Veränderte Nasenlöcher!!

Diskutiere Veränderte Nasenlöcher!! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Ich habe schon seit längerer Zeit endeckt, dass das eine Naseloch meines wellis irgendwie kleiner geworden ist..habe mir aber nichts...

  1. #1 Lotte&Kiki, 4. Oktober 2009
    Lotte&Kiki

    Lotte&Kiki Neuling

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe schon seit längerer Zeit endeckt, dass das eine Naseloch meines wellis irgendwie kleiner geworden ist..habe mir aber nichts dabei gedacht. Nun ist mir aber hin und wieder in den letzten Wochen aufgefallen, dass wenn der kleine länger fliegt ganz schön außer atem gerät. Zudem kam jetzt noch dazu, dass ich mir alte fotos von ihm angeguckt habe und die Nasenlöcher da im Vergleich echt viel größer waren.( vor ca. einem jahr)

    ich werde auf jeden Fall morgen meine Tierärztin anrufen!

    Aber was kann das denn sein? warum ist das so schleichend passiert..ich konnte es kaum merken! Ich mache mir totale Vorwürfe...ich hab auch schon Bilder gemacht hab aber leider Probleme diese auf meinen Pc zu bekommen, deshalb kann ich sie euch nicht zeigen. Aber was vielleicht noch wichtig zu erwähnen ist, die Nasenöcher sehen nicht entzündet oder gar verschleimt o. Ä. aus..sie sind einfach nur kleiner ..das eine noch ein bisschen mehr als das andere!

    Vielen Dank:-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    oh das hört sich aber nicht gut an

    da solltest du vielleicht morgen besser direkt mit dem kleinen zur VK TA fahren damit diese sich das genau anschaut.vielleicht auch vergleichsbilder mitnehmen (könnte nicht schaden)

    woran das liegen könnte kann ich dir leider auch nicht sagen, habe mit sowas keinerlei erfahrung

    drück euch auf jeden die daumen damit es nix schlimmeres ist
     
  4. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Ist es eine Henne?

    Bei Hennen kann es öfters vorkommen, dass die knubbelige Wachshaut das Nasenloch verengt. Das wird dann in regelmäßigen Abständen vom TA korrigiert.

    Das passiert dann auch ganz langsam und wenn es rechtzeitig erkannt wird, ist alles ok.
     
  5. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    oh das wusste ich ja gar nicht.da muss ich mal bei meinen hennen auch drauf achten
     
  6. #5 Lotte&Kiki, 4. Oktober 2009
    Lotte&Kiki

    Lotte&Kiki Neuling

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    nein es ist ein hahn!

    ja von hennen ist mir das auch bekannt...

    aber es ist auch nicht 'knubbelig' eig sogar sehr 'glatt'
     
  7. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Knubbelig soll es ja nur bei Hennen und nicht bei Hähnen sein!
    So weit ich weiss, können Hähne aber auch nasenhöhlen-Atmungs-Weg-:?-Verengungen haben. Also ab zum TA!

    Eventuell ist das ganze chronisch und nicht akut. Dabei musst du damit rechnen, dass es öfters korrigiert werden müsste.
     
  8. #7 Lotte&Kiki, 5. Oktober 2009
    Lotte&Kiki

    Lotte&Kiki Neuling

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Also ich hab heute zwischendurch die tierärztin angerufen und sie meinte direkt, dass ich beide Vögel mitbringen soll und das sie wahrscheinlich zur beobachtung da bleiben müssen! Jetzt hab ich es aber heute nicht mehr geschafft hinzufahren...außerdem weiß ich auch nicht so ganz was ich von der Aussage halten soll. Wie kann sie jetzt schon sagen, dass sie dableiben müssen, wenn sie das noch gar nicht gesehen hat?!:?

    einen anderen halbwegs vogelkundigen tierarzt gibts hier nicht..und meine mutter sieht auch nicht ein weiter zu fahren...

    Lg
     
  9. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Naja, es kann ja eine ansteckende Erkrankung sein, durch die sich die Nasenlöcher verengen. Ich wüsste dann aber auch gerne, was das sein soll.

    Normaler Weise geht es so, dass der TA mit einem kleinen Spatel/Löffel die Nasenlöcher freikratzt und der Welli das, was dabei nach innen fällt, wieder ausniest. Bei der Hyperkeratose, von der einige Weibchen betroffen sind, ist das eben mehr oder weniger häufig notwendig. Bei Hähnen habe ich das noch nie beobachten können - aber warum sollte da (etwa durch eine Hormonstörung) nicht eine ähnliche Sache möglich sein.

    Halte uns mal auf dem Laufenden bitte. Und natürlich sind alle Daumen und Krallen gedrückt ;)
     
  10. #9 Lotte&Kiki, 6. Oktober 2009
    Lotte&Kiki

    Lotte&Kiki Neuling

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    ich komme soeben vom tierarzt...

    und diesmal hab ich gar kein gutes gefühl ...''meine tierärztin'' ist aus persönlichen gründen derzeit nicht in der praxis -.- sie wird von einer tierärztin vertreten, die mir sofort unsympathisch war und da war eine praktikantin oder so ähnlich...

    sie hat sich den kleinen keine zwei sekunden angeguckt und dann gefragt ob wir sie da lassen wollen, oder ihnen selbst das medikament geben!? ich war total geschockt...dann hat sie aber gemeint, dass sie natürlich einige untersuchungen durchführen wird, zB. abhören.

    ich hab sie dann dagelassen, weil ich sonst morgen sowieso wieder hingemusst hätte und das mit der zeit immoment so eine sache ist:(

    jetzt hab ich ein schlechtes gewissen...ob das alles so gut war -.-
     
  11. D@niel

    D@niel Guest

    Ich hätte meinen Vogel genommen und wäre gegangen... Sehr vogelkundig klingt das nämlich nicht.
     
  12. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    also ich muss daniel recht geben

    erst nicht wirklich untersucht un gleich mit der frage zwecks medi kommt mir auch nicht wirklich vogelkundig vor.da hätte ich sie lieber wieder mitgenommen un gefragt wann der ursprüngliche TA wieder da ist.un dann zu dem zeitpunkt gleich nen termin vereinbart
     
  13. Lotte&Kiki

    Lotte&Kiki Neuling

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    oh nein...:(

    jetzt gehts mir noch schlechter...ich wollte doch bloß das ihm geholfen wird...außerdem hätte meine mutter niemals zugelassen das ich gegangen wär! sie fand das alles völlig oke-.-

    da nicht gesagt wird wie lange meine tierärztin weg ist...wollte ich nicht zu lang warten

    :(:(
     
  14. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Oh man, das ist ja ärgerlich.

    Und mies fühlen musst dich dich wegen uns nicht noch mehr, ich denke in so einer Situation macht man das schon alleine genug. :trost:

    Dummerweise hilft da nichts als wieder zum TA und zwar zu einem anderen hast du mal auf vogeldoktor.de nach vk Tierärzten gesucht?
     
  15. Lotte&Kiki

    Lotte&Kiki Neuling

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    jaa ich hab gerade auf vogeldoktor.de geguckt, aber da steht komischerweise die praxis drin, die meine tierärztin vertritt!!!

    jetzt bin ich erst recht verwirrt...vielleicht hab ich es einfach schlimmer gesehen als es eigentlich war!?

    den namen der praxis darf ich ja nicht nennen, oder?
     
  16. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Du kannst einen Kommentar bei vogeldoktor.de schreiben und da deine Erfahrungen anderen erzählen.

    Nur weil jmd in Vogeldoktor.de steht, bedeutet das nicht das er auch zu 100% kompetent ist.
     
  17. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Du könntest uns aber vielleicht verraten wo Du wohnst, dann können wir Dir unter Umständen einen TA aus persönlicher Erfahrung empfehlen.

    Liebe Grüsse
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Lotte&Kiki

    Lotte&Kiki Neuling

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo:-)

    also ich komme aus Oberhausen (46145)


    ich habe gerade bei der tierärztin angerufen...diesmal war eine andere vertretung da, die mir wesentlich symphatischer vorkam!

    ich erzähl euch mal was die für untersuchungen gemacht haben...und dann könnt ihr mir ja vielleicht sagen, was ihr davon haltet!
    Also sie meinte es wäre ein milbenbefall..und sie hätten auch beobachtet, dass er sich öfter juckt (mir ist dann auch eingefallen, dass es nachts öfter laut war, dass könnte gut ein jucken gewesen sein an einer stange oder so!? aber über tag hab ich das nicht bemerkt) also dagegen hat der jetzt was bekommen...wegen dem zu kleineren nasenloch..das haben die wohl gespült! er würde jetzt wesentlich besser luft kriegen..und jetzt müsste man das halt beobachten...aber sie meinte es läge nicht an den atemwegen!!

    oke ich hoffe euer urteil ist nicht ganz so schlecht..achja der andere vogel wird wg den milben mitbehandelt!

    Liebe grüße
     
  20. Lotte&Kiki

    Lotte&Kiki Neuling

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    mhm...warum sagt denn keiner was....also jedenfalls hole ich die kleinen morgen wieder ab und freu mich schon riesig:-) mal sehen wie es aussieht...aber glücklicherweise hat mir notfalls eine freundin einen vogelkundigen tierarzt genannt, der nicht ganz soo weit weg ist. wäre trotzdem dankbar wenn ihr mir auch nochmal einen nennen könntet...man weiß ja nie.

    Lg
     
Thema:

Veränderte Nasenlöcher!!

Die Seite wird geladen...

Veränderte Nasenlöcher!! - Ähnliche Themen

  1. Blut am Nasenloch

    Blut am Nasenloch: Mein Clochard hat Blut am Nasenloch, das ich gerade mit einem Wattestäbchen vorsichtig entfernt habe. Er hat auch LSM und sitzt nun separat....
  2. Futterkörnchen im Nasenloch

    Futterkörnchen im Nasenloch: Hallo, ich habe gerade in kleines Problem bei unserer Blaustirnamazone.Er hat sich beim "rühren" im Futter ein kleines Kernchen ins Nasenloch...
  3. Kanarienvogel Henne: Durchfall/veränderter Kot

    Kanarienvogel Henne: Durchfall/veränderter Kot: Hallo liebe User, ich bin neu im Forum und wende mich an Euch in der Hoffung, dass Ihr vielleicht Rat habt. Meine Kanarienvogel-Henne Luisa...
  4. Mysterium: Plötzliche schwarze Federn um die Nasenlöcher

    Mysterium: Plötzliche schwarze Federn um die Nasenlöcher: Hallo! Meine zwei Aga's haben sich mal wieder etwas ganz außergewöhnliches Einfallen lassen, damit ich mir Sorgen mache. Gestern nachmittag...
  5. (vermittelt) Wegen veränderter Wohnsituation 8 Wellis abzugeben

    (vermittelt) Wegen veränderter Wohnsituation 8 Wellis abzugeben: Hallo Vogelfreunde, wegen meiner veränderten und beengten Wohnsituation kann ich leider meinen Schwarm nicht behalten. Sie langweilen sich und...