vergesellschaftung mit nymphies

Diskutiere vergesellschaftung mit nymphies im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; also, nachdem die voli für die ziegen fertig ist. hmmmm sollen ja die nymphies auch mal eine eigene bekommen, so irgendwann dieses jahr. mit...

  1. shamra

    shamra Guest

    also, nachdem die voli für die ziegen fertig ist. hmmmm sollen ja die nymphies auch mal eine eigene bekommen, so irgendwann dieses jahr. mit welchen sittichen, ausser wellies und noch mehr nymphen, kann man denn sie vergesellschaften??
    ich möchte ja ssooooooo gerne halsbandsittche, seufz schwärm.
    aber sie sollten nicht zuuuuu laut sein, nicht das es mich stört oder es hellhörig bei uns ist. aber mein göttergatte ist ja soooo sensibel.
    vielleicht zu früh zum fragen, aber ich möchte ja gründlich vorbereiten und sparen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Bettina,
    2Ziegen ,2Nymphen,2Halsba., denkst Du, das Du Noah bist. :D Ich verstehe nicht warum Du zig Arten halten willst.Zum Beispiel Nymphen würden sich in einem größeren Schwarm doch viel wohler fühlen,oder.RalfW:0- :0- :0-
     
  4. shamra

    shamra Guest

    weiß ja noch nicht, erstmal irgendwann voli fertig und dann mal sehen. unddu hast flitzeschwein vergessen, ein noch alleinlebender meeschweinbaby bock:D
    und nymphies, ?!?! schwarm ist auch schön.
     
  5. #4 Federbällchen, 18. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Ach Bettina,

    wir haben hier doch alle irgendwie unsere schönen Träume.

    Denk gut drüber nach, was in die Tat umzusetzen ist - und Klein-Nymphie-Schwarm ist wirklich toll anzusehen.
     
  6. Bell

    Bell Guest

    Hallo Bettina,

    Halsbandsittiche sind sehr laut und brauchen sehr viel Freiraum.
    Ich bin kein Fan davon, solche Vögel in der Wohnung zu halten.

    Ich plädiere auch immer für Schwarmhaltung bei den Nymphen. Es ist wirklich sehr schön anzusehen, wie sie sich unter ihresgleichen verhalten :)

    liebe Grüße

    Bell
     
  7. shamra

    shamra Guest

    erstmal danke für eure antworten. ich möchte mic hauch erst langsam so vortasten, was für vögel geeignet wären, um sie evtl. ,mit nymphen zu vergesellschaften.
    noch ist nix gekauft, nur so im hinterkopf.
    finde nur halsbandsittiche so schön (schnief)
    mal sehen, w die zukunft so bringt.
    hätte auc am liebsten papas, aber da weiß ich selber, daß meine wohnung absolut nicht dafür geeignet ist, und da ich ohnehin kleinpiepser habe,wäre diese idee sowieso total dumm.
    muß sowieso erstmal sehen, ob die ziegen und nymphen sich so vertragen, wie ich es erhoffe.
     
  8. #7 Stefan R., 18. März 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    ich habe letztens mit einem Großsittichzüchter gesprochen und er hat gesagt, in Wohnungs- und Käfighaltung gibt er keine Halsbandsittiche ab genauso wenig wie sämtliche Plattschweifsitticharten. Er kontrolliert auch bei den Leuten, ob die Verhältnisse geeignet sind. Das macht er deshalb, weil er zum einen viel Mühe investiert in die Aufzucht, zum anderen weil die Wohnungshaltung diesen Arten, speziell den Edelsittichen nicht gerecht wird, wie er sagt.
    Das finde ich eine sehr gute Einstellung zum Tier und ich würde schon allein wegen der Stimmgewalt von Alexandersittichen abraten, denn die sind WIRKLICH laut. Wenn Nymphen mal pfeifen ist das Harzerrollergesang. Es ist zwar länger her, dass ich Halsbandstimmen gehört habe, aber es ist so ein unangenehmes Kreischen, wenn sie auf Hochtouren sind, klingt ein wenig metallisch (schlecht für mich zu beschreiben, ich habs verdrängt;)).
     
  9. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Shamra,
    ich kann Dich sehr gut verstehen , auch ich habe immer den Traum von Papas gehabt, und genau wie Du habe ich davon Abstand genommen , weil meiner Meinung nach die Wohnung zu klein ist.... Nymphen sind aber doch wirklich ein reeler Ersatz , Kleinpapas eben....... und wenn ich könnte , würde ich auf jeden Fall mehr als 3 halten (geht aber nicht *schnüff*)
     
  10. shamra

    shamra Guest

    @stephan.laut? dann hast meine nymphenhähne nie gehört. einer lebt jetzt bei lanzi, lass dir sagen, er hat noch nie einen nymphen so pfeifen gehört und so laut. pop der hahn bei mir pfeift genauso.
    na spass beiseite, möchte halt evtl. vielleicht noch andere sittichart bei mir haben, eventuell!! (um gleich diskussionen aus dem weg zugehen).
    und bevor ich mir die absoluten kampfhähne ins haus hole. lieber ein paar infos
    und es ist ja nicht so, daß ich nymphen nicht mag (hätte ich dann welche?)
     
  11. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Wie wärs mit Pflaumenkopfsittichen? Kleiner und zumindest leiser als Alexandersittiche (Halsbandsittiche).
    Oder Grassittiche? Singsittiche? Mehr geeignete Arten fallen mir gerade nicht ein.
     
  12. shamra

    shamra Guest

    mmmmm pflaumekopf, ahbe ich auf der börse gesehen. wunderhübsch. na mal sehen, werde mich im april mal umkucken, ganz unverbindlich.
    und nix kaufen (MIR MAL AUF DIE FINGER HAU):D
     
  13. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Die sind sehr hübsch und mir von Züchtern auch schon empfohlen worden. Sie sind halt sehr teuer und ihre zarten langen Schwanzfedern verbiegen sich leicht in kleinen Volieren.
    Ich würde Dir auch Singsittiche empfehlen, Lanzelot hat glaub ich auch so welche (welche Vogelart hat er nicht;) ), "quetsch" ihn doch mal darüber aus.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    öhm..war das nen kompliment :)

    die singer hatte bettina ja schon gesehen ..waren die die pip gleich mal gesagt haben was er zu tuen und zu lassen hat...

    also zur vergesellschaftung in der , doch recht kleinen voliere die du bauen willst würde ich auf singer verzichten.,.denn die sind wirklich agressiv und vorallem kloppen sie sich gerne..

    dann doch eher glanzsittiche oder feinsittiche * ....@ stefan, die habe ich übrigens NICHT FG*
     
  16. shamra

    shamra Guest

    @ lanzi, also, ich plane ja noch eine voliere, größere:D
    die jetztige war ja eigentlich nur für die ziegen gedacht, aberwie dasleben so spielt. nymphies sind gelich mit eingezogen.
    also muß noch eine größere zweite her.
    wie bring ich das bloss meinem männe bei:?
     
Thema:

vergesellschaftung mit nymphies