Vergesellschaftung von Bandito(line) & Flori

Diskutiere Vergesellschaftung von Bandito(line) & Flori im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben, ich hatte in der letzten Zeit etwas viel zu tun und bin spät dran. Auch das mit den Photos ist noch nichts geworden..., aber...

  1. Alx

    Alx Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Hallo ihr Lieben,

    ich hatte in der letzten Zeit etwas viel zu tun und bin spät dran. Auch das mit den Photos ist noch nichts geworden..., aber die kommen noch, versprochen!

    Nun aber zum Punkt:
    Meine Vergesellschaftung kann und möchte ich euch nun nicht mehr vorenthalten -Bandito (ca. 3,5 Jahre) hat endlich vor 2 Wochen seinen Partner dazu bekommen. Flori (ca. 4 Jahre) ist eingezogen...

    Es sind zwei handaufgezogene Kongo´s, die quatschen und total auf den Menschen bezogen sind. Total liebe Wesen -alle beide!!! Nachdem Flori noch nicht direkt auf meine Hand kommen wollte und auch noch ein wenig ängstlich war, habe ich mich eingehend mit ihm beschäftigt und kann jetzt mehr und mehr erkennen, wie er munterer, neugieriger und fröhlicher wird. Es ist schön mit anzusehen, wenn ein Grauer langsam wieder auftaut. Langsam fängt er wieder an zu reden -heute hat er erst sein 1. Wort gesagt. Was meint ihr, lernt er hier neu, oder wird er mir noch viel von seinem alten Zuhause erzählen? Dieses "komm" von heute hat er nämlich in meiner Tonlage gesprochen. Na, hoffentlich erzählt er mir noch ein bisschen von Zuhause :S dazu hat er das Recht -er kommt aus einem guten Zuhause, welches sich wegen einem Partner ebenfalls Gedanken gemacht hat. ´

    So weit so gut -seit gestern haben sie nun auch eine große und schöne Voliere (puh, war das ein Streß -Photos waren ja schon versprochen) und waren auch gestern bereits kurz drinnen...

    Jetzt aber das Problem; oder sollte ich das nicht so nennen? Die zwei beachten sich kaum -sind mehr auf mich bezogen ... und wenn ich meine Banditoline mal zu ihm hin halte, plustert Flori auf meiner Schulter und hackt dann (ich schätze aus Angst) los und Bandito sagt "aua" ganz süß. Am Anfang war sie eher die etwas Frechere. Eigentlich sollte die Voliere schon früher fertig sein, dann hätte ich sie jetzt mal 3 Tage nur Füttern lassen, hätte mich quasi erstmal zurückgezogen..., aber mein Platz im Flieger musste leider frei bleiben, weil ich es nicht über´s Herz bringe, sie 3 Tage im Käfig sitzen zu lassen.

    Für die erste Zeit war es gut mit den 2 Käfigen ... heute waren sie schon über einige Stunden in ihrem neuen Heim und es klappt eigentlich ganz gut. Aber ich weiche von dem Problem ab..., was meint ihr denn? Ich meine, werden die zwei sich noch lieben lernen? Sie greifen sich nicht an und sind beide total lieb und süß (interessant so zwei verschiedene Charaktere -so gleich und doch diese Eigenarten, einfach nur schön...). Sitzen, einer rechts und einer links bei mir auf der Schulter -aber auf einer Tür z.B. wollen sie nicht miteinander sitzen. Meine Banditoline ist schon öfter mal zu ihm geflogen (entweder um ihn zu ärgern oder auch, wenn beide auf dem Tisch sitzen (weil da könnte es ja für beide was geben), aber Flori möchte das nicht und nimmt immer einen gewissen Sicherheitsabstand ein. Wegen einem Labello sind sie Kreise auf meinem Tisch gelaufen; Bandito immer hinterher, um das Teil abzunehmen, sie hatte es auch mal -haben sich das dann, na zwar zaghaft von Kralle zu Kralle gegeben. Näheren Kontakt hatten die zwei noch nicht.

    Das Hacken interpretiere ich jetzt mal als Rang..., ja Rang... -einer will der König sein, keiner möchte nachgeben und ich denke, wenn ich sie jetzt täglich in die Voliere sperre (ca. 8 Stunden am Tag) werden sie sich schon automatisch noch nähern. Angst habe ich irgendwie überhaupt keine. War halt nicht Liebe auf den 1. Blick, aber guter Zuversicht bin ich trotzdem...

    Ich berichte weiter..
    Bis denn dann

    :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rosita H., 21. Juni 2003
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Alex

    Erstmal glückwunsch zum Neuzugang:) So nun zu deiner Frage

    Wie Du schreibst ist der kleine Flori ja erst zwei Wochen bei Dir
    somit muss er sich natürlich erstmal richtig einleben und sich an einem Artgenossen gewöhnen denn so wie ich es mitbekommen habe kommt Flori ja auch aus Einzelhaltung.

    Graupapageien sind die Partnerwahl angeht recht wählerich
    also braucht es vor allem sehr viel Geduld bis die zwei sich näherkommen und akzeptieren.

    Was meines Erachtens ganz wichtig bei einer Vergesllschaftung ist ißt das der Mensch sich in dieser Zeit zurück nimmt denn wenn Du ständig präsend bist kommen sich die Grauen nicht näher denn es besteht ja kein Grund dafür weil sie ihren Partner Mensch ja haben.

    Ich habe in meiner Gruppe vor einigen Wochen den kleinen Balu aufgenommen der auch aus Einzelhaltung kommt und stark auf den Menschen fixiert ist. Die erste Zeit habe ich ihn mit meinen anderen im Freiflug unter Beobachtung gehabt habe ihn aber immer wieder zurück zu den anderen gesetzt wenn er zu uns kam
    er hat sich wunderbar eingelebt und sucht nun auch von sich den Kontakt zu seinen Artgenossen.

    Also gib deinen beiden einfach mehr Zeit für sich selbst und beobachte das ganze aus einem anderen Raum oder so das die beiden dich nicht sehen können

    Eingreifen solltest Du nur wenn es zu ensten Angriffen kommt oder zu Verletzungen was bei Graupapageien aber recht selten
    passiert.

    Auf die Bilder von deinen beiden bin ich schon sehrrrrrr gespannt:D
     
  4. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Ich glaube auch, daß man einfach noch mehr Geduld haben muß. Gut ist ja, daß die beiden genug Platz haben, um sich aus dem Weg zu gehen, wenn sie zunächst noch Differenzen haben.

    Zur Frage, ob Flori Dir noch von "Früher" erzählen wird: Ganz bestimmt, aber es dauert ein bißchen. Unsere beiden "Gebrauchtvögel" Erin und Susa lernen beide immer wieder Neues von uns, aber beide sprechen auch vieles aus der alten Familie nach, von Geräuschen über Pfiffe und Melodien bis hin zu Sätzen und Worten.
    Da Graue ja häufig nicht nur einfach so quatschen, sondern viele gelernte Laute sinnbezogen anwenden, kann es Dir auch nach Jahren noch passieren, daß Du plötzlich in einer neuen Situation erstaunliches von Deinen Grauen zu hören bekommst !
     
  5. kalle.h

    kalle.h Guest

    Hallo Alex!:0- Ich habe bei mir Zuhause fast genau dieselbe Situation wie du. Unsere Rosa bekamen wir als nestjunges Tier. Sie ist mittlerweile 6 J. alt, superzahm und spricht wie ein Wasserfall. Leider begann sie sich vor einiger Zeit zu rupfen. Aus diesem Grund setzten wir vor ca. 2 mon. Toni dazu. Toni ist ein ca. 4 J. alter Hahn aus Handaufzucht und Einzelhaltung. In den ersten zwei Wochen haben wir getrennte Käfige gehabt, damit die Beiden sich erst einmal kennenlernen konnten. Sie hatten auch Gelegenheit zum gemeinsamen Freiflug. Es war in dieser Zeit schon zu erkennen, dass es sich zwar nicht um die große Liebe handelt, dass sie sich aber auch nicht vollständig unsymphatisch waren. Nach zwei Wochen haben wir es gewagt, die Beiden zsammen zu setzen. Ich habe den Käfig vorher komplett umdekoriert, um das Revieranspruchverhalten von Rosa etwas abzumildern. Wärend dieser Zeit bekam ich auch viele nützliche Tipps in diesem Forum, vor Allem von Rosita;) . Der Käfig ist groß genug, dass sich die Beiden ausweichen können. Es kommt nach wie vor noch zu kleinen Kebbeleien, die aber nie wirklich ernst werden. Meiner Meinung nach kommen solche Situationen durch Missverständnisse zustande. So senkt Toni z.B. oft sein Köpfchen um sich von Rosa kraulen zu lassen. Er ist aber gleichzeitig so misstrauisch, dass er Rosa beissen will, sobald sie ihn kraulen will. Sie ruft dann empört "Aua" oder "bist du wahnsinnig?". Aber ich bin auch voller Zuversicht, dass es mit den Beiden klappt, wenn diese Missverständnisse überwunden sind. Ich habe auch beobachtet, dass es den Beiden gut tut, wenn man sie für einige Zeit am Tag trennt. Ich habe zu diesem Zweck einen Papageienspielplatz gebaut. Dort können sie abwechselnd spielen. Ich bin ´mal gespannt, was du noch so berichten wirst.:0- :0- :0-
     
  6. Alx

    Alx Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Hier ein schon mal ein paar Bilder... ;-)

    Mein erster.... Bandito(line
     

    Anhänge:

  7. Alx

    Alx Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Und jetzt der Florian.... der Neuzugang :-)
     

    Anhänge:

  8. Alx

    Alx Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Die ersten Annäherungsversuche...
    Flori: nein, hilfe... lass mich *pluster,pluster*
     

    Anhänge:

  9. Alx

    Alx Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Erste Versuche sind da.....
     

    Anhänge:

  10. Alx

    Alx Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    In ihrem neuen Zuhause ... da muss man sich benehmen..... ohhhh, und dann auch noch so nah zusammen... hau ich jetzt ab, oder nicht?
     

    Anhänge:

  11. Alx

    Alx Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Noch einmal...
     

    Anhänge:

  12. Alx

    Alx Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Hier wollen wir mal einziehen....
     

    Anhänge:

  13. Alx

    Alx Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Sind schon eingezogen :D
    Leider ist das Bild zu dunkel geworden, ist in Natura hell -schlechte Kamera und schlechter Lichteinfall?

    Jedenfalls fühlen wir uns da drinnen schon ganz wohl :S
     

    Anhänge:

  14. Alx

    Alx Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Und zu guter letzt...

    ...auch hier das Photo meiner Weinrebe. Es konnte mir bisher noch niemand genau sagen, ob es nun giftig ist, oder nicht. Ich habe beim Zubehör nachgefragt...

    Bandito & Flori:
    Mit dem Küssen warten wir noch ein wenig -wir sind zwar nicht schüchtern, aber man muss ja auch nichts überstürzen. Hauptsache, wir sind jetzt nicht mehr allein.

    Alx: Photos kommen umgehend, WENN das Geknutsche losgeht.

    Ich wünsche euch alles Liebe und wenig Streß mit euren Geiern
     

    Anhänge:

  15. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.186
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Alex
    die Weinrebe ist nicht giftig, haben unser Geier auch drin und knabbern mit Begeisterung die Rinde ab. Allerdings wurde der Wein auch nie von uns gespritzt. ;)
    Schön, dass Bantitoline und Flori nun zusammen sind und sie in der Zimmervoliere wesentlich mehr Platz als in zwei Käfigen haben.
     
  16. Alx

    Alx Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Oh, vielen Dank Karin

    Das mit der Weinrebe hat mich nämlich gestern ein wenig gewurmt (Banditoline hat schon geschreddert) und man weiß ja nie... ist auch nicht gespritzt *freu* Kann ich also alles so lassen.

    Was nehm ich bloß als Beitrags-Bild ;) ? Ich guck mal, wenn ich Zeit habe...

    Tschööö für heute -ich schau morgen nochmal vorbei!
     
  17. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    ...Ich glaube Du machst da was falsch mit dem Vogelzimmer;
    die kleine abgeteile Ecke mit dem Stuhl drin, das gehört für die Menschen und Dinge, die vor Papageienschnäbeln geschützt werden müssen - der Rest muß das Vogelzimmer sein.....;) ;)
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.186
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Alex
    nachdem ihr Bandito in Banditoline "umgetauft" habt, wie wäre es ganz einfach mit Bandita, oder sagt sie ihren Namen bereits? :)
     
  20. Alx

    Alx Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Hallo Karin

    Bandito(line) spricht ihren Namen schon und Bandita finde ich ehrlich gesagt nicht so schön.
    Sie ist ein Räuber und Bandit -der Name passt wunderbar zu ihr und ich glaube, sie nimmt es mir nicht krumm, wenn sie einen Jungennamen hat. Sie sagt Bandito in allen Variationen und Stimmlagen -am Liebsten schimpft sie mit sich selbst..., mein kleines verrücktes Huhn.

    @Buchi: Über die Variante des Vogelzimmers hatte ich noch überhaupt nicht nachgedacht -eigentlich eine gute Idee, denn sie halten sich wirklich die meiste Zeit in der gesamten Wohnung auf -da sollte ich mich reinsetzen, wenn ich meine Ruhe haben möchte :D So "klein" ist die Ecke nämlich nicht -Front ist über 3,15m lang, die eine Seite nach hinten beträgt 2m und die Wand an der Heizung ist ca. 2,80m lang. Sollte ich ausreichend Platz haben, oder? ;)

    @gestern habe ich sie das erste Mal alleine über Nacht in der Voliere schlafen lassen (sonst haben sie noch ihre Schlafplätze im Schlafzimmer) und bin gestern auch nur kurz zuhause gewesen. Es tut mir ein wenig leid, aber ich habe mir vorgenommen, mich ein wenig zurückzuziehen, damit sie sich nähern können. Heute Morgen kam ich nach Hause; sie haben bei der Fütterung fröhlich umhergepfiffen und sind wie nie in der Voliere rumgeturnt. Am Anfang saß Flori noch ein wenig steif darin -ich denke, nein, ich hoffe, dass sie sich schon bald lieb haben werden.

    So, jetzt aber erstmal arbeiten.
    Schönen Tag wünsch ich euch mit euren Geiern!!!
     
Thema:

Vergesellschaftung von Bandito(line) & Flori

Die Seite wird geladen...

Vergesellschaftung von Bandito(line) & Flori - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  4. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  5. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...