Vergesellschaftung versch. Arten!!!

Diskutiere Vergesellschaftung versch. Arten!!! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; .... egal jetzt mal ob dabei Hybriden oder reine Tiere dabei rauskommen ja, dass ist eben nur für den halter egal. für die spezies agaporniden...

  1. #41 geoigl, 8. Dezember 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2006
    geoigl

    geoigl -A U T-

    Dabei seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    ja, dass ist eben nur für den halter egal. für die spezies agaporniden ist es sicher nicht egal, dass es fruchtbare hybriden gibt. und für den züchter ist es auch nicht egal. es gibt ja nicht nur hybridne in der F1 Generation bei denen es mehr oder weniger eindeutig ist das es solche sind. nein es gibt auch hybriden mit denen weitergezüchtet wird, und bei deren nachkommen es nicht mehr so leicht ersichtlich ist dass sie hybriden sind. (habe selber solche in meinem bestand). auf jedenfall wird es somit immer schwieriger artenreine agas zu bekommen.

    und was ich damit sagen wille:
    würden alle an einen strang ziehen, und die meinung vertreten das agaporniden NUR artenrein gehalten werden dürfen. würde sich jeder neue halter noch mehr im vorfeld informieren. (was jetzt nicht heisst, dass jene der erfolgreich agas verschiedener arten zusammen halten diese jetzt trennen müß!!!!

    könnten wir uns nicht darauf verständigen???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. carpenobi

    carpenobi N+N´s Tierparadies

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61169 FB
    Danke Geoigl

    Lieber Geoigl,

    :freude: Du hast Recht. :freude: Schön hast Du das gesagt, ich möchte dazu die Meinung einiger User zusammenfassen.

    Würden alle an einem Strang ziehen, ..........
    ... wäre allen die Information VORHER wichtiger, als nachher.
    ... gäbe es keine Verurteilung, auch dann nicht, wenn sich Leute, die falschen Meinungen aufgesessen sind, hilfesuchend an uns im Forum wenden, ohne gleich zerfleischt und abgeurteilt zu werden.
    ... gäbe es keine Vergesellschaftung, wenn der Halter nicht gewährleisten kann, daß keine Kreuzung passieren könnte.
    ... würden manche zulassen, daß es Halter gibt, die pflichtbewußt damit umgehen.
    ... würde klar sein, daß man Hy... vermeiden kann, wenn man Brutstimmung vermeiden kann, wenn man sich bewußt darüber ist, wie man Brutstimmung vermeiden kann. Indem man eigentlich genau das vermeidet, was den Süßverhätschelern zumindestens betr. Höhlchen hier, Kästchen da, etc. immer vorgeworfen wird. In diesem Punkt ist das wahrlich zu viel des Guten.
    ... könnten manche noch meinen gelöschten Beitrag lesen, in dem ich u. a. schreibe, daß unsere ALINA vom AiN mit Bauchbruch absolut tödlicher Gefahr ausgesetzt wäre, wenn nur eine von 6 Hennen von 6 größtenteils AiN Paaren in Stimmung käme.

    :prima: Wir wissen sehr gut, wie es geht, ohne über 1000 Beiträge in Masse geschrieben zu haben. Und Alina dankt es uns nach Jahren bei AiN und anderen Haltern herumgereicht zu werden. Also Brutstimmung und alle Folgen sind vermeidbar.
    :idee: Laßt uns doch einfach in Frieden differenzieren, und darauf vertrauen, daß jeder seinem Wissen und Gewissen nach immer nur im Guten für unsere Tiere handelt, und wir uns im Frieden austauschen. Daran ist doch den meisten Usern in diesem Forum gelegen.
    :zustimm: Ja Geoigl, so ist es denke ich richtig, um Dich zu bestätigen, und mich aus meinem gelöschten Beitrag zusammenfassend zu wiederholen.

    Das Wichtigste in diesem Thread ist aber, NADINEMAI, wie geht´s Euch, den Mäusen heute ?
    1000 Daumen werden gedrückt, bis wir sie :zustimm: verbinden müssen.
     
  4. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Ich kann natürlich die Seite der Züchter auch verstehen und respektiere das auch aber für mich selbst , sehe ich eben halt vieles aus Tierschutzgründen. Ich frage nicht danach, wenn mal wieder überflüssige Tiere ausgemustert werden, ob es nu ein SK,PK,RK oder sogar ein Mischling ist ( und mal so neben her- ich persönlich finde die Mischlinge richtig zauberhaft), wenn es Hilfe braucht und ich ihm die Hilfe geben kann, dann können die Zwerge bei mir einziehen. Nicht umsonst habe ich 18 Agas was bestimmt nicht mein Vorhaben war aber leider geht mein Mitleid für diese Tiere unserer Wegwerfgesellschaft ( unverantwortlich) durch. Und wenn man das vernünftig angeht,( nicht brüten läßt u.s.w) gibt es auch keine Probleme. Gesunde Tiere leben bei mir im Schwarm ( PK-RK und SK), kranke Tiere sind separiert.
    Leider fängt die falsche Aufklärung doch schon in dem Zoohandel an. Damit beginnt das Dilemma. Und ich kenne auch Züchter, die sagen, egal ,welche Art und welches Geschlecht hauptsache zu Zweit. Und es gibt auch welche unter ihnen, die noch die Tiere in Einzelhaltung geben:k
    Ich kann meine Erfahrungen, die ich im Laufe der Zeit gesammelt habe und auch noch machen werde, mit gutem Gewissen so weitergeben.
    Ob es nun Menschen gibt, die es annehmen, das liegt nicht an mir. Manche sind eben halt unbelehrbar und machen immer weiter die selben Fehler.
    Wie gesagt, wenn man das alles vernünftig und mit Vertstand angeht dürfte es keine Probleme bei der Haltung von meheren Agaarten geben.
    Glaub mir, jeden können wir eh nicht bekehren.

    Schade, das wir uns nicht einigen können, denn ich bin an und für sich ein Mensch, der nicht gerne streitet.

    Viele Grüße
    Annette


    Weißt du, was die beste Lösung wäre ? Wenn man die Vögel dort läßt, wo sie herkommen, nämlich aus der Natur. Schöne Dokumentationen sind doch auch wunderbar. Hätte ich die Möglichkeit all meine Vögel in die Natur frei zu lassen ,ich würde es ohne zu zögern tuen. Auf der einen Seite mit einem lachenden und auf der anderen Seite mit einem weinenden Auge. Aber leider wird das wohl nie gehen. Sie sind doch nur zur Belustigung und Beschäftigung der Menschen da. Der Mensch nimmt sich einfach alles, was er haben möchte ohne Rücksicht auf Verluste hauptsache die Euros stimmen.( Wildfänge u.s.w)
    Sehr trauig !
     
  5. Birdi

    Birdi total tierverrückt;-))

    Dabei seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61169 Friedberg
    @Annette
    :zustimm: :zustimm: :zustimm: Da stimme ich Dir absolut zu!!!!! Man kann eben nur versuchen, die die nun schon mal da sind so artgerecht wie möglich zu halten. Es gibt außerdem genug Abgabevögel, man könnte aufhören zu züchten!

    Viele Grüße
    Nadja
     
  6. geoigl

    geoigl -A U T-

    Dabei seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    von ihm das Lob...
    und von ihr den seitenhieb
    ich hoffe es gibt nicht probleme deswegen im hause n+n :zwinker: :zwinker:

    ... aber es sind ja meist die 0,1en die die unruhe in die voliere bringen!

    ooops was habe ich da gesagt....
     
  7. #46 Fabian75, 8. Dezember 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Dezember 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

     
  8. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Corinna an meiner Ausdrucksweise gibt es nichts zu überlegen. Es war kein böses Wort dabei,man kann ja immer was böses an ehrlichen Texten sehen... in Zukunft werde ich auch von jeder verstcken Anschuldigung den Warn Button klicken... Man ist das Kindisch echt..
    das war eine Tadsache..

    Bevor man solches Zeugt schreibt, man bräuchte nicht mehr zu züchten, muss man sich zuerst mal selber im klaren sein woher die Vögel stammen..

    so zufrieden besser ausgedrückt?

    Ps: danke für die Ermahnung ;) schon seltsam wer hier alles mitspielt..
     
  9. Birdi

    Birdi total tierverrückt;-))

    Dabei seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61169 Friedberg
    :D Fabian ist ja Dein Problem wenn Du Dich angegriffen fühlst.

    Es ging lediglich darum, daß genug Tiere in Tierheimen sitzen, die von nicht informierten Menschen angeschafft wurden und nun artgerecht untergebracht werden wollen. Von diesen Tieren gibt es so viele, daß eigentlich nicht mehr kommerziell gezüchtet werden dürfte. Das gilt nicht nur für Vögel.

    ja,ja richtig lesen und auch noch verstehen was 0.1 meint gelle :D
     
  10. Birdi

    Birdi total tierverrückt;-))

    Dabei seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61169 Friedberg
    @Geoigl Zum Glück leben wir nicht in der Voliere :zwinker:
     
  11. carpenobi

    carpenobi N+N´s Tierparadies

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61169 FB
    Geoigl, wer lesen kann ist klar im Vorteil :zwinker: hihihi
    ich habe vor mein Lob ein Zitat eingefügt, auf das ich mich bezogen habe :zwinker: , also nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. N meinte ein Thema, +N ein anderes............. :zwinker: , klar ?


    Hallooo Nadinemai,


    was gibt´s heute Neues von der TK, wir hoffen nur GUTES, wie geht es der Kleinen ?

    Viele Grüße, Carpe..............
     
  12. #51 geoigl, 8. Dezember 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2006
    geoigl

    geoigl -A U T-

    Dabei seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    wie jetzt, äpfel und birnen, ich dachte es geht um vögel?
    aber sonst ist alles klar!
     
  13. #52 Agaernährerin, 12. Dezember 2006
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Hallo Nadine,
    gibt es was neues von deiner Kleinen?
    Geht es ihr wieder gut? Ich hoffe es doch sehr.
     
  14. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Hallöchen!!!!

    Das ist ja lustig, ich wollte gerade einen Bericht "abstatten"!!! :)

    Aaaallllsoo, ich hole die Kleine heute nach Hause!!! Ich habe lange mit den TÄ geredet. Die Kleine hat ein kleinen Riss im Herzen! Es wurde mir alles erklärt, und auch ein Röntgenbild als Vergleich wurde hinzu gezogen!!
    Es ist wirklich klitzeklein, sah aus wie ein gaaanz feines Haar, aber dennoch deutlich erkennbar!!
    Die Wunde vom "Angriff" ist schon "gut" verheilt. Wie haben ein extra Käfig für die beiden eingerichtet, in dem sie mit ihrem Partner ihre Ruhe hat!!

    Jetzt wird natürlich eine für mich neue Zeit anbrechen, aber ich hoffe, dass wir das schaffen!.
    Auch möchte ich mich bei Euch bedanken, für die lieben Worte und den Mut, der mir zugesprochen wurde!!!
    Wenn ich später nach Hause komme,werde ich natürlich noch mehr berichten!!
    Sodele, dann bis später!!!!! :0-

    Liebe Grüße von Nadine
     
  15. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu Nadine,

    halte uns da auf jeden Fall auf dem Laufenden. Wir sind doch aller interessiert wie es mit dem kranken Schätzchen weitergeht.

    Grüssle
    Corinna
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Sodele, da bin ich mal wieder!!

    Die Kleine sitzt nun mit ihrem Partner in dem Käfig, der für sie eingerichetet wurde. Es geht ihr ganz gut.
    Auf jedenfall merkt man, dass sie weiss, das sie zuhause ist, und das tut ihr gut!!!
    Ich werde gleich mal meine andere Bande wieder in die Voli setzen, damit die beiden auch Freiflug geniessen können. Ich hoffe so sehr, das sie das noch lange kann.
    Ich kann es gar nicht oft genug sagen: DANKE!!!!

    Liebe Grüße von Nadine
     
  18. carpenobi

    carpenobi N+N´s Tierparadies

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61169 FB
    :freude: SUPER :freude: FREU :freude:

    Prima, das machst Du super, und genauso super schaffst Du das auch mit dem kleinen neuen Lebensabschnitt...........unsere Henne mit Bauchbruch ist ja auch super top drauf, wenn man sich mit Liebe auf das kleine Problem einstellt.

    WEITER SO, KLASSE, :0- :0- :0- wir freuen uns mit Dir :freude:

    LG Norbert
     
Thema:

Vergesellschaftung versch. Arten!!!

Die Seite wird geladen...

Vergesellschaftung versch. Arten!!! - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Wildgänse Europas - gestern auf ARTE

    Wildgänse Europas - gestern auf ARTE: Hallo, hier für die Tierfreunde, die gern alles mögliche über Gänse sehen und interessiert. Ich habe den Bericht gestern gesehen und fand ihn...
  4. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...