Verbotene Vögel?

Diskutiere Verbotene Vögel? im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle, vielleicht kann mir einer von euch helfen. Gibt es eigentlich eine Papageienart, die wegen der Seltenheit geschützt ist und...

  1. #1 stachmone, 22. April 2005
    stachmone

    stachmone Guest

    Hallo an alle,

    vielleicht kann mir einer von euch helfen.
    Gibt es eigentlich eine Papageienart, die wegen der Seltenheit geschützt ist und deshalb der Handel mit Ihnen verboten ist?
    Ich weiß, das manche Aras oder Kakadus sehr teuer sind, aber verboten?
    Frage aus einem bestimmten Grund, habe jemanden kennengelernt der sagte er könne mir jeden Vogel besorgen. Demjenigen könnte man so vielleicht das Handwerk legen, wenn ihr versteht was ich meine.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hansklein, 22. April 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. April 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Kea????

    Hallo Stachmone,

    besorgt der mir nen Kea??? Zahl 10.-€ und seh von Anzeige ab.
    Als WF sind im Mom. Folgende Papageien lt. Anhang nicht erlaubt zu Importieren, lat BNA BNA.

    Les da mal den Artikel zum Gebirgs- oder Blaukopfara, Tierbörsenrichtlinien, Vermarktung des Blauen Gimpels und Gebirgs oder Balukopfara. Bekommste lt. dene abgenommen.

    Bei Nachzuchten ist eher weniger ein Problem, solange die Gesetze beachtet werden! Schau dir die Verordnung Nr. 1968/1999 auf der Seite an, da stehen die Papa's für die Importverbote bestehen. Beispiele:

    Rotspiegelamazone Amazona agilis Wildfänge Alle Jamaika
    Gelbnackenamazone Amazona auropalliata Wildfänge Alle Honduras
    Rotstirnamazone Amazona autumnalis Wildfänge Alle Ecuador
    Jamaika-Amazone Amazona collaria Wildfänge Alle Jamaika
    Soldatenamazone Amazona mercenaria Wildfänge Alle Venezuela
    Doppelgelbkopfamazone Amazona oratrix Wildfänge Alle Belize, Guatemala, Honduras, Mexiko
    Gelbbauch-Amazone Amazona xanthops Wildfänge Alle Bolivien, Paraguay
    Gelbbrust-Ara Ara ararauna Wildfänge Alle Trinidad und Tobago
    Dunkelroter Ara Ara chloroptera Wildfänge Alle Argentinien, Panama
    Blaukopfara Ara couloni Wildfänge Alle Bolivien, Brasilien
    Rotbugara Ara severa Wildfänge Alle Guyana
    Blaustirnsittich Aratinga acuticaudata Wildfänge Alle Uruguay
    Goldstirnsittich Aratinga aurea Wildfänge Alle Argentinien
    Goldkappensittich Aratinga auricapilla Wildfänge Alle Alle
    Guayaquilsittich Aratinga erythrogenys Wildfänge Alle Peru
    Kubasittich Aratinga euops Wildfänge Alle Kuba
    Sonnensittich Aratinga solstitialis Wildfänge Alle Venezuela
    ä
    Nacktaugenkakadu Cacatua sanguinea Wildfänge Alle Indonesien
    Kleiner Gelbhauben-Kakadu Cacatua sulphurea Wildfänge Alle Indonesien
    Goldbandlori Charmosyna amabilis Wildfänge Alle Fidschi
    äF�cherpapagei Deroptyus accipitrinus Wildfänge Alle Brasilien, Peru
    Edelpapagei Ecletus roratus Wildfänge Alle Indonesien, Salomonen
    äGelbgesicht-Sperlingspapagei Forpus xanthops Wildfänge Alle Peru
    Gelbkopfpapagei Geoffroyus heteroclitus Wildfänge Alle Salomonen
    Zwergamazone Hapalopsittaca amazonina Wildfänge Alle Alle
    Rostkappenpapagei Pionites leucogaster Wildfänge Alle Brasilien, Ecuador
    Rosenwangenpapagei Pionopsitta pulchra Wildfänge Alle Alle
    Feueraugenpapagei Pionopsitta pyrilia Wildfänge Alle Alle
    Glanzflügelpapagei Pionus chalcopterus Wildfänge Alle Peru
    Weißkopfpapagei Pionus senilis Wildfänge Alle Guatemala, Honduras, Panama
    Rosenkopfpapagei Pionus tumultuosus Wildfänge Alle Kolumbien, Ecuador, Venezuela
    Niam-Niam-Papagei Poicephalus crassus Wildfänge Alle Alle
    Braunkopfpapagei Poicephalus cryptoxanthus Wildfänge Alle Tansania
    Kongo-Papagei Poicephalus gulielmi Wildfänge Alle �quatorialguinea
    Meyers Papagei Poicephalus meyeri Wildfänge Alle Eritrea, �thiopien, Tansania
    Kap-Papagei Poicephalus robustus Wildfänge Alle

    Botsuana, C�te d�lvoire, Gambia, Ghana, Guinea-Bissau, Mali, Namibia, Nigeria, Senegal, S�dafrika, Swasiland, Togo
    Rotbauchpapagei Poicephalus rufiventris Wildfänge Alle Tansania
    Mohrenkopfpapagei Poicephalus senegalus Wildfänge Alle

    Burkina Faso, Tschad, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Sierra Leone


    Princess-of-Wales-Sittich Polytelis alexandrae Wildfänge Alle Australien
    Gr�ner Spatelschwanzpapagei Prioniturus luconensis Wildfänge Alle Philippinen
    Maskensittich Prosopeia personata Wildf�nge Alle Fidschi

    Reicht??? Also mit als WF sind die alle vom Importverbot betroffen, als Aufzucht sieht anders aus.

    Viele Grüße

    Hans und Geier
     
  4. #3 stachmone, 23. April 2005
    stachmone

    stachmone Guest

    ???

    Hallo Hans,

    das ist wohl mehr als genug!!!
    Es ist klar, daß dieser Mann mit Wildfängen handelt. Aber aus mir unerklärlichen Gründen ist ihm noch nie das Handwerk gelegt worden, trotz vieler Anzeigen. Er ist sehr geldgeil und wenn man ihm durch die Blume (Geld würde keine Rolle spielen) sagen würde, daß man unheimlich an einen Blaukopfara interessiert wäre. Und er würde mir das arme Tier besorgen, bestünde dann die Möglichkeit daß ihm endlich die Genehmigung entzogen wird? Irgendwas muß man doch tun!!!!
    Um wen es sich handelt und mit welcher Methode wir das vorhaben, möchte ich hier nicht erläutern. Wollen den guten Mann doch nicht vorwarnen.....!!!!
     
  5. #4 lotko, 23. April 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. April 2005
    lotko

    lotko Guest

    hallo,

    das denunziantentum scheint in deutschland weit verbreitet zu sein.

    zwischen sagen und bringen ist ein himmelweiter unterschied.

    der handel mit legalen papageien ist nicht verboten ?

    wie kommst du darauf, dass es illegale sind ?

    ich kann dir auch jeden vogel besorgen. zeigst du mich jetzt auch
    an ?
     
  6. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Seltene Papageien

    Es gibt bestimmte Arten die man nur mit einer spezillen Genehmigung halten bzw. kaufen darf, nach meinem Wissensstand sind das Vögel aus dem Anhang A des Washintoner Artenschutabkommens.

    Der Handel wäre bei einer vorhandenen Genehmigung legal, falls es sich um eine Nachzucht handelt.

    Wobei Personen die mit Papageien handeln (kaufen/verkaufen) egal welcher Art einer bestimmten Genehmigung des Veternäramtes sowie einerSachkunde Prüfung benötigen.

    Der Hyazinthara müsste z.B. darunter fallen
     
  7. #6 hansklein, 23. April 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Stimmt genau!

    Hallo stbi...

    Das siehst du richtig, alle unter Anhang A sind besonders schutzbedürfig...
    Menno, warum besorgt mir keiner eve ein Kea Paar??? Und unterliegen verschärften Bedingungen... Allerdings weiß ich nicht, wie bei den Genehmigungen rumgetrickst wird, weil gehandelt wird ja trotzdem damit :(

    Irgendwie Unterlaufen solche Händeler wohl laufende Bestimmungen und schützen sich gegenseitig... Scheint nicht einfach da was zu machen...

    Zum Thema denunziantentum, lotko? HALLO??? Unterstützt du auch Schwarzarbeit usw... Damit wir wirklich alles im Eimer machen, was eh kaputt ist??? Und die Einfuhr von eh schon geschützten Tieren, wo man besser mal schauen sollte, dass sich da ein paar findet, bevor es keinen mehr davon gibt, weil... Ich will meinen Mercedes... Ich will meinen Hyazinten... Ich will nen Kea... Scheiss auf Nachbruten, hauptsach ich hab. Sterben die eben aus... Aba ich in mein Leben hab gehabt... Können meine Kinder ja die Photos anschauen... HALLO?!?!??!?!?

    Gratuliere... So schaffen wir das schon, den Rest der Welt auch noch kaputt zu machen... Ich komm net aus ner Deutschen Republik, wo sowas an der Tagesordung gewesen sein mag und leg mich auch mal gern mit Maggi oder anderen Konzernen an... Sojabohnen sind wichtiger wie Regenwald... Ne Entschuldigung gibt's imma...

    Also lasst uns auch noch die Restbestände dieser wundervollen Natur vernichten, die Kinder können es sich dann ja auf Video anschaun...

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
  8. #7 hansklein, 23. April 2005
    hansklein

    hansklein Guest

  9. #8 hansklein, 24. April 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Rote Liste... Für alle, die se noch nicht kennen...

    Hi,

    hier die Rote Liste vom Papageiennetzwerk....

    Rote Liste

    Beachte auch diese Sachen:

    Nach §10 (2) 10. c wird der Begriff der "besonders geschützten Art" definiert - hierbei gilt im wesentlichen, daß diese "besonders geschützten Arten" in einer eigenen Verordnung, der Bundesartenschutzverordnung (BArtSchV) gelistet werden.

    Nach §42 (1) besteht für die besonders geschützten Arten ein ausdrückliches Vernichtungs- und Störungsverbot. Die Tiere, ihre Entwicklungsstadien und ihre Nester dürfen nicht gefangen, belästigt, beeinträchtigt oder geschädigt werden
    Nach §42 (2) besteht zusätzlich ein Besitz- und Vermarktungsverbot für die besonders geschützten Arten.

    Bundesartenschutzverordnung

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
  10. #9 stachmone, 24. April 2005
    stachmone

    stachmone Guest

    @ Lotko:

    Sorry, daß ich dich in deiner "heilen Welt" gestört habe! So was an Desinteresse habe ich schon lange nicht mehr erlebt!!!!
    Ja, wenn du mir sagst, daß du mir auch JEDEN Vogel besorst, egal wie geschützt er ist, und ich dir das nachweisen kann, zeige ich dich ebenfalls an!!!!
    Weil ich einfach sprachlos bin über soviel Skrupellosigkeit, daß ich kotzen könnte! Was hast du bitte schön in der Rubrik RECHT UND SCHUTZ zu suchen?
    Ich werde einfach versuchen so lange gegen Ungerechtigkeit zu kämpfen, bis ich was erreicht habe. Wer macht es denn sonst? Wenn die ganze Welt voller Gleichgültigkeit wäre wie du sie an den Tag legst, hätten wir sie nicht mehr lange!
    Ich verachte so etwas und lege auch keinerlei Wert auf weitere Kommentare von dir!!!!!

    Den anderen danke ich für die ausführlichen Antworten. Habt mir sehr weiter geholfen!!!!!
    :zustimm: :zustimm: :zustimm:
     
  11. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ich möchte eine Frage zu der Liste stellen, bist du sicher, dass sie so stimmt?

    Ich weiß von mindestens einem dieser Vogelarten, dass sie eingeführt werden dürfen und auch werden!
    War früher mehr, aber ist leider immernoch praktizierte Parxis.
     
  12. hansklein

    hansklein Guest

    Liste...

    Hallo,

    also die Liste ist vom BNA - Bundesverband für fachgerechten Natur- und Artenschutz eV. Wenn die nicht stimmen sollte, zeigt dass deutsche Gründlichkeit der letzten politischen Zeit. Ich persönlich wüsste keine Quelle für Deutschland, die sonst gültig sein sollte. Wenn sie veraltet ist, wäre dumm gelaufen, für Ihr Artenschutzbuch musste immerhin 13.50.-€ in der Offline Version berappen...

    Der Artikel vom BNA zum Gebirg- bzw. Blaukopfara und Blauen Gimpel ist vom 24.11.04, also ziemlich Aktuell und hat was mit dem Vogelpark Walsrode zu tun, kannst den Artikel ja selbst lesen. Blauer Gimpel , da Gesetze, da Tierbörsenrichtlinien, Vermarktung des...

    Außerdem denke ich, dass es relativ einfach ist, die deutsche Rechtssprechung auszuhebeln, in dem man z.b. ein Tier von der Liste nicht direkt nach Deutschland Imortiert, sondern in ein Nachbarland, wo vielleicht nicht so genau geschaut wird und erst dann nach Deutschland bringt... Dann genügt Abgabebescheinigung und TA Bericht...

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
  13. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Das ist richtig. Aber was würdest du von einem Händler halten, der dir verspricht, dir 'jeden Vogel' 'besorgen' zu können?

    Richtig - du würdest Unrat wittern und schnellstens Abstand von so jemandem nehmen. Oder, wie Simone in diesem Fall, dir überlegen, wie man so jemanden aus dem Verkehr ziehen kann.

    Du wolltest mit deinem posting sicherlich nicht sagen, dass solche 'Angebote' von seriösen Züchten hierzulande unterbreitet werden...

    Viele Grüße, Stefan
     
  14. hansklein

    hansklein Guest

    Das ist auch noch Interessant....

    Artenschutzkonferenz in Santiago de Chile
    Auch deutsche Tierhalter gefährden Artenvielfalt
    11. Okt. 2002

    Deutschland ist einer der größten Absatzmärkte für exotische Heimtiere weltweit - und damit mitverantwortlich für die drohende Ausrottung immer neuer Arten. Auf der kommenden Konferenz des Washingtoner Artenschutzübereinkommens vom 3. bis15. November in Santiago / Chile liegen Anträge für eine stärkere Unterschutzstellung von vier Papageien, diversen Schildkröten und Chamäleons, Geckos, Fröschen und Seepferdchen vor. "Für viele exotische Wildtiere ist Deutschland ein wichtiger Absatzmarkt. So mancher Tierhalter hierzulande hat durch den Kauf von Wildfängen zur drohenden Ausrottung dieser Arten beigetragen", kritisiert Daniela Freyer von Pro Wildlife. Vor allem die einzigartige Tierwelt Madagaskars steht im Fokus des Tierhandels.

    "Millionen Wildtiere werden jährlich der Natur entrissen und landen über Zoogeschäfte, Gartencenter, Tierbörsen oder das Internet in deutschen Haushalten. Die Folgen für die Bestände in der Natur sind oft fatal", betont die Biologin Freyer. Auf der kommenden Artenschutzkonferenz liegen z.B. folgende Anträge zu Arten vor, die auch in Deutschland sehr begehrt sind: Blaukopfara (Ara couloni, Südamerika), Gelbnacken-Amazone (Amazona auropalliata, Zentralamerika), Flachrückenschildkröte (Pyxis planicauda, Madagaskar), Stummelschwanzchamäleons (Brookesia spp., Madagaskar), Grüne Baumgeckos (Hoplodactylus spp., Naultinus spp.), Seepferdchen (Hippocampus spp., tropische Mangrovengewässer).

    Liebe Grüsse

    Hans und Geier
     
  15. hansklein

    hansklein Guest

    Teure Preise so ein Blaukopfara - Illegal Siehe Artikel!

    Hallo Stachmone,

    ich hab rausgesucht, wieviel dich das kosten kann, zu versuchen, so einen Blaukopfara zu kaufen.

    Bemerkenswert ist die Tatsache, daß auf lokalen Märkten in Bolivien diese Exemlare um 300 -1.100 US$ angeboten werden, während in Europa Gebirgsararas zwischen 4.000 - und 7.000 US$ kosten, ja Spitzenpreise bis 12.500 US$ gehen. Daß dies den Schmuggel geradezu begünstigt und dadurch die Population ständig abnimmt, ist die Folge davon. Man kann annehmen, daß alle in Europa gehandelten Blaukopfaras illegal der Natur entnommen wurden. Erschwerendes liegt auch in der geringen natürlichen Nachkommenschaft, eine geschädigte Population erholt sich daher sehr schwer.

    Hier der komplette Link: Link
    Falls du aus der naähe von Walsrode Vogelpark ommst, kannst duch da mal nachfragen, warum genau diese Papageien da gelandet sind und den Besitzern abgenommen worden, Denke Artikel s.o.

    Hier noch ein Link zu einem Bild dieses begehrten und seltenen Ara:
    Blaukopfara

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
  16. stachmone

    stachmone Guest

    Danke Hans,

    daß ist wirklich sehr nett von dir.
    Damit kann ich eine ganze Menge anfangen! Habe mich auch schon im Netz ein bißchen kundig gemacht was den Blaukopfara angeht.
    Ich befürchte nur, daß die ganze Sache nicht reicht. Er quält seine Tiere und hat bis jetzt immer wieder den Kopf aus der Schlinge bekommen. Wenn er den Vogel über die Niederlande bezieht, oder sich wieder so drehen kann daß selbst die Polizei wieder nichts machen kann.
    Ich brauche einen richtigen Knaller, damit ihm die Lizens entzogen wird und er nicht weiter mit Vögeln handeln darf.
    Ich hab nur die eine Chance und die darf ich nicht versauen!!!
    Möchte jetzt auch nichts mehr öffentlich machen, hab schon zuviel erzählt.
    Danke für deine Mühe, hast mir sehr geholfen!!! :zustimm: :zustimm: :zustimm:
     
  17. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Simone!
    Na... dann denk Dir mal was schönes aus und laß Dir dann auch schon mal ne gute Ausrede einfallen wenn er Dir eine ordnungsgemäß gekennzeichnete Nachzucht mit allen erforderlichen Papieren vorsetzt!
     
  18. Giboso

    Giboso Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Lichtenau
    Hi !!!

    Jep Tommi so seh ich das auch, wie für Lokto biete ich mich auch an alles zubesorgen was der Markt hergibt. Selbst redener weise mit Papiere etc.

    Es gibt fast keinen Papageien den ich nicht erwerben kann, den Spix Ara mal aussen vor. Alles andere ist legal zuerwerben, und wenn jemand gute Kontakte hat ist es auch kein Problem diese Vögel zubekommen.

    Gruss
    Giboso
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. hansklein

    hansklein Guest

    Dat seh ich anders... Paar mit mir!!!

    Hi,

    wenn's so einfach wäre, warum schafft man dann's den Besitzern die Papa's wieder abzunehmen??? Zauberei oder Rechtsprechung... Klar wird viel getrixt... Aber öfters mal geht's auch trotz Beziehungen in die Hose...

    Viele Grüße

    Hans
     
  21. #19 birkenholz, 26. April 2005
    birkenholz

    birkenholz Guest

    ..... nix getrickst!

    -bei legaler Beschaffung mit allen erforderlichen Papapieren, Anmeldung und selbstverständlich artgerechter Haltung und vorallenen toleranten Nachbarn ist es nicht möglich die Tiere zu "beschlagnahmen".
    Tierschützer oder solche die sich dafür halten können einen das Leben sehr schwer machen, noch dazu wenn es an den elementarsten Kenntnissen zu den gehaltenen Arten fehlt. Hauptsache erst einmal anzeigen.
    Wie oft wurde hier schon von möglichen Veerstößen berichtet - leider immer nur gemutmaßt - und ganz selten ein wirklicher Treffer vermeldet. Oder sollte ich es überlesen haben.
    Vogelhaltung ist ein Hobby - als Hobby ohne finanziellen Hintergrund - zumindest nicht auf der "Haben"-seite".
    Unbestritten ist aber selbstverständlich, dass gegen Mißstände vorgegangen werden muß.
    Der Ansprechpartner sind hier die zuständigen Behörden, hier gibt es dann auch die Fachleute. Selbstverständlich ist es mit der EU solch ein Problem - da helfen auch keine Gesetze und Verordnungen - die von diesen Grenium erlassen werden.
    Südlich der Alpen kommen Rotkehlchen reihenweise auf den Grill - in Deutschland ist man kriminell - so die Ansicht der "Tierschützer"
    Alles in der EU.

    gruß birkenholz
     
Thema: Verbotene Vögel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blaukopfara kaufen

    ,
  2. verbotene vögel

    ,
  3. rote Liste papageien

    ,
  4. kubasittich importieren,
  5. glanzflügelpapagei haltung,
  6. blaustirnsittich kaufen,
  7. welche papageien sind in der rote liste,
  8. rosenkopfpapagei kaufen