Verdauungsproblem II

Diskutiere Verdauungsproblem II im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Okay, dann also nochmal: Wir haben einen ca. 8 Jahre alten Welli von einer alten Dame geerbt. Da Freiflug Dreck macht, hockt er seit 8 Jahren...

  1. Neddi

    Neddi Guest

    Okay, dann also nochmal:

    Wir haben einen ca. 8 Jahre alten Welli von einer alten Dame geerbt. Da Freiflug Dreck macht, hockt er seit 8 Jahren in seinem Käfig. Ich schätze, er kann gar nicht mehr fliegen, denn auch im Käfig klettert er nur rum. Wir haben ihn mal auf den Käfig gesetzt, aber keine Spur von "hurra, jetzt kann ich endlich mal fliegen".

    Hansi hat ein Verdauungsproblem. Ich würde es laienhaft als Verstopfung bezeichnen, denn der Kot fällt nicht ab, sondern bleibt im Gefieder, besonders rund um die Kloake, hängen. Natürlich ist die Haut drumrum wund und er hat sich schon alle Federn dort ausgerupft.

    Beim Tierarzt waren wir natürlich schon. Der hat Hansis Bauch abgetastet und meinte, der wäre ja ganz leer. Aber aufgedunsen ist er.
    Er hat uns ein Entwurmungsmittel mitgegeben. Das hat Hansi jetzt seit 1 Woche im Trinkwasser, aber helfen tut es nicht.

    Wir haben vorher auch schon mal selbst versucht, mit Olivenöl im Wasser das Problem in den Griff zu bekommen. Auch "Vogeldoktor" habe ich gekauft. Hilft aber alles nicht oder nur kurzfristig.

    Eine Freundin sprach davon, dass Hansi vielleicht eine Schilddrüsen-Dysfunktion haben könnte, und dass ich ihm Futter mit Jod geben solle.

    Habt ihr eine Idee?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chaosbande, 12. Juni 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Neddi,
    also deinem TA kann ich nicht so ganz folgen, der Bauch des Vogels ist leer? DAS kann er fühlen? Ich kann nicht fühlen, ob mein Magen leer ist ehrlich gesagt. Und deshalb gibt er Wurmmittel mit?
     
  4. #3 Schmutzfink, 12. Juni 2003
    Schmutzfink

    Schmutzfink Guest

    Hi Neddi,

    such Dir bitte eine vogelkundigen TA in Deiner Nähe!!!
    DER scheint von Vögeln ja keine Ahnung zu haben!!!8(
     
  5. Neddi

    Neddi Guest

    Den besten Eindruck von dem Tierarzt habe ich auch nicht. Aber wir wohnen auf dem Land und die anderen kennen sich nur mit Schweinen und Batteriehühnern aus.
    Mit meinen Laufenten hatte ich auch schon mal eine seltsame Begegnung mit diesem TA. Aber der nächste Geflügeldoc ist ca. 1 Fahrtstunde entfernt. :-(

    Mit Jod-Körnchen kann ich ja wahrscheinlich erst mal nix falsch machen. Die werde ich heute besorgen.

    Aber für weitere Tipps bin ich natürlich dankbar.
     
  6. dorle

    dorle Guest

    Hallo Neddi,

    wie lange habt Ihr denn den Vogel schon bei Euch zu Hause?

    Gebt Ihr das gleiche Futter wie diese alte Dame oder habt Ihr ihm einfach neues Futter (ohne Anpasssung) gegeben.

    Verdauungsprobleme können auch durch die Futterumstellung kommen.
    Du meinst es wäre Verstopfung. Presst er denn beim Kotabsetzen?

    Ach ja, wie macht sich denn das "Aufgedunsene" bemerkbar?

    Liebe Grüße

    Doris
     
  7. Neddi

    Neddi Guest

    Hallo Dorle,

    das Verdauungsproblem hatte er vorher bei der alten Dame auch schon. Aber sie war einfach überfordert mit ihm und hat nichts unternommen.
    Wir haben einen Futtervorrat von ihr übernommen und füttern davon z. Z. noch.

    Er frisst überhaupt kein Grünzeug, das wir ihm anbieten. Auch der Mineralstein ist ihm fremd. Aber er liebt Kolbenhirse.

    Wir haben ihn jetzt ca. 2 Monate.

    Er presst nicht beim Kotabsetzen. Aber sein Schließmuskel geht eigentlich ständig auf und zu.

    Das Aufgedunsene macht sich so bemerkbar, dass er eigentlich aussieht, als hätte er einen dicken Bierbauch. Manchmal sitzt er auf seiner Stange (x-beinig) und zieht dabei die Füße ein. Dann hängt der halbe Bauch vor und die andere Hälfte hinter der Stange.

    Aber wenn wir ihn mal baden, um ihn vom Kot zu säubern (ins Badehäuschen geht er nicht) und seine Federn nass sind, sieht man, dass er eigentlich ganz winzig und schlank ist.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. dorle

    dorle Guest

    Hallo Neddi,

    ich nehme jetzt mal an, daß Du mit aufgedunsten eher aufgeplustert meinst! Das machen die Vögel wenn Sie krank sind.

    So wie Du das beschreibst, ist das keine Verstopfung sondern es hört sich für mich eher nach Durchfall an. Zumindest ist es eine Entzündung im Darm-Kloakenbereich. Darauf deutet die wunde Kloake und das ständige Öffnen und Schließen hin. Für diese Entzündung müßte erst die Ursache ermittelt werden, bevor man weitererbehandelt.
    Lege heute abend den Käfig mit einem Gefriebeutel aus und sammle den Kot.
    Der Kot sollte möglichst frisch untersucht werden. Wenn der Kot also eingeschickt werden sollte und das Labor übers Wochenende nicht arbeitet, kannst Du Dir das schenken.
    Deshalb erst beim Personal fragen, wie das bei Ihnen gehandhabt wird.
    Lasse ihn auf darmpath. Keime, Pilze und Parasiten untersuchen.

    Wenn der Arzt den Verdacht auf Würmer hatte, hat er Dir hoffentlich auch gesagt, daß man da absolute Hygiene walten lassen muß. Die Würmer und deren Eier werden mit dem Kot ausgeschieden. Wenn der Vogel dann von seinem eigenen Kot frißt, steckt er sich immer wieder auf's neue an.
    Deshalb sollte man bei Würmern den Käfigboden mit Papier auslegen und das Papier mind. 2mal am Tag wechseln. Und den Käfigboden jeden Tag heiß ausspülen.

    Wenn er seit 8 Jahren keine Mineralien bekommen hat, würde ich auf jeden Fall die Mineralien übers Trinkwasser zuführen.

    Wenn Du Traubenzucker daheim hast, kannst Du ihm für heute abend mal etwas davon ins Trinkwasser geben. Morgen würde ich ihm auf jeden Fall eine Elektrolytlösung verabreichen, damit die verlorengegangenen Mineralien wieder zugeführt werden.
    Um die Reizung am Kloakenausgang zu nehmen, könntest Du Bepanthen Augensalbe holen und ihn damit dünn einreiben.

    Das sind aber in diesem Fall alles nur Notlösungen damit die Begleiterscheinungen gelindert werden. In so einem Fall muß auf jeden Fall die Ursache von einem vogelkundigen TA abgeklärt werden.
    Ich persönlich würde die Stunde Fahrt in Kauf nehmen. Es ist allemal besser gezielt behandelt zu werden, als immer nur auf Verdacht.
    Rufe doch einfach mal bei diesem vogelerfahrenen TA an, dann hörst Du ja, was er Dir rät.

    Liebe Grüße und gute Besserung wünscht

    Doris
     
  10. dorle

    dorle Guest

    uuups,
    sorry, Beitrag kam doppelt, wurde deshalb von mir gelöscht.

    Gruß Dorle
     
Thema:

Verdauungsproblem II

Die Seite wird geladen...

Verdauungsproblem II - Ähnliche Themen

  1. Schwarzwaldwanderung II: Singdrossel? Wiesenpieper? ...

    Schwarzwaldwanderung II: Singdrossel? Wiesenpieper? ...: Singdrossel? [IMG] [IMG] Das war eine kleine Gruppe. "Schwarm" ist das richtige Wort? Im zweiten Bild sehen sie mich, kurz bevor sie...
  2. Grüner See, Steiermark, II

    Grüner See, Steiermark, II: Hallo, weiter geht es: 1) keine Ahnung, leider zeigte er sein Gesicht nie, weiß trotzdem jemand bescheid? 2) Weidenmeise? Oder doch "nur"...
  3. Shani und Ayo - ein kl. Fotoserie - auf ein Neues II ...neuer Versuch

    Shani und Ayo - ein kl. Fotoserie - auf ein Neues II ...neuer Versuch: :zwinker: Shani´s Wanne! [ATTACH] Shani entdeckt Spielzeuge [ATTACH] Shani und der Ball [ATTACH] ich hab fertig... [ATTACH] Dich...
  4. Greifvogel, welcher die II.?

    Greifvogel, welcher die II.?: Hallo, bräuchte wieder eure Hilfe, um welchen Greifvogel handelt es sich? Habe keinen Plan und komm mit dem Bestimmungsbuch auch net weiter....
  5. Monta*a Cage* - Palace II, hat die Voliere jemand?? Bitte um Infos

    Monta*a Cage* - Palace II, hat die Voliere jemand?? Bitte um Infos: Guten Abend zusammen : ) für meine beiden Piepser möchte ich mir gerne eine große Zimmervoliere zulegen. Sie sollte groß genug sein, dass man...