Verdacht auf Luftsackmilben...und drei Junge...wie geh ich nun am besten vor?

Diskutiere Verdacht auf Luftsackmilben...und drei Junge...wie geh ich nun am besten vor? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ja, ich weiß, es gibt hier viele viele Beiträge über LSM, aber die können mir meine Fragen nicht beantworten, und auch das Buch von...

  1. Sabrina

    Sabrina Guest

    Hallo!

    Ja, ich weiß, es gibt hier viele viele Beiträge über LSM, aber die können mir meine Fragen nicht beantworten, und auch das Buch von Horst Bilefled gibt mir nur unzureichend Infos.
    Pipsi hat irgendwie ihre Stimme verloren, wenn sie piepst, dann heiser. Ich hab das jetzt nun beobachtet, von ihr geht ein knackendes Geräusch aus, was eigentlich nur am Abend zu hören ist, ansonsten wirkt sie putzmunter, frisst, badet, kümmert sich um ihre Jungen. Daher hab ich dringenden Verdacht auf LSM. Pepsi hat das nicht. Sind LSM ansteckend?

    Kann ich Pipsi jetzt einfach von ihrer Brut ( 14 Tage alt) wegzerren, und zum Tierarzt schleppen? Was mache ich mit Pepsi und den Jungen? Kann ich die auch einer Vorsorgebehandlung unterziehen? Aber wie?

    Danke Euch und Liebe Grüße, Sabrina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo sabrina,

    ja, lsm sind ansteckend. wenn nun die henne lsm hat, ist es sehr warscheinlich dass sie diese auch auf ihre jungen überträgt (durch die fütterung). es kann auch sein, dass der hahn befallen wird.

    lsm werden meistens mit einem milbenmittel behandelt. ein mittel welches tä gerne verwenden ist ivomec. das ist eine art nervengift und bei falscher handhabung u.u. schädlöich für das tier.

    ob das aber wirklich lsm sind, müsste der ta checken, denn knackende geräusche heist nicht zwangsläufig lsm ;)


    wenn sie wirklich lsm hat, bleibt dir eigendlich nix anderes über.
    eine andere möglichkeit:
    der ta, ein züchter, oder sonstjemand mit guten kenntnissen in sachen lsm kommt bei dir vorbei und schaut sich den vogel an. nachweisen kann man lsm meines wissens nach mit einem abstrich.
    wenn dann lsm vorliegen, kannst du dir das mittel über einen ta besorgen und die tiere zu hause behandeln, das ist wie oben schon beschrieben nicht schwer.
     
  4. #3 Sabrina, 13. Februar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Februar 2005
    Sabrina

    Sabrina Guest

    Meine Güte, meine Tierärztin ist nicht vogelkundig, sie meint selbst, jemand von der veterinärmedizinischen Uni Wien müsste sich die Vögel anschauen...ja wer von denen bequemt sich denn zu uns? :(
    Ich hab aber gelesen, dass sie Sprays gegen LSM unschädlich für die Tiere sind.
    Das hat mir gerade noch gefehlt... :(

    Und was ist mit den Jungen? Können die das aushalten??? Wie schnell stirbt ein 2-Wochen altes Küken, wenn es befallen ist?? :(
     
  5. obi

    obi Guest

    Hallo Sabrina,
    es muß in Wien doch einen Vogeltierarzt geben, oder einen Züchter mit Lsm erfahrung, der bereit ist, mal bei dir vorbei zu schauen, denn wenn Behandlung nötig ist, dann jetzt bevor die Jungen da sind.Da die Eier schon gelegt sind kann das Mittel die Jungen nicht beeinträchtigen, wenn es angewendet wird bevor sie schlüpfen. Und sonst stecken Mutter und Vater, die Jungen zu 100% an und du verlierst sie vielleicht alle.
    Wende dich doch an den lokalen Kanarienverein, die wissen bestimmt Rat.
    Ich drück die Daumen, daß deine Henne gesund ist
    obi :zustimm:
     
  6. Sabrina

    Sabrina Guest

    Danke, aber die Jungen sind schon seit 14 Tagen da.. ich schau, ob ich einen vogelkundigen Tierarzt zu mir kommen lassen kann, der soll sich gleich die ganze bande ansehen...mehr kann ich wahrscheinlich ohnehin nicht machen.

    Wie läuft so ein Abstrich ab, weiß man das Ergebnis dann gleich, oder wie läuft das?

    BTW: vielleicht mach ich mir jetzt unbewusst Panik, aber einer lässt den Kopf immer so komisch über den Nestrand hängen... er und ein zweiter Genosse verweigern ab und an das fressen, also wenn die Mutter oder der Vater füttern kommen, reckt sich nur eins in die Höhe (das stärkste), dann lassen sich wieder alle drei füttern, es ist zum wahnsinnig werden... :(

    LG Sabrina
     
  7. obi

    obi Guest

    Das mit den 14 Tg hjatte ich falsch verstanden, ich dachte die Klienen wären kurz vorm Schlüpfen, hoffentlich findest du schnell Hilfe.
    Ich drück dir die daumen :0-
     
  8. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Sabrina,
    Ungefährliche und zugleich wirksame Antiparasitika gibt es nicht. Es sind alles mehr oder weniger Nervengifte. Sprays sind besonders problematisch; sie haben oft keine ausreichende Wirksamkeit und überdies ist die Gefahr des Einatmens viel größer als beim Spot-on-Verfahren.
    Bei sachgerechter Anwendung brauchst Du aber keine Bedenken zu haben, Ivomec ist tausendfach bewährt.
    In die medizinischen Kenntnisse und Behandlungsvorschläge der meisten Züchter solltest Du kein Vertrauen haben; besser ist, wie Deine TÄ sagt, ein vogelkundiger TA von der Uni Wien.
    LG
    Thomas
     
  9. Sabrina

    Sabrina Guest

    Heute war ich mit meiner holden Dame beim vogelkundigen Tierarzt. 100 % kann er nicht sagen, ob es Luftsackmilben sind, aber die Symptome sehen schon danach aus. Sie hat jetzt dieses Mittelchen in den Nacken getupft bekommen und ich hab eine Heimdosis für Pepsi mitbekommen ( hoffentlich hab ichs richtig gemacht 8) ) die Kleinen sind noch zu jung, aber da man den Vorgang sowieso in zwei Wochen wiederholen muss (wenn es also anspricht und daher als LSM gehandhabt werden kann), kann ich da dann die ganze Familie mitbringen.
    Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich dann diesen Massentiertransport von 5 Kanaries bewerkstellige? 8o

    Liebe Grüße, eine schon beruhigtere Sabrina :)
     
  10. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    nim mehrere transportkäfige und teile die tiere darin auf, sodass nicht alle 5 in einem käfig sitzen, damit sich eine evtl. panik nicht aufschaukelt. du soltest die transportkäfige auch mit einem tuch abdunkeln.
     
  11. Rine

    Rine Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sabrina,

    zum Transport zum TA kann ich Dir vielleicht einen Tipp geben. Ich habe mir
    einen kleinen Hamstertransportkäfig für den Transport zum TA zugelegt.
    Den Boden lege ich mit einem Haushaltsrollentuch aus. Der Vogel ist durch die
    beiden geschlossenen Seiten gut geschützt bzw. decke ich noch ein Geschirrtuch drüber. Man hat auch ziemlich gleich den Vogel zur Behandlung eingefangen. Finde ich sehr praktisch und nicht so nervenaufreibend für den Vogel/Halter. Als ich noch den Vogelkäfig nahm, war das Einfangen immer ein
    größerer Akt und der Vogel sehr verstört.

    Ich habe auch schon zwei Wellensittiche darin gleichzeitig transportiert. Das geht wunderbar. Die Vögel waren während der Fahrt auch nicht wild oder so.
    Sie piepsten sogar ab und zu.

    Gute Besserung wünscht Euch

    Rine
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. obi

    obi Guest

    Wie schön, daß du einen guten TA gefunden hast, ich drücke dir und deinen Fünf die Daumen :zustimm: :0-
     
  14. Sabrina

    Sabrina Guest

    Danke Euch! :freude:

    Meiner Pipsi dürfte es anscheinend besser gehen. Zumindest hat sie jetzt nach der LSM-Behandlung eine "vollere" Stimme als vorher, kein ersticktes krächzen mehr. Vielleicht ist es Zufall, vielleicht sind es aber wirklich LSM und die Therapie schlägt an..?
    Hoffentlich, und mehr werd ich in einer Woche erfahren! *hoff* :)
     
Thema:

Verdacht auf Luftsackmilben...und drei Junge...wie geh ich nun am besten vor?

Die Seite wird geladen...

Verdacht auf Luftsackmilben...und drei Junge...wie geh ich nun am besten vor? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  4. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...
  5. Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?

    Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?: Hallo liebe Vogelfreunde. Wir haben seit 10 Tagen einen Graupapagei aus seeeeeehr schlechter Haltung aufgenommen. Die Vorbesitzerin war der...