verfärbter schnabel

Diskutiere verfärbter schnabel im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; morgen alle miteinander habe gerade beim futter reichen bemerkt das shanon auf einmal nen verfärbten schnabel hat.meint ihr das es ein grund...

  1. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    morgen alle miteinander

    habe gerade beim futter reichen bemerkt das shanon auf einmal nen verfärbten schnabel hat.meint ihr das es ein grund zur sorge ist un ich mit ihr zum TA gehen sollte??

    anbei 2 bilder worauf man es sehen kann

    [​IMG]

    [​IMG]

    danke euch schon mal
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fantasygirl, 21. August 2009
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Irgendwie schaut der Schnabel komplett komisch aus, finde ich.
    Mein erster Gedanke war da, dass da vielleicht ein Stück abgebrochen und die Verfärbung eingetrocknetes Blut ist?!
     
  4. sunrise

    sunrise Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tamy,

    so sieht das bei meinen Vögeln aus, wenn sie Grünzeug gefressen haben. Die Farbe geht meist schnell weg, indem sie den Schnabel an einer Stange reiben, evt. "helfen" Artgenossen und Krallen nach.

    Oder meinst du die matte, abgeschliffene Farbe des Schnabels weiter oben?
    Die sieht mir ein wenig nach einer Mangelerscheinung aus, aber der Artgenosse weiter hinten scheint keine Mängel diesbezüglich aufzuweisen.
    Außerdem taucht eine Mangelercheinung nicht plötzlich über Nacht auf, eher die Folgen.
     
  5. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    naja die kleine hatte als ich sie bekommen hab nen scherebiss was sich aber hier scheinbar mit der kurzen zeit reguliert hat.vorher ging ja der unterschnabl über den oberschnabel welches aber seit ein paar tagen nicht mehr der fall ist.

    aber ob die verfärbung davon kommen kann?gestern hatte sie die noch nicht

    @ sunrise: grünfutter haben sie in den letzten tagen keins bekommen.shanon ist auch von allen 8 die einzige die das hat.mein die dunklere stelle unten bei der schnabelspitze seitlich.
     
  6. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    In dem Fall würde ich probieren, dass anze vorsichtig mit einem feuchten Tuch oder Ohrenstäbchen zu entfernen..
    Also mir sieht das nicht koscher aus. Ich würde sie auf jeden Fall zum TA bringen, vorallem wenn sich in den letzten Tagen so viel am Schnabel verändert hat.
     
  7. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo,
    hat der Vogel Durchfall? Für mich sieht das so aus, als hätte er sich mit dem Schnabel Kot weggeputzt, evtl. auch von den Füßen (Fuß sieht nämlich auch so aus).
     
  8. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Auch wenn das jetzt sicherlich unerfreulich klingt: Sofort (das heißt JETZT und nicht erst heute nachmittag) zum vogelkundigen Tierarzt. Das sieht nach angetrocknetem grünen Schleim aus und den sondert ein Welli z.B. dann ab, wenn er quasi im letzten Stadium eines Befalls mit Trichomonaden steckt.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass es nichts ernstes ist und dass der Racker es schaffen wird, wenn es tatsächlich Trichos sind. Aber ich habe selber leider erst kürzlich zwei Tiere deshalb verloren. Die entsprechenden Fotos findest Du in dem Thread über Trichos hier im Forum.
     
  9. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    danke euch schon mal

    leider musste ich im laufe des vormittags einiges erledigen.der kot der überrall liegt sieht normal aus allerdings sieht man bei ihr am after schon das dort das selbe hängt.derzeit hängt sie zwischen spielsachen un gitter, mit gespreizten beinen un die kloake ist relative weit geöfnet.es scheint mir auch als ob sie versuchen würde zu drücken.

    hab auch gleich beim Ta angerufen aber leider ist der erst heut mittag wieder in der praxis da er jetzt aussen termine hat (könnt kotzten, zwischen den terminen kann er leider auch nicht vorbeischaun)

    hoffe ich kann für die kleine noch was tun

    ps: vor der übername war sie un ihr partner erst beim durch checken beim TA mit kropfabstrich da kam lediglich bei ihrem partner megas zum vorschein aber bei ihr war kein befund von etwas
     
  10. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    So grüner matschiger Kot kann neben anderen Ursachen auch bei Megabakterien vorhanden sein. Leider lassen sich diese nicht immer feststellen, auch wenn sie da sind.
     
  11. #10 gregor443, 21. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2009
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Das Erste, was Du tun solltest, ist den unter dem Verdacht einer Krankheit stehenden Vogel, zu separieren. Ansteckungsgefahr !
    Quarantänekäfig mit Papier als Bodenbelag, damit Du siehst, was der Kranke ausscheidet!

    Dann den Käfig mit den gesunden Vögeln sauber machen und desinfizieren, damit die Ausscheidungen des eventuell kranken niemanden anstecken können.

    Was Du dann alles tun kannst, ist schon in anderen Beiträgen zum Thema gesagt worden.

    Mit besten Grüßen,

    gregor443



    P.S. Das Separieren sollte immer der erste, sofortige!! Schritt bei jedem Verdacht auf eine Krankheit sein. Darüber wird hier im Forum dauernd geschrieben. Ich würde mir wünschen, das die Beiträge von Stammlesern des Wellensittichforums zu kranken Vögeln in Zukunft so beginnen:

    Ich habe meinen Vogel separiert, weil ich den Verdacht habe, daß er krank ist ......
     
  12. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Als Laie wollte ich mal fragen, ob die Wachshaut normal aussieht?

    Für mich sieht die nämlich sehr "dick" und die eventuell "zu" aus?

    Drücke trotzdem alles Daumen und Krallen, dass es nur Grünzeug war (Keisha-May hat sich mit Möhren, Erdbeeren und Paprika auch schon in diversen Farben "geschminkt").
     
  13. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stephanie,
    die Wachshaut ist normal; der Schnabel hingegen ist insgesamt nicht ok.
    Auch kann man auf dem Foto irgendwie sehen, dass sich der Vogel nicht wohl fühlt.
    Das bestätigt ja auch, was Wellimaus weiter unten noch schrieb.
    Ich hoffe, dass sie mittlerweile beim Arzt war und es (einigermassen) Positives zu berichten gibt? Was ist heraus gekommen, Wellimaus?
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  14. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    so komme grad vom Ta

    also shanon hat so wie es aussieht ne magen-darm-infektion.sie hat jetzt erstmal nen vitamin-cocktail bekommen un anitbotika.das antibiotika soll ich ihr sonntag un dienstag nochmal geben.
    vorerst wurde auch quarantäne verordnet, desweiteren soll ich sie unter rotlicht setzten un ihr ein wenig traubenzucker unters wasser mischen.

    man hat ihm aber richtig angemerkt das es ihm nicht recht war mich mit ihr ohne ne kotprobe gehen zu lassen.leider hat sie aber auch keinen kot gelassen in der ganzen zeit

    werde aber eine kotprobe noch nachreichen un auch im laufe der nächsten/übernächsten woche nochmal nach kontrolieren lassen
     
  15. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tamy,
    wurde denn auch ein Kropfabstrich gemacht, wenn schon kein Kot? Hätte man nicht vielleicht einen Kloakenabstrich machen können? Hast Du nach Trichos schauen lassen (Hinweis von Deichshaf)?
    Wenn sie keinen Kot abgesetzt hat, hat sie doch schon ewig nichts mehr gefressen? Oder verstopft?
    Was mich auch wundert, dass Du das Antibiotikum noch zweimal an versch. Tagen geben sollst. Ich kenne es bislang nur so, dass das entweder gespritzt wird und dann in der Tat einige Tage vorhält - oder dass man es täglich in den Schnabel geben muss.
    Vielleicht kann da noch jemand anderes was zu sagen?
    Kommt mir aus der Ferne alles zugegeben nicht ganz geheuer vor, aber das kann natürlich nicht mehr als eine Täuschung sein.
    Vielleicht magst Du nochmal was dazu schreiben.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  16. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    hy sandraxx,

    also trichos konnten keine nachgewiessen werden.kloakenabstrich wurde jetzt mal nicht genommen.
    so ganz klar ist mir das ganze derzeit auch nicht deswegen werd ich auch ne nach untersuchung machen lassen.naja gefressen hatte sie unterwegs rote kohi.im kropf waren auch noch körner.
    wie das sonst mit antibiotika gehandelt wird weiss ich leider nicht.
    halte mich jetzt mal an die anweisungen un werde auch nächste woche mal über nacht kot sammeln zum untersuchen lassen.

    im moment ist sie auch wieder etwas aufgeweckter als vorher.

    werde später mal noch bilder einstellen welche ich mit dem handy machte als ich im warte zimmer gewartet habe
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Ich drücke dir die Daumen. Kling bis jetzt alles eher schwammig und eher so lala.
     
  19. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    stimmt aber das antibiotika scheint schon anzuschlagen.sie schläft nicht mehr so viel un der durchfall ist auch besser.der kot ist immerhin wieder fest.aber die kotprobe werd ich auf jeden noch nachreichen un eine nachuntersuchung machen lassen
     
Thema: verfärbter schnabel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich Schnabel verfärbt

Die Seite wird geladen...

verfärbter schnabel - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  3. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  4. Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben

    Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben: Hallo Eine Frage an die Profis: Wie kommt man am schnellsten zum Resultat, wenn man weissen Schnabel(so wie bei der weissen Taube) bei schwarzen...
  5. Schnabel - mit Parasiten?

    Schnabel - mit Parasiten?: Hallo zusammen, unser Pauli (Graupapagei, ca. 1 Jahr alt) reibt sich für meine Begriffe ungewöhnlich oft den Schnabel. Er macht das natürlich...