Vergesellschaftung von Kongo Graupapagei

Diskutiere Vergesellschaftung von Kongo Graupapagei im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ich habe gleich mehrere Probleme auf einmal und hoffe auf Antworten von euch, vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen !!! Rudi, ein...

  1. #1 Michael Seifart, 10. Juli 2004
    Michael Seifart

    Michael Seifart Guest

    Hallo
    Ich habe gleich mehrere Probleme auf einmal und hoffe auf Antworten von euch, vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen !!!

    Rudi, ein Handaufgezogener Graupapagei von 03, lebt seit November 2003 bei uns im Haus. Von Anfang an stand fest, das er eine Partnerin bekommen soll. Jetzt ist es soweit und wir möchten Ihn eine Partnerin zur Seite stellen und die beiden dann in einer Außenvoliere mit Schutzraum halten.
    Wer kann mir nützliche Tipps zur Vergesellschaftung geben´ß Ich kann mir vorstellen, das es Probleme geben könnte, da er nur auf mich fixiert ist. Er ist eine Handaufzucht ab der 6. Woche und hat sich prima eingelebt. Was ist zu empfehlen ? (eine ebenfalls Handaufgezogene Partnerin, oder eine Naturbrut, passendes Alter oder vielleicht auch ein wenig älter ??)

    Desweiteren habe ich Probleme mit seinen Gefieder. Er hat sich beim spielen am Seil nach und nach auf einer Seite die ganzen Schwungfedern abgebrochen. Jetzt stecken noch die Federkiele drinn. Kann ich guter Hoffnung sein, das die Federn bei der Mauser neu wachsen, oder gibt es da auch Ausnahmen und Probleme?
    An der Brust hat er auch immer mal einen kleinen Gefiederschaden, aber ich habe Ihn noch nie beim rupfen oder fressen erwischt. Es sind auch nur ein bis zwei Federn, die da manchmal zerzausst abstehen, aber es beunruhigt mich manchmal ein wenig.
    Eine weitere Beobachtung, diese wiederrum aber normal sein kann, ist das das Brustbein manchmal, wenn er komisch auf der Stange sitzt ziehmlich zusehen ist. Oberhalb davon ist ein ziehmlicher Hohlraum zu sehen. Ist das normal ? Wie gesagt, so sieht das nicht immer aus sondern nur in bestimmten Sitzpositionen. Ich denke am Ernährungszustand kann es nicht liegen, denn er hält sein Gewicht ziehmlich konstant uns friss auch gut und ausgewogen.

    Er ist putzmunder und zeigt auch sonst keine Auffälligkeiten, aber vielleicht gibt mir jemand ein paar Ratschläge.
    Den Weg zum Tierarzt habe ich bisher gemieden, denn das bedeutet auch nur Streß für den Vogel. Ich hoffe meine Probleme lassen sich unter de Rubrik nomal und unbedenklich einstufen.

    Wenn mir vielleicht jemand noch einen Tipp geben kann, wo ich für meinen Rudi günstig eine Partnerin erwerben kann wäre ich sehr dankbar.


    Gruß Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. krywalda

    krywalda Guest

    Hallo Michael,
    ich würde Dir (natürlich ;) ) zu einer Naturbrut raten, denn die NB ist nicht auf den Menschen fixiert und wird so versuchen sofort den Kontakt zu Rudi zu suchen. Du mußt Dich unbedingt zurückziehen, sodas Rudi sich mit seiner Partnerin beschäftigen muß. Ich würde gleichaltrig bevorzugen. Schau doch mal hier in den Kleinanzeigen rein, oder in den Kleinanzeigen der Zeitschrift Papageien stehen oft NB zum Verkauf.Was Du günstig nennst weiß ich nicht, doch schau Dir genau an wo die Kleine her kommt,nicht immer ist "Geiz geil" ;) ;) Nein, will nicht sagen das Du geizig bist, doch wichtig ist das beides stimmt
    Kann sein, das die Eingewöhnung eine Weile braucht, aber nicht aufgeben.Erst mal nur im Freiflug zusammen lassen und zum Schluß die AV für beide fertig machen, damit keiner Revierverhalten zeigt. Genaueres gibt es hier im Forum zu Hauf zu lesen :jaaa:
    Zu den Federn kann ich nicht viel sagen, aber wenn die Kiele noch drin sind, müßen die erst mal raus, bevor neue nachwachsen.Also wenn sie nicht rausfallen müssen sie unter Umständen vom TA gezogen werden.
    Kann es sein das er sein Brustgefieder beim Spielen zerzaust??? Schau Dir die Federn genau an die am Boden liegen, sind die Kiele angekabbert oder sind gar keine Kiele mehr dran, dann kann es sein das er sie abbeisst. Im Zweifelsfalle würde ich das doch immer vom TA abchecken lassen. Es ist zwar Stress für die Vögel, doch sind Vögel super Schauspieler, wenn sie Anzeichen von Krankheiten zeigen ist es schon sehr schlimm!!!In der Natur kann nur ein gesunder Vogel überleben und das wissen diese höchst intelligenten Tiere.Also lieber einmal zu viel zum TA als einmal zu wenig 8o

    LG
     
  4. Utena

    Utena Guest

    Hallo Michael!
    Auch ich würde dir zu einer Natburbrut raten, den das ist nun mal die beste Aufzuchtsform und die Tiere erleiden keine derartigen Fehlprägungen auf den Menschen das ja bekanntlich zu großen Problemen führen kann.
    Natürlich muß dir auch klar sein das eine Naturbrut am Anfang sehr scheu sein kann und einiges an Zeit und Geduld aufzuwenden ist bevor sie zutraulich werden, allerdings schauen sich die Tiere schnell das von anderen ab, wenn die schon zahm sind.

    Auf alle Fälle würede ich zuerst die Außenvolier fertig bauen und Beide dann gemeinsam reinsetzten, so hat keiner von Beiden einen Heimvorteil oder Revieransprüche.
    Jedoch kann es bei HZ zu erheblichen Problemen bei einen Vergesselschaftungsversuch kommen, da sie nie die Verhaltensweisen und Sprache ihrer Artgenossen erlernen durften, viele reagieren mit Eifersucht auf den Neuankömmling weil sie derartigen auf den Menschen fixiert sind.
    Wie bereits angesprochen mußt du dichauf alle Fälle als Bezugsperson zurücknehmen, so das die Beiden eine Möglichkeit bnesitzen sich kennenzulernen.
    Wenn du Rudi dann weiterhin auf der Schulter herumträgst(solltes das der Fall sein), besteht für ihn ja kein Anlass sich mit einen artgleichen Grauen zu beschäftigen.

    Du schreibst das er sich alle Schungfedern beim spielen mit dem Seil abgebrochen hat und auch auf der Brust einige Federn zerzaust abstehen, also das würde ich auf alle Fälle checken, den einfach nur so brechen Schwungfedern auch nicht ab, bzw. die halten eine ganze Menge aus, eventuelle Vitamin und Mineralstoffmängel kommen hierbei in Frage oder durch Selbstbenagen oder Rupfen, dann brechen Federn auch sehr schnell an beknabberten Stellen ab.
    Ich will jetzt unter gar keinen Umständen schreiben das er ein Rupfer ist, aber nur weil du ihn nie dabei gesehen hast, würde ich das ganze nicht ausschließen, nicht alle Rupfer rupfen deutlich sichtbar vor unseren Augen, ich habe einen Grauen vor 4 Jahren übernommen, der definitiv Rupft weil er eine nackte Brust hat, ihn selber aber in den ganzen 4 Jahren nicht ein einziges mal dabei beobachten können.

    Was du genau mit den Hohlraum oberhalb der Brust meinst weis ich ehrlich gesagt nicht, wie sieht man den das?Sind doch lauter Federn davor?
    Ich würde Rudi mal auf die Waage stellen und sein Gewicht feststellen, auch durch abtasten der Brust kann man den Ernährungszustand beurteilen, das Brustbein sollte nicht scharfkanntig hervorragen aber zu fühlen sein.
     
  5. #4 Bianca Durek, 11. Juli 2004
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michael,

    bevor du dich auf die Suche nach einer Partnerin für deinen Rudi machst, solltest du erst einmal deinen Rudi von einem vogelkundigen Tierarzt untersuchen lassen.

    Das mit den abgebrochenen Federn dürfte nicht so schlimm sein, die sollten bei der ersten Mauser im Alter von ca. einem Jahr erneuert werden.

    Was mir aber nicht so gefällt ist deine Beschreibung vom Brustbein. Hättest du eventuell die Möglichkeit uns ein Bild davon zu zeigen.

    Bianca
     
  6. #5 Michael Seifart, 14. Juli 2004
    Michael Seifart

    Michael Seifart Guest

    Danke !!!

    Hallo erst mal danke an alle, die sich meinen Problemen angenommen haben und mir Tipps gegeben haben. Wirklich sehr nett von euch, denn das bringt mich auf alle Fälle weiter.
    Sollte noch jemand nützliche Ratschläge haben würde ich mich sehr freuen.

    Gruß Michael und Rudi
     
Thema: Vergesellschaftung von Kongo Graupapagei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kongo graupapagei vergesellschaften

    ,
  2. graupapagei nackte brust

Die Seite wird geladen...

Vergesellschaftung von Kongo Graupapagei - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...