Vergesellschaftung (ich brauche Rat)

Diskutiere Vergesellschaftung (ich brauche Rat) im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Zitat .....Der Schnabel bei Jungvögeln ist glatt, glänzend und ohne nennenswerte Abnutzungsspuren.... Stimmt, das ist mir erst gar nicht...

  1. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Zitat .....Der Schnabel bei Jungvögeln ist glatt, glänzend und ohne nennenswerte Abnutzungsspuren....
    Stimmt, das ist mir erst gar nicht aufgefallen. Der Schnabel müsste schön schwarz-glänzend sein.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 MiSchu, 26. Februar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2014
    MiSchu

    MiSchu Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04668
    Nach einer schlaflosen Nacht habe ich eben einen Termin beim Tierarzt gemacht. Ich war sehr unschlüssig ob ich ihn wirklich gleich zurückgeben soll, oder ob er doch eine Chance bekommt. Nun wird er heute noch durchgecheckt und ich hoffe nur, dass er nicht ernsthaft krank ist. Ich weiß nichtmal, ob ich dann ne Chance hätte, mein Geld zurück zu bekommen. Ich habe 200€ für den Kleinen hingelegt. Für Lola wollte er damals 300€. Für viele hier ist das vielleicht ein Witz, für mich ist es aber viel Geld. Daher kamen auch die Zweifel ob ich jetzt wirklich noch in den Tierarzt investieren soll oder ob er gleich zurück geht, was vermutlich sein Ende bedeuten würde.

    Was das Alter angeht, hab ich eigentlich nicht gezweifelt. Im Vergleich zu Lola ist er doch noch sehr klein. Vielleicht war es wirklich nur ungünstig fotografiert. Ich hab eben nochmal 2 Fotos gemacht auf denen er hoffentlich besser zu erkennen ist.

    Am Schnabel gibt's noch keine Abnutzungen. Er ist zwar nicht schwarz glänzend, aber es sieht fast aus als hätte er noch ne leicht rosa Stelle vorn. Oder täuscht das?

    Was den Ring angeht, gibt's gleich die nächste Ungereimtheit. Unser Hugo trägt einen offenen Ring. Ich hab vom Züchter ein Schreiben vom LRA mitbekommen indem dieser Ring genehmigt wurde. Laut des Schreibens wurde der Vogel in Abwesenheit des Züchters falsch beringt und das musste mit diesem offenen Ring korrigiert werden. Die Nummer im Schreiben stimmt jedenfalls mit der Ringnummer überein.

    Einen DNA-Nachweis für den Kleinen hab ich diesmal auch nicht mitbekommen. Bei Lola schon. Auf Nachfrage beim Züchter gibt's darauf keine Antwort. Ans Telefon geht er nicht ran und auf die Email hat er nicht geantwortet.

    Ich fürchte wirklich, er war froh, ihn loszuwerden. :( Und weil das alles nicht schon schlimm genug ist, niest der kleine Kerl nun auch noch.
    Ich bin echt gespannt, was die Untersuchung heute Abend alles ans Licht bringt.

    Den Anhang IMG_3888.jpg betrachten Den Anhang IMG_3890.jpg betrachten

    Achso, und was das Gefieder der Flügel angeht, das erklärte der Züchter damit, dass der Vater gegenüber dem Kleinen eben so böse war.
     
  4. #23 charly18blue, 26. Februar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich bin gespannt und drücke die Daumen. Ich muß allerdings sagen, dass Euer Kleiner nicht so jung aussieht wie er sein sollte. Aber das wäre mir ehrlich gesagt egal, Hauptsache er hat keine gravierende Erkrankung.

    Toll, wers glaubt wird selig, ich glaub der Mann hat Euch ein Märchen erzählt.

    Ich nehme an, der geht nie wieder ans Telefon wenn Ihr anuft, was für ein 0l :k .

    Wo geht Ihr hin mit Hugo heute Abend?

    So darf man das nicht sehen, ich sehe keine Investition bei Behandlungskosten, sondern es ist notwendig, da ich die Verantwortung für ein Lebewesen übernommen habe. Wie schon geschrieben, der Verkäufer wird ihn nicht zurücknehmen, egal was er Euch vorher erzählt hat.
     
  5. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Daumen drück für den Kleinen Hugo!!!
    Aber vielleicht ist es ja auch eine Hugoline, da du ja keinen DNA-Nachweis hast. Wieso meinte der Züchter, es sei ein Hahn?

    Schnabel mit leicht rosa Stelle kenn ich gar nicht bei jungen Amazonen, wie schon erwähnt tiefschwarz und glänzend sollte er eigentlich in dem Alter sein. (eigentlich so wie auf den Fotos der Grau-Babys)

    Mhm, und das mit dem Ring ist schon alles sehr merkwürdig?!

    Hoffe, es klärt sich alles noch auf.

    Conny
     
  6. MiSchu

    MiSchu Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04668
    Mir war die ganze Geschichte von Anfang an auch sehr suspekt. Aber als ich dort war, hat er mich sogar mit ins Haus genommen um mir sein Edelpapageienkücken zu zeigen, welches er mit der Hand aufziehen musste. Dadurch, dass er damals so umgänglich war, als wir Lola gekauft haben, hab ich mit keiner Silbe daran gedacht, dass er uns übers Ohr hauen könnte. Er hat mir diesmal sogar wieder seine selbstgebaute Transportkiste mitgegeben, die er irgendwann abholen kommt. So haben wir das bei Lola auch gemacht. Also bin ich davon ausgegangen, dass alles mit rechten Dingen zu geht.

    Was sollte er denn auch für einen Grund haben, den Vogel jünger zu machen als er wirklich ist? Ich versteh das einfach nicht. Er hat doch nichts davon. Auch der fehlende DNA-Nachweis ist seltsam.

    Ich werd heute Abend erstmal abwarten und den Züchter dann ggf. morgen nochmal anrufen. Wenn es wirklich schlecht um den kleinen Kerl stehen sollte, ist es vielleicht besser, Lola vor ihm zu schützen. Platz für 2 große Volieren habe ich leider nicht. Sie müssten früher oder später schon in eine gemeinsame. Der Käfig in dem der Kleine momentan noch sitzt, ist viel zu eng.

    Ich hab heute hier im Ort alle Tierärzte angerufen. Die meisten haben gleich gesagt, dass sie nicht auf Vögel spezialisiert sind. Der bei dem ich nun den Termin gemacht hab, sieht ihn sich an. Ich denke mal, Kotproben schicken die eh alle in ein Labor. Bissl Angst hab ich trotzdem weil er meinte, dass der Kleine evtl. ne Narkose braucht, wenn er sich nicht untersuchen lässt. Hoffentlich schafft er das.

    Da ich leider nur begrenzt mobil bin, steht die Vogelklinik in Leipzig erstmal nicht zur Diskussion. Da müsste ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln hin. Und das mit einem angeschlagenen, verängstigten Papageien.
     
  7. MiSchu

    MiSchu Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04668
    Als ich mir eben die Fotos von heute nochmal angesehen habe, ist mir noch eine Idee gekommen. Kann es vielleicht sein, dass die Proportionen so schief wirken weil er unterernährt war/ist? Hugo hängt fast ununterbrochen vor seinen Körnern und frisst ständig. Auf mich wirkte das die ersten Tage seltsam weil Lola ihre Essenszeiten unseren angepasst hat. Vielleicht wurde er ja auch recht zeitig von seinen Eltern verstoßen und abgewiesen?!
     
  8. mara&lilo

    mara&lilo Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Zu aller erst ist es gut, dass du einen Tierarzttermin vereinbart hast. Warte erst Mal ab was der sagt, aber nur um ein vorneweg zu nehmen...es ist ratsam wirklich einen auf Vögel spezialisierten Art aufzusuchen. Das sind die Erfahrungen die ich gemacht habe. Warum? Weil es ein Unterschied ist ob ein Arzt ausschließlich Hunde und Katzen behandelt oder Vögel. Die Organismen funktionieren komplett unterschiedlich und auch die Krankheitsverläufe sind nicht miteinander zu vergleichen. Wenn du heute Abend den Termin hast, dann wirst du ja sehen wie der Arzt damit zurecht kommt und ob du einen guten Eindruck hast. Bei ernsthaften Erkrankungen kann man sich häufig das Geld für einen normalen Haustierarzt sparen, man sollte anstelle lieber gleich einen Spezialisten aufsuchen...auch wenns umständlicher ist. Drücke euch die Daumen das er nichts findet.
    Zum Alter noch Mal: Also die Bilder sind viel besser und man kann gut das Gefieder und den Schnabel erkennen. Trotzdem ist es schwer das Alter zu schätzen. Würde wieder nicht auf einen sehr jungen Vogel tippen, bin mir aber echt nicht sicher. Hab dir mal Bilder von meinem Hahn angehängt(hoffe das funktioniert ^^) Die ersten beiden als Jungvogel die letzten als ausgewachsener Vogel. Das letzte ist sehr aktuell mit 6 Jahren. Kannste ja selber mal vergleichen. Der Tierarzt kann sich mal die Federentwicklung anschauen. Ein Jungvogel in dem alter hat noch nicht alle Schwungfedern komplett ausgebildet. Du kannst ja auch mal die Jahreszahl vom Ring ablesen. Wäre ja schon schön wenn da wenigsten 2013 steht. Wenn du bei Tierarzt bist lass gleich ein paar Federn ins Labor schicken für die DNA Kontrolle. Wenn das schon gemacht worden wäre, hätte der Züchter dir den Schriebs sicher mitgegeben. Trotzdem komisch das er behauptet es sei ein Hahn.


    Den Anhang 331829 betrachten Den Anhang 331830 betrachten Den Anhang 331831 betrachten Den Anhang 331832 betrachten

    Das ramponierte Federkleid könnte schon von einem anderen Vogel stammen. Die abgebrochenen Federn auf den Flügeldecken sprechen für häufiges Greifen. So sahen meine beiden auch aus, nachdem ich sie einige male im Sommer transportiert hatte. Allerdings sieht man bei dem Kleinen auch das einiges an Federn fehlt. Könnte schon vom rupfen durch Artgenossen kommen.

    Mit der Käfigsituation hast du natürlich recht. Das ist viel zu klein, obwohl man den Käfig auf den anderen Bildern mit deiner Lola auch nicht unbedingt als artgerecht bezeichnet. Da müsst ihr wahrscheinlich schon etwas Geld in die Hand nehmen und das verbessern.

    Frisst der Kleine auch Obst und Gemüse oder geht er nur an Körner?
     
  9. #28 charly18blue, 26. Februar 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Hessen
    Hallo MiSchu,

    sei mir nicht böse, aber warum weisen viele unserer langjährigen User und auch ich darauf hin zu einem vk TA zu gehen? Weil alles andere sinnloses Geldausgeben ist, dass u.U. zu Lasten des Vogels geht. Ich vermute, dass Dir bzw. Hugo der TA heute Abend nicht so sehr viel weiterhelfen kann. Organisier einen Transport zur Vogelklinik Leipzig (die sind von den Preisen meist auch noch sehr viel humaner als örtlich niedergelassene TÄ), alles andere ist sinnloses Geldausgeben. Ich fahre auch mit Öffentlichen und wenn der Vogel gut eingepackt ist und mit Handtüchern abgedeckt ist, hält sich der Stress sehr in Grenzen.
     
  10. MiSchu

    MiSchu Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04668
    @mara&lilo:
    Leider kann ich deine Bilder nicht öffnen. Werden mir nur als Buchstaben/Zahlenkombination angezeigt und wenn ich draufklicke passiert nichts.
    Wenn ich aber die Fotos von Lola damals zum Vergleich nehme, war ihr Schnabel auch nicht glänzend schwarz. Und er hatte auch rosa Stellen, bzw. war er ganz am Anfang richtig rosa.

    Hugo frisst auch Obst und Gemüse. Zwar nicht alles, aber Paprika zerlegt er auch schon ordentlich. Auch seine frischen Apfelbaumäste sind schon ganz schön zerkaut.

    Auf dem Ring steht zumindest schonmal ne 13. Muss mir nochmal raussuchen, was welche Zahl zu bedeuten hat. Die ersten drei Stellen stimmen mit den von Lola überein. Das ist dann wahrscheinlich der Züchter. Und dann kommt offenbar das Geburtsjahr, oder? Ich mach mich da nochmal schlau.

    Lolas Käfig ist auch kein geräumiger Palast. Das stimmt. Aber sie ist ja eh nur zum Schlafen und zum Fressen drin. Ich arbeite von daheim aus und sie hat praktisch jeden Tag von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang das komplette Haus zur Verfügung. Jetzt im Frühjahr wird der Balkon zur Aussenvoliere umgebaut. Da sieht das dann gleich viel besser aus.

    @charly18blue:
    Du hast ja Recht mit dem was du schreibst. Sollte der TA heute abend nicht weiter wissen, wird uns eh nichts anderes übrig bleiben als nach Leipzig zu fahren. Das ist dann aber mit ner Menge Organisation verbunden. Im Bus vom Dorf zum nächsten Bahnhof, dort mit dem Zug nach Leipzig und dann mit der Straßenbahn zur Klinik. Im Schlepptau einen Papageien und zwei kleine Kinder ... ich freu mich schon drauf.

    Jetzt musste es erstmal schnell gehen. Es besteht ja immernoch die Gefahr, dass er ernsthaft krank ist und Lola sich vielleicht ansteckt. Das würde die Katastrophe perfekt machen. Ich hoffe einfach, dass er alle Proben nehmen und sie in ein Labor schicken kann, damit wir erstmal einen Anfang gemacht haben. Ich werde berichten.
     
  11. mara&lilo

    mara&lilo Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hmmm...irgendwie klappt das nicht mit den Bilder, schade. Aber es ist schon so das nicht jeder Jungvogel gleich aussieht. Hat auch ganz viel mit der Ernährung und dem Zustand des Vogels zu tun. Drück euch für heute Abend die Daumen. Kannst ja mal berichten. :)
     
  12. #31 Tanygnathus, 26. Februar 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Kannst Du nicht jemanden fragen ob man Dich nach Leipzig fahren kann?
    Ganz ehrlich, der TA kennst sich nicht aus und behandelt womöglich ins blaue hinein was deinem Vogel wiederum schaden kann.
    Du hast dort Kosten und dann kannst Du erst nochmal nach Leipzig.
    Geh lieber gleich zum richtigen Tierarzt wo Dein Vogel gut aufgehoben ist, und wenn es noch so umständlich ist.
    Ich hab auch zwei Kinder und fahre 190 Km einfach zum Tierarzt, ich muß das auch immer organisieren.
     
  13. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Ich schließe mich da an und kann die Uniklinik in persona Frau Dr. Kramer nur wärmsten empfehlen. Mit Rumdoktorn ist leider weder dem kleinen noch Dir wirklich geholfen.
    Hast Du nicht vielleicht jemanden der Dir das Auto leiht und dem Du derweil die Kinder aufschwatzen kannst? Ich nehme an, dass so eine stressige Veranstaltung mit Kind und Kegel nicht eben zur Beruhigung des Kleinen beiträgt. Die Uni hat auch selbst ein Labor und zur Not ein Laborunternehmen direkt über die Straße.
    Züchter = Rückmarsdorf?
     
  14. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo,
    auch auf offenen Ringen sollte die Ringgröße (bei Grauen B11), Geburtsjahr und eine Zahlenfolge stehen.

    Ob dein Hugo 14 Wochen oder älter ist, kann ich dir leider auch nicht sagen, aber für mich ist es ganz offensichtlich, dass er unterernährt ist. Was wiegt der Kleine denn?

    Ich habe leider auch kein gutes Gefühl, wenn du nicht zu einem vogelkundigen Arzt gehst. Ich habe da auch schon meine Erfahrung gemacht und wie Susanne schon geschrieben hat, das Geld ist in der Regel zum Fenster rausgeschmissen, weil die normalen Tierärzte, so gut sie auch sonst sein mögen, bei Papageien oft das Falsche machen oder Dinge, die nicht wirklich weiter helfen.

    Ich drücke euch fest die Daumen, dass Hugo nicht zu sehr krank ist.

    Was ich von dem Züchter halte, schreibe ich lieber nicht!
     
  15. MiSchu

    MiSchu Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04668
    @Azrael:
    Nein, nicht Rückmarsdorf sondern Naunhof.


    Was der Kleine wiegt weiß ich vielleicht heute Abend. Wenn er wirklich narkotisiert werden muss, kann man ja auch gleich alles checken.

    Und was den TA angeht, hab ich schon verstanden, dass ich mal wieder zu schnell war. Aber wer sagt denn, dass der TA hier im Ort nicht vogelkundig ist. Vielleicht steht er ja auch bald auf dieser Liste hier. Vollständig kann sie ja kaum sein. Ich muss doch auch mal Glück haben. :+keinplan
     
  16. #35 Tanygnathus, 26. Februar 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ich mein es nicht böse, aber...wir haben hier alle Erfahrung mit TA die sich nicht auskennen.
    Wir alle schreiben Dir um Dich zu warnen und um Dich vor dem selben Fehler zu bewahren den die meisten von uns am Anfang auch gemacht haben.
    Ich habe im Raum Ulm die Möglichkeit 50 Km nach Ravensburg zu fahren oder nach Neu-Ulm das sind wenige Km.
    Dort haben aber auch manche nicht so gutes berichtet, die sind etwas vogelkundig aber keine Spezialisten, also fahr ich 190 Km nach Karlsruhe.
    Ich möchte nur dass Dir mit dem Vogel wirklich richtig geholfen werden kann, wenns nacher schief geht hat man Dich gewarnt.
    Susanne hat im Urlaub eine Woche lange Tierärzte angerufen und abgefragt zwecks vogelkundig oder nicht, sie kümmert sich da sehr darum.
    Es ist Deine Entscheidung ich schreib dazu nichts mehr, ich hab Dir alles geschrieben wozu ich Dir raten kann.
     
  17. MiSchu

    MiSchu Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04668
    Manche dinge klären sich von ganz allein. Da klingelt es doch eben an der Tür und der Züchter steht davor. Er wolle seine Transportbox abholen weil er eh gerade in der Nähe war. Ich hab ihn reingebeten und ihm gesagt, dass ich dann gleich zum TA mit dem Kleinen will weil er "komisch" ist. Er hat ihn sich angesehen und sagte dann spontan. Nagut, dann komm ich morgen früh, bringe ihnen das Geld wieder und nehm den Kleinen wieder mit. Er würde ihn dann eben einzeln setzen. Der DNA-Nachweis sei beim Schreddern von Papieren verloren gegangen.

    So richtig wohl ist mir bei der Sache nicht. Aber andererseits bin ich auch erleichtert. Bitte steinigt mich dafür nicht.


    Achso, und ab sofort bin ich dann natürlich auch auf der Suche nach einem neuen Hahn um die drei Jahre herum. Also, wer was hört ... :zwinker:
     
  18. mara&lilo

    mara&lilo Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ok, manchmal klärt sichs auch so. Das ist vielleicht für dich in deiner Situation nicht die schlechteste Lösung. Dann kannst du jetzt nach einem passenden Hahn schauen. Dem Kleinen ist viel Glück zu wünschen und das er eine passende Familie findet.
     
  19. #38 Tanygnathus, 26. Februar 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Für Dich ist es sicher besser so, nur mir tut der Kleine leid, ob der Züchter zum TA geht?
    Wir werden es nicht erfahren...armer Knopf.:traurig:
    Ich hoffe er hatte nichts ansteckendes.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Ouhhh. das klingt für den Kleinen nicht gut. Unser Hahn wäre auch fast beim Züchter "entsorgt" worden, weil er Federprobleme hatte und angeblich unfruchtbar war. :heul: (heute ist er Papa von insgesamt 8 Kücken :grin2:)
     
  22. Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Das wird dann wohl wirklich nichts Gutes für den süßen kleinen Kerl bedeuten. :nene:

    Aber was ist jetzt mit Lola, jetzt muss sie doch zum Tierarzt um zu schauen, ob Klein- Hugo sie nicht eventuell

    mit irgendwas angesteckt hat, dann hätte man auch erstmal mit Hugo zum TA gehen können, dann hätte man Klarheit gehabt und der

    kleine Kerl hätte eine Chance gehabt. Irgendwie finde ich das alles sehr traurig......

    Wäre es nicht sinnvoller, erstmal abzuwarten ob Lola sich nicht irgendwomit angesteckt hat, bevor Du sofort einen neuen Hahn dazusetzt???
     
Thema:

Vergesellschaftung (ich brauche Rat)

Die Seite wird geladen...

Vergesellschaftung (ich brauche Rat) - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  3. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  4. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  5. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...