Veränderunggen am Schnabel

Diskutiere Veränderunggen am Schnabel im Beos Forum im Bereich Weichfresser/Nektartrinkende; Hallo Meiner Beohenne wächst in der letzten Zeit der Oberschnabel an der Spitze hakenförmig nach unten ähnlich wie bei einem Sittich. Auch an...

  1. Oggi

    Oggi Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Meiner Beohenne wächst in der letzten Zeit der Oberschnabel an der Spitze hakenförmig nach unten ähnlich wie bei einem Sittich. Auch an den Seiten sieht es so aus, als ob der Oberschnabel länger wird.
    Jetzt ist das Problem, was kann ich machen, das sich der Schnabel auf natürliche Weise abnutzen kann? Ne Knabberstange reingeben, damit sie sich damit den Schnabel abwetzt:p wird wohl leider nicht gehen.
    Ich füttere Weichfutter, diverses Obst, Kartoffeln, Rinderhack, etc. Alles weiches Futter.

    Habt ihr evtl. irgendwelche Ideeen, wie ich ihr helfen kann?


    Viele Grüße

    Oggi
     
  2. #2 Tiffani, 27.10.2011
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.348
    Zustimmungen:
    614
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ja Oggi...

    Kommt bei meiner "Oma" auch vor, erst seit dem sie deutlich über 10 Jahre ist. Bei den jüngeren nicht.
    [​IMG]

    Ich kappe die Spitze genau an der Stelle wo sie bei geschlossenem Schnabel aufeinander liegen.
    Der Intervall liegt so bei einmal im Jahr.
    Sollte das bei deinem Vogel öfters vorkommen, lasse bitte mal die Leber checken, es gibt Leute die behaupten so etwas kommt fast immer wenn der Vogel einen Leberschaden hat.
    Ich will dem nichts entgegensetzen. Bedenke aber bitte auch, das wir die Vögel nicht so halten können wie in freier Natur, von daher ist es durchaus normal, bei einigen Arten ab und an den Schnabel oder aber auch die Krallen kürzen zu müssen :zustimm:
    Da wir nicht genau wissen wie sie in freier Natur leben, wirklich leben, und ihrem Broterwerb nachgehen...
    Du kannst probieren, den Ast oder Zweig, auf dem sie nach dem Fressen ihren Schnabel reinigen, durch einen sehr rauhen zu ersetzen, das könnte das Problem etwas aufschieben.

    P.S.
    Aufgefallen ist mir, das dies immer der Zeitpunkt ist, in welchem sie in freier Natur brüten würden...
    Ob es da einen Zusammenhang gibt weiß ich nicht?
    Vielleicht ist es einfach der normale Zeitraum?
    Achte mal bei deinem Weibchen darauf.
    Und überlege auch mal wie alt sie ist, ob es vielleicht auch damit zusammen hängen kann...
     
  3. #3 Alfred Klein, 27.10.2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    15.219
    Zustimmungen:
    2.714
    Ort:
    663... Saarland
    Hallo Oggi,

    So was ähnliches hatte mein schon lange verstorbener Beo auch. Die Schnabelspitze wuchs hakenförmig etwas nach unten. Hatte ihn aber keineswegs gestört, im Gegenteil. Denn mit dem Haken konnte er sehr viel besser kleine Fleischfetzen aus der Hand hacken. Jo, aua. ;)
    Stell doch mal ein Foto davon ein wie groß der Haken ist, wenn nur sehr klein macht das ja nichts.
     
  4. #4 hampher, 02.11.2011
    hampher

    hampher Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Magdeburg
    hallo
    keine sorge meine älteren beo`s haben auch diese hakenverlängerung schadet aber nicht
    die vögel können so auch 1/2 Äpfel besser auspicken
    ich stecke die 1/2 bierten äpfel auf ein nagelbrett und die sind bis auf die schale ausgehölt
    gruß hampher
     
  5. Oggi

    Oggi Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    2
    Hallo
    Vielen Dank für die Antworten.
    @ Tiffi
    Deine Beobachtung mit dem Leberschaden könnte zutreffen, denn sie hat eine geschädigte Leber. Deshalb ist sie unter ärztlicher Aufsicht und sie einmal im Jahr geröntgt, damit man gleich eingreifen kann, sollte sich die Leber wieder vergrößern.

    Störend empfindet sie es keineswegs. Ich glaube, dass Gegenteil ist eher der Fall, denn so läßt sich das Obst besser zerkleinern :-)
    Lediglich meinen Fingern gefällt dieser Haken nicht:~. Autsch;)

    Ich kenne das halt von meinen anderen Beos nicht und hab deshalb nachgefragt:idee:

    Aber hat hier vielleicht noch jemand eine zündende Idee, wie man Beos beschäftigen kann??????

    Für Krummschnäbel gibt es so viele "Spielzeuge", die leider für Beos nicht geeignet sind.

    Güße
    Oggi
     
  6. #6 hampher, 05.12.2011
    hampher

    hampher Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Magdeburg
  7. Oggi

    Oggi Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    2
    Ja ganz genau so ist der Schnabel geworden. Vorn ein richtig scharfer Haken dran. (Autsch meiine Finger)Die Spitze hat sich jetzt auch richtig ausgefärbt. Soll bei ihr wohl so sein.

    Viele Grüße
    Oggi
     
  8. #8 hampher, 06.12.2011
    hampher

    hampher Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Magdeburg
    hallo oggi
    ist nichts schlimmes der vogel ist bei bester gesundheit und gehört zu meinem besten zuchtpaar
    gruß hampher
     
  9. #9 Tiffani, 07.12.2011
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.348
    Zustimmungen:
    614
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Hat sie zufällig eine Hämochromatose?
     
  10. #10 hampher, 07.12.2011
    hampher

    hampher Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Magdeburg
    wooo was für fachausdrücke
     
  11. #11 charly18blue, 07.12.2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.816
    Zustimmungen:
    440
    Ort:
    Hessen
    Ich nehme fast an, dass die Eisenspeicherkrankheit gemeint ist - Haemosiderose. Beos sind leider häufig davon betroffen. Dadurch erkrankt die Leber. Das war eigentlich auch mein erster Gedanke, als ich den veränderten Schnabel gesehen habe. Normal kann das niemals sein, wenn ein Schnabel plötzlich aus der Form gerät. Das hat eigentlich immer krankhaft bedingt Ursachen.
     
  12. #12 nobody1, 07.12.2011
    nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Man könnt´s auch Siderophilie nennen ;-)
     
Thema:

Veränderunggen am Schnabel

Die Seite wird geladen...

Veränderunggen am Schnabel - Ähnliche Themen

  1. Schnabel von Wellensittich völlig verwachsen und verfärbt

    Schnabel von Wellensittich völlig verwachsen und verfärbt: Hallo, mein Wellensittich hat eine Krankheit am Schnabel. Der Tierarzt konnte mir nicht weiterhelfen. Er meinte, evtl. ein Tumor aufgrund von...
  2. Wellensittich Schnabelveränderungen Krankheit

    Wellensittich Schnabelveränderungen Krankheit: Hallo Leute, nachdem ich mit einem meiner Wellensittiche vor ein paar Tagen beim Tierarzt war, weil er Atemprobleme hat, sind mir auch am...
  3. Vogel-unbekannt-etw.krummer schnabel-braun-m-Flecken-Birke

    Vogel-unbekannt-etw.krummer schnabel-braun-m-Flecken-Birke: Hallo an Euch Experten, habe heute diesen Vogel an einer Birke fotografiert - nur sehr kurz;"klemmte " am Stamm und schien farblich perfekt an die...
  4. Knirschen mit dem Schnabel

    Knirschen mit dem Schnabel: Hello leude, Ich hab da so ne kleine Frage unzwar, meine kleinen Pipmätze fangen an mit ihrem Schnabel zu Knirschen wenn sie ein kleinen päuschen...
  5. Schleim im Schnabel

    Schleim im Schnabel: [ATTACH] [ATTACH] Hallo ihr Lieben! Haben heute bei unserer Roberta festgestellt, dass sie viel ihren Schnabel auf hat und etwas müde scheint....