Vergesellschaftung mit 25?

Diskutiere Vergesellschaftung mit 25? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, durch die Wellis bin ich eigentlich auf dieses Forum gestoßen und bin total begeistert. Seitdem ich hier so lese, beschäftigt mich...

  1. susa

    susa Guest

    Hallo,
    durch die Wellis bin ich eigentlich auf dieses Forum gestoßen und bin total begeistert. Seitdem ich hier so lese, beschäftigt mich allerdings etwas sehr.
    Meine Mutter hat seit ca. 25 Jahren einen Grauen (bitte seid nicht böse, uns dämmert es ja auch 8o 8o ), der sich seit geraumer Zeit stark rupft, mal mehr, mal weniger. Er ist, soweit ich weiß, noch ein Wildfang, aber natürlich sehr stark auf den Menschen geprägt. Meine Mutter hatte sich im Lauf der Jahre immer mal wieder Gedanken über einen zweiten gemacht, aber ihr wurde von verschiedenen (!!) Tierärzten abgeraten und so tat sich da leider nichts. Den Sommer verbringt Jako seit einigen Jahren im Garten und er ist immer sehr traurig, wenns im Herbst wieder rein geht. Jetzt soll eine große Voliere gebaut werden ( ca. 3 m x 8 m). Ich selbst habe 4 Nymphen im Garten, allerdings nicht diese Räumlichkeiten ;) und wir hatten auch schon überlegt, ob wir diese vier nicht auch dazu setzen sollen.
    Ich wäre euch sehr, sehr dankbar, wenn ihr eure Meinungen zum Besten gebt. 1. Geht Graue und Nymphen überhaupt? Kann man Jacko überhaupt noch vergesellschaften und wie stellen wirs am Besten an? Wenn wirs tatsächlich machen, ist natürlich auf alle Fälle auch noch mindestens ein zweiter Grauer eingeplant. Der Arme soll schließlich (wenn´s klappen sollte, könnte?) nicht den Nymphen zuschauen.

    Liebe Grüße,
    Susanne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. G.Braun

    G.Braun Guest

    Schwer

    Einfach wird es nicht sein.Ihr müßt wenigstens einen fast Gleichaltrigen dazusetzen und dann von dem ersten das Geschlecht rausfinden.Es gibt Stellen ,wo man einen Vogel abgibt und 2 wieder nach Hause bekommt.Aber wie Ihr das macht,hängt von der Situation ab.Geb doch mal in die Suchmaschine ,,Verpaarung,Vergesellschafftung ein,aber den Anderen fällt bestimmt etwas ein.Meiner Meinung ,ist jeder Vogel zu Verpaaren,egal wie alt.
    Gruß G.Braun
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.197
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Susanne
    wie alt ist denn Jacko, hat deine Mutter ihn vor 25 Jahren als Erstbesitzerin bekommen? Wenn man bedenkt, welches Alter die Grauen erreichen können, sollte man ihm doch noch die Möglichkeit geben, einen gleichartigen Partner kennen zu lernen.
    Warum haben denn die Tierärzte davon abgeraten? Ob sich Graue mit Nymphen vertragen, dazu kann ich leider nichts sagen.
    Karin
     
  5. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Susanne

    Meiner Meinung geht es nicht Nymphen und Graue zusammen in eine Voliere zu setzen. Wahrscheinlich wird er sie jagen, man darf auch nicht vergessen dass er keine anderen Papas mehr kennt. Geschweige denn Nymphies, dies ist aber nur meine persönliche Meinung. Es gibt auch Leute die halten Graue und Nymphies im Freiflug zusammen. Wahrscheinlich kannte der Graue aber von klein auf den Kontakt zu den Nymphen, in dem Alter halte ich es für sehr problematisch.

    Die Entscheidung für einen zweiten Grauen finde ich Klasse:) . Obwohl die Suche nach einem 25 Jährigen Grauen nicht einfach sein wird. Aber wenn der neue Partner wenigstens geschlechtsreif ist, sollte man doch einen Versuch starten. Vielleicht klappt es relativ schnell (wäre ja schön) oder ihr müßtet mehrere Versuche starten. Bestimmt doch erst mal das Geschlecht des Grauen und begebt euch dann auf die Suche.Man kann Züchter kontaktieren die in der Regel gerne bereit sind zu helfen, manchmal wird ja auch ein älteres Tier wegen Verlust des Partners abgegeben. Und Züchter haben ja wiederum Kontakte zu anderen.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg. Lasse bitte mal hören was sich so ergibt.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  6. #5 Birgit L., 24. April 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Susanne,

    Es ist nie zu spät einen Vogel zu verpaaren oder wenigstens Artgleiche Gesellschaft anzubieten.
    Wie die anderen schon schreiben, kann es sein, das es nicht so schnell und einfach geht.
    Aber dem Grauen zu Liebe sollten Ihr Ihm einen Partner geben.
    Er hat doch noch so viele Jahre vor sich ...
     
  7. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Ob sich Graue mit kleineren Arten verstehen hängt letzt endlich von den Tieren selbst ab.
    So ist in unserer Graupapageiengruppe eine Graupapageiendame (20 Jahre) die Wellensittiche liebt und diese auch zu füttern versucht,der Rest der Gruppe aber kleinere Arten zum Fressen gerne hätte!
    Die werden nicht geduldet und gejagt.
    In einer Volier von dieser größe wie du schreibst ist es auf alle Fälle einen Versuch wert,man muß aber in den nächsten Wochen genau beobachten wie sich der Graue mit den Nympfen versteht.
    Hinzu kommt das es für alle ein neues Revier ist und keiner der Beiden Partein einen Heimvorteil besitzt.
    Auf alle Fälle würde ich ihn zusätzlich mit einen weiteren Grauen verpaaren.
    für eine Verpaarung ist es nie zu spät!
    Der zukünftige neue Graue sollte aber mindestens die Geschlechtsreife schon erlangt haben,also mindestens 5-6 Jahre alt sein.
    Wenn ihr dan alle gleichzeitig in die neue Volier gebt,glaub ich habt ihr gute Chancen das sich auch alle miteinander vertragen.
    Aber wie gesagt am Anfang ist genaue Beobachtung angesagt um im Ernstfall sofort einschreiten zu können.
    Viele Grüße sandra
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Vergesellschaftung mit 25?

Die Seite wird geladen...

Vergesellschaftung mit 25? - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. 25. Internationale Vogelbörse Schauenburg

    25. Internationale Vogelbörse Schauenburg: 25. Int. Vogelbörse am Samstag, 25. November 2017 in 34270 Schauenburg-Elgershausen. Für Besucher von 08.00 bis 12.00 Uhr. Anbieter ab 06.30 Uhr....
  4. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...