Vergesellschaftung von Königssittichen

Diskutiere Vergesellschaftung von Königssittichen im andere Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo an Alle :) zur Zeit habe ich eine neue Königssittich-Henne (4 Jahre alt) bei mir, die nach Quarantäne, wenn sie gesund ist, zu dem...

  1. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Hallo an Alle :)
    zur Zeit habe ich eine neue Königssittich-Henne (4 Jahre alt) bei mir, die nach Quarantäne, wenn sie gesund ist, zu dem 8-jährigen Hahn Buddy in die Außenvolliere soll. Habt ihr eventuell gute Tips für mich, wie ich Beide am Besten aneinander gewöhnen kann. Ich weiß schonmal, das der Hahn dann zuerst aus der Voliere raus soll, damit es keine Revierprobleme gibt, aber die Frage ist, wie ich das am Besten anstelle. Möchte alles richtig machen. Danke vorab für eure Antworten. :)
    Liebe Grüße Tanja
     
  2. #2 Karin G., 29.07.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    32.556
    Zustimmungen:
    3.722
    Ort:
    CH-Bodensee
    dann ist also diese Suche erledigt? klick

    Es wird immer erwähnt, dass man die Voliere völlig umgestalten soll.
     
  3. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Ja die Suche hat sich erledigt. Hab die Henne doch von dem Züchter gekauft.

    Danke, ja das hab ich auch schon gelesen, aber ob das wirklich ausreichend ist. Bin mir da irgendwie nicht so sicher... die Form der Volliere ist ja trotz Umgestaltung gleich.
     
  4. #4 sittichmac, 30.07.2022
    sittichmac

    sittichmac Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    3.180
    Zustimmungen:
    358
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    herzlichen glückwunsch zur henne. hätte nicht gedacht das es so schnell klappt.
    ist die henne vom wesen her ruhig und zutraulich oder eher scheu bis panisch. wenn die henne ruhiger ist dann kannst du sie auch zu deinem hahn setzen. der wird dann eh erstmal völlig am rad drehen und wenn die henne das entspannt sieht passiert da nichts. wenn die henne mehr wild und panisch reagiert dann würde ich den hahn für 2 tage ausquatieren und die henne alleine in die voliere setzen damit sie sich eingewöhnen kann und die voliere kennen lernt. damit sie bei den avancen des hahn nicht kopflos durch die voliere donnert und sich vielleicht noch verletzt.
    dann kann der hahn mit zu.
    ich würde vielleicht noch etwas frische äste in der voliere verteilen. sowas hilft auch es lenkt ab und beschäftigt.
    Den Anhang DSCN2314.JPG betrachten
     
    Ronja2107 und Charlette gefällt das.
  5. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Hi, ja Danke, hätte ich auch nicht gedacht. Es war auch die einzigste Henne in der Nähe und ich hoffe einfach, das alles in Ordnung bei ihr ist und das sie sich gut verstehen.

    Danke für die ausführliche Antwort Warte jetzt noch auf die Ergebnisse und wenn sie gesund ist, kann sie in die Außenvolliere. Ich kann sie derzeit noch nicht so gut einschätzen. Hab sie erst seit Mittwoch hier. Zutraulich ist sie nicht, weil sie eine Naturbrut ist, aber sie wird nicht panisch, wenn ich ihr Futter wechsele, obwohl sie Angst hat, wenn ich zu nah an die Zimmervoliere komme. Wir haben in der Außenvolliere immer noch eine Trennung, weil der Hahn Kuki ja attackiert hatte. Also haben auch die Möglichkeit sie so voneinander zu trennen, falls was sein sollte. Sollte ich den Hahn dann für 2 Tage rein in die Zimmervoliere setzen? Er ist darin allerdings ängstlicher, deswegen mag ich ihm das eigentlich nicht antun. Hatte ihn laut Tierarzt ja mal paar Tage in der Zimmervoliere sitzen, die in der Außenvoliere stand, aber drinnen im Haus war er noch nie. Und Äste hänge ich sowieso regelmäßig in die Voliere, also wär das gar kein Problem. Also die Frage, was wär dann am Besten für Beide?

    Ein sehr schönes Bild von den Beiden. Der Baum ist ja in der Voliere integriert. Das ist ja echt super Sowas würde mir für uns auch gut gefallen. Hatte der Baum schon vorher gestanden oder ist der über mehrere Jahre herangewachsen?
     
  6. #6 sittichmac, 31.07.2022
    sittichmac

    sittichmac Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    3.180
    Zustimmungen:
    358
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    nee, in meinen volieren wachsen keine bäume. das ist ein alter stamm auf dem äste liegen. die frischen kommen regelmäßig aus dem garten.
     
  7. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Achso, hatte auf dem Bild so ausgesehen
     
  8. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Sittich in Zimmervoliere einfangen

    Hallo :)
    Ich hoffe nochmal auf eure Hilfe. Die neue Königssittichdame ist laut Untersuchungen gesund und darf jetzt endlich in die Außenvoliere. Habt ihr vielleicht gute Tips für mich, wie ich die nicht zahme Henne (Holly) in der Zimmervoliere einfangen kann, ohne sie zu sehr zu stressen?

    Liebe Grüße
    Tanja
     
  9. #9 Sam & Zora, 08.08.2022
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    5.423
    Zustimmungen:
    4.976
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,
    mit Ruhe und Geduld in eine Ecke der Voliere "drängen", entweder dann mit einem Kescher fangen oder sie vorsichtig mit einem Handtuch umwickeln, in eine Transportbox setzen und in die Außenvoliere bringen.....so würde ich es machen.
     
    tan-9 gefällt das.
  10. #10 Charlette, 08.08.2022
    Charlette

    Charlette Aga - Fan

    Dabei seit:
    04.05.2022
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    605
    Ort:
    Hessen
    Vielleicht warten bis es fast dunkel ist und sie schon schläft. Dann rechnet sie nicht damit gefangen zu werden.
     
    tan-9 gefällt das.
  11. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Hallo, Danke für die schnelle Antwort. :) Einen Kescher habe ich leider nicht, aber versuche es dann mit einem Handtuch. Den Hahn kann ich im Schutzhaus gut mit einem Geschirrtuch einfangen, aber in der Zimmervoliere musste ich einen nicht zahmen Vogel noch nicht einfangen. Es wäre wahrscheinlich auch besser, wenn man das mit zwei Personen macht oder?
     
  12. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Charlette, auch Dir Danke für die Antwort. Hatte ich auch mal gelesen, aber hab Bedenken, das sie sich dann verletzen kann...
     
  13. #13 Sam & Zora, 08.08.2022
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    5.423
    Zustimmungen:
    4.976
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Geht besser in der Voliere, wenn du das alleine machst, bei deinem Hahn hast du ja schon die Erfahrung. Zimmer abdunkeln ist gut und dann vorsichtig ein-/umwickeln. Bitte nicht wenn sie schon schläft...durch den Schreck kann das ganze auch nach hinten losgehen. Wenn du es nicht heute schaffst, dann warte bis morgen oder übermorgen, denke auf einen Tag mehr oder weniger kommt es nicht an.
     
    tan-9 gefällt das.
  14. #14 Charlette, 08.08.2022
    Charlette

    Charlette Aga - Fan

    Dabei seit:
    04.05.2022
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    605
    Ort:
    Hessen
    Ein gewisses Restrisiko bleibt immer. Vielleicht mit 2 Personen keine schlechte Idee.
     
  15. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Okay, dann mach ich das alleine. Bekomme ich schon hin und wollte das auch erst morgen früh machen, damit sie sich erst mal an die Außenvoliere gewöhnen kann. Ja beim Schlafen möchte ich das auch nicht machen. Kann mir vorstellen, das sie dann einen Schock bekommt. Würde einem selbst ja auch so gehen. Abdunkeln ist dennoch möglich. Und dann unwickel ich sie mit dem Tuch. Danke!
     
  16. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Danke, aber ich denke, ich versuch das dann alleine. Sonst bekommt sie vielleicht noch mehr Panik.
     
    Charlette gefällt das.
  17. #17 Charlette, 08.08.2022
    Charlette

    Charlette Aga - Fan

    Dabei seit:
    04.05.2022
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    605
    Ort:
    Hessen
    Viel Erfolg !
     
  18. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Danke :)
     
  19. #19 Alfred Klein, 09.08.2022
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    15.056
    Zustimmungen:
    2.535
    Ort:
    66... Saarland
    Ist bei der Vogelhaltung eigentlich ein unverzichtbares Zubehör. Es kann immer mal sein, so wie jetzt bei dir, daß man einen braucht.
     
  20. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Okay, hatte ich bis jetzt noch nicht gebraucht, aber kann ich mir trotzdem mal zulegen. Man weiß ja nie. Gibt es da Welche, die besonders gut geeignet sind. Trotzdem hat das Einfangen der Henne sehr gut geklappt.
     
    Sam & Zora und Charlette gefällt das.
Thema:

Vergesellschaftung von Königssittichen

Die Seite wird geladen...

Vergesellschaftung von Königssittichen - Ähnliche Themen

  1. Vergesellschaftung von Königssittichen

    Vergesellschaftung von Königssittichen: Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen, ich habe seit eineinhalb Jahren einen Königssittich (mänchen). Jetzt habe ich mir einen Zweiten...
  2. Vergesellschaftung von verschiedenen Arten

    Vergesellschaftung von verschiedenen Arten: Ich wollte einmal ganz kurz und knapp fragen welche Vögel ich zusammen mit Nymphensittichen in einer 35qm großen Außenvoliere halten kann?
  3. Fragen zur Vergesellschaftung von Rosellas

    Fragen zur Vergesellschaftung von Rosellas: Hallo ihr lieben! Wir haben aus dem Tierheim einen Rosellahahn, der mit den dortigen Nymphensittichen aufgewachsen ist und bisher keine...
  4. Frage zur Verpaarung/Vergesellschaftung von Maximilianpapagei

    Frage zur Verpaarung/Vergesellschaftung von Maximilianpapagei: Hallo kann ich zu meinem 2 Jährigen Maximilian-Papagei Hahn eine 19Jährige Henne tun? was müsste ich dabei beachten? mein Hahn ist zahm , laut...
  5. Vergesellschaftung von Pionuspapageien + Erfahrung

    Vergesellschaftung von Pionuspapageien + Erfahrung: Guten Tag, wir suchen seit geraumer Zeit nach Pionuspapageien und da kam die Frage auf: kann man die auch unter sich vergesellschaften?...