Vergesellschaftung von zwei Männchen ?

Diskutiere Vergesellschaftung von zwei Männchen ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo erst mal an alle. Hab seit ca. 3 Jahren einen Graupapageihahn ist 5 Jahre alt und hab jetzt probeweise seit 2 Wochen einen zweiten hier....

  1. Hühchen

    Hühchen Guest

    Hallo erst mal an alle.
    Hab seit ca. 3 Jahren einen Graupapageihahn ist 5 Jahre alt und hab jetzt probeweise seit 2 Wochen einen zweiten hier. Lass jetzt die Tage beim Neuankömmling 4 Jahre alt eine Geschlechtsbestimmung durchführen. Macht es sinn wenn es auch ein Hahn ist eine Vergesellschaftung zu versuchen oder besser sich nach einer Henne umzusehen?:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Monika.Hamburg, 26. September 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo,

    herzlich willkommen bei den Grauen !:)

    Eigentlich sollte es schon ein Hahn und eine Henne sein !

    Habe hier allerdings auch schon gelesen, dass Du zwei Hähne besser zusammen halten kannst ( nach der Geschlechtsreife) als 2 Hennen.

    Da Du den zweiten Grauen, nur zur Probe hast, solltest die DNA abwarten und Dich vielleicht(falls der Neue ebenfalls ein Hahn ist),doch lieber um eine Henne bemühen !
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Hünchen,

    wie Moni ja schon schrieb, wäre ein echtes Paar schon das beste.

    Zwei Hennen sind meist recht zänkisch untereinander, da geht es mit zwei Hähnen schon eher gut, aber die wenigsten Unverträglichkeiten gibt es auf Dauer doch bei gegengeschlechtlicher Haltung, also Hahn und Henne.

    Na ja, vielleicht hast Du ja Glück und Dein Neuankömmling ist sogar eine Henne, ich drücke Dir jedenfalls schon mal die Daumen :zwinker:!
     
  5. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu,

    also ich kenne ein schwulen Pärchen die leben schon seit Jahren in einer festen Partnerschaft. Ist zu drollig die Zwei zu beobachten. Die füttern sich gegenseitig, kuscheln miteinander, schlafen gemeinsam in einer Höhle und dann streiten sie auch wieder wie die Bürstenbinder.

    Also zwei Hähne geht schon eher als zwei Hennen.

    Grüssle
    Corinna
     
  6. angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Jo

    Ich bin die Besitzerin von dem "schwulen" Pärchen. Generell würde ich gegengeschlechtliche wählen. Meine beiden hatten alle Chancen dieser Welt, sich eine Henne zu suchen.
    Aber sie wollen wirklich nicht. Wie Corinna schon schrieb, sie lieben sich, schlafen in einer Höhle, putzen und füttern sich.
    Mädels und Naschkatzl schlagen sie gemeinsam in die Flucht
    Ich würde sie niemals trennen.:trost:
    LG
    Angie
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Kritiker

    Kritiker Guest

    Ich bin glücklicher Besitzer von zwei gegengeschlechtlichen Paaren. Jedes Paar hat für sich eine große Voliere, Freiflug haben sie gemeinsam.
    Obwohl hier beschrieben wird, dass sich auch zwei Hähne tolerieren, bzw. lieben können, ist grundsätzlich eine gegengeschlechtliche Verpaarung immer einer gleichgeschlechtlichen Haltung vorzuziehen.
    Ausnahmen gibt es immer mal, aber sie sollten nicht die Regel sein.

    Grüße Kritiker
     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    :zustimm: Dem ist nichts mehr zuzufügen!
     
Thema:

Vergesellschaftung von zwei Männchen ?