Verfärbung

Diskutiere Verfärbung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, bei unserm "Homo-Päärchen" ;) stelle ich zur Zeit eine rötlichbraune Verfärbung oberhalb der Wachshaut fest. Da beide erst vor 2...

  1. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Hallo,

    bei unserm "Homo-Päärchen" ;) stelle ich zur Zeit eine rötlichbraune Verfärbung oberhalb der Wachshaut fest.

    Da beide erst vor 2 wochen gegen Milben per Spot-on behandelt wurden, schliesse ich diese eigentlich aus.

    Wer kann mir helfen? Hoffentlich kann man auf den Fotos was erkennen
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    .
     

    Anhänge:

  4. Aristo

    Aristo Guest

    Hi megaturtel

    Ich habe momentan auch einen Hahn der genau so aussieht wie der Süße auf deinem Bild. Die sind mitten in der Mauser und erneuern grade ihr Kopfgefieder. Ich weiß das sieht total krass aus ist aber nichts schlimmes.

    Wenn ich es schaffe zeige ich dir mal ein Bild von meinem Tweety.
     
  5. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Hallo Aristo,

    vielen Dank, das ging ja schnell.

    Klar, das wirds sein, die beiden mausern ziemlich, aber fast nur die kleinen Flaumfedern.

    Das ich darauf nicht selber gekommen bin 0l
     
  6. Aristo

    Aristo Guest

    So hier mal die auf die schnelle bearbeiteten Bilder von Tweety.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und wie du siehst sieht deiner gegen Tweety noch richtig harmlos aus. *g*
     
  7. Sanne

    Sanne Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja sicher, ich denke auch, das ist von der Mauser. Bei mir sehen zur Zeit alle Neune so aus;) !

    Sag mal, Du erwähntest gerade die Spot-on Methode. Genau das habe ich bei einem meiner kleinen vor 2 Wochen auch machen lassen. Sie hatte einen recht starken Befall, ich habe das sehr spät bemerkt. Mittlerweile siehts schon wieder recht gut aus. War damals die Nasenwachshaut sehr schwammig und borkig (auch die haut daneben sah recht elend aus....meine Schuld!:( ) so ist die Wachshaut mittlerweile schon wieder einigermaßen glatt.

    Aber reicht denn eine Behandung wirklich aus? Das wäre ja enorm, wenn ich überlege, wie ich in einem anderen Fall tagelang Beinchen und Wachshaut eincremen musstel, und nachher wars doch nicht okay?!
     
  8. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    @Sanne
    Hatte die Spot-on Behandlung bei 3 anderen Wellis vor einigen Monaten durchführen lassen und da das Ivomec doch ein ziemlicher Hammer ist, habe ich es bei dieser einmaligen Behandlung belassen.

    Zwei der damals behandelten Wellis waren sehr stark befallen, bis jetzt ist bei keinem wieder ein Befall festzustellen.

    @Aristo
    Stimmt, so ungefähr sieht es bei unsern Beiden auch aus. Du hast wohl die bessere Digicam *lach*

    Danke euch
    :0- :0-
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. teffito

    teffito Guest

    Hi,

    Mein Chicco sah vor ca. zwei Wochen genauso aus. Dem fehlten aber noch viel mehr Federn. Sah richtig aus wie ne Glatze. 8o :D

    Aber jetzt ist alles wieder schön nachgewachsen, und er sicht wieder wunderschön aus. :D

    Steffi
     
  11. #9 Alfred Klein, 16. Oktober 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.438
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Meine bekommen die Behandlung immer dreimal. Das ist mir lieber als alle paar Monate neu damit anzufangen.

    Für den der was gegen Ivomec hat hier noch was: ECTO-CARE
    Das ist ein beim Tierarzt erhältliches Milbenmittel auf natürlicher und absolut giftfreier Basis. Wird ebenfalls per Spot- on angewandt.
    Da gibts allerdings sehr viel schlimmeres. Die Mittelchen für Hund und Katze sind sehr viel schlimmer und extremer. Ich bin von Ivomec überzeugt, hatte bisher noch nie Probleme damit.
     
Thema:

Verfärbung

Die Seite wird geladen...

Verfärbung - Ähnliche Themen

  1. kanarienvögel mit verfärbungen am schnabelende

    kanarienvögel mit verfärbungen am schnabelende: hey ihr lieben, ich habe die kanarienvögel von einem freund, der sich leider nicht mehr um sie kümmern kann, übernommen und bisher lief auch alles...
  2. Halsbandsittich Verfärbung der Unterschnabels und Iris

    Halsbandsittich Verfärbung der Unterschnabels und Iris: Hallo, Ich habe zwei hand aufgezogene Halsbandsittiche zuhause und würd mal gerne wissen ab wann sich der unterschnabel schwarz verfärbt und...
  3. Ist mein Nymphensittich krank?

    Ist mein Nymphensittich krank?: Mein Nymphi hat eine bläuliche Verfärbung am unteren Ende des "oberen Schnabels". Ich hab versucht ein Bild davon zu machen hat aber nicht gut...
  4. Mysterium: Plötzliche schwarze Federn um die Nasenlöcher

    Mysterium: Plötzliche schwarze Federn um die Nasenlöcher: Hallo! Meine zwei Aga's haben sich mal wieder etwas ganz außergewöhnliches Einfallen lassen, damit ich mir Sorgen mache. Gestern nachmittag...
  5. Verfärbungen durch die Korkröhre gehen nicht mehr ab!? Leber?

    Verfärbungen durch die Korkröhre gehen nicht mehr ab!? Leber?: Hallo Ihr Lieben! :) Ich bräuchte bitte nochmal Euren Rat! Meine beiden Amas lieben es ihre Korkröhre zu schreddern und sind dann auch...