Vergesellschaftung von Jacko und Rocky

Diskutiere Vergesellschaftung von Jacko und Rocky im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hi, hier ist nochmal Karin, die seit dem 1.Juni 2008 zwei Timneh,s hat. Jacko(Y) und Rocky. Die beiden sind schon in einer großen Voliere, aber...

  1. Timneh88

    Timneh88 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg
    Hi, hier ist nochmal Karin, die seit dem 1.Juni 2008 zwei Timneh,s hat.
    Jacko(Y) und Rocky.
    Die beiden sind schon in einer großen Voliere, aber jetzt habe ich Probleme.
    Morgens ist der liebe Rocky völlig genervt und will nur noch raus.
    Wenn ich beide raus lasse kommt er sofort zu mir auf die Schulter geflogen. Wenn ich ihn auf den Kletterbaum oder auf die Voliere setze, dann fliegt Jako auf ihn zu und sofort ist er wieder auf meiner Schulter.
    Ich möchte eigentlich, das beide ihr Frühstücksleckerli in Frieden verspeisen können. Aber nicht auf meiner Schulter.
    Tagsüber sind beide allerdings friedlich mehre Stunden in der Voliere. Ohne Zank. :?
    Ich muß dazu sagen. Jacko hat bisher bei uns keine Landeerlaubnis auf dem Sofa, Tisch usw.
    Auf die Schulter oder die Hand kommt er nur auf Anforderung.
    Jetzt sieht er wie Rocky alle diese Sachen macht und möchte natürlich auch auf das Sofa usw. Sollen aber beide nicht!!!8(
    Zu Rocky: Er ist von den Volierenvögel bei dem Züchter,( warum auch immer ) ständig unterdrückt worden, so das er sich nur noch am Boden aufgehalten hat. Seine Deckfedern waren zerbissen. ( Sind schon wieder ordenlich nachgewachsen) Andererseits hat zu Menschen vollstes Vertrauen.:?
    Er scheint immer noch panische Angst vor anderen Papas zu haben.
    Wie kann man ihm beibringen, das Jacko ihm nichts Böses will, sondern ganz offensichtlich nur schmusen. Er scheckt das nicht!!!!:(
    Jacko versucht es mit allen Mitteln in seine Nähe zu kommen. Vorsichtig aber machmal auch etwas zu heftig.
    Bin langsam ratlos. Hoffe auf Tipps.
    LG Karin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Harry4711, 11. Juli 2008
    Harry4711

    Harry4711 Guest

    Vielleicht schnarcht Jacko ja... da wäre ich morgens auch genervt :zwinker:
     
  4. Timneh88

    Timneh88 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg
    Hallo Harry,
    kann schon sein das Jacko schnarcht!:;)
    Vielleicht sollte ich mal eine Videokamera aufstellen, so ab morgens um 4 Uhr.
    Dieses klägliche gepiepse ab 7 00 Uhr gibt mir doch zu denken.:zzz:
    Liebe Grüße Karin
     
  5. Timneh88

    Timneh88 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg
    Fortschritte bei Jacko und Rocky (Timnehs)

    Hallo, ich wollte noch einmal ein bißchen von unseren Fortschritten erzählen.

    22. Juli 2008
    Beide Geier versuchen Manfred(das ist mein Mann) die Hose aufzuknöpfen. Besonders Jacko traut sich immer mehr. Was Rocky macht, war vorher absolut verboten, wird von ihm sofort nachgemacht!! Sie zanken sich oft noch, (Eifersucht auf die Federlosen) aber wenn es um das Fressen geht oder beide sich unbeobachtet fühlen, dann herrscht “Eitel Sonnenschein”. Sobald aber mein Mann oder ich in Sichtweite sind wird gezankt, gejagt usw., jeder möchte im Mittelpunkt stehen, seinen eigenen Vorteil ausnutzen. Wir haben die beiden Racker durchschaut und lassen uns nicht veräppeln!!! Keiner bekommt mehr eine Extrawurst gebraten. Und es klappt vorzüglich. Sie werden beide im Umgang immer gelassener (bis auf wenige Ausnahmen).
    24.Juli 08
    Jacko hat heute wieder gerupft!!Er hat so viel Neues zu erkunden und ist ständig mit irgendwelchen Sachen beschäftigt und trotzdem rupft er sich immer mal wieder. Ist das Stress? Er(sie) läßt ihren neuen Kumpel nicht aus den Augen und ist ständig auf "Habachtstellung." Wie bekomme ich die Kleine
    Ziege zur Ruhe?:idee: Vorne ist Jacko und hinten Rocky am Werk.
    Liebe Grüße Karin
     

    Anhänge:

  6. #5 Timneh88, 4. Juni 2009
    Timneh88

    Timneh88 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg
    Hallo , hier mal eine kleine Meldung wie sich die Vergesellschaftung von unseren beiden Timnehs Jackyo und Rocky entwickelt hat.
    Es hat 1 Jahr gedauert bis aus dem schüchteren Männchen Rocky ,seit Juni 2008 bei uns, ein selbstbewußter Hahn geworden ist. Er ist zwar noch immer mehr meinem Mann zugetan, aber so langsam fliegt er auch zur Henne, durch ihn ist er aber sehr mutig geworden. Vertraut ihm total und pfeift jetzt plötzlich Melodien!!!!
    Wir wissen nicht viel über diesen lieben Vogel, was da wohl noch alle rauskommt!
    Jagt jetzt auch die Henne mal weg, sonst war es umgekehrt.
    Er fängt an die Henne anzubalzen, macht viel Blödsinn und beeindruckt Jacko. Jedenfalls ist sie begeistert von seinem Interesse.
    jetzt erst pfeifen die zwei miteinander. Wir sind richtig happy. Da sieht man mal wieder was Vertrauen und Zeit geben ausmachen.
    Liebe Grüße Karin
     
  7. #6 Tierfreak, 4. Juni 2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Karin,

    ich freu mich mit dir, dass die beiden sich nun doch immer mehr annähern und dein Hahn nun sogar schon die Henne anbalzt und sie untereinander interesse zeigen. So wie es ausschaut, ist das Eis nun langsam gebrochen :prima:.

    Wieder mal ein Beispiel dafür, wie wichtig Geduld beim Vergesellschaften ist. Eure Geduld hat sich wohl nun endlich ausgezahlt :zustimm: und dieses Beispiel sollte auch anderen Mut machen, nicht zu früh die Flinte ins Korn zu werfen, wenn man zwei Graue verkuppeln möchte :).

    Ich wünsch dir weiterhin viel Spaß mit deinen Süßen und freue mich auf weiter Berichte von den Süßen :zwinker:.
     
  8. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Karin
    Was machen denn die beiden Turteltimmis??
    Bei meinen beiden hat das auch ewigkeiten gedauert.

    Gruss Elke
     
  9. #8 Katrin Timneh, 29. Juli 2009
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Wie lange ist ungefähr ewig :D ?Vielleicht kann ich bei meinen beiden auch noch hoffen:traurig:
    Meine 2 Timnehs benehmen sich leider immer noch nach 1,4 Jahren,so wie bei Timneh88 am Anfang.Annie steht auf Otto und er hat Schiß,obwohl sie immer näher zusammensitzen.Wenn ich die Voli(immer noch mit Trennwand)aufmache,setzte ich Annie auf den Kletterbaum,danach öffne ich Ottos Hälfte.Er klettert sofort nach oben,rennt im Dauerlauf auf Annie zu(um zu schocken,da bin ich mir sicher).Sie dreht sich dann auch zu ihm,dann wird vielleicht 5 Sekunden gestänkert.Das wars dann.
    Ich glaube das wird nie was.
    @Timneh88 das sieht doch wirklich vielversprechend mit den Beiden aus.Ich wünsche euch noch weiterhin viel Erfolg!
     
  10. Timneh88

    Timneh88 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg
    Halllo Adelheid, hallo Katrin Timneh,
    Meine beiden Banditos machen mir im Moment viel Stress,
    Der Hahn ist jetzt so selbstbewußt, daß er sich nicht mehr vom Futter oder seinen Lieblingsplätzen wegjagen läßt. Leider gibt es dabei mal ein Federknäul und 1 bis 2 verlorene Schwanzfedern. (von beiden) Es wird gezetert und gequickt, jedoch fließt kein Blut . Sie wollen beide der Boss sein. Das kostet Nerven nicht einzugreifen! Wenn die Streitigkeiten vorbei sind, sitzen sie dicht beisammen, 5cm Abstand, und knirschen gemütlich. Der neue Hahn ( jetzt 1 Jahr und 2 Monate bei uns) hat sich meinen Mann als Kletterbaum und Kuschelpartner ausgeguckt. Wenn der da ist hat Jacko (Henne) nur eins im Sinn, Rocky wegjagen. Es werden ganz turbulente Flugmanöver gestartet, wobei der Rocky weicht inswischen schon ganz geschickt aus und bleibt trotzdem auf dem Manne sitzen. Ich habe aber das Gefühl, das es von den beiden eher sportlich gesehen wird. Sie verletzen sich nicht und rufen sich auch gegenseitig. Z. B. Jacko ruft Rocky immer um 20 00Uhr ins Bett. Er muß dann zu ihr in den gemeinsamen Käfig. Geht er auch. Ich glaube es wir schon noch besser.
    Liebe Grüße Karin, die nicht aufgibt.
     
  11. Timneh88

    Timneh88 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg
    Hallo Kathrin Timneh, nimm doch mal das olle Trenngitter raus, vielleicht tagsüber unter Kontrolle. Wenn es gut geht beide ganz toll loben. Meine stehen total auf Lob, muß aber überschwenglich sein. Der ängstliche Otto sollte mehr Lob bekommen.
    Nur ein kleiner Tip, bei uns hat es so geklappt. Unser Rocky darf auch mal Schutz bei uns suchen wenn Jacko es zu doll treibt. Er kommt dann auf die Schulter geflogen und ruft sofort nach Jacko, die traut sich nicht auf unsere Schultern. Nur wenn ich sie direkt raufsetze. Nur nicht aufgeben. Liebe Grüße Karin aus dem Norden.:zwinker:
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Katrin Timneh, 3. August 2009
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Ich trau mich nicht.Zu oft hängt Annie am Trenngitter und er hackt nach ihr.Er braucht seine Rückzugsmöglichkeit,die er nicht mehr hätte,wäre das Gitter raus.Dann gibt es wieder Momente da sitzen sie nah beieinander ohne Streß.Aber es wird immer wieder nach ihr gehackt.Naja,wenigstens haben sie aufgehört sich die Füße blutig zu beißen.Das taten meine am Anfang -jeder ein mal.
     
  14. Timneh88

    Timneh88 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg
    Hallo Kathirn, wenn Du es nicht mal versuchst , müssen die beiden sich auch nicht entscheiden was sie wirklich wollen. So ist alles immer nur halbherzig. Ich kann Deine Furcht verstehen, hatte ich auch. Ab und an trenne ich die beiden auch wieder. Habe einen kleineren Käfig da sitzen z. Z. beide drin und kommen in den Garten, aber nur wenn sie lieb sind.Übrigens im Garten sind sie gerne. Dieser Käfig kommt auch als Urlaubsdomezil in Frage. (wir werden im August/September 4 Wochen verreisen und die beiden sind bei papageienkundigen Freunden untergebracht.) Schon das 2 Mal und es funktioniert gut. Dort haben sie noch andere Papas zur Gesellschaft und auch täglich Freiflug. Ich erhoffe mir, da sie uns ja lange nicht sehen werden, dass sie beide noch enger zueinander finden. Nur den Mut nicht verlieren. Freundliche Grüße Karin:)
     
Thema:

Vergesellschaftung von Jacko und Rocky