Veränderung bei Gruppenhaltung?

Diskutiere Veränderung bei Gruppenhaltung? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallöchen! Mich würde mal Interessieren bei denjenigen die Graue in Gruppen halten ob sie auch während der Jahre Änderungen festgestellt...

  1. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Mich würde mal Interessieren bei denjenigen die Graue in Gruppen halten ob sie auch während der Jahre Änderungen festgestellt haben,bzw. plötzlich oder schleichend Tiere die vorher miteinander gut auskamen eine Antipartie entwickelten und ein harmonisches Gruppenleben nicht wirklich mehr gegeben ist.
    Bei mir hat sich nämlich im letzten Jahr einiges geändert, was mich dazu veranlast hat gwisse Tiere von der eigentlichen Gruppe zu trennen.
    Bei Mausi und Clyde war es mir ja klar, die Beiden bilden seit 2 Jahren nun ein festes Pärchen und sind auch schon 2x zur Brut geschritten,das sie Revieransprüche gegenüber den anderen entwickelten ist normal, inzwischen sind die beiden in einer anderen Voliere untergebracht.
    Nachdem Mausi ja die Chefin der Gruppe war, gab es kleinere Unruhen bis der neue Chef feststand,doch inzwischen ist ein Graupapageienweibchen, das vorher eine schüchteren unscheinbare Maus war plötzlich auf den Gedanken gekommen die Gruppe aufzumischen und nur noch ihre Partnerin und Schwester(aus der selben Brut) richtig an ihrer Seite duldet.
    Andere werden da gleich mal mit aufgestellten Federn vertrieben wenn sie zu nahe kommen.
    Nun hat ich die Gruppe die anfangs aus 8 Tieren bestand und einige Jahre harmonisch zusammenlebten in 3 Gruppen gespaltet, und zwar 2 Pärchen extra,Mausi und Clyde, Bonnie und Gogo und eine 3er Gruppe aus Lea,Shila und Crisu.
    Obwohl ich versuchen werde Crisu eventuell wo anders dazu zu geben eventuell bei Bonnie und Gogo, die bilden noch kein festes Paar, vertragen sich aber soweit ausgezeichnet, den Die Schwestern haben sich innerhalb eines Jahres nun zu wahren "Stinkstiefeln" zu Artgenossen entwickelt.
    Habt ihr im laufe der Zeit bei eurer Gruppenhaltung ähnkliches beobachten können oder nicht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Na ja Gruppe nicht ganz.....wir hatten damals den ersten Nachwuchs unserer beiden einfach behalten. Weils eben der erste war und weil ich neugierig war, wie sich so ein Mischling entwickelt.
    Obwohl das Tier wohl ein Männchen war, hat er sich gerade mit Papa auch nach dem Selbstständigwerden sehr gut verstanden und viel von dessen Angewohnheitan -leider auch den miesen- angenommen. Er schlief über zwei Jahre jede Nacht mit den Eltern im Nistkasten. Balz und Paarungen hat er nie gestört, sondern sich das ganze interessiert angeguckt.
    Ab udn an hat er Mama auch mal angebalzt...aber nie so richtig intensiv.
    Leider legte er großen Wert darauf, Einzelkind zu bleiben und schmiß jedes Ei seiner Mutter umgehend aus dem Kasten. Drum wurde er später nach einer Eiablage separiert und mußte bis zum selbstständigwerden des nächsten Einzelkükens nebenan bleiben. Beim Freiflug vertrug er sich in der zeit nach wie vor mit seinen Eltern.und er durfte auch später das flügge Junge beim Freiflug kraulen und füttern
    Als er aber später nach ABgabe des Kükens wieder zurück in den gemeinsamen Käfig ziehen sollte, wurde er nun doch vom Vater so bedroht, daß wir ihn schließlich auch abgaben.
    Wahrscheinlich wäre das bei seiner Geschlechtsreife sowieso nötig gewesen. Aber eine Zeitlang lebte das Trio sehr harmonisch zusammen.
    Nun wie gesagt: Nicht wirklich Gruppenhaltuing, aber meine dem an nahesten kommenden Erfahrungen.
     
  4. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Leider kann ich noch nicht so viel dazu beisteuern, da unsere Vierergruppe ja erst seit etwas über einem halben Jahr besteht.
    Aber auch mich würde es sehr interessieren, wie es anderen Haltern mit Gruppen von Grauen so über die Jahre ergeht.

    Erin und Odin mögen sich jedenfalls weiterhin immer gern...
     

    Anhänge:

Thema:

Veränderung bei Gruppenhaltung?

Die Seite wird geladen...

Veränderung bei Gruppenhaltung? - Ähnliche Themen

  1. Wachshaut veränderung

    Wachshaut veränderung: Ja wie im Titel schon gesagt hat sich die wachshaut meinem welli geändert...Balu hat ein "loch" in der wachshaut also kein loch aber so eine rote...
  2. Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube

    Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube: Guten Abend, ihr Taubenexperten! Ich würde euch gern meine Beobachtungen über mein Täubchen schildern und gern von eurem Wissen zu diesem...
  3. 3 Graupapagei aufnehmen oder nicht

    3 Graupapagei aufnehmen oder nicht: ich habe seit ein paar die sind beide 15 Jahre alt und mir wurde jetzt ein Weibchen angeboten bei dem der Männchen verstorben ist. ist es sinnvoll...
  4. Veränderung der Wachshaut

    Veränderung der Wachshaut: Hallo, Anfang dieses Jahren holte ich mir ein Wellensittich Weibchen aus dem Tierheim. Sie war ein Fundtier und hat an beiden Flügeln federlose...
  5. Veränderung der Farbe rund um die Augen

    Veränderung der Farbe rund um die Augen: Hallo ich habe ein Paar Rosakakadus und das seit guten 3,5 Jahren. Jetzt sind wir umgezogen und haben unseren Schreihälsen neue Voliere innen...