vererbung rechenfehler??

Diskutiere vererbung rechenfehler?? im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo miteinander habe bei gencalc folgende verpaarung durchgerechnet 1.0 pastell grau butterkopf x 0.1 violettblau spalt butterkopf. Was mich...

  1. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    Hallo miteinander habe bei gencalc folgende verpaarung durchgerechnet
    1.0 pastell grau butterkopf x 0.1 violettblau spalt butterkopf.

    Was mich wundert er zeigt mir an es gaebe 2df graue .... Wenn ich in der verpaarung das butterkopf weg lasse steht es richtig als 1df.

    was meint ihr woran kann das liegen ??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28

    Hallo René,

    hast Du eventuell auf Spalttiere ausblenden geklickt?
    Da rechnet der Tscheche jedenfalls bei Grau falsch.

    Warum nimmste nicht meinem? ;)

    Stefan
     
  4. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Darf man fragen, warum Du Grau und Violett verpaarst?

    Stefan
     
  5. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    Hallo stefan.
    Danke fuer deine bestaetigende rueckmledung. Dein rechner funktioniert leider nicht auf meinem smartphone.

    Zur verpaarung an sich. Es ist nur ein grundgedanke ohne bisher aussagenden charakter. Aber du kennst das sicherlich, manchmal muss man das nehmen was man hat um das was man will zu erreichen oft geht es nicht ohne umwege und zu viel geld habe ich auch nicht um es anders zu machen.
    Sicher einige werden denn kopf schuetteln da ich dadurch ja violettgrau in denn formen butterkopf, tuerkis und butterkopftuerkis sowie normal mache. Aber wer weiss vielleicht bringt es in tuerkis und butterkopf genau das was ich bzw. Der eigentliche eigentuemer dieses ausgangstieres sich wuenscht
     
  6. #5 m.a.d.a.s, 22. November 2011
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2011
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Ja da hast Du leider recht, da der eine Silverlight und der andere mit das normale .Net Framework als Grundlage benutzt. Naja es kommt ja die Winterzeit, wo dann vielleicht auch etwas Zeit für eine neue Version drüber ist.

    Noch mal zum Tschechen: Wenn Du den Haken "visual only (no splits)" rausnimmst, sollten die Ergebnisse aber stimmen.

    1.0 Türkisgrau Bleichkopf Falbe x 0.1 Violettblau /Bleichkopf Falbe
    6.25% Grau Bleichkopf Falbe
    6.25% Grau /Bleichkopf Falbe
    6.25% Blau Bleichkopf Falbe
    6.25% Blau /Bleichkopf Falbe
    6.25% Grau Violett Bleichkopf Falbe
    6.25% Grau Violett /Bleichkopf Falbe
    6.25% Violettblau Bleichkopf Falbe
    6.25% Violettblau /Bleichkopf Falbe
    6.25% Türkisgrau Bleichkopf Falbe
    6.25% Türkisgrau /Bleichkopf Falbe
    6.25% Türkis Bleichkopf Falbe
    6.25% Türkis /Bleichkopf Falbe
    6.25% Türkisgrau Violett Bleichkopf Falbe
    6.25% Türkisgrau Violett /Bleichkopf Falbe
    6.25% Türkis Violett Bleichkopf Falbe
    6.25% Türkis Violett /Bleichkopf Falbe

    Ja manchmal geht es halt nicht anders. Und genau auf die Violettgrauen wollte ich mit der Frage hinaus. Viel erhoffen kannste Dir davon nicht. Der Violett- bzw. auch der Dunkelfaktor sind wirklich nur schwer erkennbar und auch nur bei guten Lichtverhältnissen. Hängt aber auch ein wenig vom Grundton des Graufaktors und den weiteren Mutationen des Vogels ab. Trotzdem viel Erfolg mit dieser Verpaarung und immer schön Bilder machen, wenn die Jungen im Nest liegen. Vor allem mal von der Flügelunterseite und dem Bürzel.

    Grüße Stefan.
     
  7. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    So dS seibchen zum maennchen steht fest.

    Stefan der cz rechner gibt bei dunkel typ.1&2 an was is das es ist nicht sf und df....
    Die verpaarung wird
    1.0 falbe tuerkis grau * 0.1 falbe tuerkis kobalt

    ich nenne butterkopf.lieber falbe.... Bleichkopf ist fuer mich naja meinungssache.
     
  8. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Rene,

    ich hatte gerade einen riesen Text als Antwort eingegeben, jedoch hat mich das System vor dem Abschicken ausgeloggt. Tja so war alles futsch. :(
    Nun habe ich auch keine Lust mehr, dass Ganze nochmal einzutippen.

    Von daher nur so viel Typ1 entsteht z.B. aus Blau x Oliv und Typ2 aus Mauve x Grün. Bei Typ1 liegen bei Faktoren (Blau und Dunkel) auf einer Chromosomenhälfte und bei Typ2 auf verschiedenen. Ich habe das Ganze nun versucht in ein Schaubild zu pressen und hoffe, das Du damit klar kommst.

    [​IMG]

    Um z.B. mit Blau x Dunkelgrün /Blau auf Kobalt zu gehen, wäre es also sinnvoll einen Dunkelgrün /Blauen Vogel vom Typ2 zu benutzen. Die 86% bzw. 14% gelten für die jeweilige Rekombinationsgruppe und halbieren sich bei diesem Beispiel dann noch für jeden Phenetype in der jeweilgen Gruppe. Sprich 7% od. 43%.

    Stichwörter wären noch Crossing-Over, Rekombination, Rekombinationsrate.

    Dieser Link ist auch ganz gut, um der Sache auf den Grund zu gehen.

    Grüße Stefan.
     
  9. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    Danke stefan.

    Also bin etwas verwundert denn bislang bin ich beim halsband in der hinsicht nie vo. Crossing over ausgegangen hat das schon.mal jmd intensiv ueberprueft ob dem so ist??
     
  10. #9 m.a.d.a.s, 1. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2011
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Überprüfen braucht man wenn dann nur die Prozentzahl. Also wenn ich nicht ganz falsch liege, dann würde es ohne Crossing-Over z.B. keine Kobaltvögel geben. Nehmen wir mal an der erste Dunkelgrün /Blaue Vogel hatte die Genformel D+_bl/D_bl+, d.h. blau liegt auf der einen "Chromosomenhälfte" und der Dunkelfaktor auf der anderen. Wird dieser Vogel nun mit einem blauen (D+_bl/D+_bl) gepaart, dann werden die Chromosomen der beiden Eltern in die jeweiligen Teile aufgespalten und mit dem passenden Teil vom Partnervogel kombiniert. D+_bl(Männchen) mit D+_bl(Weibchen) und D+_bl(Weibchen) und D_bl+(Männchen) mit D+_bl(Weibchen) und D+_bl(Weibchen). Wie man erkennen kann, würden nur blaue od. dunkelgrün /blaue Jungtiere entstehen, jedoch ist das bei so einer Verpaarung nicht der Fall. Es fallen auch grüne und kobalt farbene Junge. Zu erklären ist dies durch die Rekombination, die wärend der Aufspaltung der Chromosomen stattfindet. D.h. beim Dunkelgrün /Blauen Vogel wandert die mutierte Erbanlage von der einen Hälfte auf die andere, so dass auch die Kombination D_bl(Männchen) mit D+_bl(Weibchen) und D+_bl(Weibchen) und D+_bl+(Männchen) mit D+_bl(Weibchen) und D+_bl(Weibchen) möglich ist. Aber auf Grund der Rekombinationsrate nur zu 14%. Die Rekombinationsrate hat was mit dem Abstand der Genorte der beiden mutierten Gene auf einem Chromosom zu tun. Gibt es auch bei den Geschelchtschromosomen: Zimt, Ino und Opalin. Ein Ino Opalines Männchen ist "relativ einfach" zu züchten ein Zimt Ino hingegen nicht.
    Die Rekombinationrateb bei Ino Opalin liegen bei 30% und bei Zimt Ino nur bei 3%.

    Ähnlich verhält es sich dann auch, wenn man Blau mit Türkis Kobalt verpaart.

    Grüße Stefan
     
  11. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    Hallo stefan.

    So das weibchen ist nun bei mir. Wie gesagt funktioniert dein rechner nicht auf smartphone und mein pc ist derzeit platt kannst.du mir die verpaarung mal durchrechnen...das was der cz ausrechnet kann so nicht passen.

    Im kopf habe ich nur gerechnet das
    50% graureihe
    50% kobaltreihe

    dabei sind je 25% ueberlappung als kobaltgrau
    dann noch blaue... Und es sind 75% in pastell davon 25% als df..... Und genau da kapier ich denn cz rechner nimmer... Und natuerlich alles falbe
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Also langsam kriege ich einen Hass auf die Postingfunktion dieses Forums. Es war schon wieder meine komplette Antwort für den Po.

    Daher wieder als Bild, was jedoch etwas groß ist. Sorry, ging nicht anders.

    [​IMG]

    Ich habe Dir beide Varianten für die genetische Beschaffenheit des Weibchens durchgerechnet. Ich komme auf andere Prozente und Möglichkeiten, wie der Tschechen-Rechner. Dieser scheint keine Türkis auszuspucken, sondern nur TürkisBlau.

    Grüße Stefan.
     
  14. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Ich hatte gerade Lust noch ein wenig mehr Verpaarungen durchzurechnen, daher hier die Ergebnisse für die verschiedenen Verpaarungen für Dunkelgrün /Blau x Dunkelgrün /Blau:

    [​IMG]

    Wie man sieht unterscheiden sich die Wahrscheinlichkeiten einen Mauve aus Dunkelgrün /Blau x Dunkelgrün /Blau von Type1 zu Type2 erheblich.
    So viel dazu.

    Grüße Stefan.
     
Thema:

vererbung rechenfehler??

Die Seite wird geladen...

vererbung rechenfehler?? - Ähnliche Themen

  1. Vererbung Birkenzeisig

    Vererbung Birkenzeisig: Hallo, könnte mir jemand sagen, welche Jungvögel aus der Verpaarung 1.0 natur spalt achat und braun x 0.1 achat kobalt fallen? Vielen Dank.
  2. Vererbung Birkenzeisig

    Vererbung Birkenzeisig: Hallo, könnte mir jemand sagen, welche Jungvögel aus der Verpaarung 1.0 achat-kobalt x 0.1 achat fallen? Vielen Dank.
  3. 0.1 Schecke-Grau + 1.0 Schwarzwange Vererbung

    0.1 Schecke-Grau + 1.0 Schwarzwange Vererbung: Hallo, ich hätte da mal eine frage. Und zwar habe ich 1 Pärchen Zebrafinken, 0.1 Schecke-Grau + 1.0 Schwarzwange. Und diese haben vor etwa 2...
  4. Türkis / Indigo Vererbung

    Türkis / Indigo Vererbung: Hallo, lt. den mir bekannten Vererbungsrechnern sind die Nachkommen aus türkis blau x blau immer türkisblau ???? Sachverhalt: 1,0 BS...
  5. Nymphensittiche - Vererbung

    Nymphensittiche - Vererbung: Hallo Ich habe einen Wildfarbigen Hahn, dessen Henne vor kurzem verstorben ist. Nun wollte mir ein paar Nymphensittiche holen. Ich hatte an...