Wasser, welches...

  1. Dames1978

    Dames1978 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    seit ungefähr einer Viertelstunde hat unser Ara Vasco alle 2-3 Minuten wässrigen Durchfall, also eigentlich nur reines Wasser, welches er rausdrückt. Muss ich in Panik geraten? Tu ich nämlich grad!

    Außer dem normalen Körnerfutter hatte er heute Obst (Orangen, Bananen, Granatapfel) und ins Trinkwasser habe ich etwas Orangensaft gemischt. Davon hat er vor einer halben Stunde reichlich getrunken, ich hoffe, das ist der einzige Grund :nene:

    Kann ich noch abwarten oder lieber schon die Transportbox holen und gleich mit ihm zum Arzt?

    Gruß
    Eva
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Eva,

    wenn nur Wasser rauskommt, ist es kein Durchfall. Durchfall wäre breiig, da da alles miteinander vermengt ist.
    Durch vermehrte Flüssigkeitsaufnahme durch trinken, Obst und Gemüse muss natürlich auch das Wasser wieder raus ;)
    Wenn er jetzt kein Obst mehr bekommt müsste sich das recht schnell wieder geben :trost:

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  4. Dames1978

    Dames1978 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Uffz, danke, ich glaube, ich überreagiere bei meinen beiden Großen immer etwas, sorry! Ist irgendwie wie bei dem ersten Kind, ich habe sie zwar schon seit einem Jahr, aber kaum niest einer, schon bin ich in Alarmbereitschaft. Meine Tierärztin muss auch schon denken, ich bin etwas hysterisch :(

    Ich wollte ihnen nachher eh einen großen Topf Kochfutter machen, ich lasse das Obst für heute mal weg :)

    Danke und liebe Grüße
    Eva
     
  5. Joe-Ann

    Joe-Ann Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ulm
    hehe :D
    ich hatte auch mal einen schreck als meine roten kot hatten, der kam aber vom karottensaft :D
     
  6. #5 Kazumba, 29. Oktober 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Oktober 2007
    Kazumba

    Kazumba Guest

    Also bei nüchterner Betrachtung war ' s wohl ein Fehler, den Orangensaft dem Wasser beizumischen.
    Das war einfach süß und deshalb hat er zuviel getrunken.
    Kannst ja mal Orangenlikör zufügen und gucken, was passiert - nee nur ein Scherz !
    Meine beiden Damen trinken nur sehr wenig - vermutlich nehmen sie den Hauptanteil von Flüssigkeit mit dem Obst auf.
    Denke, einfach nur klares Wasser geben und die gewohnte Menge an Obst, dann gibt sich das wieder.
     
  7. Kazumba

    Kazumba Guest

    was is en das nun wieder?
    Meine beiden Kerle bekommen seit 20 Jahren eine Körnermischung plus frisches Obst und Gemüse nach Saison.
    Übertreibst du nicht ein wenig ?
     
  8. Colombine

    Colombine Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    hallo kazumba

    lese grad noch ein bisschen im forum rum ....

    nein, dames übertreibt nicht. kochfutter ist super und auch notwendig. mischungen gibts fertig zu kaufen oder du suchst dir die zutaten selbst zusammen. langfristig gesehen ist ausschliesslich körnermischung, auch mit viel obst, nicht ideal.
     
  9. Kazumba

    Kazumba Guest

    na gut,
    und wie soll das aussehen ?
    Hab ich bislang noch nie was von gehört - aber ich lerne gerne dazu.
    Als Ergänzung möglicherweis o.k. - aber notwendig ???
    Ich geh da in Gedanken immer von der Natur aus - da gibts auch nix Gekochtes.
     
  10. Langer

    Langer Guest

    Hi Kazumba

    In welcher Form giebst Du den Eiweiß ??
     
  11. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Find ich eigentlich nicht ;) Ich gebe meinen auch ab zu zu Säfte. Dann trinken die ganz begeistert - haben hinterher auch Polyurie. Ich habe nicht das Gefühl, dass es Ihnen schadet. Sie haben sowieso fast nie "trockenen" Kot, weil sie sich eben zu 70-80% von Obst und Gemüse ernähren. Da ist eben viel Flüssigkeit drin.

    Man muss immer trennen zwischen Polyurie (viel Wasser bei sonst normal festem Kot) und Durchfall (alles durcheinandern gemengt und Brei).

    Ich finde man kann den Tieren in der Gefangenschaft ruhig essentechnisch und auch trinktechnisch ein wenig Abwechslung gönnen - solange es gesund ist. Und hin und wieder ein frischgepresster Saft :zwinker:
     
  12. Colombine

    Colombine Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    man kocht es hauptsächlich ab, um evtl. keime zu killen. nicht damit es besser schmeckt. nebenbei wird das futter dadurch leichter verdaulich. das körnerfutter ist gut, aber auch nicht natürlich. und als alleinfutter eben zu einseitig. details passen hier nicht her, gerne per pn.

    @ threadersteller
    sorry für OT
     
  13. Kazumba

    Kazumba Guest

    Na dann sei doch bitte so nett und schick mir mal ein Rezept per PN (von Fertigfutter halt ich nicht viel).
    Wie gesagt - ich hab da absolut keine Ahnung und nie gehört (was nichts heißt).

    @ Langer
    na ganz simpel im wörtlichen Sinne. Wenn ich zum Frühstück Ei esse - was im Durchschnitt ca 1-2 mal die Woche vorkommt -, kriegen meine Tiere auch was davon ab.
     
  14. Dames1978

    Dames1978 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das überrascht mich jetzt, dass es so überraschend ist, dass ich Kochfutter für meine Beiden mache :D Seit ich mich mit Papageien beschäftige habe ich genügend Bücher gewälzt und Foren leer gelesen über Papageienernährung und gekochtes Futter wurde immer besonders empfohlen.
    Kochfutter gehört für mich einfach dazu, besonders während der Mauser scheinen die Beiden bevorzugt gekochtes Futter zu sich zu nehmen.

    Wenn ich es leicht und schon fertig gemischt haben möchte, dann nehme ich die Mischung von dem allseits beliebten und bekannten Vogelfutterlieferanten R., ansonsten habe ich festgestellt, dass meine Großen es am liebsten mögen, wenn ich selber etwas zusammen mische. Dazu gehören dann Reis mit Möhren, Sellerie, Petersilienwurzeln, Erbsen etc. Gelegentlich auch gekochte Kratoffeln, gekochte Eier, gekochte Nudeln, ebefalls dann mit Gemüse vermengt...

    Das mit dem frischgepressten Obstsaft, welchen man mit dem Trinkwasser mischt, habe ich auch schon oft gehört, hielt ich eigentlich nie für eine schlechte Idee, da ich das seit Jahren 1-2x in der Woche bei meinen Aratingas mache.

    Aber bei Aras lerne ich auch gerne noch dazu, die Ernährung scheint bei ihnen wesentlich komplexer zu sein. Aratingas habe ich seit fast zehn Jahren, aber dieses vermehrte Ausscheiden von Wasser, wenn sie sich reichlich von dem Obstsaft-Wassergemisch genehmigt haben, habe ich bei denen noch nie gesehen. Bei meinen Aras entdecke ich dagegen immer wieder Neues, was mich zunächst mal schockt ;)

    Gruß
    Eva
     
  15. markusr.

    markusr. Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Eva:zwinker:
    Habe zwar keine Ara´s sondern Neuguinea-Edelpapageien,doch auch unsere werden sehr verwöhnt.Die bekommen Kochfutter,Keimfutter,mal Nudeln,mal Reis,mal Kartoffeln,gekochte Eier von Hühnern,Tauben,selbst gemachter Spinatbrei,alles an Obst und Gemüse Nüße,was man geben darf und nur Körner-Futter u.s.w. von Rico´s Futterkiste mit Apothekerqualität.Etwas anderes Dinnieren unsere Verwöhnsl gar nicht,die würden bei langweiligem Körnerallerlei Brechreiz bekommen und lieber verhungern.Also das kenne ich sehr gut.
    Bei unseren kommt der Saft im Wasser auch super an,am liebsten mögen sie Mandarinensaft,Orangensaft,Karottensaft,frische Kokosmilch.Man darf Saft halt blos nicht pur geben,dann gibt es Durchfall,je nach dem was für Obst,Saft,Gemüse sie bekommen,verfärbt sich auch der Kot ist mal flüßiger,mal fester,hängt ganz davon ab,was sie fressen oder trinken.
    LG Kristina
     
  16. Langer

    Langer Guest

    Hi

    eigentlich sollte/kann man wärend der Brut/wachstum tierisches Eiweiß anbieten(in gewissen Maßen).Essentielle Aminosäuren sind ebenfalls in Leguminosen(erbsen und Lupine,aber auch im Getreide) enthalten.Diese spaltet der Vogel selber auf.
    Info:Erdnüsse gehören eigentlich zur Fam der Hülsenfrüchte,also Leguminosen

    Zu viel tierisches Eiweiß kann zu aggresionsverhalten gegenüber der Brut führen(ich denke da an dein Vorhaben mid dem Hahn)
     
  17. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    hier geht's wieder ein bisschen vom Thema ab - aber:
    Kochfutter ist bei Vögeln eigentlich eine Bezeichnung für gekochte Leguminosen (Erbsen, Bohnen, Sojabohnen, Wicken,...) - können auch gekeimt angeboten werden. (siehe Aeckerlein und Künne)

    Warum Kochfutter? Leguminosen enthalten Eiweiß - wissenschaftl. Bezeichnung Protein. Eiweiß nimmt eine besondere Stellung in der Vogelernährung ein, weil kein anderer Nährstoff seine Funktion übernehmen kann. Eiweißstoffe, die der Vogel verliert, müssen ihm auch wieder zugeführt werden, denn 20% seines Körpergewichtes bestehen aus Eiweißstoffen. Diese sind aus unterschiedlichen Aminosäuren aufgebaut. Es gibt dabei essentielle Aminosäuren (das sind die, die der Vogel nicht selbst bilden kann - die ihm über das Futter zugeführt werden müssen).
    Alles weitere nachzulesen bei: Künne: die Ernährung der Papageien und Sittiche und Aeckerlein: Die Ernährung des Vogels

    Wichtig ist letztendlich, dass der Vogel ständig einen bestimmten Proteinbedarf hat.
    Außerdem während
    der Zeit der Mauser,
    der Zeit der Eibildung und
    beim Wachstum einen erhöhten Proteinbedarf hat.
    Zufuhr von Aminosäuren ist also zu jeder Zeit wichtig!
    LG
    Susanne
     
  18. Langer

    Langer Guest

    oh

    Da hat aber einer gut aufgepasst :zustimm::D
     
  19. markusr.

    markusr. Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Württemberg
    Susanne:beifall::zwinker:
    LG Kristina
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kazumba

    Kazumba Guest

    Also wenn ich das richtig lese gibts verschiedene Arten von Kochfutter.
    Die einen meinen eher überbrühtes Keimfutter, die anderen verstehen darunter gekochtes Gemüse, Reis, Kartoffeln, etc.
    Ich mach das alles wenig wissenschaftlich - irgendwo kriegen sie was ab, von dem was gekocht wird. Natürlich nur solange es ohne Salz/Gewürze ist.
    Um auf den Ursprung zurück zu kommen - dem Wasser hab ich noch nie irgendwelche Säfte zugefügt - bis jetzt bin ich auch noch nicht schlauer, ob es sinnvoll ist. Ich meine, Orangenstücke z.B. bekommen sie eh, wenn Saison ist - warum soll ich also noch Orangensaft dem Wasser zufügen ? Muss ich sie unbedingt animieren, mehr zu trinken (und möglicherweise Vaskos Schicksal mit den flüssigen Ausscheidungen teilen) ? Reicht die Flüssigkeit aus dem Obst plus frisches Wasser zwingend nicht ?
    Man kann vieles tun (sie verwöhnen, s.o. Kristina) - aber ist wirklich sinnvoll, sie zu verwöhnen ??? Bezogen auf meine Kinder sehe ich das z.B. überhaupt nicht so.
    Ist aber vielleicht grundsätzliche Einstellungssache.
     
  22. markusr.

    markusr. Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Kazumba:zwinker:
    Das hast du falsch verstanden,es gibt verschiedene Arten an Keimfutter,das hängt immer damit zusammen,was man für eine Keimfuttermischung kauft,bei Rico´s Futterkiste bekommst du mehrere.Diese werden dann so behandelt,das sie keimen,da muß man allerdings sehr sorgfälltig mit umgehen,das es nicht sauer wird.
    Dann gibt es Kochfutter,das hat mit Keimfutter nicht´s zu tun,das Kochfutter besteht aus verschiedenen Samen,Erbsen,Linsen,Bohnen,verschiedenem,getrockneten Gemüse und getrockneten Kräutern und vielem mehr.Das wird auch richtig mit Wasser im Topf gekocht,je nach Zusammenstellung des Kochfutters dauert es auch unterschiedlich lange,bis es durch ist,meines muß 25-30 Minuten gekocht werden.Es richt herlich,fast wie eine Gemüsesuppe,wenn es nur noch lauwarm ist,darf man es den Papa´s geben,es schmeckt ihnen besser,als alles andere.
    Die Kartoffeln,den Reis,die Nudeln bekommen sie so neben bei,wenn ich für meinen Mann,meinen kleinen Sohn und mich koche.Gemüse und Obst wird jeden Tag frisch angeboten,jeden Tag etwas anderes,denn,auch wir wollen nicht jeden Tag das gleiche essen.
    LG Kristina
     
Thema: Vasco hat Durchfall und wie!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Durchfall bei Aras

Die Seite wird geladen...

Vasco hat Durchfall und wie! - Ähnliche Themen

  1. Durchfall bei Kanarien Vögel

    Durchfall bei Kanarien Vögel: Hey Leute, ich habe vor kurzem zwei Kanarien Vögel gekauft und ich habe verstanden, dass wenn man den Vögel Salat zum essen gib, dass die danach...
  2. Wellensittich hat seit heute Durchfall! :roll:

    Wellensittich hat seit heute Durchfall! :roll:: Hallo an alle Welli-Besitzer da draußen, Seit Anfang Juni bin ich glückliche Besitzerin zweier junger Wellensittichhähne. Bis gestern waren beide...
  3. Durchfall bei Kanarienhenne, Darmvorfall

    Durchfall bei Kanarienhenne, Darmvorfall: Hallo zusammen Habe gerade gesehen dass meine Kanarienhenne, die gerade stark mausert, Durchfall hat. Beim Tierarzt hab ich gerade schon...
  4. Kanarie Durchfall oder Polyurie, brauche eure Meinung vkTA im Urlaub

    Kanarie Durchfall oder Polyurie, brauche eure Meinung vkTA im Urlaub: Hallo Leute, würde mal gerne die Meinung von erfahrenen Züchtern hören, da unsere Tierärztin im Urlaub ist. Habe letzte Woche einen Kanarienvogel...
  5. Kanarienvogel Henne: Durchfall/veränderter Kot

    Kanarienvogel Henne: Durchfall/veränderter Kot: Hallo liebe User, ich bin neu im Forum und wende mich an Euch in der Hoffung, dass Ihr vielleicht Rat habt. Meine Kanarienvogel-Henne Luisa...