Vergesellschaftung mit Nymphis

Diskutiere Vergesellschaftung mit Nymphis im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; ich bin neu im Forum. Hm. am bessten stelle ich als erses vor: ich bin Moritz5, die 4 Wellis Primo, Terza, Quarto und Quinta. Dann haben wir...

  1. Moritz5

    Moritz5 Mitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Schweiz, in Bern
    ich bin neu im Forum. Hm. am bessten stelle ich als erses vor: ich bin Moritz5, die
    4 Wellis Primo, Terza, Quarto und Quinta. Dann haben wir noch 6 Kanarien und 2 Zwergwachteln. Aber schön an der Reie nach: die Kanarien heissen La Palma, commera, chierro und die andern 3 sind erst vor 3 Wochen geschlüpft und haben noch keine Namen. Denn diese bekommt mein Nachbarr und am bessten gibt der die Namen. zum Schluss noch Kiwi und Kiwa die lustigen Zwergwachteln.
    Jetzt suchen wir noch nach einem Nymphensittchpärchen. Wir, ich und mein Vater haben zu Hause extra ein ganzes Vogelzimmer für die Geier eingerichtet. Ich habe in einen GU Ratgeber-Buch nachgelesen dass man die Nymphis die Ersten 3 Wochen abgetrennt in einem Käfig halten soll, um sie richtig zahm zu bekommen. Soll ich das so machen oder wird ein Junges Pärchen auch so schnell handzahm?

    Liebe Grüsse von Moritz5 und den 12 Geierchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.209
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    57078 Siegen
    Hallo Moritz,

    dein Thema muss irgendwie untergegangen sein...

    Über's Orakel hättest du schon eine Menge Antworten gefunden -> KLICK ;)

    Soweit ich weiß ist es besser wenn die Nymphen in der Überzahl sind da die Wellis schonmal recht aufdringlich werden können.
    Wenn du dich genügend mit ihnen beschäftigst werden die auch so sehr gut zahm.
    Einzeln solltest du neue Vögel trotzdem erstmal halten, Stichwort: Quarantäne. So verhinderst du das sie irgendwelche Krankheiten einschleppen.
     
  4. #3 planetzork, 30. Mai 2007
    planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Hallo

    also, was man so in den GU-Ratgebern findet, na ja....
    aber wie Lemon schon sagte, man sollte Neuzugänge eh erst lieber einzeln (ein Pärchen natürlich zu zweit) setzen, oder lieber gleich einen Check beim Tierarzt machen lassen.

    meine Nymphen sind beide recht zutraulich, waren aber auch oft von den Wellis genervt. Wenn Du viel Platz hast, würde ich mir evt. 4 Nymphis holen(noch besser natürlich mehr :D ), damit sie auch mal unter sich sein können.
     
  5. Gill

    Gill Guest

    Ich grübel gerade was Du nun genau wissen willst?
    Willst Du wissen, ob Du die 2 neuen Nymphen die erste Zeit abgetrennt von den Wellis halten sollst, oder willst Du die Nymphen allgemein erstmal zahm haben und dann irgendwan zu den Wellis setzen?
    Für mich passt die Überschrift irgendwie nicht so ganz zu deiner Frage.
    Denn wenn Du Nympheninfos haben möchtest, müssten wir das thema ins Nymphenforum verschieben.
    - Hältst Du Deine Kanarien zusammen mit den Wellis in einem Vogelzimmer? Wenn ja, möchte ich Dir raten das Du die Vögel trennst. Man sollte keine Krummschnäbler (dazu gehören Wellis und Nymphen) nicht mit Spitzschnäblern (dazu gehören Kanarien) zusammen in einer Voli etc. halten.
    Ich habe uch den Fehler gemacht und 5 Kanarien zusammen mit meinen Wellis in einer AV zu halten. Sie hatten genug Platz um sich aus dem Weg zu gehen. Für mich sah es auch immer so aus, alswenn es klappt, aber es klappte nicht. Nachdem ein paar Kanarien gestorben sind (wohl aus stress) habe ich mich von den letzten beiden getrennt.
    - Nymphen kann man eigentlich sehr gut mit Wellis vergesellschaften, nur sollte für die Nymphen auch die Möglichkeit bestehen, den Wellis aus dem Weg zu gehen. Wellis sind kleine freche Kobolde und Plagegeister. Nymphen sind dagegen sehr ruhig.
    - Neuzugänge sollte man die ersten Wochen eh einzeln in Quarantäne halten, oder vorher vom vogelkundigen TA checken lassen.
    - Zahm bekommst Du die Nymphen auch zusammen. Dazu muss man die nicht einzeln halten.

    Mehr fällt mir insgesamt so spontan auch nicht auf Deine Frage ein. Ich hoffe aber es hilft wenigstens etwas.;)
     
  6. Richard

    Richard Guest

    Das musst du etwas mehr differenzieren. Eine Vergesellschaftung von Wellensittichen mit Kanarienvögeln ist sicherlich zum Scheitern verurteilt. Mich wundert es schon, dass die Kanarien überhaupt ein Nest bauen konnten.
    Nymphensittiche mit Kanarienvögel oder anderen Spitzschnäbeln geht hingegen sehr wohl und ich praktiziere es auch selber.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.828
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Mittelfranken
    soweit ich mich erinnern kann, haben wir schon in den anderen postings nach der größe deiner voliere gefragt.
    die größe ist wichtig zu wissen, um dir raten zu können, ob überhaubt noch platz für andere vögel vorhanden ist.
     
  9. Gill

    Gill Guest

    Ist dieses Vogelzimmer quasi nur ein Freiflugzimmer und die Vögel leben normal in Käfigen/ Volieren?
    Ich habe das jetzt so verstanden dass das Zimmer komplett die Voli ist. *kopfkratz*:+keinplan :?
     
Thema:

Vergesellschaftung mit Nymphis

Die Seite wird geladen...

Vergesellschaftung mit Nymphis - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  2. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  3. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  4. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  5. Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?

    Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?: Hallo! Ich besitze momentan zwei wunderschöne Glanzsittiche und bin seit einiger Zeit am Überlegen ob ich nicht noch ein anderes Sittich-Paar...