Verdacht auf Federlinge (Kanarienvogel)

Diskutiere Verdacht auf Federlinge (Kanarienvogel) im Motten, Milben und Co. Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich weiß es ist sehr spät, doch ich habe mich gestern abend mit den Krankheiten der Kanarienvögel auseinandergesetzt. Dabei stieß ich auf das...

  1. #1 AngelBritney, 17. Mai 2018
    AngelBritney

    AngelBritney Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. April 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Ich weiß es ist sehr spät, doch ich habe mich gestern abend mit den Krankheiten der Kanarienvögel auseinandergesetzt.
    Dabei stieß ich auf das Thema Milben und wie diese besonders bei den großen Vogelfedern Schaden anrichten können.
    Ich habe meinen Kleinen (13-14 Jahre alt) untersucht und auf seiner rechten Flügelseite, oben wo der Flügel anfängt zu wachsen (beim Kopf) habe ich viele schwarze Punkte entdeckt.

    Seine Federn waren seit der Adoption (beinahe 1 Jahr her) schon zerzaust und die neuen Federn wachsen nicht richtig bzw. in andere Richtungen.

    Ich habe jetzt große Angst, dass er daran sterben kann oder Schmerzen empfindet. Hoffentlich kann ich ihn noch retten.

    Ich versuche unverzüglich zu einem vogelkundigen Tierarzt zu fahren. Vielleicht weiß jemand einen in meiner Nähe (Dresden: in Pieschen/Radebeul)? -> bin auf ÖPNV angewiesen, erst ab 17 Uhr kann mein Mann mich fahren

    Und mit welchen Kosten muss ich rechnen, speziell bei der Bekämpfung der Milben vor Ort? Geht auch Zahlung auf Rechnung (ich habe erst Ende des Monats wieder Geld verfügbar, da ich bis dahin noch arbeitslos gemeldet bin)?

    Ich habe große Panik, bitte entschuldigt dies, falls diese Panik unberechtigt ist.
    Der Kleine frisst, trinkt und badet mehrmals die Woche. Zudem kriegt er manchmal griechischen Joghurt (den er über alles liebt) und ein Blatt von Salatherzen (gewaschen, Bio).
    Was mir auffällt ist, dass er sich öfters am Tag putzt, aber nicht öfter als es meine gesunden 2 Wellensittiche machen. Zudem kratzt er, wenn es anscheinend anfängt bei/in seinen Ohren zu jucken, sich am Kopf mit seinen Krallen mehrmals hintereinander.

    Ich hoffe sehr ihr könnt mir schnell helfen, denn obwohl ich den Kleinen nichtmal ein Jahr habe, bedeutet er mir sehr viel.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 1941heinrich, 17. Mai 2018
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    270
    Ort:
    Wagenfeld
    Kleine schwarze Punkte ? das hört sich nach der nordischen Vogelmilbe an die am Vogel bleibt. Die rote verläßt tagsüber den Vogel. An di4esen Blutsaugern können die Vögel sterben . Gehe schnell ( sehr schnell ) zum TA und hole Dir ein Mittel. Gut helfen tut " FRontline für Katzen "
    ein kurzer Pumpstoss unter dem Flügelbug ( beiden ) und wenn es sehr schlimm ist auch unter dem Bürzel. Nach ca 5 Tagen wiederholen damit auch die nachgelegten Eier der Milben vernichtet werden. Wenn Du Bedenken hast lass es den TA machen.
     
  4. #3 AngelBritney, 17. Mai 2018
    AngelBritney

    AngelBritney Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. April 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die schnelle Antwort. Für heute habe ich erst 16:15 Uhr ein Termin kriegen können.

    Was kann ich bis dahin tun, dass es dem Kleinen gut geht?
    Wieviel kostet ein Arztbesuch plus Verabreichung von solche Medikamenten in der Regel?
     
  5. #4 1941heinrich, 17. Mai 2018
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    270
    Ort:
    Wagenfeld
    Bis dahin nichts machen., Was es keostet kann ich Dir nicht sagen weil es von den Anwendungen abhängt. Kann aber nicht soooo schlimm sein.
    Aber es geht ja auch um die Gesundheit der Vögel.
     
  6. #5 AngelBritney, 17. Mai 2018
    AngelBritney

    AngelBritney Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. April 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Ich würde mein letztes Geld vom Konto nehmen für den Kleinen (was wahrscheinlich der Fall werden wird). Ich habe mich etwas erkundigt und hoffe für einen Kanarienvogel reichen ca.20-25 Euro. Bis jetzt hat der Kleine etwas gefressen, getrunken und Joghurt durfte er auch naschen. Ich werde euch weiterhin auf dem Laufenden nach dem Tierarztbesuch halten. :)
     
  7. #6 Terryann, 17. Mai 2018
    Terryann

    Terryann Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    Wien
    nehme an, dass der Vogel in einen kleinen Transportkäfig für TA-Besuch kommt,

    wenn er drin ist, vlt. schon bald, könntet ihr den Vogelkäfig hernehmen und komplett reinigen, alle Ritzen besprühen, heiß abspülen, ev. wiederholen, und ganz neu und sauber einrichten, ev. kurzfristig woanders platzieren, und die alte Umgebung auch mit Parasitenmittel milbenfrei machen ?

    und die Unterlage vom Transportkäfig nach Behandlung auch dort wechseln ...

    alles Gute!!
     
  8. #7 AngelBritney, 17. Mai 2018
    AngelBritney

    AngelBritney Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. April 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Danke nochmals für die hilfreichen Tips, die habe ich gebraucht. :)

    Laut dem vogelkundigen Tierarzt hat der Kleine einen Virus. Soweit ich ihn richtig verstanden habe, ein Circovirus. Ich habe ihm erzählt, dass da schwarze Pünktchen zu sehen sind wo die Federn rauskommen, und ich deshalb vermute, dass es Milben sind.
    Machen kann man da auch nichts, laut seiner Auskunft. Aber ansonsten ist alles super mit ihm, er sei gut genährt, aber nicht zu dick.

    Bin da trotzdem noch unschlüssig. :traurig:
     
  9. Terryann

    Terryann Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    Wien
    hat er Milben definitiv ausgeschlossen ?

    wie hat er die schwarzen Punkte gedeutet ??

    sieh mal:
    Federmilben - Vogelgesundheit - Birds Online

    Die Milben sind als winzige dunkle Punkte auf den Federn zu sehen, ihre in Gruppen gelegten Eier als helle Bereiche. Ist der Befall weniger stark, kann man die Parasiten dennoch in vielen Fällen mit einer Lupe erkennen. Ein zweifelsfreier Nachweis ist unter einem Mikroskop zu erbringen, hierfür wird eine Feder in Vergrößerung betrachtet.
    ...


    vlt. magst du doch noch in Erwägung ziehen, auf Federmilben behandeln zu lassen, ev. auch von einem anderen TA ??
     
  10. AngelBritney

    AngelBritney Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. April 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe ihm von meinen Verdacht erzählt und auch wie ich darauf gekommen bin. Er hat sich die Flügel angeschaut (dazu musste er sie auseinander "fächern") und daraufhin das mit dem Virus erzählt. Er hat gemeint Milben können es nicht sein.

    Ich werde spätestens Anfang Juni zu einem anderen Tierarzt fahren, falls ein anderer vogelkundiger sich in Dresden befindet. Denn ich kann nicht glauben, dass der Kleine an einem unheilbaren Virus leidet. Lieber eine zweite unabhängige Meinung einholen. Vielleicht lässt sich als Zahlungsmittel eine Rechnung vereinbaren, die ich bis Anfang Juni überweisen muss, so könnte ich eher zu einem vogelkundigen TA fahren.

    Würde es helfen, wenn ich hier einige Fotos von seinem Gefieder hochlade?
    Danke übrigens euch allen, dass ihr mir helft. :blume:
     
  11. terra1964

    terra1964 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2014
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    32139 Spenge
    Bilder sind immer gut.
    Gruß
    Terra
     
  12. SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.479
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    30***
    Kann man Frontline, von dem Heinrich schreibt, dass es gut sei, nicht in der Apotheke bekommen?
    Ich denke, dass Heinrich das Frontline für Katzen meint.
    Für alle (Not) -Fälle wäre das doch eine Lösung.
    LG
     
  13. 1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    270
    Ort:
    Wagenfeld
    Ja, Frontline für Katzen. Ob es das in der Aütheke gibt ? wahrscheinlich
     
  14. #13 SamantaJosefine, 19. Mai 2018 um 19:30 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2018 um 19:41 Uhr
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.479
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    30***
    Das fände ich auch gut, denn wie man weiß, gehören Federlinge zur Gattung Kieferläuse, es sind also keine Milben.
    Wegen ihrer Größe (ca 3mm) sind sie gut auf den Federn auszumachen. Allerdings sollte der Befall zügig behandelt werden.
    Soviel ich weiß, wirkt z.B. Ivomec bei Federlingen nicht, es gibt ein Mittel, ich meine es heißt 'Kadox' (kann aber ein Spray sein), damit würde ich auch vorsichtig sein.
     
    1941heinrich gefällt das.
  15. 1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    270
    Ort:
    Wagenfeld
    Schöne Pfingsten Euch ALLEN
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.479
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    30***
    :blume:
    Danke ebenfalls und gesunde Vögel weiterhin :0-
     
  18. Terryann

    Terryann Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    Wien
    der Link oben führt zu einem Überblick, wo Federlinge und Federmilben unterschieden werden; bei Federmilben wären auch die winzigen Punkte erklärbar;

    ich würde die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass der konsultierte TA ev. nicht besonders vogelkundig war;
    die allermeisten Tierärzte bekennen sich dazu, vlt. nicht alle ...
     
Thema:

Verdacht auf Federlinge (Kanarienvogel)

Die Seite wird geladen...

Verdacht auf Federlinge (Kanarienvogel) - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Haltung

    Hilfe Haltung: Hallo ihr, vorab, ich habe und hatte nie anarienvögel, daher habe ich auch keine Ahnung von deren Haltung. Mein Nachbar hat seit kurzem welche...
  2. Kanarienvögel und Wachteln

    Kanarienvögel und Wachteln: Hallo ihr lieben, ich möchte gerne in meiner Aussenvoliere Wachteln halten. Zur Zeit sind dort Kanarien und ein Pärchen Zebrafinken zuhause....
  3. Suche Kanarienvogel mit Behinderung, Neumünster SH

    Suche Kanarienvogel mit Behinderung, Neumünster SH: Hallo, ich habe einen Kanarienvogel mit Behinderung (fehlt ein Bein und er kann so gut wie gar nicht fliegen) aus dem Tierheim geholt. Jetzt...
  4. Einrichtung Käfig behinderter Kanarienvogel

    Einrichtung Käfig behinderter Kanarienvogel: Hallo meine lieben Vogelfreunde, wir waren heute im Tierheim, um uns ein paar Wellensittiche für unsere Außenvoliere zu holen. Dabei fiel uns ein...
  5. Kanarienvogel mit Geschwulst am Kopf

    Kanarienvogel mit Geschwulst am Kopf: Hallo liebe Forumsteilnehmer. Ich habe ein 3 Jahre altes Kanarienvogelweibchen. Das Geschwulst am Kopf wird immer größer. Der Tierarzt meinte,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden