Verändern australische Schecken noch ihre Färbung?

Diskutiere Verändern australische Schecken noch ihre Färbung? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, in letzter Zeit habe ich das Gefühl, dass Malia ihre Färbung verändert, mehr Olivegrün bekommt, dunkler wird. Kann das sein oder ist das...

  1. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    in letzter Zeit habe ich das Gefühl, dass Malia ihre Färbung verändert, mehr Olivegrün bekommt, dunkler wird.
    Kann das sein oder ist das eine Täuschung?
    Gehört sie zu den Vögeln, die noch ihre Färbung verändern?

    Ich hatte bis jetzt erst einen, der mit der Zeit immer dunkler wurde:

    Bild 1: Scheckie, gelb, und Manky, meine ersten Vögel.
    Scheckie war am Anfang fast weiß mit etwas hellgelbem Kopf und der Kopf, also das Gelb wurde mit der Zeit immer dunkler und zog sich glaube ich auch weiter nach unten den Bauch entlang.

    Bild 2: Malia jetzt und
    Bild 3: Malia, als sie zu mir kam.

    Jetzt ist sie doch dunkler und weniger gescheckt, oder?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Auf dem letzten Foto sieht es hier a, PC eher wie bläuliches Gefieder aus. Täuscht das?
     
  4. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Na ja bläulich weiß ich nicht.
    Ich hätte gesagt, es war anfangs matter, eher pastell und es waren mehr Flecken da.
    Nach meiner Erinnerung war sie anfangs am Rücken olivgrün und vorne eher so pastellgrün oder grün hinterlegt mit sehr hellem gelb und jetzt mehr olivgrün mit einem großen schmalen Fleck und zwei kleinen Tupfern am Bauch.

    Ist es denn allg. möglich, dass sich bei Schecken die Farbe noch verändert, oder sind das Effekte vom Futter (obwohl - sie hat/ben nur sehr selten mal Möhre bekommen) oder optische Täuschungen?
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Die Farbe ändern alle Wellis mit der Jugendmauser, das hat nichts mit Scheckung zu tun. Alle Jungvögel haben zu Beginn ein farblich matteres Gefieder, was erst mit der Mauser richtig zu leuchten beginnt. Gerade bei den dunklen Farben fällt das richtig auf.
    Ganz krass sind natürlich die verschiedenen Gelbgesichter (Scheckie wird eins gewesen sein), weil hier auch eine richtig Umfärbung von blau nach grün stattfinden kann.
     
  6. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das ist keine ungewöhnliche Umfärbung. Die kleine wird, da hat Lemon Recht, ein Gelbgesicht haben. Graugrün oder Olivgrün ist als Grundfarbe schon recht intensiv. Wenn dann ein kräftiges Gelbgesicht EGG2 oder AGG dazu kommt, kann das problemlos den gesamten Körper überziehen und sorgt dafür, dass ein vormals grau-grüner Vogel eben komplett grün erscheint. Grau ist aus der Blaureihe, daher ergibt das bei Mischung mit Gelb ein (dunkles) Grün.
     
  7. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Da würde ich jetzt aber noch mal drüber nachdenken... :zwinker:
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Verändern australische Schecken noch ihre Färbung?