Verdacht auf Krankheit

Diskutiere Verdacht auf Krankheit im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, in letzter Zeit fällt mir mein Welli negativ auf. Ich überlege nun einen Termin beim TA zu machen, aber ich wollte mich vorerst hier...

  1. Jaci

    Jaci Guest

    Hallo,

    in letzter Zeit fällt mir mein Welli negativ auf.
    Ich überlege nun einen Termin beim TA zu machen, aber ich wollte mich vorerst hier erkundigen.

    Noel ist 4 Jahre alt und lebt mit einem älteren Welli zusammen. Jeden Tag viel Freiflug.

    Nunja, seit einiger Zeit hat sin Schnabelwachstum EXTREM zugenommen ( ohne das wir jeweils geschnippelt haben und trotz Wetzstein )
    Der wächst richtig gebogen bis auf die Brust und bricht auch nicht ab. Jetzt schneiden wir ihn halt in regelmäßigen Abständen.

    So, jetzt hatte ich den grad mal wieder zum Schneiden in der Hand und jetzt ist mir aufgefallen, dass er ( jetzt wirds schwer zu erklären ) .. um den After herum wenig Federn hat. Den sieht man richtig und die Haut, rot, guckt hervor. Kann sich da ein Tumor bilden? Was kann ein TA da machen? Abwarten?

    Und zu guter Letzt, über der "Nase", am Kopfansatz sind deine Federchen rot/braun. Seid heute, kann das Blut sein? Aber das würde ja laufen oder? Vielleicht ist es eine Verfärbung der Knabberstange?

    Hmm, ansonsten ist der Quietschmunter.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hast du ein Bild?
    Ich tippe auf Gtabmilben, aber dazu müsste ich den Vogel sehen.
    Oder du gehst direkt zum Vogelkundigen TA.
     
  4. #3 Blindfisch, 13. Mai 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hm - ich erinnere mich, daß ich hier zum übermäßigen Schnabelwachstum schon öfter was gelesen habe. Probier es mal mit der Suchfunktion http://www.vogelforen.de/search.php? - Der Link ist hier oben in der rechten Hälfte untergebracht.
    Mit dem Begriff "Schnabelwachstum" kommt folgendes Ergebnis: http://www.vogelforen.de/search.php?searchid=287383
    Probier auch mal andere Begriffe, die in Frage kommen aus.

    Außerdem schaue ich gerne bei www.birds-online.de nach; dort gibt es auch eine Suchfunktion.

    Die TA-Listen hast Du schon gefunden?

    Ansonsten kann ich Euch nur wünschen, daß es gut ausgeht. Meine geringe Erfahrung mit verstärktem Schnabelwachstum beim Wellie war: Erkrankung oder Tumor in der Leber und keine größere Lebenerwartung mehr. :(
     
  5. Jaci

    Jaci Guest

    ja, ich hatte auch vor einiger zeit mal etwas zum schnabelwachstum geschrieben .. aber das war ja jetzt nicht das einzige problem.
    ich habe einfach mal alles aufgeschrieben, was mir negativ auffällt.
    das wichtigste hatte ich vergessen: noel kotet auch nicht mehr normal. etwas heller als sonst und die form ist auch nicht mehr vorhanden.

    nein, die listen hab ich noch nicht gefunden gehabt.
    ich erkundige mich mal nach einem vogelkundler in berlin.

    mensch der arme geier. :traurig: er hüpft und singt hier herum als wäre gar nix.

    @semesh .. nein, ich habe leider kein foto. auch keine digicam.
    wie entstehen solche milben?
    mein anderer vogel ist völlig normal.
     
  6. #5 huepfkaese, 13. Mai 2005
    huepfkaese

    huepfkaese Guest

    Hallo,

    ich kann dir in Berlin Frau Dr. Wedel empfehlen. Die ist sehr Vogelkundig und hat unseren Olli auch gut beahndelt.

    Sieh einfach mal unter www.vogelpraxis-berlin.de nach.

    Ich drück dem Pieper die Daumen, aber zum Arzt würde ich auf alle Fälle gehen. Bei Frau Wedel brauchst Du auch keinen Termin, da kannst Du einfach so hin.
     
  7. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Also Blindfisch hat schon einen sehr guten Link reingesetzt. Dort findet man auch einige Abbildungen zum Vogelkot, und was das bedeutet.

    Zusätzlich habe ich hier noch einen anderen Link, wo du mal vergleichen kannst. Grundsätzlich gilt, wenn der Kot sich farblich oder in der Konsistents verändert hat, sollte ein VK TA aufgesucht werden.

    http://www.kanarien-exoten.de/Krankheiten/krankheiten.html
     
  8. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
  9. Jaci

    Jaci Guest

    dankeschön! ich hab mir gleich mal die adresse von frau wedel herausgeschrieben!

    so, jetzt habe ich noch eine frage.
    wie bekomme ich den noel zum TA ?

    früher bin ich immer mit dem käfig hin ( hab näpfe etc herausgenommen ) und der TA hat ihn spektakulär rausgefangen.
    aber so ganz das gelbe vom ei ist das ja auch nicht.

    ach ja, sollte ich NUR mit noel hin? oder lieber gleich die anderen beiden mitnehmen? falls es etwas ansteckendes ist, dass der TA gleich nachschauen kann?

    ich bin ganz ratlos.
     
  10. #9 Andrea 62, 13. Mai 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Jaci,
    ich habe diese Transportboxen
    http://www.futterkonzepte.de/catalog/product_info.php?cPath=89&products_id=800514 , gibt es auch im normalen Zoohandel. In die Größere bekommst Du 3 Wellis rein. Da evtl. Milben im Spiel sein könnten, würde ich alle 3 mitnehmen. Die Transportbox in einen Pappkarton stellen und los gehts. Frau Dr. Wedel ist sicher eine gute Adresse, sie hat auch ein Buch über Vogelkrankheiten geschrieben.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    das gelbe vom Ei ist das Einfangen beim TA nicht, aber ein guter TA kriegt das relativ zügig hin, damit ist es nicht sooo schlimm.

    (Ich habe immer viel mehr Probleme sie überhaupt in den Käfig zu bekommen.)

    Wie Anrea schreibt, da Verdacht auf Grabmilben besteht solltest Du alle mitnehmen, bei Milben müssten alle mehrfach behandelt werden.
     
  13. #11 Blindfisch, 13. Mai 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Ehrlich gesagt, da ich mich zu dumm anstelle, nen Wellie zu fangen, nehme ich immer den ganzen Käfig mit. Das war - so wie wir es gestalteten, immer eine Art Betriebsausflug mit viel Unterhaltung und Schmusen - und mit Highlight beim TA. Das Einfangen klappe bei ihm zügig.

    Warum soll ich mir die Mühe machen, die Kleinen einzufangen und in ne Transportbox verfrachten? Dann werden sie doch doppelt so oft eingefangen.

    Wenn Dein Käfig transportierbar ist - dann nehme doch die ganze Gesellschaft in diesem Käfig mit! Handtuch gegen Zugluft etc., Du weißt. Manche Wellies mögen es nicht, im völlig Dunkeln transportiert zu werden; deshalb habe ich immer eine Handbreit offen gelassen - zum Rein- und Rausschauen.

    Ach so - darauf achten, daß sie sich beim Erschrecken nicht gegenseitig hacken. Also: Vorm Hochheben schauen, wie sie drauf sind etc.

    :0-
     
Thema:

Verdacht auf Krankheit

Die Seite wird geladen...

Verdacht auf Krankheit - Ähnliche Themen

  1. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...
  2. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  5. Schnabel - mit Parasiten?

    Schnabel - mit Parasiten?: Hallo zusammen, unser Pauli (Graupapagei, ca. 1 Jahr alt) reibt sich für meine Begriffe ungewöhnlich oft den Schnabel. Er macht das natürlich...